Remus Hexacon an 1200GT

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1200GT + K1300 GT sonst individualisieren kann.

Re: Remus Hexacon an 1200GT

Beitragvon M.Wurster » 15.12.2009, 21:56

Hallo Herrmann,

habe mir einen aus Carbon bereits besorgt.
Waren ein paar Kratzer drin . Hab deshalb nur 220€ gezahlt.
Nach meiner Lackierung sieht er wieder so gut wie neu aus.
Die Leistung ist mir erlich gesagt egal ,die Optik und der Sound sind mir wichtiger.
Ob 5 PS mehr oder weniger ist sekundär andere fahren halt mit super die sparen am sprit und die Leistungsdiffernz!
Merkt man die Überhaupt?

Nochmals danke für eure Hilfe bzw für die schnellen Reaktionen.

Gruß aus der Pfalz

Michael

PS sollten welche unter euch mal eine Tour in meine Gegend machen wollen kann ich euch gern unterstützen.
Michael Wurster

Bremsen ist das Sinnlose umwandeln hochwertiger Geschwindigkeit in Sinnlose wärme .
Benutzeravatar
M.Wurster
 
Beiträge: 29
Registriert: 20.10.2009, 18:57
Wohnort: Obrigheim Pfalz

Re: Remus Hexacon an 1200GT

Werbung

Werbung
 

Re: Remus Hexacon an 1200GT

Beitragvon ralfrossa » 04.01.2010, 16:50

Ja, liebe GT- Freunde. Ich werde meine GT wieder verkaufen und eine neue GS fahren. Wenn also einer meinen Remus Hexacon ( Kaufdatum Sommer 2007 und 15 TKM am Bike ohne Blessuren und Verfärbungen )haben möchte dann in die Biete- Rubrik schauen oder PN. Nur soviel, für den Händler kommt der originale Topf wieder dran.
Allen ein frohes neues Jahr.

Ralf
Grüße aus dem Osnaland
ralfrossa
 
Beiträge: 65
Registriert: 18.06.2007, 15:14
Wohnort: GM-Hütte

Re: Remus Hexacon an 1200GT

Beitragvon M.Wurster » 04.01.2010, 20:02

Hier mal mein Ergebnis.
Vorher : Bild

Nachher :Bild

Das lackieren hat sich gelohnt.
Und von der Optik macht der Endtopf was her oder?

Warte auf die Kommmentare der Spezies
Gruß Michael
Michael Wurster

Bremsen ist das Sinnlose umwandeln hochwertiger Geschwindigkeit in Sinnlose wärme .
Benutzeravatar
M.Wurster
 
Beiträge: 29
Registriert: 20.10.2009, 18:57
Wohnort: Obrigheim Pfalz

Re: Remus Hexacon an 1200GT

Beitragvon Werner_München » 05.01.2010, 08:10

Ich seh zwar keinen Unterschied, aber der Remus kommt gut.
Benutzeravatar
Werner_München
 
Beiträge: 1628
Registriert: 13.10.2007, 17:07
Wohnort: München
Motorrad: KTM

Re: Remus Hexacon an 1200GT

Beitragvon Baerchen59 » 05.01.2010, 09:21

ralfrossa hat geschrieben:Ja, liebe GT- Freunde. Ich werde meine GT wieder verkaufen und eine neue GS fahren. Wenn also einer meinen Remus Hexacon ( Kaufdatum Sommer 2007 und 15 TKM am Bike ohne Blessuren und Verfärbungen )haben möchte dann in die Biete- Rubrik schauen oder PN. Nur soviel, für den Händler kommt der originale Topf wieder dran.
Allen ein frohes neues Jahr.

Ralf

Hallo Ralf,hast du das gute Stück noch und falls ja,was soll er kosten.
Gruß aus Meerbusch
Klaus
fahre nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann
Benutzeravatar
Baerchen59
 
Beiträge: 31
Registriert: 11.12.2007, 16:40
Wohnort: 47239

Re: Remus Hexacon an 1200GT

Beitragvon Menne » 05.01.2010, 10:52

Wäre auch interessiert, finde leider keine PN!

Falls noch Verkaufsabsichten vorhanden sind, kannste mir ja mal ne PN schicken.

Gruß
Benutzeravatar
Menne
 
Beiträge: 79
Registriert: 04.03.2006, 14:20
Motorrad: K1600GTL 4-2018

Re: Remus Hexacon an 1200GT

Werbung


Re: Remus Hexacon an 1200GT

Beitragvon Menne » 06.01.2010, 11:15

Hallo Ralf,

habe Deine Nachricht erhalten, kann aber nicht darauf antworten, da Du keine PN eingestellt hast! Schick mir deine email adresse über meine PN

Danke Menne
Benutzeravatar
Menne
 
Beiträge: 79
Registriert: 04.03.2006, 14:20
Motorrad: K1600GTL 4-2018

Re: Remus Hexacon an 1200GT

Beitragvon ralfrossa » 06.01.2010, 12:06

Hallo Menne, siehe PN.

Ralf
Grüße aus dem Osnaland
ralfrossa
 
Beiträge: 65
Registriert: 18.06.2007, 15:14
Wohnort: GM-Hütte

Vorherige

Zurück zu Zubehör - K 1200 GT + K1300 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste