BMW Ladegerät

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

BMW Ladegerät

Beitragvon Adamo » 05.12.2013, 10:26

Servus,

habe folgendes Problem. Kann die Batterie nicht über die Steckdose laden, das Ladegerät findet die Batterie nicht. Habe die Zündung eigeschaltet, dachte die Steckdose könnte ja gesperrt sein, dies hilft aber auch nicht. Habe vor einer Woche die Batterie direkt geladen. An eine Tiefenentladung kann es nicht liegen. Hat das jemand schon mal gehabt?

Viele Grüße

Adam
Adamo
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.09.2013, 15:46
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: BMW K1300s

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon WalterP » 05.12.2013, 13:31

Hallo Adam,

ich hatte das gleiche Problem mit dem BMW Ladegerät bei meiner K13S.

Problem so gelöst (TIP vom BMW Händler):

erst Zündung an, dann Ladegerät an Strom und jetzt Stecker in die Bordsteckdose.
Sollte dann gehen, dann kannst du die Zündung wieder aus stellen :D

Ich hoffe es klappt bei dir auch :D
Grüsse aus dem Fürstentum WALDECK
Walter

Ein Leben ohne Motorrad ist möglich…aber nicht sinnvoll !
Benutzeravatar
WalterP
 
Beiträge: 138
Registriert: 01.11.2011, 16:52
Wohnort: Bad Arolsen
Motorrad: K1300S

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon Adamo » 05.12.2013, 14:36

Hallo Walter,

danke für deinen Tipp. Es funktioniert leider nicht, immer noch " keine Batterie ".
Habe mit dem freundlichen gesprochen, ich soll mit dem Ladegerät vorbeikommen.

Viele Grüße

Adam
Adamo
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.09.2013, 15:46
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: BMW K1300s

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon Adamo » 18.12.2013, 11:21

Über Kleinigkeiten soll man sich ja nicht aufregen, ich tue es es aber trotzdem.
Das Ladegerät würde bei BMW getestet, es ist i.O.
Es liegt wohl an der Bordsteckdose. Mich wundert es nur, dass bevor dir KS zum Service ging alles funktionierte. Als aber die KS vom Service wieder zurück kam, kann ich sie nicht über die Bordsteckdose laden. Die erste Ausfahrt im April 2014 wird zum Freundlichen sein, Fehlerspeicher auslesen.

Wünsche euch frohe Weihnachten und kommt gut ins neue Jahr.

Viele Grüße

Adam
Adamo
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.09.2013, 15:46
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: BMW K1300s

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon Peter aus Bremen » 18.12.2013, 16:17

Ist nicht ungewöhnlich.
Dann haben die wohl ein Update gemacht, und schon kommt alles durcheinander.
Btw...es gibt die Ladegeräte mit verschiedenen Seriennummern...
Bild
Grüße aus Bremen, Peter

ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı ´uuɐɯ ɥo
Benutzeravatar
Peter aus Bremen
 
Beiträge: 3872
Registriert: 10.11.2010, 10:27
Wohnort: Bremen
Motorrad: S1000R 2014

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon peterhubertus » 21.12.2013, 16:11

Zusatzfrage: Welche Gründe gibt es, das teure BMW-Ladegerät zu nehmen? Genügt nicht z.B. das billigere (3,6A) C-Tec Gerät?

Ich habe bei mir das C-Tec an die Bordsteckdose angeschlossen und es funktioniert.

Gruss, Peter
peterhubertus
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2013, 08:42
Wohnort: Werder (Havel)
Motorrad: BMW K1300S

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon Adamo » 23.12.2013, 11:36

Hallo Peter,

auf deine Frage gibt es keine vernünftige Antwort. Manche von uns tanken super, manche super plus. Aber was gut oder besser ist weiß eigentlich auch niemand, es ist eine Bauchentscheidung. Ich selbst habe für das Ladegerät Sonderkonditionen wegen BMW Mitarbeiter bekommen, der Preis war somit für mich OK.

Viele Grüße

Adam
Adamo
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.09.2013, 15:46
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: BMW K1300s

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon Meister Lampe » 23.12.2013, 12:08

Adamo hat geschrieben:Hallo Peter,

auf deine Frage gibt es keine vernünftige Antwort. Manche von uns tanken super, manche super plus. Aber was gut oder besser ist weiß eigentlich auch niemand, es ist eine Bauchentscheidung. Ich selbst habe für das Ladegerät Sonderkonditionen wegen BMW Mitarbeiter bekommen, der Preis war somit für mich OK.

Viele Grüße

Adam


Klar gibt es da eine einfache Lösung und die funzt immer , habe ich aber auch schon hundertmal gepostet und da wendet man sich an den Fachmann , der schon 30 Jahre mit Batterien hantiert und auch begründen kann , warum das eine so und nicht anders gemacht wird , zufällig habe ich natürlich die schönen Lithium Ionen Batterien zum Weihnachtspreis und ein vernünftiges Ladegerät kostet 50,- Eur , aber für alle Batterien und Mopeds und Autos und Boote und sonstige ... :wink:

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10441
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon Ex R11S Fahrer » 23.12.2013, 13:14

Hi Meister Lampe!

Welches Ladegerät hast Du da im Angebot? Ich hätte Interesse an einem guten! -Gerne auch per PN !

MfG
Benutzeravatar
Ex R11S Fahrer
 
Beiträge: 54
Registriert: 10.08.2010, 22:05
Wohnort: zwischen A und NU
Motorrad: K12R

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon Meister Lampe » 24.12.2013, 09:21

Ex R11S Fahrer hat geschrieben:Hi Meister Lampe!

Welches Ladegerät hast Du da im Angebot? Ich hätte Interesse an einem guten! -Gerne auch per PN !

MfG


Hast unauffällig eine PN bekommen ... :wink:

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ...


Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10441
Registriert: 13.07.2008, 12:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon peterhubertus » 24.12.2013, 14:07

hallo Uwe, danke für die Antwort. Könntest Du mir bitte auch eine unauffällige :wink: pn zum Thema Lithium-Ionen-Batterie und Ladegerät schicken

Gruss, Peter
peterhubertus
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2013, 08:42
Wohnort: Werder (Havel)
Motorrad: BMW K1300S

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon cargo » 26.04.2014, 15:57

WalterP hat geschrieben:Problem so gelöst (TIP vom BMW Händler):

erst Zündung an, dann Ladegerät an Strom und jetzt Stecker in die Bordsteckdose.
Sollte dann gehen, dann kannst du die Zündung wieder aus stellen :D

Ich hoffe es klappt bei dir auch :D


Bei mir geht das auch nicht, es müsste auch immer die Zündung an sein.
Am besten man klemmt es direkt "ohne Zündung an" an die Batterie.
greetings from black forest
Bild
Benutzeravatar
cargo
 
Beiträge: 136
Registriert: 31.03.2014, 10:18
Motorrad: K1300R - 2011

Re: BMW Ladegerät

Beitragvon Adamo » 28.04.2014, 16:41

Servus,

mit Zündung an oder aus, hat das Problem wohl nichts zu tun. Ich war mit meiner K beim Freundlichen, nach zwei Minuten in der Werkstatt war das Problem erledigt. Der Stecker hinter der Bordsteckdose war nicht richtig fest, so der Servicemitarbeiter. Jetzt funktioniert alles Einwand frei.

Viele Grüße.
Adamo
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.09.2013, 15:46
Wohnort: Fröndenberg
Motorrad: BMW K1300s


Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste