K startet nicht

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

Re: K startet nicht

Beitragvon Vessi » 27.07.2013, 16:41

also lt. bild hast du 2 kontakte am stecker überbrückt,
nicht am schalter...
und wie willst du den stecker mit der drahtbrücke wieder am schalter anstecken..?
und die genauen klemmennummern wären auch wichtig, die sind am stecker zu sehen

...und ein freundliches "hallo" wäre auch noch ganz schön.... :wink:
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13957
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: K startet nicht

Beitragvon DonBane » 27.07.2013, 17:02

Freundliches Hallo!

Finde die Reaktion schon erstaunlich!

Danke für den Hinweis, dass die Kontakte im STECKER ! überbrückt werden müssen. Das Bild zeigt auch, dass der Stecker asymetrisch ist. Wenn das Runde oben ist, dann müßen die beiden rechten Kontakte verbunden werden.

Das Zusammenstecken ging bei mir problemlos.

Und nochmal mach ich das Ding jetzt ohne Not nicht auf. Hab' beim letzten Zusammensetzen die Schraube irgendwo in den Innereien vom Moped verloren :oops:

Ich bin jedenfalls froh, dass ich das Problem mit so einfachen Mitteln selbst lösen konnte 8)
Benutzeravatar
DonBane
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.08.2011, 21:00
Motorrad: K3S / 2010

Re: K startet nicht

Beitragvon mikels » 27.07.2013, 23:29

Dieser Fehler war doch nur bei der K1300 ab 2009 unf wurde irgendwann behoben. Glaube ab BJ 2011 (berichtigt mich wenn es falsch ist) aber K1200 Modelle waren davon n icht betroffen!

~mike
mikels
 
Beiträge: 481
Registriert: 24.03.2009, 20:41
Wohnort: Neuss
Motorrad: K1300s HP, R1200GS

Re: K startet nicht

Beitragvon Alex12349 » 28.07.2013, 19:49

mikels hat geschrieben:Dieser Fehler war doch nur bei der K1300 ab 2009 unf wurde irgendwann behoben. Glaube ab BJ 2011 (berichtigt mich wenn es falsch ist) aber K1200 Modelle waren davon n icht betroffen!

~mike


Meine Bj. 05/2011 ist auch betroffen, sie stand seit Gestern im Schatten, heute Morgen nach 100km Fahrt und 25°C keine Fernlichtfunktion mehr, und ganz Ehrlich ich war heilfroh das ich beim Camping einen Schattigen Parkplatz hatte für die K, habe mir schon vorher Gedanken gemacht was ich wohl über den Schalter lege damit sie mir wieder anspringt...
Wenn man fast 400km von Zuhause weg ist wäre das wohl der Supergau... ach ja-BMW kann momentan nicht beide Schaltereinheiten liefern.

Ist schon traurig das man sich über solche Sachen Gedanken machen muß, die 350km Autobahn immer zwischen 180-210 hat die K dann Wunderbar gemeistert-wobei mir schon so leichte Vibrationen im Lenker und Fußrasten aufgefallen sind, denke diese Vibrationen zerstören auch gerne die Leiterblatinen der Schalter?


Alex
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen
Benutzeravatar
Alex12349
 
Beiträge: 658
Registriert: 02.09.2012, 09:38
Wohnort: Bayern
Motorrad: hatte mal BMW K1300S

Re: K startet nicht

Beitragvon Motorradfahrer » 29.07.2013, 08:37

mikels hat geschrieben:Dieser Fehler war doch nur bei der K1300 ab 2009 unf wurde irgendwann behoben. Glaube ab BJ 2011 (berichtigt mich wenn es falsch ist) aber K1200 Modelle waren davon n icht betroffen!

~mike

Danke! :D Da bin ich ja erstmal beruhigt, dass wenigstens dieses Thema bei meiner K1200GT in Ordnung ist!
Am Wochenende hatte ich schon ein schlechtes Gefühl, weil ich die Maschine vor dem Italiener in der Sonne stehen hatte :x
Benutzeravatar
Motorradfahrer
 
Beiträge: 167
Registriert: 31.01.2013, 10:39
Motorrad: BMW K 1200 GT

Vorherige

Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste