Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1200GT + K1300 GT sonst individualisieren kann.

Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Börny » 06.08.2009, 10:49

hallo Leute !!

bei mir wären an meiner GT 06 so langsam die Bremsbeläge fällig , ca 25td Km drauf,
was wäre die beste Empfehlung auser Orginale , die doch recht teuer sind,
was kosten die, und wo kann man die bekommen , genaue Adresse , wäre super !!

Danke im voraus
Börny


_________________________________________

wer langsamer fährt, wird länger gesehen !!
Benutzeravatar
Börny
 
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2008, 22:04
Wohnort: Limburgerhof
Motorrad: K1200GT 06 (K44)

Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Werbung

Werbung
 

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon MadMax » 06.08.2009, 14:31

Mein Tip: Lucas Bremsbeläge die bekommst du bei Louis.
MfG
Günther
Benutzeravatar
MadMax
 
Beiträge: 322
Registriert: 15.06.2007, 10:00
Motorrad: 990 SMT, S4R......

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Börny » 06.08.2009, 17:01

Hy, MadMax,

schon mal bei Louis Bremsbeläge gekauft ???
was sind deine Erfahrungen ??
gibt es noch andere Alternativen ??
Gruß Börny
Benutzeravatar
Börny
 
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2008, 22:04
Wohnort: Limburgerhof
Motorrad: K1200GT 06 (K44)

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon MadMax » 07.08.2009, 09:11

Natürlich hab ich bei Louis und bei anderen Händlern schon Bremsbeläge gekauft. Ich hab bei Markenherstellern noch nie ein Problem gehabt und verbaue es bei allen meinen Motorrädern.
MfG
Günther
Benutzeravatar
MadMax
 
Beiträge: 322
Registriert: 15.06.2007, 10:00
Motorrad: 990 SMT, S4R......

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Ebsi » 12.08.2009, 22:14

Wenn Du halt andere als die Originalen kaufst muss Du die Bremsbelagsverschleißanzeige kurzschließen oder den Schleifkontakt umbauen.

Nach meinem Kenntnisstand verkauft nur BMW jene mit dem Käbelchen dran.
Bild
Bild
Benutzeravatar
Ebsi
 
Beiträge: 581
Registriert: 02.01.2006, 19:30
Wohnort: 73553 Alfdorf

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Börny » 13.08.2009, 08:14

hy Ebsi

was verbaust du so , orginal oder andere :?:
werde mir wahrscheinlich die orginale besorgen :!:
sind zwar recht teuer, komplett 270 euronen :cry: :cry:
habe noch anschlussgarntie auf`s moped :!:
oder was meinst du ??

Börny
Benutzeravatar
Börny
 
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2008, 22:04
Wohnort: Limburgerhof
Motorrad: K1200GT 06 (K44)

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Werbung


Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Ebsi » 14.08.2009, 21:14

Hallo Börny,

in den drei Jahren in welchen ich mit der 12er über 80.000km gefahren bin hab ich zwei Mal hinten und einmal vorne neue Beläge gebraucht. Aufgrund der Problematik, dass man an den alternativen Belägen keine Verschleißsensoren findet hatte ich dort immer die originalen genommen.

Bei der 13er ist kein Verschleißsensor mehr dran. Dort könnte ich es mir überlegen.

Allerdings rechne ich frühestens zum Herbst (25.000km) mit einem Satz für hinten.

Dann kümmre ich mich drum was ich dort einbauen könnte.

Gruss
Eberhard
Bild
Bild
Benutzeravatar
Ebsi
 
Beiträge: 581
Registriert: 02.01.2006, 19:30
Wohnort: 73553 Alfdorf

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Meister Lampe » 14.08.2009, 21:43

Für die BMW nur das Beste , Lucas Sinter und das ABS bekommt dicke Backen ... :lol: , natürlich bei
mir zum Forensonderpreis .

Gruß Uwe Bild
Wer später bremst fährt länger schnell . ( Operative Hektik ersetzt meist - geistigen Widerstand ) Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10339
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Börny » 15.08.2009, 14:59

hallo Meister Lampe ,

der Forensonderpreis ??
und der wäre ??

Gruß Börny

----------------------------------------------------
wer langsamer fährt , wir länger gesehen !!
Benutzeravatar
Börny
 
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2008, 22:04
Wohnort: Limburgerhof
Motorrad: K1200GT 06 (K44)

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Thomas » 15.08.2009, 15:55

Die Verschleissanzeige ist doch nur was für Herrenreiter, die sich nicht mehr bücken können. Wer alle 3-5T seine Räder wg. Reifenwechsel ausbaut, ist immer up to date. Ich bevorzuge EBC, weil etwas härter als das Original und somit mit BKV weniger hysterisch bei Straßenbelag mit mäßigem Grip. Lucas ist aber auch völlig i.O.
Mit etwas Cleverness kriegt man 2 Sätze für 60 € bei Matthies.
Thomas, alle 15T km extrem clever
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 3256
Registriert: 15.08.2004, 09:35
Wohnort: Kiel
Motorrad: S1000XR

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Meister Lampe » 15.08.2009, 22:15

Thomas hat geschrieben:Die Verschleissanzeige ist doch nur was für Herrenreiter, die sich nicht mehr bücken können. Wer alle 3-5T seine Räder wg. Reifenwechsel ausbaut, ist immer up to date. Ich bevorzuge EBC, weil etwas härter als das Original und somit mit BKV weniger hysterisch bei Straßenbelag mit mäßigem Grip. Lucas ist aber auch völlig i.O.
Mit etwas Cleverness kriegt man 2 Sätze für 60 € bei Matthies.
Thomas, alle 15T km extrem clever


Nicht Clever genug ... :lol: , bei mir 2 Sätze 40,- Eur , aber nicht weiter sagen ... :mrgreen:

Gruß Uwe Bild
Wer später bremst fährt länger schnell . ( Operative Hektik ersetzt meist - geistigen Widerstand ) Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10339
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Thomas » 15.08.2009, 22:35

Nicht schlecht, aber ich bevorzuge Geschäfte ohne Strangulation.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)
Benutzeravatar
Thomas
 
Beiträge: 3256
Registriert: 15.08.2004, 09:35
Wohnort: Kiel
Motorrad: S1000XR

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Meister Lampe » 16.08.2009, 11:34

Okay , damit du keine Gewissensbisse bekommst , für dich 60,- Eur ... :mrgreen:

Gruß Uwe Bild
Wer später bremst fährt länger schnell . ( Operative Hektik ersetzt meist - geistigen Widerstand ) Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10339
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Börny » 16.08.2009, 16:50

hätte doch besser gleich zu greifen sollen :( :evil:
tja, wer zu spät kommt, den bestraft das leben :idea:
gruß börny
Benutzeravatar
Börny
 
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2008, 22:04
Wohnort: Limburgerhof
Motorrad: K1200GT 06 (K44)

Re: Bremsbeläge K 1200 Gt 06

Beitragvon Börny » 27.08.2009, 18:54

Hallo Uwe,
Beläge sind angekommen ...DANKE :!: :!:

da an den Sintern keine Verschleißanzeige dran sind, :(
was mache ich mit dem offenen Stecker :?:
vieleicht den alten Stecker von den Belägen abschneiden :idea:
und reinstecken , damit kein Schmutz hinein kommt :?:
was passiert in der BC anzeige :?:
gibt es eine Fehlermeldeung :?:

mann erkläre mir :D :D :D

im voraus , einen herzlichen

Gruß Börny
Benutzeravatar
Börny
 
Beiträge: 105
Registriert: 16.12.2008, 22:04
Wohnort: Limburgerhof
Motorrad: K1200GT 06 (K44)

Nächste

Zurück zu Zubehör - K 1200 GT + K1300 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast