Bremsflüssigkeitstand

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

Bremsflüssigkeitstand

Beitragvon hbgo » 05.08.2018, 16:51

Moin.

Ich habe die Tage die Bremsbeläge vorne ersetzt.
Habe jetzt das Gefühl das viel Bremsflüssigkeit im Vorratsbehälter ist.
Hab den Deckel abgeschraubt inc. Membrane und da ist so ein Schaumstoff drin was mit der Flüssigkeit vollgesaugt ist, den Stand kann mann so nicht ablesen solange der Schaumstoff drin ist.

Wie gehe ich vor?
hbgo
 
Beiträge: 23
Registriert: 29.03.2018, 13:04
Motorrad: K1300S

Bremsflüssigkeitstand

Werbung

Werbung
 

Re: Bremsflüssigkeitstand

Beitragvon K48-Power » 05.08.2018, 18:30

nimm dir eine Taschenlampe, dann siehst es auch

Bild
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 231
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Motorrad: K1600GTL

Re: Bremsflüssigkeitstand

Beitragvon JustMe » 05.08.2018, 18:57

Hoffentlich hat das Wechseln und Entlüften besser geklappt :|
JustMe
 
Beiträge: 498
Registriert: 12.01.2014, 10:29
Motorrad: ein tolles

Re: Bremsflüssigkeitstand

Beitragvon hbgo » 05.08.2018, 21:57

JustMe hat geschrieben:Hoffentlich hat das Wechseln und Entlüften besser geklappt :|



Was für entlüften, hab nur die Beläge getauscht und nicht die Bremsflüssigkeit
hbgo
 
Beiträge: 23
Registriert: 29.03.2018, 13:04
Motorrad: K1300S

Re: Bremsflüssigkeitstand

Beitragvon Donnergrollen » 07.08.2018, 09:25

hbgo hat geschrieben:Moin.

Ich habe die Tage die Bremsbeläge vorne ersetzt.
Habe jetzt das Gefühl das viel Bremsflüssigkeit im Vorratsbehälter ist.
Hab den Deckel abgeschraubt inc. Membrane und da ist so ein Schaumstoff drin was mit der Flüssigkeit vollgesaugt ist, den Stand kann mann so nicht ablesen solange der Schaumstoff drin ist.

Wie gehe ich vor?


Das hat der Kollege JustMe wohl mit Entlüften gemeint. winkG
____________________
Gruss Harald
Benutzeravatar
Donnergrollen
 
Beiträge: 1370
Registriert: 08.02.2007, 09:40
Motorrad: K13S

Re: Bremsflüssigkeitstand

Beitragvon K48-Power » 07.08.2018, 11:44

JustMe hat geschrieben:Hoffentlich hat das Wechseln und Entlüften besser geklappt :|


Ich denke er stellt in Frage, ob man überhaupt die Beläge selber tauschen sollte, wenn man nicht einmal den Bremsflüssigkeitsstand ablesen kann. scratch
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 231
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Motorrad: K1600GTL

Re: Bremsflüssigkeitstand

Werbung



Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast