Lenkererhöhung SBK-Lenker AC Schnitzer

Alles was man an die K1200S dran bauen kann, und das Motorrad individualisiert.

Lenkererhöhung SBK-Lenker AC Schnitzer

Beitragvon heat_seeker » 31.07.2016, 18:54

Hi,
bräuchte ein wenig Beratung..

hab an meiner K1300S den SBK-Lenker von AC Schnitzer montiert. Bin allerdings noch nicht 100% glücklich mit der Sitzposition. Da ich nicht der allergrößte bin (171cm) hätte ich den Lenker gerne noch ein Stück weit zu mir und etwas höher.

Von LSL und SW Motech gibt es Lenkerklemmböcke für 28,5 mm Lenker (ca. 30mm höher und ca. 20 mm nach hinten). Wäre auch an anderen Lösungen interessiert, also wer noch andere kennt, vielleicht sogar verstellbar, bitte posten...

Ich hab allerdings den Eindruck, dass dann Brems-/und Kupplungsleitung und u.U. der Gaszug zu kurz sind.

Müsste dann alles getauscht werden, dann wirds für ein paar cm ein teurer Spaß (bin kein Schrauber). Lohnt sich der Aufwand, hat das vielleicht schon jemand gemacht, gibts noch andere Möglichkeiten?

Im voraus schon mal Danke für eure Hilfe ThumbUP
LG
Alfons
heat_seeker
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2015, 22:30
Motorrad: K 1300 S (2010)

Lenkererhöhung SBK-Lenker AC Schnitzer

Werbung

Werbung
 

Re: Lenkererhöhung SBK-Lenker AC Schnitzer

Beitragvon JustMe » 31.07.2016, 19:13

Ich hatte auf der K1300R einen SBK Lenker.
Auf der K1300S fuhr ich eine andere Erhöhung aus Holland/USA.

Ich denke aber mal, dass Du richtig liegst. Selbst wenn Brems- und Kuplungsleitung durch das vordere Dreieck geführt wurden, reicht die zur Verfügung stehende Länge der Leitungen nicht aus.
Soweit ich mich erinnere gibt es u.a. von TRW längere Brems- und Kupplungsleitungen für die K.
Die kosten nicht die Welt.
Du musst allerdings dann die Bremse beim :D entlften lassen (ca. 55€).
Alles in allem mit Leitungen und Montage solltest Du irgendwo zwischen 150€ und 200€ landen.
JustMe
 
Beiträge: 489
Registriert: 12.01.2014, 10:29
Motorrad: ein tolles

Re: Lenkererhöhung SBK-Lenker AC Schnitzer

Beitragvon heat_seeker » 01.08.2016, 08:07

@JustMe
Erstmal Danke für deinen Einschätzung... für einen größeren Verstellbereich würde es sich vielleicht lohnen...

Ich komme auf ca. 75 € für die Klemmböcke, ca. 100 € für die beiden Stahlflexleitungen und min. 100 € (eher mehr) für den Einbau in der Werkstatt. Das sind dann schon eher 300 €...

Hab noch was von Gilles Tooling gefunden... ist aber fast nochmal nen Hunni teuerer aber dafür flexibler...
http://www.gillestooling.de/cms/de/shop ... ar-systems

LG
Alfons
heat_seeker
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2015, 22:30
Motorrad: K 1300 S (2010)


Zurück zu Zubehör - K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste