Schrauben für Bremsscheibe.

Die K 1200 GT + K 1200 GT im allgemeinen incl. technischer Fragen.

Schrauben für Bremsscheibe.

Beitragvon Moust » 14.05.2019, 17:36

Hallo.

Ich habe mit neulich neue Bremsscheiben montiert.
Jetzt müssen die wieder ab um die Felgen zu sprühen.

Mir fiel letztens auf dass die TRW bolzen die ich bei Louis gekauft habe, nicht besonders gute Qualität waren und ich bekam die nur mit Mühe rein. Darum müssen neue rein.

Aber müssen es denn originale von BMW sein oder kann mir da jemand einen Ersatz empfehlen?

Gruß

Kent
Moust
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.09.2016, 22:07
Motorrad: K1200GT 2006

Schrauben für Bremsscheibe.

Werbung

Werbung
 

Re: Schrauben für Bremsscheibe.

Beitragvon Schrauber » 14.05.2019, 21:37

Moust hat geschrieben:Aber müssen es denn originale von BMW sein oder kann mir da jemand einen Ersatz empfehlen?

Wenn es dir egal ist, ob die Bremsscheiben beim bremsen auch mal wegfliegen können, dann kannst du bedenkenlos auch jede anderen Schrauben nehmen. Im Ernst, diese Schrauben sind sicherheitsrelevante Bauteile. Ich würde da in jedem Fall nur die originall BMW Schrauben nehmen.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 540
Registriert: 08.08.2010, 09:26
Motorrad: K1300S

Re: Schrauben für Bremsscheibe.

Beitragvon Chucky1978 » 15.05.2019, 05:13

Weitere Anmerkung.

An den Schrauben ist nicht selten Sicherungslack. Dadurch gehen die unter umständen schwerer rein.. ABER viel wichtiger ist, bevor man die neuen rein macht, sorgt man dafür, das der alte Schraubensicherungslack aus dem Alugewinde heraus ist.
Gewindeschneider im optimalfall, aber mindestens eine nylonbürste oder ähnliches womit man das Gewinde vorreinigt. Keinesfalls Messing oder stahl was das Alu angreift.

Zurückverbliebener Lack im Gewinde kann dazu führen das die neuen Schrauben etwas hadern. Das ist zumindest das erste an was ich denke, wenn eine Schraube "schwerer" reingeht...das Innengewinde.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1614
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S


Zurück zu K 1200 GT - K 1200 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste