Eine der letzten K 1300 S

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon Alex12349 » 16.05.2016, 08:38

Die k1300 braucht weniger Benzin als die 1000r Motoren laut BMW Seite als noch beide online waren, kann mir nicht vorstellen das Euro 4 nicht erreichbar gewesen wäre.
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen
Benutzeravatar
Alex12349
 
Beiträge: 658
Registriert: 02.09.2012, 09:38
Wohnort: Bayern
Motorrad: hatte mal BMW K1300S

Re: Eine der letzten K 1300 S

Werbung

Werbung
 

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon OSM62 » 16.05.2016, 08:53

Alex12349 hat geschrieben:Die k1300 braucht weniger Benzin als die 1000r Motoren laut BMW Seite als noch beide online waren, kann mir nicht vorstellen das Euro 4 nicht erreichbar gewesen wäre.

Euro 4 hat nichts mit Verbrauch zu tun.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13361
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon K1300GT_muc » 16.05.2016, 09:33

Hallo,

hab mich jetzt mal schlau gelesen :-)

1. also ab 1.1.16 müssen nur neu erscheinende Modelle EURO4 haben.
2. Homologationen davor dürfen 2016 noch zugelassen werden.
3. ab 1.1.2017 müssen alle neu zugelassenen Motorräder EURO4 haben.

.....also wird es wohl im laufe dieses Jahres eine Nachfolgerin geben!?

Naja, so einfach ist das nicht einfach auf EURO4 umbasteln....

die Abgashöchstgrenzen wurden einfach mal halbiert...

Auspuffklappen sind verboten, man braucht verstellbare Nockenwellen, OBD, eine Datenplausibilitätssoftware etc.

Das wird den Markt ganz schön aufmischen, viele Maschinen haben ja garnicht die Möglichkeit für diesen Elektronikkam.

Der neue Papierkram zum Homologieren ist jetzt doppelt so dick.

Auf Grund der höheren Kosten wird wohl die Modellvielfalt leiden - eine Menge Maschinen werden eingestampft.

LG
K1300GT_muc
 
Beiträge: 85
Registriert: 02.03.2014, 14:00
Motorrad: BMW

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon stma » 17.05.2016, 09:12

OSM62 hat geschrieben:
Alex12349 hat geschrieben:Die k1300 braucht weniger Benzin als die 1000r Motoren laut BMW Seite als noch beide online waren, kann mir nicht vorstellen das Euro 4 nicht erreichbar gewesen wäre.

Euro 4 hat nichts mit Verbrauch zu tun.


Irrsinn Nummer 1
stma
 
Beiträge: 1021
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Motorrad: K1300S

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon stma » 17.05.2016, 09:18

K1300GT_muc hat geschrieben:Hallo,

hab mich jetzt mal schlau gelesen :-)

1. also ab 1.1.16 müssen nur neu erscheinende Modelle EURO4 haben.
2. Homologationen davor dürfen 2016 noch zugelassen werden.
3. ab 1.1.2017 müssen alle neu zugelassenen Motorräder EURO4 haben.

.....also wird es wohl im laufe dieses Jahres eine Nachfolgerin geben!?

Naja, so einfach ist das nicht einfach auf EURO4 umbasteln....

die Abgashöchstgrenzen wurden einfach mal halbiert...

Auspuffklappen sind verboten, man braucht verstellbare Nockenwellen, OBD, eine Datenplausibilitätssoftware etc.

Das wird den Markt ganz schön aufmischen, viele Maschinen haben ja garnicht die Möglichkeit für diesen Elektronikkam.

Der neue Papierkram zum Homologieren ist jetzt doppelt so dick.

Auf Grund der höheren Kosten wird wohl die Modellvielfalt leiden - eine Menge Maschinen werden eingestampft.


LG


Irrsinn Nummer 2

Ganz ehrlich Leute dieser ganze EURO 1-6 Schwachsinn geht einem nur noch auf die Nerven. Ich bekomme da nur noch Wut. Da möchte man mal in Brüssel mit dem Knüppel reihum gehen. Ach ja habt ihr mal die netten pissgelben Reflektoren an den Seite der neuen Maschinen gesehen?? Wenn die Amis auf so was geil sind, dann sollen die das ruhig machen aber warum wird uns Europäern das auch noch zugemutet?
stma
 
Beiträge: 1021
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Motorrad: K1300S

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon K1300GT_muc » 17.05.2016, 17:27

Hallo,

.....also ich kann ja auch nichts dafür - wir müssen es halt ertragen!

Leider sind Deine Einwände nur dummes Gelaber - Ahnung hast du scheinbar keine von Motoren......

Bei den PKW hat man bis EURO3 den Verbrauch optimiert um weniger Abgase auszustoßen ( das waren damal meist Sauger welche ein sehr homogenes Gemisch verbrennen = wenig Partikel )- seit Euro4 wird wieder mehr eingespritzt damit "schönere" Abgase ausgestoßen werden - aber halt auch wieder mehr.

Die neuen DIT Motoren stoßen 10-100 mal mehr Partikel auf wie aktuelle Diesel - das wird sicher nett wenn die EURO7 kommt :-)

....aber bevor die EURO7 kommt hab ich eh ein E-Auto - was juckt's mich!

.....wenn du z.b. auf Spritmonitor die Realverbräuche der Fahrzeuge anschaust, wirst du sehen das tatsächlich EURO3 Fahrzeuge einen niedrigeren Verbrauch haben.....die alten Golf mal anschauen und mit neuen vergleichen!

Seit EURO3 ist diese ganze Verbrauchsschummelei erst richtig losgegangen - meiner Meinung nach!

Das es ja den rechlichen Bestandsschutz gibt, steht jedem frei sich einen Oldtimer zu kaufen....

LG
K1300GT_muc
 
Beiträge: 85
Registriert: 02.03.2014, 14:00
Motorrad: BMW

Re: Eine der letzten K 1300 S

Werbung


Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon Henry » 18.05.2016, 11:03

...und immer freundlich bleiben!
Benutzeravatar
Henry
 
Beiträge: 163
Registriert: 15.04.2011, 09:18
Wohnort: 68775 Ketsch
Motorrad: R 1200 RS, 2016

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon stma » 18.05.2016, 12:30

K1300GT_muc hat geschrieben:Hallo,

.....also ich kann ja auch nichts dafür - wir müssen es halt ertragen!

Leider sind Deine Einwände nur dummes Gelaber - Ahnung hast du scheinbar keine von Motoren......

Bei den PKW hat man bis EURO3 den Verbrauch optimiert um weniger Abgase auszustoßen ( das waren damal meist Sauger welche ein sehr homogenes Gemisch verbrennen = wenig Partikel )- seit Euro4 wird wieder mehr eingespritzt damit "schönere" Abgase ausgestoßen werden - aber halt auch wieder mehr.

Die neuen DIT Motoren stoßen 10-100 mal mehr Partikel auf wie aktuelle Diesel - das wird sicher nett wenn die EURO7 kommt :-)

....aber bevor die EURO7 kommt hab ich eh ein E-Auto - was juckt's mich!

.....wenn du z.b. auf Spritmonitor die Realverbräuche der Fahrzeuge anschaust, wirst du sehen das tatsächlich EURO3 Fahrzeuge einen niedrigeren Verbrauch haben.....die alten Golf mal anschauen und mit neuen vergleichen!

Seit EURO3 ist diese ganze Verbrauchsschummelei erst richtig losgegangen - meiner Meinung nach!

Das es ja den rechlichen Bestandsschutz gibt, steht jedem frei sich einen Oldtimer zu kaufen....

LG


Warum dummes Gelaber wenn ich doch genau das meinte was du jetzt hier beschrieben hast. Mit Irrsinn wollte ich ausdrücken
das diese ganze Getue mit EUR 1 bis 6 Irrsinn ist nicht dein Beitrag!
stma
 
Beiträge: 1021
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Motorrad: K1300S

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon LohriS » 18.05.2016, 14:48

Die neuen DIT Motoren stoßen 10-100 mal mehr Partikel auf wie aktuelle Diesel - das wird sicher nett wenn die EURO7 kommt :-)


Für direkteinspritzende Benziner wird der Partikelfilter recht bald kommen - meine Einschätzung. Ob Du dann schon rein elektrisch fahren wirst, bezweifle ich (sieh mal zum Stand des Wissens http://nanoparticles.ch/ , alle Tricks mit Alkohol etc. werden nicht helfen, auch Gasmotoren sind ähnlich schlecht). Zum Glück kann man bei der Saugrohreinsprizung bleiben, für Motorräder wäre ein Filter mit allem Drum und Dran kaum zu verkraften.

Claus
Zögere nicht, denn den Ausgang kennst du erst danach
Benutzeravatar
LohriS
 
Beiträge: 393
Registriert: 27.07.2014, 19:02
Motorrad: auch K1300S

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon K1300GT_muc » 18.05.2016, 17:53

Hallo,

....die Gasmotoren schaffen nicht mal mehr die EURO6 - darum z.b. beim Golf aus dem Programm geflogen.

jaja - jetzt werben manche ganz großspurig mit "skyactive" und ähnlichem - dabei sind das nur Sauger wie vor 20 Jahren auch, naja wer drauf reinfällt!

Ich hatte letztes Jahr bereits zwei E-Autos bestellt - leider konnte der erste Händler nicht liefern und der zweite hat die Liefertermine nicht eingehalten - also Vertrag in den Müll.

....fahr ich halt mein Auto mit Sauger-Boxermotor weiter vorerst - mit 150TKm ist der gradmal eingefahren :-)

LG
K1300GT_muc
 
Beiträge: 85
Registriert: 02.03.2014, 14:00
Motorrad: BMW

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon Duese » 19.05.2016, 07:04

SUBARU oder PORSCHE? :)
Asphalt ist niemals gruen!
K1200GT BJ 09/2006
KAHEDO Sitze, BMC Air Filter, SR-Racing Komplettanlage, PC V mit Auto Tune 200, GS911-Diagnosetool
in einem fröhlichen 'schwarz' - angerichtet auf RS III
Bild
Benutzeravatar
Duese
 
Beiträge: 1521
Registriert: 16.10.2004, 21:09
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1200GT

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon stma » 19.05.2016, 09:14

K1300GT_muc hat geschrieben:Hallo,

....die Gasmotoren schaffen nicht mal mehr die EURO6 - darum z.b. beim Golf aus dem Programm geflogen.

jaja - jetzt werben manche ganz großspurig mit "skyactive" und ähnlichem - dabei sind das nur Sauger wie vor 20 Jahren auch, naja wer drauf reinfällt!

Ich hatte letztes Jahr bereits zwei E-Autos bestellt - leider konnte der erste Händler nicht liefern und der zweite hat die Liefertermine nicht eingehalten - also Vertrag in den Müll.

....fahr ich halt mein Auto mit Sauger-Boxermotor weiter vorerst - mit 150TKm ist der gradmal eingefahren :-)

LG


Das war dann aber keine rein wirtschaftliche Entscheidung. Elektrofahrzeuge sind nach wie vor zu teuer.
Thema Batteriemiete usw....
stma
 
Beiträge: 1021
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Motorrad: K1300S

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon Päda » 19.05.2016, 11:20

scheint eine Nuance O.T. oder kommt die neue K xxxx mit Strom arbroller.
Dann wäre das Thema wohl "Eine der ersten K 1300 S mit Kraft aus der Dose" winkG
Gruß
Peter

Kreidler Florett RS 50->Suzuki GS750->Suzuki GS1000->Honda X11->Yamaha FJR1300 RP13->BMW K1300S->ApriliaTuono V4 APRC 1000->ApriliaTuono V4 1100RR->KTM 1290 Super Duke R 2.0
Benutzeravatar
Päda
 
Beiträge: 224
Registriert: 24.09.2014, 12:23
Wohnort: Augsburg
Motorrad: KTM 1290 SD R

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon vwbm » 19.05.2016, 19:32

Hallo in die Runde,

per Zufall habe ich den Außendienst bei meinem BMW Händler getroffen, die Frage nach der K 1300 wurde klar verneint, es wird keinen direkten Nachfolger geben.

Grund den Luxus sich neben der neuen XR 1000 mit 160 PS und der 1600er und der RS Boxer noch einen Motor mit ca 1300 ccm zu leisten wird es nicht geben. Entweder weniger ,,,, oder eben Boxer oder gleich 2 Zylinder mehr ... als wir haben.

Schade ist es , aber schon verständlich, da es einiges Varianten gibt , dort dürfte man fündig werden. Klar finde ich die K 1300, ich habe wegen eines Schadens siehe meine Frage nach dem Heckaufprall im Forum schon die zweite K 1300 R kaufen dürfen , als gute GW aber mit dem SBL fährt sich das Teil super und ich mag den dicken Motor, mit offenem AC Schnitzer macht es Spaß.
vwbm
 
Beiträge: 27
Registriert: 17.01.2016, 00:58
Motorrad: K 1300 R

Re: Eine der letzten K 1300 S

Beitragvon vwbm » 19.05.2016, 19:53

BMW hat zu viele sich überschneidende Modell am Markt, schaut euch die Zulassung Statistik der beiden K 1300 Modell an, leider reicht allein dies, um die Teile ua auch wegen der Euro 4 in Zukunft vom Markt zu nehmen.

Die Reise geht eben in Richtung GS und Co, leider weg von den Sport Tourern , der Kunden entscheidet , nicht BMW , Ducati etc, sondern die Käufer selbst.

Schade ist es, aber ich finde es gibt Alternativen und besser werden die Teile idR schon, siehe Kurven ABS , ich habe es in Hockenheim
probieren können, das ist Klasse. Trotzdem mag ich die GABEL und das Konzept der K 1300 R und hoffe , dass dieses zumindest noch eine Weile erhalten bleibt.

LG Stefan
vwbm
 
Beiträge: 27
Registriert: 17.01.2016, 00:58
Motorrad: K 1300 R

VorherigeNächste

Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Peter02bln und 1 Gast