Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Die technische Seite der K 1200 R + K 1300 R im Besonderen.

Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon MichlK » 19.08.2018, 13:40

Hallo

erstmal zu meiner Person fahre seit etwa 25 Jahren mopped, bis jetzt nur Japaner.
Nachdem man ja älter und bequemer wird, wollte ich mir mal was gutes tun und eine BMW kaufen.
Hoffe das war keine Fehlentscheidung cofus Bin nun seit seit etwa einem Monat stolzer Besitzer einer K1200 R Sport.
Nachdem ich bis jetzt das ABS und den Tanksensor repariert habe,
widme ich mich meinem Hauptproblem.
Habe jetzt schon sehr viel hier und in anderen Foren über dieses Problem gelesen
aber noch nicht den entschreidenen Duchbruch gefunden ahh
Diese Problem stellt sich wie folgt dar:
Unterer Drehzahlbereich bis 3000 Umin habe ich so ein starkes ruckeln (kein KFR), das ich mir vorkomme auf einer sturen Stute scratch zu sitzen. Eigentlich unfahrbar! Auf normalen Straßen einigermaßen zum händeln aber in Pässen und Kehren ahh
Hat jemand damit auch Erfahrung und eine Lösung gefunden?
Werde morgen jetzt anfangen den Fehler einzugrenzen und mit den Zübdkerzen anfangen.
Zündspulen wären der nächste Schritt.
Wenn das nichts bewirkt würde ich gerne ein Mapping vom Tuner (nicht das Standardmapping von BMW)machen lassen.
Welche Firma aus dem Raum München wäre hier dafür zu empfehlen?

Die Linke zum Gruß

Michi
MichlK
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2018, 13:09
Motorrad: K1200 R Sport

Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Werbung

Werbung
 

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon BMW-Frank » 20.08.2018, 08:56

Hi Michi,
Du sagst bis 3000 U/min? Bei welcher Gasstellung tritt das auf bzw. ist das im Schiebebetrieb?

Lies dich mal hier rein:

viewtopic.php?f=17&t=6606721&p=9559344#p9559344

Das ist auch mein letztes Problem woran ich arbeite. Erkenntnisse gibt es genug und es ist auch wesentlich besser geworden, halt nur noch nicht weg.
Ich geh da diese Woche nochmal bei und teste was... 8)
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 97
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon MichlK » 21.08.2018, 08:35

Hallo Frank,

habe deinen Beitrag mit Interesse gelesen! Sehr Gut! ThumbUP

Habe gestern die Zündkerzen gewechselt und dabei festgestellt (Laufleistung 27000km), das zwei von den Zündspulen/Zündkerzensteckern extrem vermutzt waren. Muss dazu sagen das Mopped ist Scheckheft gepflegt!
Ich denke das zwei Zündkerzen Haarrisse hatten, konnte aber soweit, auch unterm Mikroskop nichts feststellen.
Vier neue Kerzen montiert, die zwei Stecker gereinigt und nach kurzer Probefahrt ein total anderes fahren ThumbUP
Werde berichten wies weiter geht, denn mit dem ESA Fahrwerk muss ich mich auch noch auseinander setzten. plemplem

Gruß Michi
MichlK
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2018, 13:09
Motorrad: K1200 R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon sumo » 21.08.2018, 09:40

Warum hast du die Maschine gekauft?
- ABS
- Tanksensor
- Zündspulen/-kerzen defekt
- ESA defekt

Sowas fällt doch auf ner Probefahrt auf? cofus
Viele Grüße
Alex

Vegetarier kommt aus der indianischen Sprache und heißt übersetzt: "Zu blöd zum jagen"
Benutzeravatar
sumo
 
Beiträge: 1192
Registriert: 31.01.2012, 14:21
Wohnort: Hohenstein
Motorrad: K 1200 R

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon MichlK » 21.08.2018, 10:10

Hallo Alex,

ABS und Tanksensor war mir bewusst und habe dies auch beim Kauf berücksichtigt.
Aber das ruckeln konnte ich leider nicht so ausgiebig testen, da die Maschine abgemeldet war.
Bei dem ESA hatte ich keinerlei Erfahrung wie dies zu prüfen ist.
Außerdem hatte ich mich auf das Scheckheft verlassen. plemplem
Nichts desto trotz bin ich leidenschaftlicher Schrauber. winkG

Schlussendlich dachte ich mir ---> ich kaufe eine BMW alles GUT scratch

Gruß Michi
MichlK
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2018, 13:09
Motorrad: K1200 R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon sumo » 22.08.2018, 10:46

Ok. Defekt am ESA ist nicht so ohne weiteres zu beheben. Viel Glück.
Viele Grüße
Alex

Vegetarier kommt aus der indianischen Sprache und heißt übersetzt: "Zu blöd zum jagen"
Benutzeravatar
sumo
 
Beiträge: 1192
Registriert: 31.01.2012, 14:21
Wohnort: Hohenstein
Motorrad: K 1200 R

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Werbung


Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon MichlK » 28.08.2018, 11:39

Melde mich zurück mit meinem ESA -Thema.... winkG

Die Fahrmodis NORM-Sport-Komfort müssten funktionieren, da im Stand ein leichtes surren der Schrittmotoren zu hören ist.
Nur die Federvorspannung verstellt sich nicht. (Mopped-Motor läuft)

Habe nun die Kabel vom Motor raus gefummelt und extern 12Volt angelegt.
Siehe da die Federvorspannung, sprich das Federbein fährt hoch und beim umpolen der 12Volt auch wieder runter. ThumbUP

Also dürfte soweit nichts defekt sein.

Nun meine Frage reicht ein Kalibrieren mit dem GS-911, das ich mir zulegen möchte, oder muss die Software vom ESA neu aufgespielt werden?
Ich denke die Batterie war beim Vorbesitzer leer vom langen stehen.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gruß Michi
MichlK
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2018, 13:09
Motorrad: K1200 R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon BMW-Frank » 28.08.2018, 11:53

Kalibrieren reicht...
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 97
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon MichlK » 28.08.2018, 15:00

Danke dir Frank für die promte Antwort ThumbUP
Sobald ich das GS-911 gekauft und es ausprobiert habe werde ich mich wieder melden. winkG

Gruß Michi
MichlK
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2018, 13:09
Motorrad: K1200 R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon MichlK » 30.08.2018, 18:05

Hallo Frank,

so mein GS-911 ist nun eingetroffen und ich mich gleich ans kalibrieren vom ESA gemacht.
Leider sagt mir das GS-911 das ich kein ESA habe plemplem

Ich habe eins ganz sicher scratch

Ich denke die Software muss ich doch nochmal beim freundlichen aufspielen lassen cofus

Oder geht das auch mit dem GS-911?

Gruß Michi
MichlK
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2018, 13:09
Motorrad: K1200 R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon BMW-Frank » 30.08.2018, 19:58

Eine Software geht nicht verloren, da ist ein anderes Problem. Ist die 12er werksseitig so ausgerüstet gewesen oder hat das jemand nachträglich reingefummelt.
Dann sollten sich die GS911 User mal dazu äußern, ob der Bauzustand am Fahrzeugauftrag festgemacht wird oder ob der GS911 alle Steuermodule anpingt, unabhängig von der tatsächlichen Ausstattung.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 97
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon Pascher » 30.08.2018, 20:31

Hallo
Die ersten ESA Federbeine hatten ein Poti zur Rückmeldung.
Diese lassen sich mit dem GS911 nicht kalibrieren.
Später wurde auf Hallgeber umgestellt.
Nur diese kann man mit dem GS911 kalibrieren.
In der ZFE HI muss dass ESA angemeldet sein.
Poti oder Hallgeber lässt sich in der ZFE kodieren.
Wird ein altes Federbein durch ein neues ersetzt, muss umkodiert werden.
LG
Pascher
Pascher
 
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2018, 23:25
Motorrad: K1200S

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon MichlK » 31.08.2018, 07:59

Hallo Frank, Pascher,

erstmal DANKE für eure Rückmeldung ThumbUP
also das ESA ist werkseitig montiert.
Nachträglich ist hier nichts gebastelt worden.
Ich denke ich habe ein ESA Fahrwerk mit Poti, somit laut Pascher nicht kalibrierbar mit GS-911.
Wobei auf der Seite von HEX-Code eindeutig mein Modell aufgeführt ist! ahh
Werde nun doch zum freundlichen fahren und das quer checken lassen.
Eigentlich habe ich mich für das GS-911 entschieden, weil ich laut HEX-Code-Homepage mein ESA kalibrieren kann.
Wenn dem nicht so ist, werde ich das GS-911 auch wieder zurück schicken! SEHR irre führend und schade. nogo


Gruß Michi
MichlK
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.07.2018, 13:09
Motorrad: K1200 R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon BMW-Frank » 31.08.2018, 08:20

Hi Michi,
zu dem GS911 kann ich nichts sagen, den nutze ich nicht. Richtig ist jedoch dass es zwei Versionen gibt. Einmal Poti, einmal Hallgeber. Richtig ist auch dass man das in der ZFE kodieren kann. Ich weis aber nicht ob man das mit dem GS911 kodieren kann, da müssten sich andere zu äußern.

Entscheidend ist zunächst mal, was überhaupt in Deiner ZFE und Fahrzeugauftrag kodiert wurde. Wenn die Kodierung auf ESA-P steht und auch ein Poti-Beinchen verbaut wurde dann ist das so. Wenn aber ESA-H kodiert ist und ein Poti-Beinchen eingesetzt wird kommt schon das nächste Problem.

Unterscheiden müssen wir auch zwischen GS911 und Werkstools. Bleibt zunächst zu klären ob eine Poti Variante sich mit BMW Tester kalibrieren lässt oder auch nicht und nur im GS911 nicht unterstützt wird.

Ich arbeite mit solchen Tools und ein Testscript aus 2004 bietet schon die Kalibrierung von ESA. Was ich nicht weis, wann wurde von Poti auf Hall gewechselt.

Im Zweifel frag einfach mal den :D
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 97
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: Unrunder Lauf bzw. ruckeln

Beitragvon Pascher » 31.08.2018, 21:01

Hallo
Mit GS911 lässt sich das Federbein nicht umkodieren.
Motoscan kann es.(ist aber modellabhängig)
Zum Kalibrieren darf kein Fehler gespeichert sein.
Hatte fogendes Problem:
Federbein funktioniert beim Verstellen des Beladungszustandes nicht.
Kalibrieren war möglich, löste aber nicht das Problem.
Durch Neuaufspielen der Software ließ sich der Fehler beheben.
LG
Pascher
Pascher
 
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2018, 23:25
Motorrad: K1200S

Nächste

Zurück zu K 1200 R + K 1300 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste