Kaufberatung

Die K 1200 R im allgemeinen.

Kaufberatung

Beitragvon Schwabbel » 23.06.2020, 14:56

Ich rede nicht lang um den heißen Brei.
Kann man diese K1200R kaufen?
Ich bin sie schon Probe gefahren und sie fährt sich gut. Es ist auch kein Klappern der Kupplung zu hören und auch sie hat auch den neuen Steuerkettenspanner verbaut.
Sie war mal gelb und wurde dann umlackiert, vielleicht ist die K1200R hier ja sogar bekannt?

https://suchen.mobile.de/motorrad-inser ... 79926.html


Gruß Martin
Schwabbel
 

Re: Kaufberatung

Beitragvon Rudi79 » 23.06.2020, 15:45

Steht ganz gut da, aber ich finde den Preis etwas zu hoch angesetzt für das Baujahr.

Warum ist der Kühler nass?
Bei dem BJ kannst du Pech mit den Lenkerköpfen, Bremskraftverstärker (ABS) und der Kupplung haben.
5 Vorbesitzer und TÜV passt auch um 1 Jahr nicht.

Pack noch etwas Geld drauf und hol dir die K1300R.

Und was macht ein Sturzbügel am NakedBike? arbroller

Soweit meine Meinung. ;-)
Zuletzt geändert von Rudi79 am 23.06.2020, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Rudi79
 
Beiträge: 128
Registriert: 19.08.2019, 21:45
Motorrad: K1200R

Re: Kaufberatung

Beitragvon Schwabbel » 23.06.2020, 15:55

Der Kühler war wahrscheinlich noch vom Waschen nass. In dem Preis ist die 30000Km Inspektion mit drin.
Guck dir das Laufbild der Räder an, dann weißt du warum da diese komischen Bügel dran sind. :lol:

Gruß Martin
Schwabbel
 

Re: Kaufberatung

Beitragvon F22-Raptor » 24.06.2020, 13:22

Fahr mit dem Ding zu einem BMW Händler und lass gezielt die Kugelgelenke der Vorderadgabel sowie das vordere Radlager checken. Beides Dinge die nicht undedingt bei einer Probefahrt zu spüren sind, Dich aber bei eine anfallenden Reparatur schnell 1300,-- kosten.

Ich bin leider auch drauf reingefallen bei meiner und habe das bei der letzten Inspektion zusätzlich zahlen dürfen......... :roll:
Generell würde ich eine Maschine mit 5 Vorbesitzern nicht kaufen!

Ich könnte Dir meine anbieten.... hat 46000 gelaufen, kein Rasseln der Kupplung, Bremsen, Inspektion Radlager und die Kugelgelenke neu (April) seitdem 150km gefahren. Letzte Inspektion war so wie oben aufgeführt 1380,-- ahh
Braucht nen neuen Hterreifen, würde ich aber ohne Probleme bei vernünftigem Angebot vom Kaufpreis abziehen.
Maschine ist im Raum Düsseldorf.

Ich komme mit der Sitzposition der K1200R nicht klar...... Klar könnte man die auf Superbike Lenker umbauen und etwas gerader sitzen aber der Umbau kostet mit Lenker gut 900,-- und kann nicht selbst gemacht werden wegen der komplizierten Entlüftung der ABS Bremse... werde auf eine Xdiavel umsteigen da BMW nix mehr im Programm hat was mich kickt....

P.S. mein Reifenbild sieht ohne Sturzbügel bissel anders aus, da gibst keine glänzende Stelle mehr am Reifen.... :mrgreen: :mrgreen:
F22-Raptor
 
Beiträge: 26
Registriert: 04.05.2019, 11:18
Motorrad: K1200R

Re: Kaufberatung

Beitragvon gelb gelb gelb » 24.06.2020, 13:46

... Mist, ich hatte meine S viel zu billig verkauft cofus

Das ist doch ein Händler?

Versuche die CarGarantie zu bekommen, dann kannst Du sehr wahrscheinlich so wie ich jährlich für € 280 verlängern.

Aber 5 Vorbesitzer sind schon komisch/viel.
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1194
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: Z900RS in lime-green

Re: Kaufberatung

Beitragvon fred57 » 24.06.2020, 15:51

Hallo, sorry, was hat das Laufbild mit den Sturzbügel zu tun ?
Fred57
Benutzeravatar
fred57
 
Beiträge: 247
Registriert: 05.09.2016, 17:04
Wohnort: Gleichen
Motorrad: K1300Gt Bj.2009

Re: Kaufberatung

Beitragvon buddy » 24.06.2020, 17:15

Rudi79 hat geschrieben:Pack noch etwas Geld drauf und hol dir die K1300R


ThumbUP
Gruß Buddy

Bild
Eifel Pur hier der Link!
http://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=2&t=6608643

Mein Lebensmotto: Hubraum statt Wohnraum
Benutzeravatar
buddy
 
Beiträge: 545
Registriert: 01.08.2004, 14:09
Wohnort: Rheinbach (Voreifel)
Motorrad: K16GT R1200GS Rally

Re: Kaufberatung

Beitragvon MichiC » 24.06.2020, 17:17

Das war bestimmt eine Fahrschulmaschine. arbroller
Tue einen oder zwei Tausender drauf und hol dir eine K13 wenn du nicht selber schraubst.

Gruß Micha
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 416
Registriert: 28.08.2017, 20:09
Motorrad: K1200S

Re: Kaufberatung

Beitragvon Schrauber » 24.06.2020, 18:14

MichiC hat geschrieben:Tue einen oder zwei Tausender drauf und hol dir eine K13 wenn du nicht selber schraubst.

Auch wenn du selbst schraubst, hol dir lieber eine K13. Ich habe 60Tkm eine K12S und jetzt seit 20Tkm eine K13S gefahren. Ich hätte viel früher umsteigen sollen. Ist eindeutig das bessere Motorrad.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 552
Registriert: 08.08.2010, 09:26
Motorrad: K1300S

Re: Kaufberatung

Beitragvon Schwabbel » 25.06.2020, 13:54

Das Schrauben wäre nicht das Problem, mir machen vor allem die 5 Vorbesitzer Bauchschmerzen.
Eine K1300r habe ich auch noch in der Hinterhand:

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 3de5e7740c


Ps. 1. Die Jungs machen demnächst den offiziellen BMW-Service hier in der Gegend (BMW-Schrauber sind schon vorhanden).
2. Was kostet eigentlich so über den Daumen eine 30000Km Inspektion?
Schwabbel
 

Re: Kaufberatung

Beitragvon blackthunder » 25.06.2020, 14:08

... ca. 600 bis 700 € je nachdem was noch für Material/Teile dazukommen (bei mir war es noch eine Abdichtung/Manschette am Kardan), ich hab knapp 750 bezahlt kürzlich bei meiner K1200R. :? Kann aber leider mangels know how nix selber machen cofus
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 564
Registriert: 29.06.2018, 13:02
Motorrad: K1200R (2008)

Re: Kaufberatung

Beitragvon Don_Zicko » 29.06.2020, 17:44

Servus,

kommt mit teuer vor.
Hatte meine vor 3 Jahren für 6250 EUR (Bj. 2008, alle Rückrufe)
Auch 5 Vorbesitzer
aber scheckheftgepflegt, 22tkm, neue Reifen, neuer TÜV, Garantie vom BMW-Händler
war alles gut

Übrigens meine 30tkm Inspektion hat knapp 460 EUR gekostet
Don_Zicko
 
Beiträge: 3
Registriert: 29.06.2020, 08:50
Wohnort: Buchloe
Motorrad: BMW K 1200 R

Re: Kaufberatung

Beitragvon Holgi65 » 29.06.2020, 18:17

Kannst meine für 7850,- haben.
BMW K1300r
Bj. 5/2009
Tüv 3/21
50250 Kilometer. ( Wird aber noch gefahren )
2. Hd
Silk Metallic
RDC ( Reifendruckkontrolle )
Asc ( Antischlupf )
Integral ABS
ESA2 ( ELEKTRONISCHE Fahrwerkseinstellung ) Härte und Zuladung
Schaltautomat
Gepäckbrücke
Heizgriffe
Windschild Sport und Tourenscheibe von Wunderlich
Kahedo Komfortbank.
Sportrad (190er)
LED Blinker
Remus Hexagon Auspuff
Reifen AngelGT2 1500 Kilometer runter.
Superbike Lenker Rizoma
Limberger Carbon Fender vorne
Limberger Carbon Radabdeckung hinten
Sportkoffer
Bordcomputer
Car Garantie bis 10.08.2020
Scheckheft gepflegt
Komplette Bremsen ( Beläge und Scheiben bei 28500km org. BMW)
Neue Linke Armatur ( BMW Krankheit )

Bestimmt noch was vergessen.
Holgi65
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.08.2017, 14:31
Motorrad: K1300r

Re: Kaufberatung

Beitragvon Schwabbel » 01.07.2020, 15:35

Holgi65 hat geschrieben:Kannst meine für 7850,- haben.
BMW K1300r
Bj. 5/2009
Tüv 3/21
50250 Kilometer. ( Wird aber noch gefahren )
2. Hd
Silk Metallic
RDC ( Reifendruckkontrolle )
Asc ( Antischlupf )
Integral ABS
ESA2 ( ELEKTRONISCHE Fahrwerkseinstellung ) Härte und Zuladung
Schaltautomat
Gepäckbrücke
Heizgriffe
Windschild Sport und Tourenscheibe von Wunderlich
Kahedo Komfortbank.
Sportrad (190er)
LED Blinker
Remus Hexagon Auspuff
Reifen AngelGT2 1500 Kilometer runter.
Superbike Lenker Rizoma
Limberger Carbon Fender vorne
Limberger Carbon Radabdeckung hinten
Sportkoffer
Bordcomputer
Car Garantie bis 10.08.2020
Scheckheft gepflegt
Komplette Bremsen ( Beläge und Scheiben bei 28500km org. BMW)
Neue Linke Armatur ( BMW Krankheit )

Bestimmt noch was vergessen.



Danke für das Angebot, aber die hat mir ein wenig zu viele Km auf der Uhr. :mrgreen:
Schwabbel
 

Re: Kaufberatung

Beitragvon Schwabbel » 01.07.2020, 16:15

Schrauber hat geschrieben:
MichiC hat geschrieben:Tue einen oder zwei Tausender drauf und hol dir eine K13 wenn du nicht selber schraubst.

Auch wenn du selbst schraubst, hol dir lieber eine K13. Ich habe 60Tkm eine K12S und jetzt seit 20Tkm eine K13S gefahren. Ich hätte viel früher umsteigen sollen. Ist eindeutig das bessere Motorrad.


Moin,
Ist nicht irgendwie immer das Bessere des Guten Feind? Außerdem wäre es auch sehr verwunderlich wenn die K13R nicht “besser“ wäre wie die K12R. Fitter als mein aktuelles Motorrad von Bj.2002, mit ca. 80000Km auf der Uhr, sollte die K12R alle mal sein. winkG
Schwabbel
 

Nächste

Zurück zu K1200R - K 1200 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste