Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon vwbm » 22.08.2016, 22:26

Hallo in die Runde, meine K 1300 R mit Sport Windschild und AC Schnitzer Lenker, arbeitet auf der BAB ganz ordentlich und ist so finde ich sehr Empfindlich bei 160- 220 muss man den Lenker locker halten, aber ein ruhiges Fahrgefühl stellt sich nicht ein.

Mir ist klar, ich hatte eine mit Serien Lenker, dass mit dem höheren ausladenden Lenker die Fahrstabilität weniger wird und Windempfindlichkeit größer ist. Mit der größeren PUIG Scheibe hat sich das ganze nicht verbessert, zudem so finde ich es hinter der Scheibe sogar mit nur 175 cm lauter.

Mein Reifen ist der alte M3 von Metzler, da er drauf war, habe ich hinten gewechselt, Vorn geht es noch...

Auf der anderen K waren die Angel GT, ich fand sie lag stabiler auf der Straße bei hohen Geschwindigkeiten auf jeden Fall, aber diese hatte den Serien Lenker/Stummel.

Daher einmal die Frage in die Runde, was habt ihr mit dem AC Lenker für Erfahrungen ? Zum Landstraßen surfen ist der Optimal.

Danke für eure Beiträge

Grüße von Stefan
vwbm
 
Beiträge: 25
Registriert: 16.01.2016, 23:58
Postleitzahl: 91541
Land: Deutschland
Motorrad: K 1300 R

Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Werbung

Werbung
 

Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon Maxell63 » 22.08.2016, 23:10

mit der K12 und K13S bis Vollgas kein Problem leider kein R,sorry

Mach den Metzler Roadtec 01 drauf, dann wackelt nix
Benutzeravatar
Maxell63
 
Beiträge: 875
Registriert: 27.09.2007, 16:15
Wohnort: Wiesbaden
Postleitzahl: 65203
Land: Deutschland
Motorrad: S 1000 XR

Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon Angstnippel » 23.08.2016, 05:48

Habe die R mit Schnitzer SBL und originalem Sport Windschild und habe sowohl den M3 wie auch den Angelt GT gefahren.

Auf der Bahn hatte ich nie das Gefühl der Unruhe, läuft mit beiden Reifen stabil bis in höchste Bereiche (wenn man es denn aushält). Sogar mit Softcase hinten drauf einmal kurzzeitig bis Tacho 285 (auf dem Tank liegend dann.), alles in Comfort.

Einzig: beim vollen Beschleunigen (130 bis über 200) können ganz leichte Pendelbewegungen in Comfort stattfinden. In Sport wird das minimiert.

So meine Erfahrungen.
Grüsse
Angstnippel
 
Beiträge: 26
Registriert: 19.05.2014, 16:39
Postleitzahl: 5023
Land: Schweiz
Motorrad: K1300R

Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon gelb gelb gelb » 23.08.2016, 07:33

... würde mich etwas wundern, wenn das unruhige Fahrverhalten ausschließlich vom Reifen kommt scratch

Ohne Dein Mopped zu kennen: Ich fahre seit 17 Jahren starke Moppeds mit den verschiedensten Reifen, davon 13 Jahre Nakeds (Zephyr und 2x ZRX1200R). Mein Sohn hatte 2 Jahre die Z800 vor seiner aktuellen RSV4RR.

Wir sind da schon manchmal auf der Autobahn mit deutlich 200+ solo und mit Sozia unterwegs gewesen und da hat nichts gependelt scratch

M.E. das Wichtigste ist, dass man sich nicht am Lenker festkrallt, sondern sich in den Wind legt, wie Du ja auch schon schreibst. Ansonsten macht man über den Winddruck das Vorderrad leicht und dann wirds ungemütlich...

Was aber auch sein kann, dass Du mit dem Kopf in den Verwirbelungen der Scheibe sitzt. Sowas zerrt auch ganz schön und kann über den Körper vielleicht auch den Eindruck eines unruhigen Fahrverhaltens auslösen.

Aber der M3 dürfte auch schon älter sein, also was Neues drauf, locker den Stier bei den Hörnern gepackt und nochmals testen. Reifen sind Verschleißteile, die müssen nicht das ganze Mopped-Leben halten winkG
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1126
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Postleitzahl: 89194
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon gsx_martin » 23.08.2016, 09:01

Mal eine ganz andere Frage: Was für Klamotten hast Du an?
Weit sitzende Textil-Klamotten können eine extreme Unruhe ins Moped bringen :idea:
gsx_martin
 
Beiträge: 167
Registriert: 30.06.2015, 06:04
Postleitzahl: 21644
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S 2006

Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon Päda » 23.08.2016, 14:00

Hatte an meiner K13S auch den Schnitzer dran, leichtes pendeln ab 250, aber nie gefährlich.
Wer auf Highspeed steht, sollte den orischinalen dran lassen.
Wer es flott und handlich ums Eck mag, kommt um einen SBL nicht herum.

;-)
Gruß
Peter

Kreidler Florett RS 50->Suzuki GS750->Suzuki GS1000->Honda X11->Yamaha FJR1300 RP13->BMW K1300S->ApriliaTuono V4 APRC 1000->ApriliaTuono V4 1100RR
Benutzeravatar
Päda
 
Beiträge: 220
Registriert: 24.09.2014, 11:23
Wohnort: Augsburg
Postleitzahl: 86150
Land: Deutschland
Motorrad: Tuono V4 1100 RR

Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Werbung


Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon gelb gelb gelb » 23.08.2016, 20:36

gsx_martin hat geschrieben:Mal eine ganz andere Frage: Was für Klamotten hast Du an?
Weit sitzende Textil-Klamotten können eine extreme Unruhe ins Moped bringen :idea:


Genau richtig. An dieses Offensichtliche dachte ich nicht, weil ich ne eng anliegende, nicht flatternde Textilkombi fahre ThumbUP
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1126
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Postleitzahl: 89194
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon vwbm » 23.08.2016, 21:31

Hallo in die Runde,

Danke für die Hinweise, mit den Klamotten. Da ich nicht alles im Vorfeld erklärt hatte, lag es auf der Hand mit den Vermutungen an was es liegen könnte daher mein Versehen, welches ich aber gerne hier klären kann.

Ich fahre auf der K und den andere Moppeds wie z Bsp. auf der Monster immer nur mit Leder Komplett, alle Helme Shoei und Co sind ebenso iO und auf der Renne bin ich ab und zu, aber nur zum Spaß nach über 30 Jahren Mopped fahren, läuft es gut , aber eben ohne der schnellste zu sein -:)

Nun zum Reifen, der Hintere ist recht neu Produktion war Ende 2015, damit OK und Vorn geht er noch ca 1000 -1500 KM ist knapp über 2 <Jahre Dot Nr. etc

Daher gab es vor ein paar Wochen den M3 HINTEN nochmals, ich steige aber wieder auf Metzler oder Angel GT um wenn beide soweit sind.

Mit dem Winddruck kann ich leben, nur möchte ich mich nicht ganz klein hinter die Scheibe klemmen, dann wird es besser aber, nicht entspannt.

Ich werde mal ein paar Freunde und den BMW Monteur fahren lassen, der fährt ebenso Renne, mal schauen ob ich zu " Empfindlich bin " oder an was es liegen könnte und höre mir einmal die Meinung an. An den 25 mm Höher am Heck dürfte es nicht liegen, etwas handlicher ist sie damit geworden, den Umbau habe ich an der neuen GW K 1300 R gleich gemacht, nachdem ich diese nach dem Unfall in Hockenheim als Ersatz für die vorherige K 1300 R gekauft habe.


Am Luftdruck habe ich ebenso schon Versuche gestartet, weniger ist für die Dämpfung beim alten M3 auf schlechteren Straßen OK
die Dämpfung ist nicht so doll, an Stabilität mangelt es deswegen aber nicht.

Damit erst einmal Danke für eurer Hinweise, ich gehe weiter auf die Suche, wer noch etwas an Gedanken dazu hat, darf gerne schreiben. Danach schreibe ich gerne in die Runde was dabei heraus gekommen ist.

Danke dafür und einen schönen Abend noch an alle die Online sind.

Grüße von Stefan
vwbm
 
Beiträge: 25
Registriert: 16.01.2016, 23:58
Postleitzahl: 91541
Land: Deutschland
Motorrad: K 1300 R

Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon mikels » 24.08.2016, 16:14

Sie ist sehr empfindlich bei Einstellung Comfort und ein Helm, ab 200kmh Hahn auf wird sie leicht vorne Rum wegen der Einstellung und den breiten Lenker. Als auf Sport und 1 1/2 Helme und sie liegt wie ein Brett, egal wie schnell es noch wird.

Mike
mikels
 
Beiträge: 468
Registriert: 24.03.2009, 19:41
Wohnort: Neuss
Postleitzahl: 41462
Land: Deutschland
Motorrad: K1300s HP, R1200GS

Re: Stabilität BAB mit AC Schnitzer Lenker

Beitragvon marocel » 24.08.2016, 18:50

Wenn Dein Vorderreifen kurz vor Schluß ist, ist die letzte Wuchtung ja nun auch schon länger her. Schmeiß den runter und mach 'nen neuen gewuchteten drauf. Kontrollier dabei gleich die Radlager. Wenn schon leichtes Spiel spürbar, gleich raus damit. Dann hast Du schon 2 mögliche "Fehlerquellen" weniger.
Benutzeravatar
marocel
 
Beiträge: 127
Registriert: 17.11.2012, 16:37
Wohnort: Hambühren
Postleitzahl: 29313
Land: Deutschland
Motorrad: K1300S


Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast