KUpplungswechsel - abgesetztes Kugellager (212176804)

Die technische Seite der K 1200 R + K 1300 R im Besonderen.

KUpplungswechsel - abgesetztes Kugellager (212176804)

Beitragvon Papaspyro » 10.12.2017, 11:27

Hallo!

Das Murmelchen (K1200R Sport Ez. 02/2008; Gebaut 07/2007) hat fast 47.000 runter und die Kupplung rupft öftes beim anfahren, rutscht beim sonstigen fahren aber nicht durch. Dachte mir im Winter die Kupplungsbeläge mit Reibscheiben zu erneuern. Der Druckstift sitzt ja in einem abgesetzten Kugellager. Die große Frage, wurde das Lager i m m e r mit getauscht? Beim Auto macht man das ja eigentlich immer neu.

Dann noch eine Frage bezüglich des Bezugs von Originalersatzteilen. Bei meiner Teilerecherche habe ich diese Seite gefunden:

http://www.emiauto.eu/en/all-products/8 ... 80456.html

Die sind wesentlich günstiger als die "Vertragshändler", hat wer Erfahrungen mit denen?

Kupplungscheiben hier: ebay 332426312008

oder

Brembo Bremsscheiben:

http://kettenmax.de/1200-brembo-bremssc ... 23580.html


Admin: Gegebenfalls die links löschen.


Schönen 2. Advent euch allen

LG vom Mittelrhein

Rolf
Papaspyro
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.01.2015, 22:01
Motorrad: K1200 Sport / 2008

KUpplungswechsel - abgesetztes Kugellager (212176804)

Werbung

Werbung
 

Re: KUpplungswechsel - abgesetztes Kugellager (212176804)

Beitragvon Chucky1978 » 10.12.2017, 15:48

Bei einem Auto machst du das Ausrücklager neu.. das ist ein komplett anderes Bauteil, welches tatsächich auf der Tellerfeder reibt. Da es bei der K ein Kugellager ist, ist hier eine solche extreme Reibung nicht vorhanden, daher brauchst du das nicht neu zu machen, es sei den natürlich es wäre tatsächlich defekt, was ich mal nicht glaube.
Neu machen solltest du aber die Anlaufscheibe(n), Mutter und Schraube(n).

Den Shop aus deinem Link kenne ich nicht. Ich selbst nehme Leebmann24.de. Preislich dürfte das in etwa gleich sein.
Es lohnt sich manchmal die preise tatsächlich zu vergleichen. Auch bei Teile-Profis usw. Manchmal sind die bestimmte Teile beim Händler direkt aber auch schon mal günstiger. Das kann man pauschal also nicht wirklich immer sagen, wo es immer am günstigsten ist. Während die Kupplung bei Partacus evtl. günstiger ist als bei Leebmann, kann bei Leebmann dann wieder die Schrauben günstiger sein, und beim Händler direkt die Dichtung selbst am günstigsten. Das muss man sich dann halt durchrechnen, wo man am ende wirklich sparen kann in Bezug auf Versand, Zeit nd natürlich Einzelpreis.

Zu den Bremsen. Einfach auf die Seite von Brembo gehen, und dort die Teilenummer raus suchen. Anhand der dann auf die Suche gehen. Es gibt viele Shops, besonders auf ebay, die zeigen Sets für z.B. fiktiv eine R1200R an, jedoch nicht für eine K1200R, und sind günstiger als bei einem anderen Shop, dabei handelt es sich vielleicht um die selben Teile. Entscheidend ist also nicht was ein Shop X für eine Kompatibilität angibt, sondern ob die Teilenummer wirklich passend ist.

Zu den Kupplungsscheiben kann ich nichts sagen welche da aus dem Zubehör passen und welche nicht.. Da gab es schlielich auch die ein oder andere Änderung in den Jahren. Da würde ich dann im Zweifel wenn man nicht zu 100% sicher ist obs passt, lieber original holen. Bevor man sich aber die Kupplung kauft, sollte man die Ursache genauer Untersuchen Es könnte ja auch der Kupplungskorb sein, der defekt ist, statt nur die Lamellen... Dann bestellt man am ende 2 mal..
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1451
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S


Zurück zu K 1200 R + K 1300 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron