Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Die K1200S im Allgemeinen.

Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon Hecoh » 22.10.2014, 13:03

Hallo Ich bin Hecoh und komme aus Harsefeld.
Da ich mehere Jahre im Ausland (UAE) gelebt und gearbeitet habe konnte ich im Mai 2014 eine 2007 K1200S mit 24500Km mir zulegen.Nun habe ich das Motorrad ca 1000km in diesem Jahr gefahren und bin sehr zufrieden. (Jeder Mensch hat einen Traum meiner war unter anderem dieses Fahrzeug).
Ich habe aber im Laufe der zeit festgestellt, das mir die Finger einschlafen beim Fahren, was ich auf eine inkorrete Sitzposition zurück führe.
Meine Gedanke war einen super bike lenkererhöhung von Schnitzer aufzu bauen.
Meine Frage hat jemand von euch Erfahrungen mit dem schnitzer Produkt?
Oder gibt es noch andere Anbieter die soetwas anbieten.
Hoffe ich habe nicht zusehr genervt und verbleibe MFG HENNING scratch
scratch
Hecoh
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2013, 15:30
Motorrad: Bmw K1200 R Sport

Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Werbung

Werbung
 

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon thomas s » 22.10.2014, 13:08

Den Schnitzer SBL habe ich aus den gleichen Gründen drauf und möchte ihn nicht mehr missen. Bei anderen Anbietern wäre ich vorsichtig, ob man andere Züge und Leitungen verwenden muss. Beim Schnitzer muss man sie nur umverlegen.
Diese Mitteilung wurde aus Umweltschutzgründen zu 100 % aus recycleten Elektronen erstellt.
Benutzeravatar
thomas s
 
Beiträge: 289
Registriert: 16.08.2011, 18:21
Wohnort: Germania superior
Motorrad: K1300S

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon Donnergrollen » 22.10.2014, 14:17

Der Schnitzer SBL ist eigentlich baugleich mit einem AMB, steht nur Schnitzer drauf.
Es gibt noch einen Satz von LSL z.B. von Louis, oder den Wunderlich SBL.
Habe auf meinen bisherigen 3 K´s immer einen SBL (Schnitzer) gehabt und will ihn auch nicht mehr mit den Stummeln tauschen!
Zuletzt geändert von Donnergrollen am 22.10.2014, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
____________________
Gruss Harald
Benutzeravatar
Donnergrollen
 
Beiträge: 1368
Registriert: 08.02.2007, 09:40
Motorrad: K13S

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon Achim » 22.10.2014, 14:21

Eine weitere Möglichleit wäre die Gabelbrücke und Stummel der K 1200 R zu verbauen.
Damit kommst Du auch schon ein ganzes Stück höher und es ist optisch
ansprechender als ein SBL. Gibt es hier im Forum auch reichlich Umbauberichte zu.

Was hast Du denn jetzt für ein Modell?
Wie im Text, oder in Deiner Signatur? :shock:
Gruss Achim

>klick Bild mich<

Bild
Benutzeravatar
Achim
 
Beiträge: 7176
Registriert: 31.03.2006, 14:26

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon Hecoh » 22.10.2014, 18:04

Hallo Achim
Vielen Dank für die info.
Da ich heute zum ersten mal im forum etwas geschrieben habe bin ich noch etwas unsicher ob es alles ok ist.
Nun zu deiner Frage :Ich habe mir nach meinem Auslandsaufenthalt in Dubai im Mai 2014 ein2 Blau weisse K1200S gekauft die mit 24500 ausgeschrieben war und sie ist baujahr 08.2007.ich bin der dritte besitzer .Von 2007 bis 2012 war sie auf BMW München zugelassenen. Dann wurde sie privat weiter verkauft. Im jahr 2014 habe ich sie im TopZustand mit allen Rückruf Action die BMW gemacht hat von privat erworben.
MFG Henning Cohrs Superintendent expert engineer Wartsila / Deutz marine service Hamburg
Hecoh
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.04.2013, 15:30
Motorrad: Bmw K1200 R Sport

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon Chucky1978 » 25.10.2014, 02:36

Wenn ABE egal ist... diese habe ich bis vor kurzem drauf gehabt

https://www.helibars.com/product/bmw-k1 ... handlebars

32mm Höhe
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1402
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Werbung


Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon candeias » 30.12.2015, 16:04

Chucky1978 hat geschrieben:Wenn ABE egal ist... diese habe ich bis vor kurzem drauf gehabt

https://www.helibars.com/product/bmw-k1 ... handlebars

32mm Höhe



warum hast Du diese handlebars nicht mehr drauf ?
ich trage mich auch mit dem Gedanken einen SBL von Schnitzer zu verbauen, allerdings der *freundliche* ruft knapp tausend Euronen dafür auf, was ich nett viel finde :-)
hat noch jemand einen Tip ?
mir schlafen nach 200 km bei langsamer fahrweise die Daumen ein.
Gehts zügig ist es nicht so ein Problem

danke
Rainer
Wer mit sich selbst im grünen liegt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger als alle seine Erben !
Benutzeravatar
candeias
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.12.2015, 17:38
Motorrad: K1200S

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon gelb gelb gelb » 30.12.2015, 20:27

... dickere Griffgummis helfen auch schon, wenns nur um eingeschlafene Finger geht, und kosten schmales Geld
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1152
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon Schwelb » 30.12.2015, 21:20

Moin,
habe mir im Sommer für meine K 1200 R Sport den Booster SBK Satz geholt weil ich bei langsamer Fahrt Probleme mit den Daumengelenken bekommen habe. Eine andere Kröpfung der orginal Stummel hätte es auch gebracht.
Der Satz (neu) hat knapp 290 Euronen in der Bucht gekostet inkl. Gutachten, längerem Gaszug und aller für den Umbau nötigen Teile. Steht auch überall LSL drauf. Qualität ist perfekt.
Wegen des Gaszuges hab ich den Umbau beim Freundlichen machen lassen. Hat auch etwa 270 Eus gekostet.
Alles zusammen also keine 600 Euro.
Sitzposition zum fahren gemäß StVO ist sehr bequem ...beim angasen schon fast etwas zu hoch..aber in Verbindung mit neuen Kupplungs.- und Bremshebel ein neues Motorrad.
Gibt für mich z.Zt. keine Alternative auf dem Markt.

Beste Grüße und einen guten Rutsch
Christian
Am Öl hats nicht gelegen. War keins drin.
Menschen die langsam fahren sind hässlich und haben ansteckende Krankheiten (Ayrton Senna)
Schwelb
 
Beiträge: 149
Registriert: 19.01.2015, 03:39
Motorrad: S 1000 R 2017

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon Chucky1978 » 31.12.2015, 09:27

candeias hat geschrieben:
warum hast Du diese handlebars nicht mehr drauf ?
ich trage mich auch mit dem Gedanken einen SBL von Schnitzer zu verbauen, allerdings der *freundliche* ruft knapp tausend Euronen dafür auf, was ich nett viel finde :-)
hat noch jemand einen Tip ?
mir schlafen nach 200 km bei langsamer fahrweise die Daumen ein.
Gehts zügig ist es nicht so ein Problem

danke
Rainer


Hab ich wieder drauf. Ist ja Winter und schrauben macht spass wenn es warm ist ;-).
Nachteil von den dingern, man kann die Bremshebel nicht sehr weit nach unten verdrehen damit die finger und der Arm "bei mir zumindest" eine Linie ergibt. Der Bremsflüssigkeitsbehälter bzw dessen Schraube vom Bremsschlauch schlägt dann am Griff an. Es ist nicht viel was fehlt, aber optimal ist ist es nicht in meinem Fall.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1402
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon candeias » 03.01.2016, 10:43

Chucky1978 hat geschrieben:
candeias hat geschrieben:

Hab ich wieder drauf. Ist ja Winter und schrauben macht spass wenn es warm ist ;-).
Nachteil von den dingern, man kann die Bremshebel nicht sehr weit nach unten verdrehen damit die finger und der Arm "bei mir zumindest" eine Linie ergibt. Der Bremsflüssigkeitsbehälter bzw dessen Schraube vom Bremsschlauch schlägt dann am Griff an. Es ist nicht viel was fehlt, aber optimal ist ist es nicht in meinem Fall.


Musste bei diesen Teilen irgendetwas verlängert oder verändert werden ?
oder ist der Umbau auch für nicht Zweiradmechaniker machbar ?
Wer mit sich selbst im grünen liegt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger als alle seine Erben !
Benutzeravatar
candeias
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.12.2015, 17:38
Motorrad: K1200S

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon Chucky1978 » 03.01.2016, 11:34

ne.. musste nichts verändert werden. Schlauch und Kabellängen passen alle
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1402
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon candeias » 03.01.2016, 13:15

Chucky1978 hat geschrieben:ne.. musste nichts verändert werden. Schlauch und Kabellängen passen alle


vielen Dank Ingo
Wer mit sich selbst im grünen liegt, der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger als alle seine Erben !
Benutzeravatar
candeias
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.12.2015, 17:38
Motorrad: K1200S

Re: Tauschen eines Höheren Lenker auf meiner K1200S BJ2007

Beitragvon gsx_martin » 03.01.2016, 14:14

Moin Henning,

wenn Du magst, kannst Du bei mir in Revenahe vorbeikommen und Dir mal eine K12S mit Schnitzer-Lenker ansehen und Probesitzen ;-)

Gruß
Martin
gsx_martin
 
Beiträge: 168
Registriert: 30.06.2015, 07:04
Motorrad: K1200S 2006

Re: bitte melden

Beitragvon UFessel » 15.02.2017, 15:31

Hallo Henning,

hier ist Julia Fessel-die Tochter von Uwe und Beate Fessel. Erinnerst du dich?
Uwe wollte euch gern erreichen, jedoch konnten wir Euch über das Internet nicht ausfindig machen und haben keine aktuellen Daten gefunden.
Bitte meldet euch doch einmal bei uns.
Ihr könnt Euch gern über u.fessel@fessel-gmbh.de oder j.fessel@fessel-gmbh.de oder Telefon 05131-54905 (Büro) oder Uwe mobil 0171-2122873 melden.

Ganz liebe Grüße
Julia Fessel :D
UFessel
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.02.2017, 09:09
Motorrad: BMW K1600

Nächste

Zurück zu K1200S - K 1200 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast