Die weisse Versuchung

Alle die neu im Forum sind, bitte hier eine kurze Vorstellung schreiben.

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon aldebaran » 18.05.2017, 14:50

Werde auf jeden Fall berichten. Ich nehme die Kohle gleich mit, bin selber gespannt, wie die Situation am SO Abend ist.
Noch eine Frage: in einem Bericht habe ich gelesen, dass der Reifenverschleiss die Bilanz trübt. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht. Gibt es (vermutlich wg. dem hohen Gewicht) einen höheren Verschleiss?
aldebaran
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.05.2017, 12:11
Postleitzahl: 79585
Land: Deutschland
Motorrad: TDM 900

Re: Die weisse Versuchung

Werbung

Werbung
 

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon Tourenfahrer » 18.05.2017, 15:31

aldebaran hat geschrieben:Werde auf jeden Fall berichten. Ich nehme die Kohle gleich mit, bin selber gespannt, wie die Situation am SO Abend ist.
Noch eine Frage: in einem Bericht habe ich gelesen, dass der Reifenverschleiss die Bilanz trübt. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht. Gibt es (vermutlich wg. dem hohen Gewicht) einen höheren Verschleiss?


Nein den Spieß drehen wir am besten rum :mrgreen: :mrgreen:

Wie viel km halten deine Reifen auf der TDM
Bei 15000 km Fahleistung ergibt das X Reifen pro Jahr
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4503
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4000
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon K12R PowerCup » 18.05.2017, 16:28

Eine allgemein gültige Aussage wirst du darauf nicht bekommen.
Hängt nun mal sehr stark vom Reifen ab, vom Einsatzgebiet und vor allen Dingen wie stark der Fahrer am Kabel zieht. :lol:

Aber mal gaaaaanz allgemein gesprochen: Die K ist sicher kein Sparwunder. Nicht nur was die Reifen angeht, auch was durch den Tank fließt. Und doch muss ich sagen, es ist mir reichlich egal. Da steht bei mir einfach der Spaß im Vordergrund.
Bild
Benutzeravatar
K12R PowerCup
 
Beiträge: 33
Registriert: 03.04.2017, 13:06
Postleitzahl: 63796
Land: Deutschland
Motorrad: K1200R

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon ufoV4 » 18.05.2017, 20:39

Die K12R Spocht war quasi mein Einstieg bei BMW :D . Im ersten Jahr hatte ich zwar wöchentliche Werkstatttermine, aber danach war ich ein zufriedener BMW-Kunde. Wenn Du mit dem höheren Gewicht (im Vergleich mit der TDM) klar kommst, dann schau Dir das Wartungsheft und den jetzigen Besitzer genau an. Sind beide vertrauenswürdig, dann hast Du dein Traumbike gefunden winkG .
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 314
Registriert: 14.06.2008, 15:17
Wohnort: Niedersachsen
Postleitzahl: 31000
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 2017

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon aldebaran » 18.05.2017, 21:20

Noch was: fallen euch noch Verhandlungsargumente ein, wie z.B. der fällige 40000er Service? Was kostet der eigentlich?
aldebaran
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.05.2017, 12:11
Postleitzahl: 79585
Land: Deutschland
Motorrad: TDM 900

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon K12R PowerCup » 19.05.2017, 08:58

Wenn sie so dasteht wie es die Bilder vermuten lassen, wirst du wenig Argumente haben.
Wirklich wichtig ist, dass sämtliche Rückrufaktionen gemacht worden sind. Das würde ich mir "belegen" lassen.
(kannst aber auch mit der FIN bei BMW anrufen - Da sind sämtliche Daten über das Motorrad gespeichert)
Wie viel die 40tkm Inspektion kostet kann ich dir leider nicht sagen.

Vom Intervall mal abgesehen, ich wechsele jedes Jahr an meinen Motorrädern die Bremsflüssigkeit und das Öl.
Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch und Öl altert auch wenn es nicht gefahren wird. Aus dem Grund, lohnt es vielleicht auch auf den letzten Servicetermin zu achten. Nicht nur die Kilometer sondern wie lange die Flüssigkeiten bereits drinnen sind.

Schau dir nicht nur das Profil der Reifen an, achte aufs DOT. Sollten sie älter als vier Jahre sein, wäre das bei mir ein Argument die Pellen runter zu werfen. (Auch wenn er schreibt "neu") Und natürlich wäre der montierte Reifen nicht deine erste Wahl gewesen...

Er schreibt ja selbst 5.500 VHB. (wobei das schon ein realistischer Preis ist...) Also würde ich die Inspektion mit anführen, eventuell Reifen und Betriebsflüssigkeiten und natürlich wenn irgendwo "deutliche" Kratzer sein sollten.
Ist der original Auspuff vorhanden? Was ist mit der originalen Sitzbank? Falls nicht (die braucht kein Mensch) ist das auch nochmal ein kleines Argument. Macht vielleicht einen 100er aus, ist aber auch wieder besser wie nichts.

Zur Mopedverhandlung generell... bleibt realistisch, es ist keine Neue, aber 5.500,- sind dennoch eine Stange Geld. Mach das Moped nicht schlecht, lasse es eher in die Richtung laufen das du das eine oder andere noch daran machen musst damit sie wirklich wieder top da steht und dir noch viele Jahre Freude bereitet.

Falls sie so gut ist wie sie in der Anzeige aussieht und du sie für 5.000,- bekommst, hast du mit dem ganzen Zubehör einen wirklich guten Deal gemacht.

Ich wünsche dir viel Glück!
Bild
Benutzeravatar
K12R PowerCup
 
Beiträge: 33
Registriert: 03.04.2017, 13:06
Postleitzahl: 63796
Land: Deutschland
Motorrad: K1200R

Re: Die weisse Versuchung

Werbung


Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon aldebaran » 19.05.2017, 10:51

Danke für deine Einschätzung. Die Pneus sind wirklich frisch (er hat den Testsieger genommen). Der VK macht einen extrem seriösen Eindruch (ist der Hauptgrund, warum ich mir die Reise antue). Thema Auspuff: er hat scheinbar den Mivv verbaut. Könnte es sein, dass das auch ein Leistungskiller ist?
aldebaran
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.05.2017, 12:11
Postleitzahl: 79585
Land: Deutschland
Motorrad: TDM 900

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon K12R PowerCup » 19.05.2017, 11:34

"Der Testsieger" ist immer relativ... Kommt drauf an was man mit welchem Reifen vor hat zu tun. Stark überzeichnet: Schnall dir mal einen Slick drauf und im Vergleich einen Tourenreifen. Der Slick funktioniert auf der trockenen und warmen Rennstrecke wunderbar. Der Tourenreifen nicht. Der Tourenreifen funktioniert dafür bei der gemütlichen Sonntagsausfahrt mit zwischenzeitlichem Regenschauer super. Der Slick nicht. Wer hat jetzt also gewonnen?
Ich persönlich fahre zum Beispiel den PiPo3. Ich bin nicht auf der Rennstrecke unterwegs, fahre aber durchaus recht zügig. Ob der Reifen jetzt 2.500 km oder 3.500 km hält ist mir in dem Moment wurscht, in dem der "Sport"-Reifen in der Kurve hält in der ich mich mit dem "Touren"-Reifen auf den Apfel gelegt hätte.

Zum Thema Auspuff: Die wenigsten Zubehöranlagen wirken sich Leistungssteigernd aus. Gaaaaanaz stark vereinfacht: Luft und Sprit kommt vorne rein und hinten kommen Abgase raus. Das alles steht in einem (zumindest was die rechtliche Situation angeht und wenn der Ingenieur nicht komplett gepennt hat) optimalen Verhältnis. Schraubst du jetzt den Auspuff ab oder einen andere mit einem höheren Durchsatz dran, stimmt dieses Verhältnis nicht mehr. Staudruck geht verloren, Leistung geht flöten.
Sieht dann schon wieder anders aus wenn du auch von vorne für mehr Luftdurchsatz sorgst.
Wie gesagt, stark vereinfacht. Faktoren wie sich welcher Luftdurchsatz zu welcher Zeit auf die Drehmoment und Leistungskurve auswirkt, alles außen vor gelassen.

Ein Sportauspuff macht in erster Linie eins: einen geileren Sound.

Wie auch immer, schau das du die originalen Teile mit dazu bekommst. Hat er diese nicht, würde ich ein bisschen an der Preisschraube drehen, bzw. das als Verhandlungsargument mit in die Waagschale werfen.
Bild
Benutzeravatar
K12R PowerCup
 
Beiträge: 33
Registriert: 03.04.2017, 13:06
Postleitzahl: 63796
Land: Deutschland
Motorrad: K1200R

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon aldebaran » 19.05.2017, 19:51

Nicht zu fassen: ruft mich der ("seriöse") Penner an und verkündet, dass er die k gerade verkauft hat. ahh
Wir hatten schon alle Einzelheiten besprochen und ich hatte das Zug Ticket schon gekauft. plemplem
Für heute bin ich erst mal bedient...
aldebaran
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.05.2017, 12:11
Postleitzahl: 79585
Land: Deutschland
Motorrad: TDM 900

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon Hartmut61 » 19.05.2017, 20:17

Freu dich das er wenigstens angerufen hat.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
_______________________________________
Linke zum Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Hartmut61
 
Beiträge: 59
Registriert: 17.04.2016, 13:59
Postleitzahl: 17495
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GTL 2016

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon mosiotti » 19.05.2017, 20:44

Traurig nogo nogo
mosiotti
 
Beiträge: 23
Registriert: 21.12.2016, 13:50
Wohnort: Innsbruck
Postleitzahl: 6020
Land: Oesterreich
Motorrad: BMWK1300R, Hona VFR

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon bigsmartchopper » 19.05.2017, 21:37

...wer erscheint und das Geld auf den Tisch legt, hat die Ware. So ist das bei Privatverkäufen.
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..

MoNC / Member of Niederrhein-Cruiser
RPC / Member of RUHRPOTT-CREW
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 281
Registriert: 21.04.2014, 10:42
Wohnort: am Niederrhein
Postleitzahl: 47829
Land: Deutschland
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon gelb gelb gelb » 19.05.2017, 22:11

aldebaran hat geschrieben:Nicht zu fassen: ruft mich der ("seriöse") Penner an und verkündet, dass er die k gerade verkauft hat. ahh
Wir hatten schon alle Einzelheiten besprochen und ich hatte das Zug Ticket schon gekauft. plemplem
Für heute bin ich erst mal bedient...


Freue Dich, dass er wenigstens angerufen hat. Das ist richtig guter Stil, und das meine ich wirklich so. Auch bei mir hat die Erfahrung gezeigt, dass der der das Geld mitbringt, den Artikel bekommt. Du glaubst nicht, wieviel auf jeden Fall kommen wollten und dann nie da waren. Selbst für geschenkt ... nogo

Und wenn der Verkäufer hier mitgelesen hat, wusste er, dass Du den Preis drücken willst cofus
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1120
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Postleitzahl: 89194
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Die weisse Versuchung

Beitragvon aldebaran » 21.06.2017, 21:41

Hallo Leute!
Es ist ein wenig Zeit vergangen, war in den Ferien und so.
Ich hatte auch Gelegenheit, eine k 1200 r zu fahren. Das Monster hat mich schon beeindruckt, allerdings habe ich Zweifel an seiner Tourentauglichkeit.
Der momentane Stand ist, dass ich entweder zur Tiger 1050 greife oder meine TDM behalte und aufbereite.
Ich möchte mich aber noch herzlich bedanken für eure vorbbildliche Anteilnahme.
Tatsächlich habe ich in noch keinem Forum eine so wohlwollende Aufnahme und stichhaltige Hilfe erfahren.
Danke und machts gut!
aldebaran
 
Beiträge: 10
Registriert: 17.05.2017, 12:11
Postleitzahl: 79585
Land: Deutschland
Motorrad: TDM 900

Vorherige

Zurück zu Neuvorstellung - Gästebuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste