K 1300 S höchstgeschwindigkeit

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

K 1300 S höchstgeschwindigkeit

Beitragvon HG » 26.04.2009, 21:10

topspeed so nach 3500km:
278,5 mit navi gemessen.
scheibe: mra vario touring (die mit dem verstellbarem "flügel")


ich habe auf einer teilstrecke von 500m noch ne messung von 284 km/h. dem traue ich aber nicht, weil diese messung nicht im trip-master, der die höchstgeschwindigkeit festhält, auftaucht. die 277/278/279 wurden auf mehreren teilstrecken gefahren. stimmen also.



gruß
Helmut
wer nicht mehr schnell laufen kann, sollte wenigstens zügig fahren dürfen
Benutzeravatar
HG
 
Beiträge: 265
Registriert: 13.07.2007, 05:50
Wohnort: Berlin

K 1300 S höchstgeschwindigkeit

Werbung

Werbung
 

Beitragvon rider1200 » 26.04.2009, 21:38

Hallo Helmut,

ich habe auch die Vario-Touring-Scheibe bei mir umgerüstet. Bisher allerings nur Topspeed in Stufe 3 gefahren. Ganz ausgefahren war es mir zu unsicher, ob die Turbulenzen nicht zu groß sind.
Hast du die Höchgeschwindigkeit im eingeklappten Zustand erreicht?

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
rider1200
 
Beiträge: 35
Registriert: 02.01.2009, 15:20
Wohnort: zwischen Harz und Heide

Beitragvon HG » 27.04.2009, 05:12

ich habe den flügel stets eingeklappt (also an der scheibe). andere stellungen bringen bei mir nichts, nur krach u unruhe. werde daher auch wohl die scheibe wechseln. ich hatte die scheibe an der K12S, da war das "ausfahren" der scheibe sinnvoller für mich. ist ja aber alles ganz individuell.


gruß
Helmut
wer nicht mehr schnell laufen kann, sollte wenigstens zügig fahren dürfen
Benutzeravatar
HG
 
Beiträge: 265
Registriert: 13.07.2007, 05:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon Hobbybiker » 27.04.2009, 15:30

Gestern probiert.....lief gegen Mittag Tacho 283 ....und später 295-298 aber etwas bergab laut Tacho....habe aber immernoch das Geühl, das meine 1200er besser ging im Topspeed...bzw bin mir da recht sicher 8)
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.12.2005, 19:32
Wohnort: Bell
Land: Deutschland

Beitragvon Meister Lampe » 27.04.2009, 18:14

Hobbybiker hat geschrieben:
....und später 295-298 aber etwas bergab laut Tacho...


... bei wieviel Prozent Gefälle ... :lol:

Gruß Uwe Bild
Wer später bremst fährt länger schnell . ( Operative Hektik ersetzt meist - geistigen Widerstand ) Bild

Onlineshop : www.rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10207
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Beitragvon Max.S » 27.04.2009, 18:43

... wahrscheinlich im freien Fall ! :lol: :lol: :lol:
Max.S
 
Beiträge: 404
Registriert: 28.02.2009, 16:11
Wohnort: Eberbach / Neckar

Werbung


Beitragvon Hobbybiker » 27.04.2009, 20:19

Meister Lampe hat geschrieben:
Hobbybiker hat geschrieben:
....und später 295-298 aber etwas bergab laut Tacho...


... bei wieviel Prozent Gefälle ... :lol:

Gruß Uwe Bild



keine Ahnung etwas halt..weiss nicht :?
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.12.2005, 19:32
Wohnort: Bell
Land: Deutschland

Beitragvon be-em-wuppdich » 27.04.2009, 20:32

Na, da bin ich mal gespannt, was hier noch für Superlative zur Ansage kommen. :roll: :lol:
Grüße aus dem Münsterland

Bernd

Die gummierte Seite ist unten, die lackierte oben!
be-em-wuppdich
 
Beiträge: 187
Registriert: 01.09.2008, 20:14
Land: Deutschland

superlative ...

Beitragvon HG » 27.04.2009, 20:49

das hier ist von mir nicht als

protzthread

gedacht.

für mich jedenfalls ist in der anfangsphase der K13 schon wichtig, wie die leistung der eigenen maschine einzuschätzen ist.
ich jedenfalls möchte die maschine hin u wieder ausfahren u da sind berichte anderer höchst willkommen.

zur einordnung (neben der scheibenumrüstung) meiner 278: irgendwie ging es auf der A2 auf den freien strecken....eher bergauf.

gruß
Helmut
wer nicht mehr schnell laufen kann, sollte wenigstens zügig fahren dürfen
Benutzeravatar
HG
 
Beiträge: 265
Registriert: 13.07.2007, 05:50
Wohnort: Berlin

Re: superlative ...

Beitragvon HWABIKER » 27.04.2009, 22:32

HG hat geschrieben:
zur einordnung (neben der scheibenumrüstung) meiner 278: irgendwie ging es auf der A2 auf den freien strecken....eher bergauf.

gruß
Helmut


...dann solltest Du mal in die Gegenrichtung fahren, ....dann wirds schon :mrgreen:
1300 Krüsse
aus dem Norden

Rainer

Nolite turbare lineam meam

BildBild Bild


K 1300 S und mehr auf
http://www.hwabiker.de.to

die besten Skigebiete auf
http://www.herrenrunde.de.to
Benutzeravatar
HWABIKER
 
Beiträge: 4251
Registriert: 10.10.2006, 20:53
Wohnort: Region Hannover
Postleitzahl: 30952
Land: Deutschland

Beitragvon HG » 28.04.2009, 06:11

@ Rainer:
jute idee....., aber
1. geht es da auch bergauf :? u.
2. ist ab ziesar bis berlin weitgehend 130 (oder waren es 120) angesagt.

gruß
Helmut
wer nicht mehr schnell laufen kann, sollte wenigstens zügig fahren dürfen
Benutzeravatar
HG
 
Beiträge: 265
Registriert: 13.07.2007, 05:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon Siegerländer » 28.04.2009, 08:05

Max.S hat geschrieben:... wahrscheinlich im freien Fall ! :lol: :lol: :lol:



? dann hätte er knapp 350 km/h erreicht :lol:
Grüsse
Uli


Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K1200S -03/05 - Titan -(eine der letzten im Forum)
Ich behalte Sie !.
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 790
Registriert: 27.01.2005, 16:38
Wohnort: Siegen
Postleitzahl: 57234
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: K 1300 S höchstgeschwindigkeit

Beitragvon Hobbybiker » 28.04.2009, 09:04

HG hat geschrieben:topspeed so nach 3500km:
278,5 mit navi gemessen.
scheibe: mra vario touring (die mit dem verstellbarem "flügel")


ich habe auf einer teilstrecke von 500m noch ne messung von 284 km/h. dem traue ich aber nicht, weil diese messung nicht im trip-master, der die höchstgeschwindigkeit festhält, auftaucht. die 277/278/279 wurden auf mehreren teilstrecken gefahren. stimmen also.



gruß
Helmut



Mich würde interessieren was der Tacho dabe anzeigte. Bei meiner wars echt kurios denn die Tage davor und an dem Nachmittag kam die einfach nicht über Tacho 285 ?? und das dürften ja nienicht echte Werte sein. (geschätzt 265-270 echte vieleicht,oder?) Das kuriose war, dass sie tatsächlich in den Begrenzer lief was mich ja schon mächtig angezickt hat.
Abends..man glaubt es kaum...lief die Tacho fast 300 ???? wie das geht muss mir mal bitte jemand erklären ??? Keine Ahnung??
Es sei denn, die läuft nur schneller wenn man mt ner Fireblade Rennen fährt 8) also ich weiss es nicht und werde das im Auge behalten.
Gefühlsmässig war meine 1200er schneller und "freier" oben rum denn die schaffte sogar mit Koffern 290 Tacho und ohne 300. Selbst da hatte ich das Gefühl das es nicht die echten 280 sind auch weil meine Hayakumpels so locker an mir vorbei sind.



Hat auch nix mit "Pralen" oder sonstigem "Käse" zu tun weil das Bike ja nunmal 285 laufen soll. 8)
Daher bin ich zumindest froh über jede ehrliche Info :D
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.12.2005, 19:32
Wohnort: Bell
Land: Deutschland

Re: K 1300 S höchstgeschwindigkeit

Beitragvon Rennkucki » 28.04.2009, 09:58

Hobbybiker hat geschrieben:


Abends..man glaubt es kaum...lief die Tacho fast 300 ???? wie das geht muss mir mal bitte jemand erklären ??? Keine Ahnung??
Es sei denn, die läuft nur schneller wenn man mt ner Fireblade Rennen fährt 8)


Da warst Du vielleicht im Windschatten der Fireblade :shock:
Viele Grüße
vom
Detlef
Benutzeravatar
Rennkucki
 
Beiträge: 6450
Registriert: 15.10.2007, 19:23
Wohnort: Rheinberg
Postleitzahl: 47495
Land: Deutschland

Beitragvon HG » 28.04.2009, 13:47

bei navi 278 war der tacho nur bei 285. fand ich erstaunlich. drehzahl nicht über 11000. ich führe das auf die scheibe zurück. kein drehzahlbegrenzer im 6. also weit u breit...

abends? temperatur geringer, also möpi schneller?

gruß
Helmut
wer nicht mehr schnell laufen kann, sollte wenigstens zügig fahren dürfen
Benutzeravatar
HG
 
Beiträge: 265
Registriert: 13.07.2007, 05:50
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast