Hilfe bei der Wahl der Bremsscheiben und Beläge vorne

Alles was eine K1200R + K 1300 R schöner macht oder einzigartiger.

Hilfe bei der Wahl der Bremsscheiben und Beläge vorne

Beitragvon swissfire » 17.08.2018, 07:32

Good Morning aus dem Käseländle

Ich entschuldige mich, falls dieser Thread am falschen Ort sein sollte.


Folgendes: An meiner K1300R BJ. 2012 wurden vor dem Kauf Austauschbremsscheiben der Marke FXD Modell KBA 61232 (spanisches Irgendwas mit Beiblatt) vorne montiert inkl. Beläge. Die Bremse vorne hat inzwischen eine Laufleistung von ca. 300km.

Nun war ich bei der MFK (TüV) und eigentlich müsste der Experte diese Scheiben nun im Fz-Ausweis eintragen, hat er aber sein lassen, weil ich ihm gesagt hatte das Zeugs fliegt raus.

Folgendes Problem habe ich: Vorderrad aufgebockt und beim vor und zurückdrehen kippt ein Belag (hässliches Geräusch...), teschnisch unbedenklich laut BMW, aber die Aussage von BMW war: Die Scheiben seien 0,2mm dünner als die originalen, und das verursache dieses Klappern, welches bei zunehmender Geschwindigkeit schneller wird (drehzahlabhängig). Der Druckpunkt ist auch ständig anders, beim 2. Bremsen mit dem Handbremshebel ist alles ok, Luft ist keines im System. Das Geräusch ist weg, sobald die Handbremse leicht gezogen wird und die Beläge anliegen.

Die originalen Bremsscheiben kosten in der Schweiz rund CHF 400.00 pro Stück. Grundsätzlich ist mir das wurscht, Hauptsache es klappert nicht mehr.
Nur habe ich mich durch das Internet gelesen und laut BMW sind ja Brembo Bremsen verbaut. Einige fahren TRW Lucas, andere etwas anderes.
Frage: Welche Bremsscheiben und welche Beläge (natürlich Sinter) und woher soll ich die beziehen? Bitte um genaues Modell. Sollen die Befestigungsteile ebenfalls getauscht werden?

(Ich bin technisch versiert (KFZ-Mech. mit Meisterprüfung) und fahre seit über 30 Jahren Motorrad. War lange Zeit auf der Rennstrecke zu Hause, aber habe mich nie um die Beschaffung der Teile gekümmert.)

Ich blicke im Internet einfach nicht durch. Da gibt es Brembo-Scheiben in 1'017 verschiedenen Ausführungen.


Es gibt wohl Besseres als die Originale Bremse vorne, aber ich benötige einfach etwas Gescheites, was passt und nicht klappert, dafür brauche ich einen seriösen Lieferanten (habe eine deutsche Lieferadresse). Bei BMW Schweiz kostet wie erwähnt eine original Scheibe CHF 400.00 und 1 Belagsatz pro Seite CHF 120.00. Da gibt es doch bestimmt Gleichwertiges oder Besseres zu günstigeren Konditionen. BMW kennt nur die originalen Teile (verständlich).

Sorry für den langen Post, aber ich fühle mich hier gut aufgehoben und bin sicher, dass ich hier eine gescheite Liste mit allen Teilen und Modell-Nr. und einem seriösen Verkäufer erhalte. Gerade bei TRW Lucas ist nicht immer TRW Lucas drin, und eine "Nagasaki-Wischiwaschi" - Geschichte ist nicht meins.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung ;-)

Liebe Grüsse aus der Ostschweiz
René
Auch beim Motorradfahren gilt: Die richtig guten Piloten haben beim Powerslide die Fliegen an der Seite des Helms ;-)
Benutzeravatar
swissfire
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.07.2018, 09:22
Motorrad: K1300R

Hilfe bei der Wahl der Bremsscheiben und Beläge vorne

Werbung

Werbung
 

Re: Hilfe bei der Wahl der Bremsscheiben und Beläge vorne

Beitragvon Meister Lampe » 17.08.2018, 12:05

Ich habe hier mehrere Felgen mit unterschiedlichen Bremsscheiben und eins ist sicher , du merkst kein Unterschied , die funzen alle , also such dir welche nach dem Aussehen aus , die dir gefallen ob die Flame von MotoMasters oder die TRW Alien oder Normalen gelochte Halo von MotoMasters , die sind günstig und sehr gut , NoName Scheiben solltest du meiden und immer die Lucas Sinter Beläge drauf , die Bremsen einen Ticken besser von der Mischung her und schonen mehr die Scheiben ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10400
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Hilfe bei der Wahl der Bremsscheiben und Beläge vorne

Beitragvon MichiC » 17.08.2018, 14:14

Hi, geh auf Polo oder louis oder hornig und gib die Fahrzeugdaten ein. Bestell dir die Scheiben von TRW Lucas und die Sinterbeläge. Die Schrauben an den Scheiben müssen neu. Gibt's bei leebmann24.de

Gruß Micha
MichiC
 
Beiträge: 32
Registriert: 28.08.2017, 19:09
Motorrad: K1200S

Re: Hilfe bei der Wahl der Bremsscheiben und Beläge vorne

Beitragvon swissfire » 06.09.2018, 21:12

Herzlichen Dank Micha und Uwe clap

Aufgrund von Urlaub bin ich erst jetzt wieder online, sorry für die späte Antwort.
ich hab inzwischen Eure Ratschläge umgesetzt und bei Louis TRW Lucas Scheiben und TRW Lucas Sinterbeläge bestellt, kann diese morgen abholen. Das Floater-Kit musste separat bestellt werden laut TRW. Auch die Schrauben habe ich neu bestellt.

Freu mich bereits auf nicht mehr klappernde Bremsbeläge und einen gleichbleibenden Druckpunkt. Die spanischen Scheiben und Beläge wandern direkt ins Alteisen.


Nochmal herzlichen Dank für die Unterstützung, so macht ein Forum Spass ThumbUP

Lieber Gruss und allzeit gute Fahrt
René
Auch beim Motorradfahren gilt: Die richtig guten Piloten haben beim Powerslide die Fliegen an der Seite des Helms ;-)
Benutzeravatar
swissfire
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.07.2018, 09:22
Motorrad: K1300R


Zurück zu Zubehör - K 1200 R + K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste