Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Alles was man anbauen, verändern oder wie man die K1200GT + K1300 GT sonst individualisieren kann.

Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Harryheilbutt » 27.02.2010, 15:18

Hallo Leute,

habe mir bei Wunderlich einen Rastentieferlegungssatz für Sozius gekauft und heute montiert, musste aber feststellen, das die Aufnahme für die Raste etwas Spiel hat, ich habe nun Bedenken, dass durch die Viebrationen sich der Sicherheitsring lösen kann und die Raste den Abflug macht.

Hat jemand Erfahrungen damit ob das ein Problem darstellt oder wie man das abändern kann, ich könnte mir vorstellen, dass ein Disstandsplätchen Abhilfe schaffen könnte.

Wer kann mir da vernünftige Hinweise zur Problemlösung geben?

Gruß
Torsten
Man sollte nie schneller fahren, als der eigene Schutzengel fliegen kann.
Harryheilbutt
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2009, 13:39
Wohnort: Frankfurt

Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Werbung

Werbung
 

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Meister Lampe » 27.02.2010, 17:10

Kannst du auch Montageanleitungen lesen :?: ... :lol: , ist ganz einfach die Lösung ... guck nochmal in
die Beschreibung ... :wink:


Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10403
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Harryheilbutt » 27.02.2010, 17:33

Meister Lampe hat geschrieben:Kannst du auch Montageanleitungen lesen :?: ... :lol: , ist ganz einfach die Lösung ... guck nochmal in
die Beschreibung ... :wink:


Gruß Uwe Bild




Ich bat um Lösungsvorschläge nicht um Kommentare von Spaßvögeln, sicher habe ich die Montageanleitung genaustens befolgt, aber wenn bei der Rastenaufnahme 1mm zu viel Luft ist, weil eventuel bei der Herstellung zuviel ausgefräst wurde, brauche ich andere Lösungsansätze als einen Klugsch... der sich hier lustig macht!!!!

Gruß
Torsten
Man sollte nie schneller fahren, als der eigene Schutzengel fliegen kann.
Harryheilbutt
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2009, 13:39
Wohnort: Frankfurt

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon JS » 27.02.2010, 18:12

...na siehste häschen...jetzt hat er es dir aber gegeben :mrgreen:
Benutzeravatar
JS
 
Beiträge: 4530
Registriert: 17.02.2008, 09:54
Wohnort: Mittelfranken
Motorrad: S1000XR

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Meister Lampe » 27.02.2010, 18:21

Harryheilbutt hat geschrieben:
Meister Lampe hat geschrieben:Kannst du auch Montageanleitungen lesen :?: ... :lol: , ist ganz einfach die Lösung ... guck nochmal in
die Beschreibung ... :wink:


Gruß Uwe Bild




Ich bat um Lösungsvorschläge nicht um Kommentare von Spaßvögeln, sicher habe ich die Montageanleitung genaustens befolgt, aber wenn bei der Rastenaufnahme 1mm zu viel Luft ist, weil eventuel bei der Herstellung zuviel ausgefräst wurde, brauche ich andere Lösungsansätze als einen Klugsch... der sich hier lustig macht!!!!

Gruß
Torsten


Hier nochmal der Klugsch... , du solltest mal richtig lesen und gucken , evtl. hilft bücken ... :mrgreen: ,
an den Aluarmen sind schwarze Gummistopfen , zieh den mal ab und darunter kannste mit einem Imbusschlüssel festziehen , warum ist das wohl so , damit man(n) sie leicht einstecken kann und nachher festzieht und alles kann sich nicht mehr lösen ,tolle Sache was ... :roll:
und nu kannste dich bedanken für den tollen Tipp... :!:

Gruß Uwe Bild

Ps.: Einmal Imbus wo die Raste vorher war und einmal wo sie jetzt ist ... :!: ... klappt :?:
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10403
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Harryheilbutt » 28.02.2010, 11:15

Meister Lampe hat geschrieben:
Harryheilbutt hat geschrieben:
Meister Lampe hat geschrieben:Kannst du auch Montageanleitungen lesen :?: ... :lol: , ist ganz einfach die Lösung ... guck nochmal in
die Beschreibung ... :wink:


Gruß Uwe Bild




Ich bat um Lösungsvorschläge nicht um Kommentare von Spaßvögeln, sicher habe ich die Montageanleitung genaustens befolgt, aber wenn bei der Rastenaufnahme 1mm zu viel Luft ist, weil eventuel bei der Herstellung zuviel ausgefräst wurde, brauche ich andere Lösungsansätze als einen Klugsch... der sich hier lustig macht!!!!

Gruß
Torsten


Hier nochmal der Klugsch... , du solltest mal richtig lesen und gucken , evtl. hilft bücken ... :mrgreen: ,
an den Aluarmen sind schwarze Gummistopfen , zieh den mal ab und darunter kannste mit einem Imbusschlüssel festziehen , warum ist das wohl so , damit man(n) sie leicht einstecken kann und nachher festzieht und alles kann sich nicht mehr lösen ,tolle Sache was ... :roll:
und nu kannste dich bedanken für den tollen Tipp... :!:

Gruß Uwe Bild

Ps.: Einmal Imbus wo die Raste vorher war und einmal wo sie jetzt ist ... :!: ... klappt :?:


Na super, aber die Aufnahme des Tieferlegungsteil am Rahmen passt ja auch und die Aufnahme der Raste am Tieferlegungsteil hat Spiel. Da am Rahmen (Origenalaufnahme der Raste) ein gummigelagertes Metallplättchen ist, welches durch den in einer Vertiefung sitzenden Gummis gehalten wird, kann man dieses Plätchen nicht ausbauen und auf die Rastenaunahme der Tieferlegung anbauen, da die Vertiefung bei dem Tieferlegungsteil fehlt und es deshalb auch nicht passt. So nun du wieder...

Gruß
Torsten
Man sollte nie schneller fahren, als der eigene Schutzengel fliegen kann.
Harryheilbutt
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2009, 13:39
Wohnort: Frankfurt

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Werbung


Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Meister Lampe » 28.02.2010, 11:19

Dein Tieferlegungssatz sollte an jedem Arm 2 Sacklöcher haben , wodurch man mit einem Imbusschlüssel das Spiel korrigieren kann , mach mal ein Foto , es gibt von Wunderlich eigentlich nur eine Ausführung . :wink:

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10403
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Harryheilbutt » 28.02.2010, 12:29

Meister Lampe hat geschrieben:Dein Tieferlegungssatz sollte an jedem Arm 2 Sacklöcher haben , wodurch man mit einem Imbusschlüssel das Spiel korrigieren kann , mach mal ein Foto , es gibt von Wunderlich eigentlich nur eine Ausführung . :wink:

Gruß Uwe Bild



Die besagten Schraube sind vorhanden am Arm der Tieferlegung um sie am Motorradrahmen zu fixieren, dass ist auch nicht das Problem, sondern die Raste hat Spiel in der Aufnahme des Tieferlegungsteil, weil man weder das Gummigelagerte Plätchen wie in der Origenelaufnahme auf die Aufnahme der Tieferlegung übertragen kann und die Aufnahme der Tieferlegung um ca. 1mm größer ist als die Origenalaufnahme am Rahmen.

Entweder ich bohre mir eine Vertiefung in die Rastenaufnahme der Tieferlegung, so dass ich auch die gummigelagerte Distanzplatte der Origenalaufnahme übertragen kann oder jemand hat eine Andere Lösung parat, denn an einem Teil selbst Veränderungen vorzunehmen, geht oft zu Lasten der Sicherheit und die ABE erlischt dann auch.

Gruß
Torsten
Man sollte nie schneller fahren, als der eigene Schutzengel fliegen kann.
Harryheilbutt
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2009, 13:39
Wohnort: Frankfurt

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Smarty » 28.02.2010, 12:52

Hallo Torsten,

verbale Informationen bezüglich Plättchen und Gummitüllen sind, so glaube ich, nicht sehr leicht verständlich.
Wenn du Hilfe erwartest, solltest du eventuell entweder direkt mit Uwe (dem Klugsch ...) in Verbindung treten oder wie bereits vorgeschlagen ein Bild ins Forum stellen.
Smarty
 

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Harryheilbutt » 28.02.2010, 16:31

Man sollte nie schneller fahren, als der eigene Schutzengel fliegen kann.
Harryheilbutt
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2009, 13:39
Wohnort: Frankfurt

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Meister Lampe » 28.02.2010, 18:13

Ja , jetzt kommen wir den Fall schon näher , du hast die mit den Gummirasten genommen , jetzt prüfe mal ob die Raste beim Einklappen in der Position bleibt , dort sollte eine Feder mit Kugel sein die die Raste arretiert , es wird dann permanent Federkraft ausgeübt und die Raste schlabbert auch nicht herum .

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10403
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Meister Lampe » 28.02.2010, 18:31

Dann werde ich die bei dir mal abschrauben ... :mrgreen:

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10403
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Harryheilbutt » 01.03.2010, 10:34

Andi#87 hat geschrieben:
Meister Lampe hat geschrieben:Ja , jetzt kommen wir den Fall schon näher , du hast die mit den Gummirasten genommen , jetzt prüfe mal ob die Raste beim Einklappen in der Position bleibt , dort sollte eine Feder mit Kugel sein die die Raste arretiert , es wird dann permanent Federkraft ausgeübt und die Raste schlabbert auch nicht herum .

Gruß Uwe Bild


Du bist beim total falschen Mopped.
Die GT hat weder Kugel noch Feder.........sondern wird duch das Gummi der Fussraste (Druck gegen die Viereckige Kunststoffscheibe) in der Lage fixiert. (Bück dich mal vor der nächsten GT und schau genau hin :wink: )

NEIN, die Fussrastenmimik der S passt nicht an die GT, weil das Lochmass um Trägerausschnitt nicht stimmt......hammer alles schon gehabt (und teuer lehrgeld gezahlt)

@ Thorsten: Ich sehe nur, das da ne U.Scheibe hilft......innen befestigt....


...jo, so hatte ich mir das auch eventuell gedacht, aber ich werde wahrscheinlich keine Unterlegscheibe nehmen sondern einen Gummi passgenau zuschneiden und mit dem ensprechenden Loch für den Stift versehen und einbauen, dass mit der Unterlegscheibe wird schwierig um die passgenau hin zu bekommen.

Gruß
Torsten
Man sollte nie schneller fahren, als der eigene Schutzengel fliegen kann.
Harryheilbutt
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2009, 13:39
Wohnort: Frankfurt

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon helimike » 04.03.2010, 16:15

Harryheilbutt hat geschrieben:Hallo Leute,

habe mir bei Wunderlich einen Rastentieferlegungssatz für Sozius gekauft ...

....
Gruß
Torsten


Hi Torsten,

haben die geliefert? Wann hast du bestellt? Mit ABE?

Siehe auch meinen Beitrag http://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=23&t=15055

Gruß

Mike
K1300GT 08/2009
helimike
 
Beiträge: 50
Registriert: 10.08.2009, 15:19

Re: Rastentieferlegung Sozius K1300GT

Beitragvon Harryheilbutt » 05.03.2010, 09:54

helimike hat geschrieben:
Harryheilbutt hat geschrieben:Hallo Leute,

habe mir bei Wunderlich einen Rastentieferlegungssatz für Sozius gekauft ...

....
Gruß
Torsten


Hi Torsten,

haben die geliefert? Wann hast du bestellt? Mit ABE?

Siehe auch meinen Beitrag http://www.bmw-k-forum.de/viewtopic.php?f=23&t=15055

Gruß

Mike



Hallo Mike,

ja, Wunderlich hat geliefert, allerdings auch erst nach langen hin und her, dass Problem der Anbieter ist das Kraftfahrtbundesamt, die mit der Erteilung der ABE seit über einem halben Jahr in Verzug ist, der Rastentieferlegungssatz für die K1300GT ist identisch mit dem der K1200GT, denn am Rahmen der GT hat sich diesbezüglich nichts geändert. Habe mir einfach den Tieferlegungssatz mit der alten ABE für die K1200GT zuschicken lassen und Wunderlich schickt mir die neue ABE sobald diese erteilt ist.

Ich musste das jetzt vorziehen, weil auch der Sattel noch einige Veränderungen erfahren soll, dazu muss aber erst mal der Tieferlegungssatz montiert sein um die genaue Sitzposition ermitteln zu können, sonst hätte ich auch noch gewartet.

Gruß
Torsten
Man sollte nie schneller fahren, als der eigene Schutzengel fliegen kann.
Harryheilbutt
 
Beiträge: 86
Registriert: 02.10.2009, 13:39
Wohnort: Frankfurt


Zurück zu Zubehör - K 1200 GT + K1300 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste