Zylinderkopfdichtung

Die K1200S im Allgemeinen.

Zylinderkopfdichtung

Beitragvon Dirk Speicher » 28.06.2017, 06:19

Hallo, folgendes Problem. Wenn mein Bike warm wird, dann tropft eine schmierige Flüssigkeit aus der Zylinderkopfdichtung. Kalt trocken warm sabbert es. Gibt es jemanden hier der das Problem beheben könnte? Natürlich zahle ich auch.
Dirk Speicher
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2017, 16:55
Motorrad: K1200s

Zylinderkopfdichtung

Werbung

Werbung
 

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon Tourenfahrer » 28.06.2017, 07:14

Guten Tag du Spezialist,



Ich weiss was da raus tropft
Der Anstand

Komm wir zwei spielen mal das Vorstellungsspiel

also Augen nach rechts
was siehst du da ?
Eine To do Liste

und was steht da als Nummer 1

viewforum.php?f=13


Dann noch ein kleiner Hinweis
Du hast zwei Beiträge zum selben Thema mit unterschiedlichen Überschriften erstellt.
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4805
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon hunmen » 28.06.2017, 12:14

Du hast echt ein zu kleines Geschlechtsteil. Wie kann man sich nur immer so wichtig machen.
Zuhause und im Real Life nix zu sagen und hier den Willy machen.
Aber ich hab auch für so Leute wie dich Mitgefühl.


Tourenfahrer hat geschrieben:Guten Tag du Spezialist,



Ich weiss was da raus tropft
Der Anstand

Komm wir zwei spielen mal das Vorstellungsspiel

also Augen nach rechts
was siehst du da ?
Eine To do Liste

und was steht da als Nummer 1

viewforum.php?f=13


Dann noch ein kleiner Hinweis
Du hast zwei Beiträge zum selben Thema mit unterschiedlichen Überschriften erstellt.
Schön,Stark und Mutig ;O)
hunmen
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.01.2015, 13:03
Motorrad: Fahrrad

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon Chucky1978 » 28.06.2017, 16:42

Zum TE:

Leider zu weit weg von mir, aber das wäre auch mehr ein Winterprojekt unter weißer Voraussicht. Fragt sich aber ob es tatsächich die Kopfdichtung ist, oder eher was anderes wie die Ölwannendichtung oder Kühlwasser mit schmodder...

Zum Rest:

Ich bin ja kein Kind von Traurigkeit, aber warum muss man im 3. Post direkt beleidigend werden, selbst wenn einem das ständige Hindeuten auf das Gästebuch einem unwichtiger erscheint als anderen?
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1433
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon Dirk Speicher » 28.06.2017, 17:08

Es sabbert oben an der Dichtung raus. Öl Wassergemisch würde ich sagen.
Dirk Speicher
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2017, 16:55
Motorrad: K1200s

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon JustMe » 28.06.2017, 17:37

this thread is worthless without pics

;-)
JustMe
 
Beiträge: 501
Registriert: 12.01.2014, 10:29
Motorrad: ein tolles

Re: Zylinderkopfdichtung

Werbung


Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon gelb gelb gelb » 28.06.2017, 17:49

hunmen hat geschrieben:Du hast echt ein zu kleines Geschlechtsteil. Wie kann man sich nur immer so wichtig machen.
Zuhause und im Real Life nix zu sagen und hier den Willy machen.
Aber ich hab auch für so Leute wie dich Mitgefühl.


Tourenfahrer hat geschrieben:Guten Tag du Spezialist,



Ich weiss was da raus tropft
Der Anstand

Komm wir zwei spielen mal das Vorstellungsspiel

also Augen nach rechts
was siehst du da ?
Eine To do Liste

und was steht da als Nummer 1

viewforum.php?f=13


Dann noch ein kleiner Hinweis
Du hast zwei Beiträge zum selben Thema mit unterschiedlichen Überschriften erstellt.


Hier stand erst was Anderes nogo

So sage ich aber ganz freundlich, dass Du Dich im Ton ganz ordentlich vergriffen hast. nogo
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1154
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon mielepeter » 28.06.2017, 19:18

gelb gelb gelb hat geschrieben:
hunmen hat geschrieben:Du hast echt ein zu kleines Geschlechtsteil. Wie kann man sich nur immer so wichtig machen.
Zuhause und im Real Life nix zu sagen und hier den Willy machen.
Aber ich hab auch für so Leute wie dich Mitgefühl.


Tourenfahrer hat geschrieben:Guten Tag du Spezialist,



Ich weiss was da raus tropft
Der Anstand

Komm wir zwei spielen mal das Vorstellungsspiel


Nicht zu dulden diese Aussage vom TF.

Völlig daneben plemplem plemplem plemplem plemplem plemplem
also Augen nach rechts
was siehst du da ?
Eine To do Liste

und was steht da als Nummer 1

viewforum.php?f=13


Dann noch ein kleiner Hinweis
Du hast zwei Beiträge zum selben Thema mit unterschiedlichen Überschriften erstellt.


Hier stand erst was Anderes nogo

So sage ich aber ganz freundlich, dass Du Dich im Ton ganz ordentlich vergriffen hast. nogo
Mielepeter
Benutzeravatar
mielepeter
 
Beiträge: 232
Registriert: 19.03.2007, 17:26
Wohnort: Berlin
Motorrad: K 1300 R 07/11

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon buddy » 28.06.2017, 23:30

Du hast echt ein zu kleines Geschlechtsteil. Wie kann man sich nur immer so wichtig machen.
Zuhause und im Real Life nix zu sagen und hier den Willy machen.
Aber ich hab auch für so Leute wie dich Mitgefühl.

ThumbUP
Gruß Buddy

Mein Moto: Hubraum statt Wohnraum!

http://www.k1-bmw.de
http://www.heissereifen.de
Benutzeravatar
buddy
 
Beiträge: 163
Registriert: 01.08.2004, 14:09
Wohnort: Rheinbach (Voreifel)
Motorrad: K16GT 05/17 R1200GS

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon Dirk Speicher » 29.06.2017, 07:24

Um die Dichtung zu tauschen, denke ich mal muss der komplette Motor raus oder liege ich da falsch? Was denkt ihr was würde der Spass in einer BMW Werkstatt Kosten? Nur so grob?
Dirk Speicher
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2017, 16:55
Motorrad: K1200s

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon buddy » 29.06.2017, 08:42

Dirk Speicher hat geschrieben:Um die Dichtung zu tauschen, denke ich mal muss der komplette Motor raus oder liege ich da falsch? Was denkt ihr was würde der Spass in einer BMW Werkstatt Kosten? Nur so grob?


Ca. 800,- € hatte ich auch schon mal bei der K1200S
Gruß Buddy

Mein Moto: Hubraum statt Wohnraum!

http://www.k1-bmw.de
http://www.heissereifen.de
Benutzeravatar
buddy
 
Beiträge: 163
Registriert: 01.08.2004, 14:09
Wohnort: Rheinbach (Voreifel)
Motorrad: K16GT 05/17 R1200GS

Re: Zylinderkopfdichtung

Beitragvon Chucky1978 » 29.06.2017, 10:34

Also ganz Grob (die 800€ sind ein guter Wert)

Zylinderkopfdichtung 85€
Zylinderkopfhaube außen (35€) muss nicht immer gewechselt werden, wird aber gerne berechnet
Zylinderkopfhaube innen (15€) selbe wie oben
Kühlmittelpumpendichtungen (bis zu 20€) teilweise wie oben
Frostschutz (15€)
Motoröl (?€)
Ölfilter (?€)
Zündkerzen (65€) je nach Zusatzarbeit

Zylinderkopfdichtung ersetzen wird mit 40AW berechnet. Hinzu kommen nicht selten Zusatzarbeiten
Ölwechsel 5 AW
Ventilspiel prüfen 12 AW
Wasserpumpe 1 AW
Probefahrt 3 AW (evtl. x2)
Dichtheitsprüfung 3 AW (evtl. x2)

Also mit 800€ kann man gut rechnen. Meine Arbeitszeitpreise hier in der größeren Region (Koblenz-Trier) sind zwischen 5,20€ bis 7,79€ beides jeweils BMW-Vertragswerkstätten.
Da es hier um round abound 70 AWs geht, tut sich hier einiges je nach Region. Allein bei mir liegen die Arbeitszeiten von 384€ bis zu 585€ für 70AW. Da kann sich die Fahrt ins 100KM entfernte Koblenz schon mal eher rentieren, als ins 50 Km entfernte Trier. Jetzt mal unabhängig der Serviceleistung und Qualität die eine Werkstatt bietet.

Selber machen kann sich also tatsächlich lohnen, auch wenn der gesparte Betrag in Arbeitszeit größtenteils das erste mal in Werkzeug drauf geht. Aber auch schon Preisvergleich der Werkstätten kann einen Mehrweg lohnenswert machen. Auch kann sich die kommende Inspektion durch solch eine Arbeit etwas vergünstigen, wenn man sie direkt mitmachen lässt sofern der KM-Stand das her gibt, dann tun evtl. Zusatzarbeiten nicht weh, sondern sind ein Segen wenn man so will, weils eh bereits berechnet wird :-)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1433
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S


Zurück zu K1200S - K 1200 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast