Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Die K1200S im Allgemeinen.

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Chris3012 » 22.01.2020, 12:03

@curving

welche Anzeige meinst Du denn konkret ?

habe gerade spaßeshalber die Kleinanzeigen-Bucht durchgeschaut, glaube der große Preisverfall bei der K-Reihe hört so langsam auf, für Bikes < 30.000 km stehen da oft Preise > 10.000 € zu Buch.
Chris3012
 
Beiträge: 116
Registriert: 30.06.2018, 16:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Devin67 » 22.01.2020, 12:41

Hallo Curving,

Ich habe den k1200S mit R-Lenker und ich muss sagen, einfach Perfekt...
Muss dabei auch erwähnen, dass ich aber nicht so groß bin.
Benutzeravatar
Devin67
 
Beiträge: 58
Registriert: 30.12.2019, 19:09
Motorrad: K1200S

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Strassmo » 22.01.2020, 14:06

Hallo curving,

habe jetzt nicht alle 5 Seiten gelesen, aber.....

über die K1200 kann ich technisch nichts sagen, aber.....

seit März 2019 stolzer Besitzer einer K1300S mit dem Schnitzer Lenker und jetzt ohne aber:

das coolste und beste Motorrad zum Touren und auch mal schnell fahren.... (jetzt kommt ein kleines Aber)

extremes Kurvenfahren ist nicht mehr, dann setzt was auf und wenn es dein Fuß ist..... Ich bin die K 1600 mal Probe gefahren, tja, als (aus meiner Sicht!) echter Motorradfahrer seit meinem 18. geburtstag würde ich eine K1600 nur noch bedingt als Motorrad bezeichnen.... aber....... das ist nur meine Meinung nach 10 km Probefahrt, also bitte nicht steinigen!

fazit: die K 1300 S vereint alles, was man sich als Ü 50 (bin ich auch) mit gesundheitlichen Einschränkungen (5. Lendenwirbel) wünscht!

Grüße, Strassmo
Benutzeravatar
Strassmo
 
Beiträge: 134
Registriert: 26.03.2019, 10:39
Wohnort: Undergroundcity.... zwischen Augsburg und München
Motorrad: K1300S Bj14

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon topolino_rosso » 22.01.2020, 15:11

Strassmo hat geschrieben:..... Ich bin die K 1600 mal Probe gefahren, tja, als (aus meiner Sicht!) echter Motorradfahrer seit meinem 18. geburtstag würde ich eine K1600 nur noch bedingt als Motorrad bezeichnen.... aber....... das ist nur meine Meinung nach 10 km Probefahrt, also bitte nicht steinigen!
...
Grüße, Strassmo


Na, da hört sich doch alles auf, also meine Toleranz ist sicher äusserst weit, aber irgendwo ist sogar sie zu Ende bier
Beste Grüsse aus dem Säuliamt
Hans

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 727
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon blackthunder » 22.01.2020, 16:09

Strassmo hat geschrieben:
extremes Kurvenfahren ist nicht mehr, dann setzt was auf und wenn es dein Fuß ist..... Ich bin die K 1600 mal Probe gefahren, tja, als (aus meiner Sicht!) echter Motorradfahrer seit meinem 18. geburtstag würde ich eine K1600 nur noch bedingt als Motorrad bezeichnen .... aber....... das ist nur meine Meinung nach 10 km Probefahrt, also bitte nicht steinigen!

fazit: die K 1300 S vereint alles, was man sich als Ü 50 (bin ich auch) mit gesundheitlichen Einschränkungen (5. Lendenwirbel) wünscht!

Grüße, Strassmo


... da traut sich aber einer was im K-Forum, der is ja noch besser als unser Troll Chrissi ... , werde mir jetzt auch mal popcorn holen und ein Bier kaltstellen .... jetzt wird es bestimmt lustig :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 594
Registriert: 29.06.2018, 13:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon addur » 22.01.2020, 16:27

@ curving
ich habe dir eine PN geschickt
Ich bremse schon am Anfang der Geraden
Benutzeravatar
addur
 
Beiträge: 93
Registriert: 10.05.2019, 00:18
Motorrad: K 1200 S

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Sir Arthur » 22.01.2020, 17:04

Die ersten 10km bin ich auch noch ganz vorsichtig und viel Respekt im Rainmodus gefahren...

Fahr deinen 4-Zylinder ruhig weiter - ist sicher eine tolle Kiste ! arbroller

Jetzt macht langsam... mein Bierchen muß noch durchkühlen bevor das hier weiter geht !
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Die nächsten Treffen und Abenteuereisen findet man hier :
https://tourboerse.de/mur/motorradreisen.asp?search=1&veranst=2

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]



https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1766
Registriert: 13.08.2013, 21:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: Aktuell Fußgänger

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Chris3012 » 22.01.2020, 19:21

@blackthunder
ja mei, hat einer mit 30 Jahre Erfahrung die gleiche Meinung wie der Troll...schon komisch was ?
Jo, stell das Bier kühl...hau ma ein paar Humpen rein und setz Dich dann auf Deine K1200...gibt bestimmt paar schöne Kurven :mrgreen:


@strassmo
Glückwunsch zu Deiner Maschiene, Deine Meinung zur K 1300 als toller Tourer teile ich, dann weiterhin viel Spass + gute Fahrt


@SirAthur
die Zylinder und der Hub alleine machen ja auch nicht die Freude am Moped aus...aber der Beiwagen gefällt mir sehr, wäre mal ein Grund in die Richtung irgendwann zu schauen
Zuletzt geändert von Chris3012 am 22.01.2020, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Chris3012
 
Beiträge: 116
Registriert: 30.06.2018, 16:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon MichiC » 22.01.2020, 19:38

Ich sitz auch hier popcorn winkG
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 459
Registriert: 28.08.2017, 20:09
Motorrad: K1200S

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Chris3012 » 23.01.2020, 12:08

Totgesagte leben halt länger...

die 1200er-Garde läuft nochmal aus, zum letzten Gefecht... :mrgreen:

Bei Eurem Bierkonsum wundere ich mich eigentlich, warum die Getränkewirtschaft seit Jahren sinkende Absatzzahlen verzeichnet... arbroller
Chris3012
 
Beiträge: 116
Registriert: 30.06.2018, 16:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon MichiC » 23.01.2020, 13:14

Chris3012 hat geschrieben:Totgesagte leben halt länger...

die 1200er-Garde läuft nochmal aus, zum letzten Gefecht... :mrgreen:

Bei Eurem Bierkonsum wundere ich mich eigentlich, warum die Getränkewirtschaft seit Jahren sinkende Absatzzahlen verzeichnet... arbroller


Solltest auch mal ein Bier trinken, dann schlägst du direkt zwei Fliegen mit einer Klappe. Dir geht´s dann besser und der Wirtschaft auch. crazy
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 459
Registriert: 28.08.2017, 20:09
Motorrad: K1200S

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Chris3012 » 23.01.2020, 14:49

Da müßten wir dann ja alle ein paar Hektoliter verputzen :mrgreen:

....und die Wirkung hält ja bekannterweise nur ein paar Stunden an... winkG
Chris3012
 
Beiträge: 116
Registriert: 30.06.2018, 16:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Curving » 24.01.2020, 08:56

Also, um das Thema wiedermal auf die 13er zu lenken - ich weiß, bin jetzt eine Spassbremse ;-) gestern habe ich eine 13er
Probegefahren mit SB-Lenker - die Handlichkeit ist ein Traum....
Allerdings scheine ich hier der einzige zu sein, der richtig sein Motorrad pflegt.....erneut war hier noch Pflegepotential erkennbar...zwar nicht schlimm, aber dennoch.
Ein Blick in den Seitenkoffer...Puuhhh

"Curving, was erwartest Du denn" - so oder ähnlich erwarte ich jetzt eine Reaktion..... Unsicher bin ich mir darin, da bei der Probefahrt ein rotes Dreieck im Display pulsiert hat - der Verkäufer begründete dies damit, dass der Sprit ziemlich am Ende ist und dann dieses rote Dreieck pulsiert - ist das korrekt?
Wie gehe ich denn rein technisch mit dem Schaltassistenten um? Einfach auf dem Gas bleiben und Schalten oder kurz Gas zurücknehmen und dann schalten? Was ist auch am besten für das Material?
Thema ESA und ESAII - kennt sich jemand hier aus, wo die gravierenden Unterschiede liegen, wenn es denn solche gibt?
Gruss und Euch einen schönen Tag
Curving
Curving
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.01.2020, 13:08
Motorrad: ZZR1400

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Ralf-OS » 24.01.2020, 09:37

Curving hat geschrieben:Wie gehe ich denn rein technisch mit dem Schaltassistenten um? Einfach auf dem Gas bleiben und Schalten oder kurz Gas zurücknehmen und dann schalten? Was ist auch am besten für das Material?

Curving


Immer am Gas bleiben - NICHT wegnehmen! Ab ca. 3.000 funzt das bei meiner zumindest einwandfrei. Im Bereich 2.000 - 3.000 nehme ich meist noch die Kupplung. Und bei 10.000"+" würde ich den aus Material(=Vorsichts-)gründen auch nicht benutzen. Weiß aber nicht, ob das notwendig ist.

DLzG, Ralf
Benutzeravatar
Ralf-OS
 
Beiträge: 117
Registriert: 01.01.2020, 16:02
Wohnort: Belm bei Osnabrück
Motorrad: BMW K1300S 2011

Re: Suche einen kräftigen und halbwegs bequemen Tourer

Beitragvon Vessi » 24.01.2020, 09:56

rotes dreieck ist nicht gut...
bei spritmangel sollte es gelb sein...zumindest bei der 12er


per tapa...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 14134
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

VorherigeNächste

Zurück zu K1200S - K 1200 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast