Birne wechseln

Die technische Seite der K 1200 R + K 1300 R im Besonderen.

Re: Birne wechseln

Beitragvon schichti » 20.09.2017, 21:52

Hallo zusammen,

muss mich gerade auch nochmal mit in den Thread einklinken, ein neues Thema wird dafür nicht lohnen.

Seit ganz kuerzer Zeit habe ich eine K1200R Sport vor der Tür stehen. Meine Frau meinte nach der Heimfahrt vom Kauf nachhause, dass sie mein Licht im Rückspiegel als eher dunkel empfunden hätte. Da ich bei unserem 1er BMW da ganz gute Erfahrungen mit Osram Nightbreaker gemacht habe, wurde schnell ein Paar bestellt.
Heute wollte ich nun tauschen. Das hat aber so angefangen, dass nach der Demontage des Deckels hinter der Lampe, der Federdraht, mit dem die Lampe fixiert wird, direkt mit herausgefallen ist. Ist ja erstmal kein Problem, hab ich bei Autolampen schon xmal gehabt, dann wird der Draht halt wieder eingehängt. Problem ist nur, dass ich da nix zum Einhängen finde! Egal, wie ich da mit der Taschenlampe reinleuchte oder fühle, ich find da nichts, wo der Federbügel fixiert / eingehängt werden kann.

Hab ich da jetzt was übersehen? Ist da (vom Vorbesitzer) was abgebrochen? Oder hab ich da einfach nur einen Denkfehler. Auf der "Fahrerseite" (ich vermute, dort ist das Fernlicht), ging der Tausch total einfach und schnell. Dort ist der Federbügel auch senkrecht von oben nach unten angebracht. Aber die rechte Seite bekomme ich einfach nicht hin. Da es dämmerte, hab ich für heute abgebrochen und muss wohl am Samstag schauen. Möglicherweise auch eine Halterung improvisieren, wobei ich da im Augenblick keine Idee habe.

Thorsten
Beste Grüße, Thorsten

BMW K1200R Sport - Yamaha XJR1300 - Honda CB SevenFifty - Suzuki RF900
Bild
Benutzeravatar
schichti
 
Beiträge: 108
Registriert: 18.09.2017, 23:31
Wohnort: Großenlüder
Motorrad: K1200R Sport

Re: Birne wechseln

Werbung

Werbung
 

Re: Birne wechseln

Beitragvon wokke » 09.10.2017, 07:32

Nachdem mir schon mehrfach auf "Rüttelstrecken" die Birne im Abblendlicht hops gegangen ist habe ich jetzt auf Xenon umgerüstet. Da kann keine Glühwendel mehr kaputtgeschüttelt werden. Und als sehr schönen Nebeneffekt hat man richtig gutes Licht. Nicht TÜV konform, aber bisher hat mich noch kein entgegenkommendes Fahrzeug angemeckert. Scheint also nicht zu blenden.

Bild

Bild
Grüße aus Kaarst
Wolf
Benutzeravatar
wokke
 
Beiträge: 153
Registriert: 25.07.2016, 06:26
Wohnort: 41564 Kaarst
Motorrad: K1200S, MJ 2005

Vorherige

Zurück zu K 1200 R + K 1300 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste