Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Die Reifenecke. Für die Besohlungfragen rund um die K 1200 R + K 1300 R.

Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon OSM62 » 06.11.2019, 20:58

Metzeler hat den Roadtec 01 komplett überarbeitet und sportiver gemacht.
Er heißt jetzt ROADTEC™ 01 SE:
Bild

Nach dem Erfolg des vielfach preisgekrönten ROADTEC™ 01 – der seit 2015 Teil der Sport-Touringreifen-Range von METZELER ist – kommt jetzt der neue ROADTEC™ 01 SE. Mit den Radialgrößen des ROADTEC™ 01 SE erweitert METZELER sein ROADTEC™ 01 Programm um eine besonders leistungsstarke Variante. Wie das bisherige Modell besitzt auch der neue SE eine hervorragende Nässeperformance und eine exzellente Laufleistung, erweitert aber dessen sportliche Eigenschaften spürbar durch ein Plus an Grip und Agilität. Er ist damit optimal geeignet für Fahrer von Supersportlern, Naked-Bikes und Sporttourern.
Das Profildesign des ROADTEC™ 01 SE baut auf dem des ROADTEC™ 01 auf. Im Vergleich zu diesem wurde die Reifenschulter nun mit mehr Positivprofil gestaltet. Dies vergrößert die Kontaktfläche des Reifens mit dem Asphalt, der so auch im sportlichen Einsatz mit großen Schräglagen maximale Leistung bringt.
Die Vorderreifen des ROADTEC™ 01 SE besitzen die neueste 100%-Silica-Mischungdes ROADTEC™ 01. Außerdem teilen sich die beiden auch das Laufflächendesign im Halbschulterbereich, das auch auf reibungsarmen Oberflächen für erstklassige Haftung sorgt. Das veränderte Profilmuster in den Reifenschultern sowie ergänzende Verbesserungen der Struktur verbessern die Performance bei unterschiedlichen Schräglagenwinkeln sowie die Agilität und Lenkstabilität des neuen Reifens.
Auf dem Hinterreifen des ROADTEC™ 01 SE kommt eine Bi-Compound-Mischung zum Einsatz. Das Profilmuster ist wie am Vorderreifen eine Weiterentwicklung des Designs vom ROADTEC™ 01. Es ist für den sportlicheren Einsatz ausgelegt und bietet auch den anspruchsvollsten Fahrern mehr Dynamik in großen Schräglagen sowie Komfort und Fahrspaß auf langen Strecken und kurvenreichen Straßen. Beide ROADTEC™ Reifen – der ROADTEC™ 01 und der ROADTEC™ 01 SE– sind perfekt geeignet für abenteuerlustige Biker mit sportlichem Fahrstil.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14183
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon AndreGT » 06.11.2019, 22:49

Kommt der jetzt wenigsten aus Deutschland oder Italien ?
Oder wieder aus China, wie der 01 ohne SE ?




Gesendet von iPad mit Tapatalk
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 2033
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon OSM62 » 16.05.2020, 11:26

Nach 5 Sportreifen und 3 verschiedenen Hypersportreifen werde ich jetzt
auf meiner S 1000 R mal den Metzeler Roadtec 01 SE "dazwischen" schieben.
Auf den Felgen ist er schon mal:

Bild
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14183
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon OSM62 » 01.06.2020, 16:05

Montiert auf Testbike:

Bild

Bild

Nach 20 km "2" stelliges einrollen auf Schladernring:

Bild

Nach 40 km und einem flotten Ritt durch meine schnellen Kurven:

Bild

Wie versprochen sportlich geworden ist er, der Roadtec 01 SE. :)
Bericht kommt natürlich nach richtigen Test.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14183
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon Tomcat247 » 22.09.2020, 07:19

Hallo, ich brauch für nächste Saison auf meiner K12R einen neuen Satz Reifen scratch

Fahre z.Zt. die Metzeler Z8, die prinzipiell ein sicheres Gefühl vermitteln, allerdings finde ich, dass sie nicht so "in die Kurven fallen".

Der Roadtec 01 SE hört sich "Marketing technisch" gut an, meint ihr, dass es hierfür eine Freigabe geben wird ? Wer hat den Roadtec 01 HWM schon getestet und kann was dazu sagen ?

Nächses Jahr steht ein Urlaub in den Alpen an, welchen Tourenreifen könnt ihr empfehlen ? Wie gesagt, sollte gut in den Kehren performen winkG

Für eure Empfehlungen schonmal besten Dank ThumbUP

Bikergruß
Tomcat
Tomcat247
 
Beiträge: 6
Registriert: 30.09.2011, 11:47
Motorrad: K1200R Bj. 2006

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon Gizmo » 22.09.2020, 15:45

Das mit der Freigabe für die K12R würde mich auch Interessieren .
Mfg Todde
Bremer sind alle Irre
Benutzeravatar
Gizmo
 
Beiträge: 43
Registriert: 15.03.2019, 17:03
Wohnort: Bremen
Motorrad: BMW K 1200 R

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon Daniel_W » 28.10.2020, 08:18

Moin zusammen,

Wie ich das hier verstehe https://www.google.com/amp/s/motorcycles.news/reifenfreigaben-zaehlen-nicht-mehr-aber/amp/
Wird eine Freigabe für Reifen mit Produktionsdatum ab 2020 nicht mehr benötigt, sofern die Reifengröße, Geschwindigkeitsindex usw. Passen.
Ist das korrekt?
Falls ja, spräche nichts dagegen, den Roadtec 01 SE zu montieren.

Grüße aus dem kalten Kessel
Benutzeravatar
Daniel_W
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.03.2020, 07:24
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K1300R, EZ 2011

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon Moirana.Norge » 28.10.2020, 09:01

... eine interessante Frage!

Aber war das rein formal-juristisch nicht schon ein ganze Zeit so?
Ich meine mich zu erinnern, dass sofern kein Reifenfabrikat eingetragen ist,
nach EU Gesetz alles drauf darf, was den technischen Spezifikationen entspricht. scratch
Ich brauche kein Ziel,
ich bin am Ziel,
ich bin unterwegs!
Benutzeravatar
Moirana.Norge
 
Beiträge: 2204
Registriert: 23.12.2012, 09:28
Motorrad: 1250er GS A

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon Daniel_W » 30.10.2020, 08:35

Moirana.Norge hat geschrieben:Aber war das rein formal-juristisch nicht schon ein ganze Zeit so?

Gute Frage, ich habe im Frühjahr bei Metzeler angerufen und nach ner Freigabe für die K1300R gefragt. Da hieß es, dass bla bla bla (Corona, Homeoffice, ...) es noch ein wenig dauert.
Dass ich garkeine Freigabe brauchen könnte, hab ich noch nicht hinterfragt...
Wo kann man sowas denn nachlesen?
ADAC?
Ich ruf da heute mittag mal an, die sollten sowas ja wissen.
Benutzeravatar
Daniel_W
 
Beiträge: 44
Registriert: 02.03.2020, 07:24
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K1300R, EZ 2011

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon Moirana.Norge » 30.10.2020, 09:00

Daniel_W hat geschrieben:Gute Frage, ich habe im Frühjahr bei Metzeler angerufen und nach ner Freigabe für die K1300R gefragt. Da hieß es, dass bla bla bla (Corona, Homeoffice, ...) es noch ein wenig dauert.
Dass ich garkeine Freigabe brauchen könnte, hab ich noch nicht hinterfragt...
Wo kann man sowas denn nachlesen?
ADAC?
Ich ruf da heute mittag mal an, die sollten sowas ja wissen.


Moin Daniel,

das wäre zweifellos sehr interessant was z.B. der ADAC dazu offiziell sagt.
Ich hatte vor einiger Zeit bei unserer hiesigen TÜV Stelle gefragt und die sahen keine Problem.
Solange die Bauart und die restlichen Parameter stimmen ist es OK, selbst ein Mischen müsste zulässig sein.
Da wollte sie der TÜV Mitarbeiter aber nicht festlegen, hierzu müsste er nochmal nachlesen,
würde aber persönlich davon abraten.
Ich brauche kein Ziel,
ich bin am Ziel,
ich bin unterwegs!
Benutzeravatar
Moirana.Norge
 
Beiträge: 2204
Registriert: 23.12.2012, 09:28
Motorrad: 1250er GS A

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon JojoJogger » 30.10.2020, 09:54

Moin,
ich habe mir den Roadtec 01 SE letzte Woche auf meine R 1250 RS montieren lassen. Leider haben die Wetterverhältnisse noch keine längeren Fahrten zugelassen, deshalb kann ich zum Fahrverhalten noch nicht viel sagen. ABER: Das Vorderrad "singt" genauso wie beim Roadtec 01 (ohne SE) bei Geschwindigkeiten um die 50km/h (darüber hört man es wohl nur nicht), das finde ich ein wenig schade und stört ein wenig. Ich glaube beim nächsten Mal werde ich wieder den Michelin Road 5 montieren lassen, der funktionierte immer tadellos auf meiner K1300S.
JojoJogger
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.11.2012, 20:53
Motorrad: K 1300 S

Re: Vorstellung - Metzeler Roadtec 01 SE

Beitragvon BMW-Frank » 30.10.2020, 17:59

laut Verkehrsblatt – Heft 15/2019 Seiten 530 und 531 - ist die Reifenfabrikatsbindung bei EG geprüften Krafträder generell nicht mehr wirksam, auch wenn es in der ZB1 eingetragen wurde.

Vor der Änderung im Verkehrsblatt 2019 gab es bei EG genehmigten Krafträdern seit 2010 generell keine Reifenfabrikatsbindung mehr.
Mit der Änderung gilt das jetzt auch vor 2010.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 328
Registriert: 22.11.2017, 08:45
Motorrad: K1200R Sport


Zurück zu K 1200 R + K 1300 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast