Original Scheibe K 1300 GT

Alles rund um die K1300GT.
Alle Infos der K 1300 GT.

Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon zappa » 02.04.2019, 21:53

Moin,
habe heute meine K 1300 GT aus dem Winterschlaf geholt. Steht in der Garage. Und siehe da: Die Scheibe ist komplett beschlagen wie nach eine Nebelfahrt. Habe das Teil abgebaut und mit Spülmittel komplett gereinigt. Dann abgetrocknet und schon kommt dieser milchige Überzug zurück. Hat jemand ähnliche Erfahrung und was hilft? Danke vorab.
Gruß
Michael
Benutzeravatar
zappa
 
Beiträge: 54
Registriert: 12.04.2011, 21:36
Motorrad: K 1300 GT

Original Scheibe K 1300 GT

Werbung

Werbung
 

Re: Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon Tourenfahrer » 03.04.2019, 06:04

zappa hat geschrieben:Moin,
habe heute meine K 1300 GT aus dem Winterschlaf geholt. Steht in der Garage. Und siehe da: Die Scheibe ist komplett beschlagen wie nach eine Nebelfahrt. Habe das Teil abgebaut und mit Spülmittel komplett gereinigt. Dann abgetrocknet und schon kommt dieser milchige Überzug zurück. Hat jemand ähnliche Erfahrung und was hilft? Danke vorab.
Gruß
Michael


Sagen wir mal so, wenn es sich nur um einen hartnäckigen Belag handelt
normaler Lackreiniger und danach normale Autopolitur
FERTIG
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4886
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon AndreGT » 03.04.2019, 07:21

Moin,

in dem Fall würde ich es wie von Kai-Uwe beschrieben versuchen.
Die Scheibe ist ja eh so gut wie hinüber wenn der beschriebene Schleier bleibt.
Generell sollte man aber mit Polituren bei Scheiben eher zurückhaltend sein.
In den meisten Fällen sind die Scheiben beschichtet und da ist eine Politur eher schädlich.

Zur Ursache kann ich mir eigentlich nur eine Reaktion mit irgend einer Chemie vorstellen.
Eventuell wurde vor der Einwinterung irgend ein Komplettreiniger verwendet oder irgend
ein Konservierungsmittel ?
Gerade Komplettreiniger sind nicht ganz unbedenklich, auch wenn in der Produktbeschreibung
etwas anderes steht. nogo
Nicht alles was mit ,,Kunststoffverträglichkeit" wirbt, ist auch wirklich mit Kunststoff
verträglich.
Zumindest nicht wenn es über einen längeren Zeitraum auf dem Material bleibt.
Das Ganze kann bis zu Rissen im Material führen, daher bin ich mit solchen Dingen sehr vorsichtig.
Speziell die Scheibe und erst recht der Scheinwerfer können da schnell teuer Lehrgeld werden.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1683
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon INMAR-TBB » 03.04.2019, 13:46

zappa hat geschrieben:Moin,
habe heute meine K 1300 GT aus dem Winterschlaf geholt. Steht in der Garage. Und siehe da: Die Scheibe ist komplett beschlagen wie nach eine Nebelfahrt. Habe das Teil abgebaut und mit Spülmittel komplett gereinigt. Dann abgetrocknet und schon kommt dieser milchige Überzug zurück. Hat jemand ähnliche Erfahrung und was hilft? Danke vorab.
Gruß
Michael


Hallo Michael!

Ich habe das ebenfalls schon sowohl mit der Scheibe meiner K 1200 RS als auch mit der von der K 1200 GT erlebt. Scheibe im Herbst sauber gemacht. Motorrad über Winter in die Garage gestellt und im Frühjahr ist sie dann vollständig von einem milchigen Belag überzogen. Was dieser Belag ist, weiß ich nicht.
Ich mache die Scheiben dann bei der Wiederinbetriebnahme im März sauber und gut ist. Lackpolitur funktioniert nach meiner Erfahrung. Es wäre aber schon interessant zu wissen, aus was der Belag besteht. Ich habe Benzin- und Öldämpfe aus der Garage in Verdacht. Weil, wenn das Motorrad gut belüftet im Durchgang zu unserer Haustür, also trocken im Freien steht, gibt es diese Beläge dann nicht mehr.


Grüße Armin
Benutzeravatar
INMAR-TBB
 
Beiträge: 7
Registriert: 18.09.2016, 12:24
Wohnort: Tauberbischofsheim
Motorrad: BMW K 1200 GT 2006

Re: Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon AndreGT » 03.04.2019, 14:22

Hallo Armin,

Benzindämpfe würde ich ausschließen.
Meine GT hat den letzten Winter in einer VCI-Folientüte gesteckt.
Als ich diese nach kapp 4 Monaten geöffnet habe kam mir ein grässlicher Benzingeruch entgegen.
War ja auch zu erwarten denn über die Tankentlüftung kommen die Gase ja raus, nur
können sie dann aus der Folie nicht entweichen.
Lange Red kurzer Sinn, meine Scheibe hat das ohne irgendwelche Beläge oder Ablagerungen
überstanden.
Ich denke mal das die Scheibe der K13 und der K16 sich vom Material her nicht unterscheiden.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1683
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon Blaubär » 03.04.2019, 18:31

Bei mir das gleiche Phänomen steht unterm Carport mit Überwurf von Tante Luise und trotzdem Scheibe beschlagen. Ging mit Glasreiniger wieder weg. Ich werde die Scheibe im nächsten Winter demontieren in gut ist. ThumbUP
Blaubär wer zu Spät kommt, den Bestraft das Leben.
Blaubär
 
Beiträge: 7
Registriert: 29.09.2018, 21:57
Motorrad: BMW K 1300 GT

Re: Original Scheibe K 1300 GT

Werbung


Re: Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon zappa » 03.04.2019, 20:22

Interessante Beiträge, vielen Dank. Neben meiner GT steht noch meine GS in der Garage. Auch unter einer Haube. Hier zeigen sich ähnliche Effekte aber nicht so schlimm. Vermutlich, weil ich dieses Mopped auch in der kalten Jahreszeit nutze. Benzinausdünstungen und schlechte Lüftung der Garage sind vielleicht eine schlechte Kombi für den klaren Durchblick. Ich Versuchs mal mit Glasreiniger und nächsten Winter Ausbau.
Gruß
Michael
Benutzeravatar
zappa
 
Beiträge: 54
Registriert: 12.04.2011, 21:36
Motorrad: K 1300 GT

Re: Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon fred57 » 03.04.2019, 21:04

Habe ich bei meiner 1300 Gt auch gehabt, mit Kernseife gereinigt, nach ein paar tagen an der Luft ist alles so wie es sein soll. Und bei meiner 1150 RT war es genau so. ThumbUP
Fred57
Benutzeravatar
fred57
 
Beiträge: 209
Registriert: 05.09.2016, 17:04
Wohnort: Gleichen
Motorrad: K1300Gt Bj.2009

Re: Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon LuK » 04.04.2019, 18:22

Motul wash & wax
https://www.amazon.de/Motul-103174-Wash ... _mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=Motul&qid=1554394827&s=automotive&sr=1-5



Gesendet von iPad mit Tapatalk
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 397
Registriert: 25.05.2012, 15:34
Motorrad: K1600GT

Re: Original Scheibe K 1300 GT

Beitragvon GT-Cruiser » 04.04.2019, 21:15

Hab ich bei jeder Tour dabei. winkG
Grüße aus Falkensee
Andreas



Bild
Benutzeravatar
GT-Cruiser
 
Beiträge: 837
Registriert: 12.06.2014, 18:50
Wohnort: Falkensee
Motorrad: K 1600 GT 3/13


Zurück zu K1300GT - K 1300 GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast