LED Scheinwerfer

Alles was eine K1200R + K 1300 R schöner macht oder einzigartiger.

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Daniel_W » 01.06.2020, 22:17

Gerade entdeckt, sieht extrem spannend aus!

Offensichtlich gibt's bald eine (beinahe) Plug'n'play-Lösung für unsere KR :mrgreen:

https://www.facebook.com/groups/k1300r.freunde/permalink/3285232764829218/
Dateianhänge
FB_IMG_1591041800961_resize_42.jpg
FB_IMG_1591041803869_resize_70.jpg
FB_IMG_1591041807367_resize_44.jpg
FB_IMG_1591042333104_resize_85.jpg
FB_IMG_1591041818043_resize_3.jpg
FB_IMG_1591042338198_resize_72.jpg
Benutzeravatar
Daniel_W
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.03.2020, 08:24
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K1300R, EZ 2011

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon abarteljr » 02.06.2020, 11:00

Das O hat geschrieben:hab mir jetzt auch son ding gerummelt, 249 € inkl. versand bei ebay + nochmal 15 € für beide stecker.

Kein schlechter Kurs! Ich hab mit bisschen verhandeln und Geduld für 230,- zugeschlagen, allerdings die K50 Variante :D


Peppe hat geschrieben:Der Preis ist aber ordentlich für Led China Ware, vielleicht willst du ja direkt vor Ort bestellen. Inkl Versand 155,-€ selbst wenn noch Zoll dazu kommen sollte deutlich günstiger.
Viele Grüße
Peppe

Hatte ich auch überlegt...
Gibt aber nur 2-3 Händler die nach Deutschland liefern und dein Preis bezieht sich auf die K25 Variante.
K50 mit Zoll bist deutlich über eBay Preisen und hast ewige Lieferzeit. Bei mir war der Scheinwerfer am 3. Tagen da.

Daniel_W hat geschrieben:Gerade entdeckt, sieht extrem spannend aus!
Offensichtlich gibt's bald eine (beinahe) Plug'n'play-Lösung für unsere KR :mrgreen:

Von der Form sieht es wirklich nach Plug'n'Play aus.
Allerdings gefällt mir das Lichtdesign überhaupt nicht... Wem es gefällt, der hätte auf jeden Fall eine einmalige Lichtsignatur.

Ich verbaue am kommenden verregneten Wochenende meinen K50 und freue mich wie "Bolle" winkG
Bild
Benutzeravatar
abarteljr
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2018, 18:10
Wohnort: Laupheim
Motorrad: K1300R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Daniel_W » 02.06.2020, 11:44

Benutzeravatar
Daniel_W
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.03.2020, 08:24
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K1300R, EZ 2011

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Das O » 05.06.2020, 23:56

meine lampe und alle kabel sind da. ma gucken, vlt. komm ich ja am sonntag dazu 8)

@daniel
der zyklop gefällt mir persönlich nicht.
Zuletzt geändert von Das O am 06.06.2020, 00:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Das O
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.10.2019, 16:28
Wohnort: Erfurt
Motorrad: K100RS, K13R, PX220

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Das O » 06.06.2020, 00:09

abarteljr hat geschrieben:Kein schlechter Kurs! Ich hab mit bisschen verhandeln und Geduld für 230,- zugeschlagen, allerdings die K50 Variante :D

Ich verbaue am kommenden verregneten Wochenende meinen K50 und freue mich wie "Bolle" winkG



ja, die sache mit der geduld ...

bei mir isses auch die "eckige" geworden, k50-style.

bei alibaba hat mich die lieferzeit abgeschreckt, sofern überhaupt lieferung nach D angeboten wurde.

edith sagt:

dann würde ich noch gern den lenker lackieren, um dieses ikeastuhlbeingraue ding loszuwerden.
bei jedem aufsteigen denke ich mir, ... wie kann man nur.

pulvern wär natürlich besser, dann auch gleich noch der tankdeckel ... aber dann kommt wieder die sache mit der geduld. und ohne lenker und tankdeckel fährt es sich auch doof :D

is das ein großer akt das ding auszubauen? mit der reprom stehe ich irgendwie auf dem kriegsfuss, man sucht irgendwas und bekommt nen haufen sinnlosen kram angezeigt. für die k100 habe ich ein buch, reingucken, finden und gut.

vom prinzip sind die schritte ja klar, aber böse, tyspezifische hindernisse kann es ja immer geben.

am liebsten in rahmenfarbe, gibts da was ral-mäßiges was der farbe bei der "lavaorange" nahe kommt? gibt ja schon genug graustufen am mopped :D
Benutzeravatar
Das O
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.10.2019, 16:28
Wohnort: Erfurt
Motorrad: K100RS, K13R, PX220

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Das O » 08.06.2020, 21:57

So, ich hab mich heute mal in die garage begeben.

An der K1300R passt der "K50" nicht, ohne dass man die in Fahrtrichtung linke tankverkleidung anpasst, sprich kürzt. sonst sitzt der scheinwerfer noch vor dem ölkühler auf der verkleidung auf.

Verkleidung beschneiden kommt für mich nicht in frage.

rudi hat den "k50" ja an der k1200r, die 12er is ja im kühlerbereich und den verkleidungen etwas anders, die k1300r ist da leider etwas asymetrisch.

der "k25" kommt dem originalen scheinwerfer der k13r vom layout näher, fahrtlich liegt ja höher. vergleiche jetzt noch rückansichten, sieht "auf der linken seite" passender aus. den werd ich nochmal ordern.


Falls jemand interesse an dem K50 hat, kann er mir ne nachricht schicken, sonst schick ich den zurück.
Benutzeravatar
Das O
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.10.2019, 16:28
Wohnort: Erfurt
Motorrad: K100RS, K13R, PX220

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 08.06.2020, 23:10

Hast du mal ohne die hintere Scheinwerferverkleidung probiert?
Einen Edelstahlhalter habe ich noch hier zu liegen.
Benutzeravatar
Rudi79
 
Beiträge: 128
Registriert: 19.08.2019, 21:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Das O » 08.06.2020, 23:39

Rudi79 hat geschrieben:Hast du mal ohne die hintere Scheinwerferverkleidung probiert?


nö, hab ich nicht. halter zum loch war noch etwa 1cm entfernt, als der scheinwerfer schon auflag.

ich beäuge das nochmal.

danke für den tip.

halter um den kühler runter zu setzen?
Benutzeravatar
Das O
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.10.2019, 16:28
Wohnort: Erfurt
Motorrad: K100RS, K13R, PX220

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 09.06.2020, 08:34

Nein, um den Scheinwerfer höher zu setzen und bei Bedarf auch etwas nach hinten
Benutzeravatar
Rudi79
 
Beiträge: 128
Registriert: 19.08.2019, 21:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 09.06.2020, 17:28

Hier nochmal Bilder von meinem Halter:

Der SW sitzt dadurch etwas höher und etwas weiter hinten, wodurch der Kühler nicht tiefer muss.
Ist einfach ein Stück V4A Flachstahl, den ich mit einem Rinneisenbieger gebogen habe. Anschließend noch schwarz lackiert.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Rudi79
 
Beiträge: 128
Registriert: 19.08.2019, 21:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Daniel_W » 09.06.2020, 17:37

Rudi79 hat geschrieben:Ist einfach ein Stück V4A Flachstahl, den ich mit einem Rinneisenbieger gebogen habe. Anschließend noch schwarz lackiert.


Das sieht gut aus!
Angenommen, du würdest dieses Teil nochmal bauen, was würdest du dafür haben wollen?

Grüße aus Stuttgart
Benutzeravatar
Daniel_W
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.03.2020, 08:24
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: K1300R, EZ 2011

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon abarteljr » 09.06.2020, 18:02

Rudi79 hat geschrieben:Hier nochmal Bilder von meinem Halter:

Der SW sitzt dadurch etwas höher und etwas weiter hinten, wodurch der Kühler nicht tiefer muss.
Ist einfach ein Stück V4A Flachstahl, den ich mit einem Rinneisenbieger gebogen habe. Anschließend noch schwarz lackiert.


Das sieht mega klasse aus und ist für uns K1300R-ler glaube ich auch ein guter Ansatz.

Dein Scheinwerfer ist aber ein originaler K50, oder?
Wir haben den China Nachbau und auf der Rückseite keine entsprechenden Aufnahmen (gerade bei meinem geprüft).

Aber wie gesagt, der Denkansatz ist prima! Statt den Kühler etwas nach unten sollten wir schauen ob wir den Scheinwerfer nicht etwas versetzen können. Ließe sich ja ggfs. auch mit der Verblendung des originalen SW kaschieren / kombinieren.

Mir ist nur leider die Garagen Renovierung dazwischen gekommen, so dass ich den Umbau erstmal etwas verschieben musste.
Bild
Benutzeravatar
abarteljr
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2018, 18:10
Wohnort: Laupheim
Motorrad: K1300R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 09.06.2020, 18:25

Habe dieses Flacheisen verwendet: https://www.hornbach.de/shop/Flachstang ... =766104886

Ist der normale Zubehör LED SW, den man für die R1200GS kaufen kann. Link hatte ich bereits gepostet.
Die Kappe auf der Rückseite des SW kann man abschrauben.
Hier kann man die Schrauben einigermaßen gut erkennen.
https://www.bikershop-bittner.de/media/ ... LWzybk.jpg
Benutzeravatar
Rudi79
 
Beiträge: 128
Registriert: 19.08.2019, 21:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon Rudi79 » 09.06.2020, 18:35

Daniel_W hat geschrieben:Angenommen, du würdest dieses Teil nochmal bauen, was würdest du dafür haben wollen?
Grüße aus Stuttgart


Das kann man wirklich leicht selber am Schraubstock machen.
Um mein verbautes Eisen zu kopieren, müsste ich ja alles wieder auseinanderbauen.

Die Bilder sind von meinem 1.Versuch und da hat die Bohrungen seitlich nicht gepasst.
Bei meinem 2.Versuch habe ich das Eisen noch etwas angepasst. Rundungen gefeilt und die Bohrungen etwas anders gesetzt.
Das Biegen kann ich machen, aber die Bohrungen und Feinarbeiten sollte man schon am eigenen Bike anpassen.
Benutzeravatar
Rudi79
 
Beiträge: 128
Registriert: 19.08.2019, 21:45
Motorrad: K1200R

Re: LED Scheinwerfer

Beitragvon abarteljr » 10.06.2020, 00:54

Rudi79 hat geschrieben:Ist der normale Zubehör LED SW, den man für die R1200GS kaufen kann. Link hatte ich bereits gepostet.
Die Kappe auf der Rückseite des SW kann man abschrauben.
Hier kann man die Schrauben einigermaßen gut erkennen.
https://www.bikershop-bittner.de/media/ ... LWzybk.jpg


Okay, mein Fehler.
Hab erst nicht kapiert, dass du einfach die hintere Abdeckung weggelassen hast.
Klar, jetzt wo ich es mir nochmal angesehen habe, sind das ja auch noch die originalen Schrauben bei dir...

Ich werde mir dann auch einfach ein Flacheisen besorgen und probieren, bzw. nach meinem Geschmack anpassen.

Nochmals Danke für deine Tipps und die tollen Fotos davon ThumbUP
Bild
Benutzeravatar
abarteljr
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.03.2018, 18:10
Wohnort: Laupheim
Motorrad: K1300R

VorherigeNächste

Zurück zu Zubehör - K 1200 R + K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste