Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Die technische Seite der K 1200 R + K 1300 R im Besonderen.

Re: Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Beitragvon Dominik » 07.08.2017, 09:50

Die beiden Torx Schrauben kannst Du wieder reinschrauben. Der Schalter wird vom Griff gehalten. Deshalb erst die Schraube lösen, mit der der Griff angeschraubt ist (das Gummi des Griffes beim Schalter ein wenig hochziehen, dann siehst Du Schraube). Dann den Griff und den Schalter zusammen vom Lenkrohr abziehen. Dazu sollen aber vorher alle Stecker am Schalter ausgesteckt sein, sonst wird das nichts. Den Schalter selber wirst Du kaum reparieren können - da hilft nur neu...
Dominik
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.12.2015, 21:29
Postleitzahl: 8708
Land: Schweiz
Motorrad: K1300GT

Re: Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Werbung

Werbung
 

Re: Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Beitragvon wildstar1600 » 07.08.2017, 10:14

Hallo Dominik,

Danke für die INFOs zur Demontage des Schalters. ThumbUP
Eine Frage noch, kann man den Schalter überhaupt öffnen um das Innenleben zu Sichten?

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
wildstar1600
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.04.2010, 14:07
Postleitzahl: 86505
Land: Deutschland

Re: Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Beitragvon Durazell » 12.08.2017, 14:08

Den kann man sowohl öffnen als auch reparieren.
Durazell
 
Beiträge: 15
Registriert: 09.07.2013, 14:19
Postleitzahl: 42653
Land: Deutschland
Motorrad: K13R

Re: Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Beitragvon ufoV4 » 12.08.2017, 16:17

Hat jemand Bilder vom Innenleben?
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 345
Registriert: 14.06.2008, 14:17
Wohnort: Niedersachsen
Postleitzahl: 31000
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 2017

Re: Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Beitragvon wildstar1600 » 12.08.2017, 18:19

Durazell,
kannst Du uns da weiterhelfen mit öffnen und reparieren?
Hast Du eine Anleitung dazu.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
wildstar1600
 
Beiträge: 22
Registriert: 15.04.2010, 14:07
Postleitzahl: 86505
Land: Deutschland

Re: Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Beitragvon AndreGT » 12.08.2017, 18:38

ufoV4 hat geschrieben:Hat jemand Bilder vom Innenleben?


Klick mal hier und etwas runter-scrollen. winkG
http://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=42&t=6601955&p=9496864&hilit=Hersteller#p9496864
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1167
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Postleitzahl: 06493
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 05/2012

Re: Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Werbung


Re: Hupe kriegt keinen Strom, wo könnte der Fehler liegen??

Beitragvon ufoV4 » 13.08.2017, 12:29

Na super, so habe ich mir das vorgestellt :( . Geklebt und gelötet! Da ist die Reparatur eher schwierig, aber nicht unmöglich. Ist was für dunkle Winterabende :D .
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 345
Registriert: 14.06.2008, 14:17
Wohnort: Niedersachsen
Postleitzahl: 31000
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 2017

Vorherige

Zurück zu K 1200 R + K 1300 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste