Kupplungs rutschen

Die K 1200 R im allgemeinen.

Kupplungs rutschen

Beitragvon snoopy992 » 05.08.2019, 07:52

Hi zusammen,

hat jemand erfahrungen sammeln können mit dem Öl Castrol Power1 10W40 ?
Ca. 3000 km nach dem Ölwechsel rutsch mir die Kupplung, hat hier jemand schon mal Erfahrungen gemacht?

Würde mich auf Antworten freuen.


Grüße Snoopy
snoopy992
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.03.2019, 18:09
Motorrad: K1200R

Kupplungs rutschen

Werbung

Werbung
 

Re: Kupplungs rutschen

Beitragvon MichiC » 05.08.2019, 11:41

Hi,wieviel Km hat deine Kupplung runter?
Hatte zwar kein Rutschen aber Rupfen. Fahre jetzt seit einem Jahr Motul 5100 15W50 seitdem kein Rupfen mehr.

Gruß Micha
2.K-4ZYL. TREFFEN AM EDERSEE 2020
12.-14.6.2020
Anmeldung unter:
https://doodle.com/poll/8azx399mx38v9dqy
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 219
Registriert: 28.08.2017, 20:09
Motorrad: K1200S

Re: Kupplungs rutschen

Beitragvon snoopy992 » 05.08.2019, 11:58

Hi,

wieviel die Kupplung schon runter hat weiß ich leider nicht, die Maschine hat jetzt 60`km runter...
snoopy992
 
Beiträge: 8
Registriert: 24.03.2019, 18:09
Motorrad: K1200R

Re: Kupplungs rutschen

Beitragvon Chucky1978 » 05.08.2019, 12:39

snoopy992 hat geschrieben:Hi,

wieviel die Kupplung schon runter hat weiß ich leider nicht, die Maschine hat jetzt 60`km runter...


Sowas ist schlecht. Aber ich wüsste nicht warum es gerade am Öl liegen sollte, wenn es zuvor schon 3000 KM gereicht hat.
Man kann davon ausgehen, wenn man nicht weiß ob die Kupplung erneuert wurde, und diese nun rutscht, ist sie runter, wenn ansonsten vom Hebelwerk Mechanisch alles i.O. ist, und man "zugelassenes" Öl verwendet.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1624
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Kupplungs rutschen

Beitragvon do.red » 17.08.2019, 21:56

Hi, Du fährst ein Mopped mit 60 Tkm, weisst nicht wie dein Vorbesitzer mit der Kupplung umging.

Statt hier nach der Ursache zu fragen.....

Nimm ein T 20 T25 Torx, Lappen, Kunsstoffhammer
und Bau einfach neue Beläge ein.

Oder ?
do.red
 
Beiträge: 29
Registriert: 16.12.2018, 11:57
Motorrad: K1200R 2006

Re: Kupplungs rutschen

Beitragvon BMW-Eifel » 18.08.2019, 07:52

Ich konnte nicht herauslesen, um welches Moped es geht. Bei meiner K1200 GT 12/08 war nach 26000 der
auessere Belagring (sind glaube ich 6 oder total runtergeschliffen. Die anderen nahezu neuwertig.
Habe eine neue Kupplung drin.
BMW-Eifel
 
Beiträge: 295
Registriert: 13.02.2010, 18:29
Motorrad: K 1200 GT

Re: Kupplungs rutschen

Werbung



Zurück zu K1200R - K 1200 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste