Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Die technische Seite der K 1200 R + K 1300 R im Besonderen.

Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Marv » 12.02.2018, 18:18

Mahlzeit!

Ich hab ein paar Fragen die sich nicht, oder nicht so durch die SuFu oder Google klären ließen, daher Frage ich einfach mal.
Grob vorgestellt hab ich mich ja bereits im zugehörige Bereich.

Punkt 1: Das Auslesen von Fehlern, zurücksetzen von Serviceintervallen und eventuell auch Codieren
In diesem Bereich bin ich noch recht unerfahren, weil mein modernstes Vorgängermotorrad grade elektrische Zündung hatte, und mein Auto auch ein Jungtimer mit OBD1 ist, der seine Fehler nur mit blinken kommuniziert.
Ich las, dass die meisten hier Motoscan für Android nutzen, so weit richtig? Erfüllt das so weit alle nötigen Funktionen? (überrascht mich bei kostenfreien Programmen)

Punkt 2: Erweiterung des zweiten Luftschnorchels
Das Thema war mir eigentlich im Sinn seitdem ich weiß, dass die "S" ihre 3 PS mehr in der Angabe darüber erreicht. Auch dem RAM-Air Prinzip kommt der zweite Ansaug zu Gute. Hat jemand da (besonders in Verbindung mit Sporttopf) tatsächlich positive Erfahrungen gemacht? Und wenn ja, lässt sich da "einfach" der Zweite Schnorchel der "S" besorgen und einbauen, oder muss da mehr umgebaut werden? Ich meine mich erinnern zu können, da irgendwas elektrisches gesehen zu haben.

Punkt 3: Heckhöherlegung
Auch hier interessieren mich vor Allem Erfahrungswerte. Die BMW ist ja durchaus sehr detailliert durchdacht; Hat die Veränderung der Fahrwerksgeometrie spürbar negative Auswirkungen? Womöglich sogar so stark, dass es die erhöhte Kurvenfreiheit nicht lohnt?
Und wie haltet ihr die Höherlegung für Sinnvoll? Über die verstellbare Kardanstrebe, oder über den Umlenker? Der Kostenunterschied is mir durchaus bewusst ;)

Punkt 4: Das sind eher so nebensächliche, optische Kleinigkeiten
Zum Einen Griffgummis: Lassen die sich einfach gegen Rizoma o.Ä. tauschen oder gibts dann Probleme mit der Heizung?
Spiegel: Hat jemand ne schöne Alternative die nicht so hoch absteht, aber auch nicht an Lenkerenden befestigt ist?
BMW-Emblem: Ich hab ABE und E-Nummer freie Blinkerringe für das seitliche Logo gesehen. Hat jemand die Kirmes mal ausprobiert?

Alles weiteren Fragen konnte ich bisher selbst klären. Vielen Dank schonmal für eure Hilfe, jetzt wünsche ich uns allen nurnoch baldiges Motorradwetter ThumbUP
Benutzeravatar
Marv
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2018, 19:33
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Motorrad: K13R 10

Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Werbung

Werbung
 

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Daniel_17 » 12.02.2018, 20:03

Zu Punkt 1 kann ich den GS911 empfehlen. Gibts bei den diversen Versandhändlern von Motorrad Zubehör.
Daniel_17
 
Beiträge: 121
Registriert: 07.05.2015, 06:38
Postleitzahl: 90000
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600 GT Mod 14

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Marv » 13.02.2018, 21:22

Daniel_17 hat geschrieben:Zu Punkt 1 kann ich den GS911 empfehlen. Gibts bei den diversen Versandhändlern von Motorrad Zubehör.



Danke für die schnelle Antwort!
Ui, 400€ aufwärts is natürlich auch schon ein ordentlicher Taler cofus
Benutzeravatar
Marv
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2018, 19:33
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Motorrad: K13R 10

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Chucky1978 » 13.02.2018, 22:14

Zu Punkt 1:

GS911 ist mir einem großem Hype belegt. Ich besitze es selbst und bin im groben sehr zufrieden damit.
Preislich ist es so eine Sache.
Es gibt zumindest mittlerweile so einige alternative Möglichkeiten.

Anbei ein paar Beispiele

- http://www.obd2-diagnosegeraet.de/bmw/b ... -diagnose/

Dort wird das iCarly und Motoscan erwähnt.

- https://www.duonix.de/produkte/motorrad/

Handheld von Duonix

- https://www.youtube.com/watch?v=yiaUGHKoj-Q

regulärer ELM327 Scanner gezeigt von Patrique Hofmann mit dem OBD-CarDoctor (Stellvertretend für vermutlich viele andere ELM-Chips wobei es hier je nach Herkunft heftigste Kompatibilitätsprobleme geben kann weil ELM327 nicht unbedingt ELM327 sein muss)

- https://www.youtube.com/channel/UCXt3db ... P3l3zUBFdQ

Kanel auf YT von Patrique Hofmann.
Dort zu sehen gerade was Wechsel des ABS-Systems an einer K40 anbelangt das INPA/Ediabas bzw. Rheingold-Software mit der ICOM-Hardware.

Letzters (Ediabas) ist Preislich schon eine große Hausnummer. Original für Privatanwender wirtschaftlicher Wahnsinn, und selbst wenn man Urheberrechte missachten wollen würde, ist die Hardware aus China dennoch etwas teurer als das GS911 (vom original Hersteller nochmal ein batzen mehr). ABER damit kann man im Grunde nahezu alles machen, und sofern nicht nur Mopped sondern stanardmäßig auch PKWs der Marke BMW in der Garage stehen evtl. eine Überlegung wert.
Aber wenn man "nur" Fehler auslesen und löschen will, und keine Hardwareumbauten/Programmierungen machen möchte, wäre iCarly und Co die bessere Variante.
Das schöne beim GS911 ist halt das man Softwareseitig so einiges durchschalten kann und auch recht schnell erkennt o ein Schalter defekt ist bzw betätigt oder oder nicht inkl. der Adaptivwerte die man neu anlernen kann was bei Icarly und Co jedoch auch möglich sein kann. Habe diese günstigeren Programme nicht selbst im Besitz und vergesse daher recht schnell deren Funktionsumfang. Gibt aber ein 2 Threads diesbezüglich im Forum.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1338
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Postleitzahl: 54516
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Marv » 13.02.2018, 23:44

Ah wunderbar, dankesehr!

Das iCarly oder Motoscan (vor allem wohl Letzteres) kommen da wohl als "Pro" Version am ehesten in Frage. Die Lizenzen sind Bezahlbar, die BT-Adapter ebenfalls. Ich denke damit bin ich schon fündig geworden.
Dein erster Link hat mir sehr weitergeholfen, schade dass ich den nicht selbst gefunden hab, dann hätte ich damit schon niemanden mehr belästigen müssen ;)

Sehe ich das so weit richtig, das Motoscan da laut Beschreibung das ausgereiftere und versiertere von Beiden ist?

Letzteres lohnt sich wohl wirklich nicht, auch wenn ich über die Anschaffung eines E61 nachdenke 8)

Vielen Dank schon mal für deine Mühen!
Benutzeravatar
Marv
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2018, 19:33
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Motorrad: K13R 10

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon thstorm » 14.02.2018, 10:04

E61 kann ich nur empfehlen, hab ich auch als 525d.
Hat zwar ein paar kleine Kinderkrankheiten, aber diese sind bekannt und auch m.M. nach selbst zu beheben sofern man keine zwei linken Hände hat (Drallklappen, Kabel der Heckklappe...)
thstorm
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2014, 09:21
Postleitzahl: 69
Land: Deutschland
Motorrad: K1300S

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Werbung


Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Daniel_17 » 14.02.2018, 19:59

Ich verwende am Motorrad den GS911 und für den PKW die Carly App. Hätte die App auch für das Motorrad verwenden wollen allerdings erschien mir der damalige Funktionsumfang zu gering. Anfang 2017 war es noch eine Neuheit seitens Carly. Allerdings wird die Carly App wird laufend weiter entwickelt. Die BMW Pkw Version von Carly funktioniert jedenfalls prima.
Daniel_17
 
Beiträge: 121
Registriert: 07.05.2015, 06:38
Postleitzahl: 90000
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600 GT Mod 14

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon K-Tourer » 14.02.2018, 22:24

Hallo Marv,
zu Punkt 4 kann ich folgendes sagen: Live gesehen habe ich die emblemblinker noch nicht. Auf Youtube gibt es aber Videos dazu. Es gib sie in 2 Varianten. Einmal einfarbig und einmal zweifarbig bei schroedie.de. Ich selbst bin am überlegen sie mir an meine K1600 zu montieren.
Gruß aus der Domstadt Köln Michael/K-Tourer
Benutzeravatar
K-Tourer
 
Beiträge: 112
Registriert: 28.06.2017, 14:08
Postleitzahl: 50767
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GTL

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon tom0779 » 14.02.2018, 22:48

Zu Punkt 3: ich finde für die K13R die 28mm Heckhöherlegung wunderbar. Viel kurvenwilliger ohne kippelig zu werden.
Zu Punkt 4: ich habe die einfarbige Enblembeleuchtung verbaut mit extra Schalter in der Verkleidung. Leuchtet nett braucht man natürlich auch nicht
Benutzeravatar
tom0779
 
Beiträge: 254
Registriert: 07.08.2011, 14:10
Wohnort: Landshut
Postleitzahl: 94431
Land: Deutschland
Motorrad: K13R 09

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Pascher » 14.02.2018, 23:12

Daniel_17 hat geschrieben:Ich verwende am Motorrad den GS911 und für den PKW die Carly App. Hätte die App auch für das Motorrad verwenden wollen allerdings erschien mir der damalige Funktionsumfang zu gering. Anfang 2017 war es noch eine Neuheit seitens Carly. Allerdings wird die Carly App wird laufend weiter entwickelt. Die BMW Pkw Version von Carly funktioniert jedenfalls prima.

Hallo
Die Carly App für BMW Motorräder wird nicht weiterentwickelt.
Der Vertrieb wurde eingestellt.
LG
Pascher
Pascher
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2018, 23:25
Postleitzahl: 24536
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Marv » 15.02.2018, 18:15

thstorm hat geschrieben:E61 kann ich nur empfehlen, hab ich auch als 525d.
Hat zwar ein paar kleine Kinderkrankheiten, aber diese sind bekannt und auch m.M. nach selbst zu beheben sofern man keine zwei linken Hände hat (Drallklappen, Kabel der Heckklappe...)


Ja ich wollte ihn als 30/35 autom., am liebsten M-Paket. Baue aber momentan mit meinem Vater ein Wohnmobil, das frisst auch recht viel, daher erstmal abwarten. Probleme sind mir alle bekannt, viel gelesen, gehört, gesehen. Da habe ich keine Angst vor.

K-Tourer hat geschrieben:Hallo Marv,
[...]
Einmal einfarbig und einmal zweifarbig bei schroedie.de. Ich selbst bin am überlegen sie mir an meine K1600 zu montieren.


Ah wunderbar der Link. Den Originalvertrieb fand ich nicht, nur vereinzelt mal Angebote auf eBay. Vielen Dank!

tom0779 hat geschrieben:Zu Punkt 3: ich finde für die K13R die 28mm Heckhöherlegung wunderbar. Viel kurvenwilliger ohne kippelig zu werden.


Welchen Reifen fährst du? Ich bin von Angel GT auf S21 umgestiegen und habe einen deutlichen unterschied gemerkt. Gefühlt 50kg leichter, total geil. Wenn sich das mit dem Fahrwerk dazu aufaddiert könnte das allerdings instabil wirken,
aber dann kann ichs im schlimmsten Fall wieder rückbauen.
Lohnt ich das, auf zwei Personenbetrieb zu stellen, um über die Vorspannungmehr Freiheit zu haben, oder verstellt sich dann übers ESA auch das Ansprechverhalten?

tom0779 hat geschrieben:Zu Punkt 4: ich habe die einfarbige Enblembeleuchtung verbaut mit extra Schalter in der Verkleidung. Leuchtet nett braucht man natürlich auch nicht


Ja, das war auch mein Plan, um nicht aufzufallen. Natürlich braucht das keiner, aber es braucht auch keiner ne Mini-Carbon scheibe der schon den Windschild-Sport hat. Aber für ne kleine Fahrt würde ich das dennoch montieren, hat mich 12€ gekostet :D

Pascher hat geschrieben:
Daniel_17 hat geschrieben:Ich verwende am Motorrad den GS911 und für den PKW die Carly App. Hätte die App auch für das Motorrad verwenden wollen allerdings erschien mir der damalige Funktionsumfang zu gering. Anfang 2017 war es noch eine Neuheit seitens Carly. Allerdings wird die Carly App wird laufend weiter entwickelt. Die BMW Pkw Version von Carly funktioniert jedenfalls prima.

Hallo
Die Carly App für BMW Motorräder wird nicht weiterentwickelt.
Der Vertrieb wurde eingestellt.
LG
Pascher


Das ist n guter Hinweis, dann gehe ich wohl auf die MotoScan!
Benutzeravatar
Marv
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2018, 19:33
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Motorrad: K13R 10

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Daniel_17 » 15.02.2018, 21:36

Danke für den Hinweis mit der Carly App.
Daniel_17
 
Beiträge: 121
Registriert: 07.05.2015, 06:38
Postleitzahl: 90000
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600 GT Mod 14

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Danbin » 16.02.2018, 11:47

Punkt 3: K12R mit 28mm Heckhöherlegung ohne Negative Auswirkungen verbesserte Sitzposition

Punkt 4: ich habe die zweifarbigen Enblembeleuchtung verbaut. Blau Gelb mit zwei extra Schalter unter der Tankverkleidung um sie Auszuschalten. Die Montage war einfach und unkompliziert. Ich würde mir an deiner stelle nach ein paart Steckverbinder besorgen damit die Seitenverkleidungen weiterhin abgenommen werden können.
Leider ist bei mir nach 1 1/2 Jahren ein Teilring von den blauen LED außer betrieb gegangen:
Anbei ein Video:



ich bin sehr sehr glücklich mit meinen Extrablinkern. Ein echtes Highlight.

Viel Spaß beim Basteln
Danbin
 
Beiträge: 151
Registriert: 04.06.2014, 16:50
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13507
Land: Deutschland
Motorrad: K1200R

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Marv » 16.02.2018, 17:15

Danbin hat geschrieben:Punkt 3: K12R mit 28mm Heckhöherlegung ohne Negative Auswirkungen verbesserte Sitzposition

Punkt 4: ich habe die zweifarbigen Enblembeleuchtung verbaut. Blau Gelb mit zwei extra Schalter unter der Tankverkleidung um sie Auszuschalten. Die Montage war einfach und unkompliziert. Ich würde mir an deiner stelle nach ein paart Steckverbinder besorgen damit die Seitenverkleidungen weiterhin abgenommen werden können.
Leider ist bei mir nach 1 1/2 Jahren ein Teilring von den blauen LED außer betrieb gegangen:


ich bin sehr sehr glücklich mit meinen Extrablinkern. Ein echtes Highlight.

Viel Spaß beim Basteln



Sehr geil! Aber ich würde es wohl schlicht halten.
Wie und wo hast du die Schalter befestigt?
Steckverbinder sind kein Problem. Bin selbstständig mit Elektro ;)
Danke für die Tipps!
Benutzeravatar
Marv
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.02.2018, 19:33
Postleitzahl: 584
Land: Deutschland
Motorrad: K13R 10

Re: Austausch diverser technischer Hilfen und Meinungen

Beitragvon Danbin » 16.02.2018, 17:25

Wenn man das Batteriefach raus nimmt direkt links unter dem Verkleidungsteil Richtung Lenker. An dem Dort liegenden Kabelstrang befestigt. Wenn ich von oben um die Verkleidung rum greife komme ich gut an die Schalter ran. Auch mit Handschuhen während der fahrt.

Ich dachte das mir das mal während einer Polizeikontrolle geholfen hat, weil ich sie schnell aus stellen konnte. Der Herr mit den zwei Goldenen Sternen :shock: :shock: :shock: hat aber nur gefragt ob es die Beleuchtung auch für die GS gibt ^^ :D .
Wenn ich in der Garage bin kann ich mal nen Foto machen wenn du willst.

Gruß
Danbin
 
Beiträge: 151
Registriert: 04.06.2014, 16:50
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13507
Land: Deutschland
Motorrad: K1200R

Nächste

Zurück zu K 1200 R + K 1300 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast