Hauptständer ausbauen

Die K 1200 GT + K 1200 GT im allgemeinen incl. technischer Fragen.

Hauptständer ausbauen

Beitragvon ditschibub » 05.09.2016, 19:18

Klingt jetzt vieleicht doof plemplem aber nachdem bei mir das Rohr welches zum Aufbaocken dient am Hauptständer abgebrochen ist wollte icheinfach mal schnell den Hauptständer ausbauen ein Rundmaterial einsetzten und das ganze wieder zusammenschweissen.

Irgenwie bekomme ich jetz aber eine von den beiden Schrauben auf der Seite nicht auf so das ich diese ausbohren muss, habe aber irgendwie das gefühl das es mit dem Entwerfen der Schraube nicht getan ist sondern der Ständer noch an einer Buchse hängt?
Hat hier jemand Erfahrungen damit gemacht?
Gibt es außerdem eine Tip wie diese Sche... Federn auszuhängen sind? cofus
Einen Haken mit Quergriff habe ich von meiner Italienerin aber die Dinger sind ja nicht zu ziehen.

ich wei klingt jetzt wie wenn ich zum ersten mal schraube ist aber nicht so.
Für jeden Tip dankbar.

mfg
Ditschi
ditschibub
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.03.2014, 13:01
Motorrad: K 1200 GT, ST2, GPZ

Hauptständer ausbauen

Werbung

Werbung
 

Re: Haptständer ausbauen

Beitragvon Chucky1978 » 05.09.2016, 20:14

In Sachen Mechanik an der GT kp.

Anstelle eines Federhakens habe ich bis dieses Jahr noch Hauptsächlich einen Großen Schraubendreher verwendet, und diesen Als Hebel
genutzt. Klingt komplizierter als es wirklich ist. Reguläre Hebelwirkung. Auch meinen HS von er KS habe ich mit einem Schraubendreher montiert ohne große Kraftausübung im Gegensatz zu einem Federhaken.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1461
Registriert: 28.07.2013, 11:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Haptständer ausbauen

Beitragvon LuK » 05.09.2016, 20:46

Für die Federn habe ich einen guten Tipp: Wenn die Feder in der Pos. ist, wo sie max. gelängt ist, dann schiebe zwischen die Windungen entsprechend dicke U-Scheiben (man braucht halt ein paar davon; 6er, 8er oder 10er Scheiben) Wenn Du dann den Ständer nach oben klappst, kann sich die Feder nicht mehr zusammen ziehen, sie fällt im besten Fall von selbst heraus bzw. kann leicht entnommen werden. Das ganze ist zudem noch ungefährlich... Habe ich schon mehrfach so praktiziert und ist ohne Kraftaufwand sehr simpel.
Die Senkschrauben M10 sind wirklich nicht ganz einfach zu lösen. Ich mußte auch eine ausbohren, weil der Innensechskant versagt hat. Habe neue Schrauben in Güte 10.9 verwendet.
Schau Dir mal den Ständer der K13GT an. Der wurde verstärkt, weil Dein Fall kein einzelner war! Ich empfehle, diese Eckverstärkung auch nachzurüsten und gleichzeitig das Rohr 6 cm zu verlängern! Eine Wohltat beim nächsten Aufbocken!
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.05.2012, 14:34
Motorrad: K1600GT

Re: Haptständer ausbauen

Beitragvon ditschibub » 06.09.2016, 10:25

Super Danke, mit den Beilagscheiben werde ich auf alle Fälle probieren :D
Eine Senkkopfschraueb habe ich ausgebohrt, die andere ging so raus, dann sollte der Ständer sich von alleine lösen, oder? cofus
Hängt bei mir noch fest, muss ich hier die Gewindebuchsen irgendwie zurück drücken?

Die Verlängerung werde ich auf alle Fälle umsetzen :D
ditschibub
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.03.2014, 13:01
Motorrad: K 1200 GT, ST2, GPZ

Re: Haptständer ausbauen

Beitragvon LuK » 06.09.2016, 10:34

...ich schaue heute Abend nochmals nach und poste es hier - damit alle was davon haben. Aus dem Kopf kann ich es leider nicht mehr wiedergeben - ist schon zu lange her...
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.05.2012, 14:34
Motorrad: K1600GT

Re: Haptständer ausbauen

Beitragvon LuK » 06.09.2016, 20:19

Bezgl. des Ständerausbaus muß ich leider passen. Kann im Moment partout meine Rep-DVD nicht finden... :(
Hier noch das Foto der Verlängerung; Rohr ist ø20/2,0 - die kurzen Stücken als Schweißbadsicherung ø16/2,0
Bild
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.05.2012, 14:34
Motorrad: K1600GT

Re: Haptständer ausbauen

Werbung


Re: Haptständer ausbauen

Beitragvon Börny » 11.09.2016, 20:00

hallo

heute Glück im Unglück gehabt, war mit meiner besseren Hälfte unterwegs,
beim Aufbocken meiner 1200 gt ( K44 ) ist mir wie schon einigen anderen hier
am Haupständer die Verlängerung abgebrochen , konnte die Dicke gerade noch
abfangen , da ich das Teil wieder anschweißen und auch verlängern sowie eine
Verstärkung im Rohr anbringen möchte ,wäre mir Bildmaterial , wie das ausehen
soll ,sehr hilfreich !
vielen Dank im voraus!

Mfg Börny
Benutzeravatar
Börny
 
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2008, 21:04
Wohnort: Limburgerhof
Motorrad: K1200GT 06 (K44)

Re: Haptständer ausbauen

Beitragvon LuK » 11.09.2016, 21:38

..siehe oben drüber! Was brauchst Du noch? Vielleicht eine Schnittdatei von der Eckverstärkung?
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.05.2012, 14:34
Motorrad: K1600GT

Re: Haptständer ausbauen

Beitragvon ditschibub » 18.09.2016, 12:21

Habe meine jetzt wieder fertig.
Meine Tips für die nächsten:
Zuerst die Federn aushängen, der oben beschriebene Tip mit den Beilagscheiben hat bei mir bei der dicken Feder super funktioniert clap .
Die kleinere Feder lässt sich dann ganz gut aushängen.
Beim öffnen der Schrauben habe ich bei einer den Innensechskant überdreht und musste die Schraube ausbohren, denke dies leigt am starken Sicherungskleber. Leider habe ich dabei die Buchse beschädigt, Kosten bei BMW für Buchse, neue Schraueb und 2 O-Ringen 16 € finde ich noch o.k.
Den AUsleger habe ich um 6 cm verlängert, Aufbocken geht jetzt deutlich leichter, würde beim nächsten mal allerdings nur 5 cm machen da der Ausleger jetzt relativ nah zur Fußraste vom Beifahrer kommt.
Für die Montage sollte das Stantzbiegeteil auf der linken Seite mit dem Anschlag demontiert werden.
Leider schaffe ich es nicht Bilder hochzuladen.


mfg
Ditschi
ditschibub
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.03.2014, 13:01
Motorrad: K 1200 GT, ST2, GPZ

Re: Haptständer ausbauen

Beitragvon LuK » 19.09.2016, 06:39

ditschibub hat geschrieben:...würde beim nächsten mal allerdings nur 5 cm machen da der Ausleger jetzt relativ nah zur Fußraste vom Beifahrer kommt...

...gibt aber noch lange keine Kollision mit dem Fuß - solange der Sozia nicht gerade Schuhgröße 50 hat winkG
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 390
Registriert: 25.05.2012, 14:34
Motorrad: K1600GT

Re: Hauptständer ausbauen

Beitragvon bellalada » 27.09.2018, 10:08

Krame das nochmal hoch ... Heute Morgäähn ist der Hauptständer Tritthebel bei mir auch gebrochen beim aufbocken nogo ....
Echt Schrott das Teil nogo
Mal sehen was ich nun mache .
Gute Fahrt euch ThumbUP
BellaLada
Benutzeravatar
bellalada
 
Beiträge: 26
Registriert: 11.03.2016, 08:12
Motorrad: K1200GT K44


Zurück zu K 1200 GT - K 1200 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste