K12r Gabelbrücke auf K12s

Die K1200S im Allgemeinen.

K12r Gabelbrücke auf K12s

Beitragvon Patrique » 24.05.2019, 18:20

Hat sich schon mal jemand eine K12r gabelbrücke auf eine K12s eintragen lassen?
Irgendwelche anregungen?
Patrique
 
Beiträge: 105
Registriert: 02.12.2014, 13:31
Wohnort: Ingolstadt
Motorrad: K1200s 2005

K12r Gabelbrücke auf K12s

Werbung

Werbung
 

Re: K12r Gabelbrücke auf K12s

Beitragvon Siegerländer » 24.05.2019, 20:50

Die Gabelbrücke von der R, kann problemlos auf die K1200S montiert werden.
Bisher hat AUCH der TÜV nicht danach gefragt, weil von BMW.
Beim Umbau nur auf die Kabel achten, evtl neu verlegen damit keine Spannung entsteht.
Grüsse
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!

K1200S -03/05 - Titan -(eine der letzten im Forum)
Ich behalte Sie !.
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1079
Registriert: 27.01.2005, 17:38
Wohnort: Siegen
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: K12r Gabelbrücke auf K12s

Beitragvon RudiBee » 24.05.2019, 21:24

Hallo, es passt gut, hatte ich auch eine Zeitlang montiert, und lässt auch gut alleine fahren.
Für Fahrten zu zweit empfehle ich einen Superbike Lenker und eine rutschfeste Sitzbank.

Gruß aus Trier
RudiBee
 
Beiträge: 55
Registriert: 26.09.2018, 11:55
Wohnort: Trier
Motorrad: BMW K1200S 2006

Re: K12r Gabelbrücke auf K12s

Beitragvon buddy » 24.05.2019, 21:43

Warum kauft Ihr euch nicht sofort eine GS ist alles schon dran! :D
Gruß Buddy


Bild
https://bmwk16touren.de/

Tourboerse nein Danke
Benutzeravatar
buddy
 
Beiträge: 303
Registriert: 01.08.2004, 14:09
Wohnort: Rheinbach (Voreifel)
Motorrad: K16GT 05/17 R1200GS

Re: K12r Gabelbrücke auf K12s

Beitragvon addur » 30.05.2019, 04:18

Ich habe mir auch eine besorgt und ich werde sie dieses Wochenende montieren.
@buddy
Warum sollte man es nicht machen. Mir persönlich gefällt sie besser als die originale und wenn sie auch noch eine bequemere Sitzposition ermöglicht, hat man zwei Fliegen auf einmal ......
Benutzeravatar
addur
 
Beiträge: 25
Registriert: 10.05.2019, 00:18
Motorrad: K 1200 S

Re: K12r Gabelbrücke auf K12s

Beitragvon Huafi » 09.07.2019, 15:09

Ich habe eine K13R Brücke auf meine K13S montiert.
Die ist 5-6 cm höher, 1cm breiter und weniger stark gekröpft (daher ein wenig weiter weg vom Körper).
Ich war nicht ganz zufrieden damit. Nach 1-2 Std schmerzten die Handgelenke.
Ich bin empfindlich auf zu wenig gekröpfte Lenker, das hab ich schon gewusst.
Dann hab ich die Stummel um ca. 7-8° gebogen (in Richtung zu mir).
Jetzt passt mir das sehr gut!!!

Wie hab ich das gemacht:
Stummel abgeschraubt,
dicken Teil in Schraubstock geklemmt,
auf dünnen Teil ein Rohr drüber gesteckt,
dann so lange gebogen bis äußeres Rohr am dicken Rohr ansteht.
(die Stummel sind ja doppelt - mit Gummischicht dazwischen).
Dann vom dünnen Rohr 2mm Keil abgesägt damit es wieder frei vibrieren kann.
Sicherungs-Lasche anpassen (so dass Gummihülse wieder gut reinpasst).
fertig!

Ich bin immer noch erstaunt wie stark positiv sich der Lenker auf die Handlichkeit auswirkt!
Heckhöherlegung hab ich übrigens auch, die soll auch gut fürs Handling sein.

Gruß
Benutzeravatar
Huafi
 
Beiträge: 45
Registriert: 05.09.2017, 07:26
Motorrad: K1300S

Re: K12r Gabelbrücke auf K12s

Werbung


Re: K12r Gabelbrücke auf K12s

Beitragvon Huafi » 09.07.2019, 15:20

Hier noch ein Bild:

PIC_20190615_103731a.jpg
Bild vom gebogenem Stummel
Benutzeravatar
Huafi
 
Beiträge: 45
Registriert: 05.09.2017, 07:26
Motorrad: K1300S

Re: K12r Gabelbrücke auf K12s

Beitragvon RudiBee » 09.07.2019, 15:27

Du bist mutig!!!
Hoffentlich reißt deine Biegestelle nicht während der Fahrt.

Ich wünsche jetzt nicht Hals- und Beinbruch.

Gruß Rudi
RudiBee
 
Beiträge: 55
Registriert: 26.09.2018, 11:55
Wohnort: Trier
Motorrad: BMW K1200S 2006


Zurück zu K1200S - K 1200 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dirk-Bs und 6 Gäste