V-Trek kurz von Motea

Alles was man an die K1200S dran bauen kann, und das Motorrad individualisiert.

V-Trek kurz von Motea

Beitragvon LavaRocket » 10.04.2019, 05:08

Moin moin Kollegen,

Nachdem andere bereits das Erlebnis falscher Teile bei dem Kauf der V-trek Hebel, gekauft bei Motea erleben durften, so erfreue ich mich nun auch des Teilekarussels dieser Firma.
https://www.motea.com/de/bremshebel-und ... 6-116093-0 in kurz bestellt, trennt nun nicht sauber und kann Leerlauf nicht mehr einlegen bei Stufe 6.
Wie in anderen Freds beschrieben nehmen sie es wohl nicht so genau mit den Teilenummern.
Hat jemand die gleichen an einer K1300S, die sogar funktionieren und kann die Teilenummer für das Adapterstück der Kupplung durchgeben bitte?
Benutzeravatar
LavaRocket
 
Beiträge: 142
Registriert: 28.11.2012, 12:07
Motorrad: 2010 K1300S

Re: V-Trek kurz von Motea

Beitragvon RudiBee » 10.04.2019, 07:22

Hallo in die Runde,

auch ich hatte diese Hebel an meiner K12; keinen vernünftigen Bremspunkt irgendwie fühlte sich das sehr schwammig an und auch die Kupplung trennte nicht sauber. Das kantige Profil der Hebel schnitt mir in die Finger ein, die Originalen sind runder im Profil und fühlen sich einfach besser an.
Mit den nun verbauten original Hebeln ist alles so wie es sein soll; Kupplung trennt und Bremse erweckt wieder Vertrauen.

Gruß Rudi
RudiBee
 
Beiträge: 69
Registriert: 26.09.2018, 10:55
Wohnort: Trier
Motorrad: BMW K1200S 2006

Re: V-Trek kurz von Motea

Beitragvon winsfalke » 15.04.2019, 09:30

Hallo,

ich habe mir die Teile von Titax gekauft und bin sehr zufrieden. Hatte vorher kurze dran bin aber nun auf lange wieder gewechselt. Komme damit besser klar.
ciao Marco
Benutzeravatar
winsfalke
 
Beiträge: 95
Registriert: 03.06.2018, 05:41
Wohnort: Ruhrpott
Motorrad: K 1300 S / CBR1100XX

Re: V-Trek kurz von Motea

Beitragvon addur » 24.08.2019, 06:00

Da staune ich echt, habe bisher an drei Mopeds die V-Trek Hebeleien verbaut und es gab nie Sorgen bzw. Klagen deswegen.
Benutzeravatar
addur
 
Beiträge: 36
Registriert: 09.05.2019, 23:18
Motorrad: K 1200 S

Re: V-Trek kurz von Motea

Beitragvon Drehzahl » 24.08.2019, 12:31

RudiBee hat geschrieben:Hallo in die Runde,

auch ich hatte diese Hebel an meiner K12; keinen vernünftigen Bremspunkt irgendwie fühlte sich das sehr schwammig an und auch die Kupplung trennte nicht sauber. Das kantige Profil der Hebel schnitt mir in die Finger ein, die Originalen sind runder im Profil und fühlen sich einfach besser an.
Mit den nun verbauten original Hebeln ist alles so wie es sein soll; Kupplung trennt und Bremse erweckt wieder Vertrauen.

Gruß Rudi


Sorry...aber sowas habe ich noch nie gehört...hört sich für mich so an als wären sie aus Gummi... scratch
Benutzeravatar
Drehzahl
 
Beiträge: 96
Registriert: 09.11.2016, 11:34
Motorrad: K1300R


Zurück zu Zubehör - K 1200 S + K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste