Druck auf Händen, Kniewinkel

Alles was man an die K1200S dran bauen kann, und das Motorrad individualisiert.

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon Chris3012 » 01.09.2019, 12:59

Hi Micha,

mit Scheiben kann ich Dich totschmeissen :mrgreen:

hab 2 Originalscheiben, die Touring- und die Racingscheibe von MRA, für den Schnitzer würde die Racing wohl gut gehen.

Meine Recherche hinsichtlich der Fussrasten führte letztendlich zu 3 Anbietern:

Wunderlich
3 Adapterstücke mit individueller Länge


MFW ähnlich Wunderlich, oder Vario-Adapter

MV
interessante Hydrauliklösung, aber im Video zu weit seitlich vom Bremshebel, finde ich


gibt auf jeden Fall mehrere qualitativ hochwertige Sachen !!!
Chris3012
 
Beiträge: 71
Registriert: 30.06.2018, 16:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Werbung

Werbung
 

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon DasDieterchen » 08.09.2019, 14:25

Moin,
Ich hab meine K 1300 S EXTRA MIT SUPERBIKELENKER VON SCHNITZER GESUCHT UND GEKAUFT. Ich hatte vorher auf meiner Honda CBR 1100 XX auch ein Superbikelenker und drück die dicke damit um jede Ecke und das besser wie mit den Serien Stummeln
DLzG aus Braunschweig
Dieter
DasDieterchen
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.10.2018, 16:28
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: K1300 S

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon Chris3012 » 08.09.2019, 18:01

in langgezogenen Kurven mit Highspeed machst Du das sicherlich nicht...denn da ist sportliches Sitzen + Gewichtsverlagerung angesagt, und dass passt nicht zu einem SBL Lenker...bei moderaten Geschwindigkeiten und Kurven kann ich mir das sicherlich gut vorstellen
Chris3012
 
Beiträge: 71
Registriert: 30.06.2018, 16:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon Huafi » 09.09.2019, 14:25

Hallo, hatte gleiches Problem.
Fand die K13S original Haltung nicht schlecht, aber nach einem Ganztagesritt war es mir doch zu ungemütlich.
Habe Heckhöherlegung (28mm, Ständer angepasst) und dann den K13R Lenker montiert.
Das war schon nicht schlecht, aber mit den Stummeln schmerzten noch die Handgelenke.
Habe dann die K13R Stummeln um ca. 7-8° zurückgebogen (zu mir her).
Jetzt passts wie die Faust aufs Auge, einfach perfekt!
Habe dann noch den Sitz um ca. 1cm höher gelagert (Distanzklötze) damit der Kniewinkel weniger wird.
Bin jetzt rundum zufrieden damit!

Gruß!
Benutzeravatar
Huafi
 
Beiträge: 51
Registriert: 05.09.2017, 07:26
Motorrad: K1300S

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon Chris3012 » 09.09.2019, 19:04

Danke für den Tip !

was bewirkt denn genau die Höherlegung ? Ich hatte hier ein paar Seiten vorher gelesen, dass es den Kniewinkel allgemein nicht ändert...nach meiner Logik nimmt zunächst der Druck auf den Händen noch zu

Wie hast Du denn die Brücke gebogen ? Ist das überhaupt ABE konform ? Hatte hier mal gelesen, dass das Verwenden der K1300R-Brücke nicht legal ist


Grüße
Chris3012
 
Beiträge: 71
Registriert: 30.06.2018, 16:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon blackthunder » 09.09.2019, 19:15

... er hat nicht die Brücke gebogen sondern die Lenkerstummel, denke bitte nicht einmal eine Millisekunde darüber nach sowas nachzumachen plemplem
... wer mich nicht mag, der muss halt noch ein wenig an sich arbeiten :-)
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 274
Registriert: 29.06.2018, 13:02
Wohnort: Buxtehude
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Werbung


Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon Chris3012 » 09.09.2019, 20:05

dann sind es halt die Stummel, wenn alte Nägel nicht rausgingen, habe ich sie gebogen, da erlitt das material dann Brüche, sollte man wohl eher viel. nicht machen, insbesondere nicht bei einer 300-Klamotten-Kiste
Chris3012
 
Beiträge: 71
Registriert: 30.06.2018, 16:44
Motorrad: BMW K 1300 S 2013

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon Huafi » 10.09.2019, 16:41

Heckhöherlegung dient der Handlichkeit, soll dadurch leichter einlenken. Bin aber nie ohne gefahren, daher kenne ich den Unterschied nicht.
Natürlich ist das biegen der Stummel ohne ABE und auf eigene Gefahr!
Wenn man aber mal die Kraft die nötig ist um die Stummel zu verbiegen kennt, macht man sich darüber keine Gedanken mehr.
Mir passt jetzt dieser Lenker perfekt, ich war vorher damit überhaupt nicht glücklich.
Kaum zu glauben was 7° für die Ergonomie ausmachen.
Benutzeravatar
Huafi
 
Beiträge: 51
Registriert: 05.09.2017, 07:26
Motorrad: K1300S

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon sumo » 11.09.2019, 08:29

Huafi hat geschrieben:Wenn man aber mal die Kraft die nötig ist um die Stummel zu verbiegen kennt, macht man sich darüber keine Gedanken mehr.

Darum geht es doch gar nicht. Es geht darum, wieviel Kraft nach dem biegen noch nötig ist, um sie zu brechen. Und die wird weniger sein als die aufgewendete Kraft fürs biegen. Von Vibrationen/Schlägen etc., die auch noch auftreten und dazu beitragen weniger Kraft aufwenden zu müssen, rede ich lieber nicht. Sorry, du hast für mich am falschen Ende gespart, ein SB-Lenker ist 100x besser.
Viele Grüße
Alex

Vegetarier kommt aus der indianischen Sprache und heißt übersetzt: "Zu blöd zum jagen"
Benutzeravatar
sumo
 
Beiträge: 1234
Registriert: 31.01.2012, 14:21
Wohnort: Hohenstein
Motorrad: K 1200 R

Re: Druck auf Händen, Kniewinkel

Beitragvon Schwupps » 11.09.2019, 11:03

Chris3012 hat geschrieben:in langgezogenen Kurven mit Highspeed machst Du das sicherlich nicht...denn da ist sportliches Sitzen + Gewichtsverlagerung angesagt, und dass passt nicht zu einem SBL Lenker...bei moderaten Geschwindigkeiten und Kurven kann ich mir das sicherlich gut vorstellen

Chris, hier greift mal wieder Radio Eriwan - "es kommt drauf an ..." - WENN du den SBL so positionierst, wie dies ursprünglich auf Streetfightern war (nicht touristisch, sondern nach vorne geneigt), dann hast du von Beginn an eine sportlichere, aber immer noch entspanntere Position, als mit den "Stummeln". Mal abgesehen davon, dass du bei sportlicher Kurvenhatz eh anders auf dem Mopped sitzt.
Benutzeravatar
Schwupps
 
Beiträge: 58
Registriert: 04.05.2018, 09:51
Wohnort: WF
Motorrad: K 1200 R Sport

Vorherige

Zurück zu Zubehör - K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste