Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Die K 1200 GT + K 1200 GT im allgemeinen incl. technischer Fragen.

Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon StephanP » 11.05.2017, 09:12

Hallo Forum,
ich muss meinen Tankgeber "Blitzdingens" und wollte fragen ob jemand kurz beschreiben kann wo die Schrauben
für die Tankabdeckung sind bez. was alles abgebaut werden muss um an die Tankgeberöffnung zu kommen.
Gibt es vielleicht irgendwo ein Video?

2007er BMW K 1200 GT scratch

Gruß Stephan
StephanP
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.05.2017, 08:23
Postleitzahl: 26817
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1200 GT K44

Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Werbung

Werbung
 

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Propellerfahrer » 11.05.2017, 18:53

Moin Stephan,

ich weis zwar nicht was ein "Tankgeber Blitzdingens" ist, ich glaube meine GT hat so etwas nicht, aber evtl. hilft dir ja das weiter:
http://www.realoem.com/bmw/de/partgrp?id=0597-USA-09-2006-K44-BMW-K_1200_GT_0587%2C0597_


beten
Radar am Morgen, bringt Kummer und Sorgen.

Gruß, Ingo
Benutzeravatar
Propellerfahrer
 
Beiträge: 42
Registriert: 26.09.2015, 12:53
Wohnort: mitten im Torf
Postleitzahl: 27442
Land: Deutschland
Motorrad: K 1200 GT

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon StephanP » 11.05.2017, 21:46

Hallo Propellerfahrer,
das "Blitzdingens" ist der versuch mit einem Pizozündfunken den Tankfüllstandsgeber wieder zu reaktivieren wenn selbiger keinen Wert mehr Anzeigt, was bei mir leider so ist.
Soll wohl in 90% der fälle funktionieren wobei ich auch erst gestaunt habe das man soetwas am Tank machen kann (der muß Randvoll sein!).
Bischen hat Dein Link schon geholfen.

Gruß Stephan
StephanP
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.05.2017, 08:23
Postleitzahl: 26817
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1200 GT K44

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Propellerfahrer » 11.05.2017, 22:02

OK, habe ich noch nie was von gehört. Bei einem leeren Tank rummst das bestimmt gewaltig :lol:

Garage weg gesprengt arbroller
Radar am Morgen, bringt Kummer und Sorgen.

Gruß, Ingo
Benutzeravatar
Propellerfahrer
 
Beiträge: 42
Registriert: 26.09.2015, 12:53
Wohnort: mitten im Torf
Postleitzahl: 27442
Land: Deutschland
Motorrad: K 1200 GT

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon StephanP » 12.05.2017, 20:46

Leider hat das Reaktvieren der Tankanzeige bei mir nich geklappt, dafür wei ich jetzt wo jeder Schraube Sitzt winkG
Danke noch für die Hilfe !
Hat jemand Preise was der Austausch des Tankgebers bei BMW kostet?
Ist die Qualität des Tankgebers eigentlich über die Jahre besser geworden?

Gruß Stephan
StephanP
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.05.2017, 08:23
Postleitzahl: 26817
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1200 GT K44

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Schrauber » 12.05.2017, 21:14

StephanP hat geschrieben:Hat jemand Preise was der Austausch des Tankgebers bei BMW kostet?

ca. 300€

StephanP hat geschrieben:Ist die Qualität des Tankgebers eigentlich über die Jahre besser geworden?

Der Foliengeber ist immer noch der gleiche Scheixx. Bei den neueren Modellen wird wieder der altbewährte Schwimmer mit Widerstand verwendet. Ist aber nicht kompatiebel, man kann nicht umrüsten.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 458
Registriert: 08.08.2010, 08:26
Postleitzahl: 73000
Land: Deutschland
Motorrad: K1300S

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Werbung


Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon K1200S BMW » 13.05.2017, 11:42

StephanP hat geschrieben:Hat jemand Preise was der Austausch des Tankgebers bei BMW kostet?
Gruß Stephan


Wenn ich mich schnell über original-Ersatzteilpreise oder Ersatzteilnummern informieren möchte, schau ich immer beim "Leebmann24"
https://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile
Bis jetzt haben die Preise immer exakt auf den Cent mit dem von meinem Freundlichen übereingestimmt, ist ja ebenfalls ein Vertragshändler, von daher.

Also würde das Ersatzteil in der Beschaffung (ohne Einbau und Kalibrierung) 155,63€ kosten.
Mit Einbau bei BMW würd ich auch wie "Schrauber" sagt 300,-€ behaupten.

So hab ich das auch bei meiner damals in Erinnerung.
Meine lief jedoch auf Garantie.
K1200S BMW
 
Beiträge: 11
Registriert: 13.03.2017, 17:58
Postleitzahl: 97901
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Fritze » 13.05.2017, 13:18

Schrauber hat geschrieben:
StephanP hat geschrieben:Ist die Qualität des Tankgebers eigentlich über die Jahre besser geworden?

Der Foliengeber ist immer noch der gleiche Scheixx.

Diesen Preis zahlt man aber, wenn überhaupt, nur einmal, denn man hat ja Garantie … und solange hält der Foliengeber oft nicht …
Die kürzeste Zeit war vom Freundlichen bis nach Hause, dann wurde telefoniert und ein neuer Termin gemacht. Vielleicht wurde aber etwas verändert, denn im Moment hält meiner schon recht lange.
„Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“ (Charlie Chaplin)
Wer später bremst, fährt länger schnell - deswegen heißt es ja, wer bremst verliert, aber dafür leben wir Verlierer länger und komme an .....
GT-Treiber aus dem Norden Berlins
Benutzeravatar
Fritze
 
Beiträge: 1545
Registriert: 22.12.2011, 08:19
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13467
Land: Deutschland

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon StephanP » 14.05.2017, 15:19

Ich Danke Euch allen für die Infos!!

Was ich nicht verstehe wie wird den ein solcher Peilstab "trocken" kalibriert? trocken macht das doch gar kein sinn cofus

Gruß Stephan
StephanP
 
Beiträge: 12
Registriert: 02.05.2017, 08:23
Postleitzahl: 26817
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1200 GT K44

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Zappo57 » 22.08.2017, 09:35

Foliengeber, ich kanns nicht mehr hören, war bisher 5 mal in der Werkstatt, der letzte hielt gerade 5 Wochen, laut BMW könnte auch das elektronische Steuergerät defekt sein,ca 500 euronen, tststs.
ahh
Erst anhalten,dann absteigen !!
Benutzeravatar
Zappo57
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.02.2012, 11:52
Postleitzahl: 67158
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1200 GT

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Fritze » 23.08.2017, 07:25

Zappo57 hat geschrieben:... laut BMW könnte auch das elektronische Steuergerät defekt sein,ca 500 euronen, tststs.
ahh

Mir hatte der :D einen Preis von ca. 800 Euronen genannt
„Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“ (Charlie Chaplin)
Wer später bremst, fährt länger schnell - deswegen heißt es ja, wer bremst verliert, aber dafür leben wir Verlierer länger und komme an .....
GT-Treiber aus dem Norden Berlins
Benutzeravatar
Fritze
 
Beiträge: 1545
Registriert: 22.12.2011, 08:19
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13467
Land: Deutschland

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Reik » 02.10.2017, 00:29

Hallo,
ich musste heute feststellen das auch meine Tankanzeige Probleme macht. Bei einer angezeigten Reichweite von 170km ging die Maschine aus, weil der Tank trocken war. ADAC angerufen, 5liter Benzin rein und es wurde wieder eine Reichweite von 220km angezeigt. Von dort aus dann zur Tanke, bis oben hin voll gemacht. Neu Reichweite-480km. Mit der letzten Füllung hab ich knapp 380km geschafft.
Gibt es da eine Möglichkeit die Anzeige neu zu „Nullen“?
Reik
 
Beiträge: 19
Registriert: 09.09.2017, 09:51
Postleitzahl: 46569
Land: Deutschland
Motorrad: K1200GT 2006

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Chucky1978 » 02.10.2017, 00:45

Reik hat geschrieben:Hallo,
ich musste heute feststellen das auch meine Tankanzeige Probleme macht. Bei einer angezeigten Reichweite von 170km ging die Maschine aus, weil der Tank trocken war. ADAC angerufen, 5liter Benzin rein und es wurde wieder eine Reichweite von 220km angezeigt. Von dort aus dann zur Tanke, bis oben hin voll gemacht. Neu Reichweite-480km. Mit der letzten Füllung hab ich knapp 380km geschafft.
Gibt es da eine Möglichkeit die Anzeige neu zu „Nullen“?


Ja.. mit dem GS-911 wie auch Motoscan z.B. ist eine Kalibrierung möglich

Vorgehensweise beim Motoscan ist hier.. GS-911 dürfte gleich zumindest ähnlich sein

https://www.motoscan.de/2017/02/21/foli ... librieren/
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1162
Registriert: 28.07.2013, 11:13
Wohnort: Wittlich
Postleitzahl: 54516
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Fritze » 02.10.2017, 07:02

Chucky1978 hat geschrieben:
Ja.. mit dem GS-911 wie auch Motoscan z.B. ist eine Kalibrierung möglich

Vorgehensweise beim Motoscan ist hier.. GS-911 dürfte gleich zumindest ähnlich sein

https://www.motoscan.de/2017/02/21/foli ... librieren/

Mir wurde vom :) gesagt das eine Kalibrierung nicht möglich sei, es müsse ein neues Steuergerät eingebaut werden
„Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“ (Charlie Chaplin)
Wer später bremst, fährt länger schnell - deswegen heißt es ja, wer bremst verliert, aber dafür leben wir Verlierer länger und komme an .....
GT-Treiber aus dem Norden Berlins
Benutzeravatar
Fritze
 
Beiträge: 1545
Registriert: 22.12.2011, 08:19
Wohnort: Berlin
Postleitzahl: 13467
Land: Deutschland

Re: Tankanzeige defekt- wie Abdeckung abschrauben?

Beitragvon Chucky1978 » 02.10.2017, 07:39

Fritze hat geschrieben:Mir wurde vom :) gesagt das eine Kalibrierung nicht möglich sei, es müsse ein neues Steuergerät eingebaut werden


Na wenn die das sagen bin ich raus. cofus

Es gibt auch TÜV-Prüfer die sagen das ein Auto ohne Mängel ist, dabei rostet es bereits einem unterm Arsch weg, und es gibt auch Werkstätten, die sagen die Bremsen sind hinüber, obwohl diese locker noch 30.000 können. Oder es gibt auch Werkstätten sie sagen der Zahnriemen ist im Arsch obwohl das Fahrzeug eine Kette hat. Ich war jedoch ein ehrlicher Mechaniker, und hab die Bremsscheibe kaputt geschlagen, bevor ich sagte das sie hinüber ist. Heute macht man sich nicht mal mehr Mühe ein Bauteil auch Reparaturbedürftig aussehen zu lassen. :mrgreen:

Man muss es allerdings der ein oder anderen Werkstatt/Mechaniker zu gut halten, das sie evtl. selbst nicht die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten kennen, bzw selbst dort begrenzt sind.
Ich wette viele BMW-Mitarbeiter kennen nicht mal die Möglichkeit einen defekten Sensor wieder zumindest kurzfristig zu richten. Auf solche Ideen/Lösungen kommen meist nur Tüftler/Bastler, die nicht von einem Ölwechsel zum nächsten hechten müssen um das Soll zu erfüllen. Oder in ersten Quartal 2015 440.000 Fahrzeuge in Form einer Rückrufaktion richten (und da waren die Radflansche vom Motorrad wie ich vermute noch nicht dabei, da die erst im 2. Quartal kamen) , weil BMW einfach verlernt hat Fahrzeuge zu bauen.

Was ich dir aber mit absoluter Sicherheit sagen kann ist, das deine Werkstatt dir da definitiv wissentlich Blödsinn erzählt hat, und sie es besser wissen. Bei dem Einbau eines neuen Kraftstoffsensors, wird dieser ebenfalls vor Inbetriebnahme Kalibriert.. Vielleicht überliest man das auf dem DiagnosePC recht schnell und klickt einfach immer nur auf "Weiter" aber die Kalibrierung ist ein Bestandteil der erneuerung eines Füllstandsensors, die natürlich auch ohne Erneuerung stattfinden kann. Daher mein Vorwurf: sie verdienen an einem Ersatzteil wesentlich mehr, als an einem einfachen Klick auf dem Monitor.

Beweise: Kauf die ein WHB bzw eine RepRom. Da steht genau diese Arbeitsposition der Kalibrierung "dick unterstrichen" drin.

Ich sage jedoch nicht, das es NICHT das Steuergerät sein kann. Wenn sie das jedoch sagen, ohne wirklich ein Prüfung gemacht zu haben, und den Sensor auch nicht kalibriert haben bzw. überhaupt nicht in Erwägung ziehen, wirst du über den Tisch gezogen, und wirst am Ende nicht nur ein Steuergerät, sondern auch einen Füllstandssensor auf der Rechnung stehen haben, weil wohl doch angeblich "auch" der Sensor defekt war.
Jemand sagte mal in den Medien glaube ich wars, das ein Mechaniker heute gegen einen Verkäufer ausgetauscht wurde
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1162
Registriert: 28.07.2013, 11:13
Wohnort: Wittlich
Postleitzahl: 54516
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S

Nächste

Zurück zu K 1200 GT - K 1200 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron