Warum die K1300S

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Wolfgang66 » 11.02.2018, 14:47

.

und zum guten Schluß...die Neuzeit Labertopp Generation..mit ihrer verweichlichten
Körperstruktur....geht heut doch lieber Einarmig und blind über die Strassen als ein
Zweirad führen zu wollen geschweige zu können..NICHT ALLE aber doch die meisten.. scratch[/quote]


SEHR GUT !!!!
Wolfgang66
 
Beiträge: 157
Registriert: 12.12.2016, 10:13
Motorrad: K1300R

Re: Warum die K1300S

Werbung

Werbung
 

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Hartmut61 » 11.02.2018, 16:01

Zwar kein Schnäppchen, aber sehr gut zu fahren die BMW K1600GT. Das hohe Gewicht merkt man schon ab Schrittgeschwindugkeit nicht mehr.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
_______________________________________
Linke zum Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Hartmut61
 
Beiträge: 64
Registriert: 17.04.2016, 12:59
Motorrad: K1600GTL 2016

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Vessi » 11.02.2018, 16:12

Hartmut61 hat geschrieben:Zwar kein Schnäppchen, aber sehr gut zu fahren die BMW K1600GT. Das hohe Gewicht merkt man schon ab Schrittgeschwindugkeit nicht mehr.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


klar....wenn man die ks nicht kennt.... :lol:
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13820
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Hartmut61 » 11.02.2018, 17:20

.....oder die GT nicht kennt[emoji23][emoji23]

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
_______________________________________
Linke zum Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Hartmut61
 
Beiträge: 64
Registriert: 17.04.2016, 12:59
Motorrad: K1600GTL 2016

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Vessi » 11.02.2018, 17:57

bin oft genug mit der 1600er gefahren...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13820
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Meister Lampe » 11.02.2018, 19:25

Hartmut61 hat geschrieben:Zwar kein Schnäppchen, aber sehr gut zu fahren die BMW K1600GT. Das hohe Gewicht merkt man schon ab Schrittgeschwindugkeit nicht mehr.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


Wat willste denn mit dem Gelenkbus , dass ist was für Senioren zum Sightseeing und um Oma von Kaffee zu Kaffee zu schaukeln , Mopedfahren ist was anderes ... :mrgreen:

Und keine Angst , ich habe die 1600 mehrere Tausend Kilometer gefahren und die Oma damit spazieren gefahren ... winkG

Gruß Uwe Bild
Achtung !!! " Neuer Schutzengel gesucht , meiner ist nervlich am Ende " ... Bild Bild

Bestellungen und Anfragen : info@rheinpower-racing.de


News :
Bild Bild Bild Bild

R(h)einpower Racing Team
Benutzeravatar
Meister Lampe
 
Beiträge: 10393
Registriert: 13.07.2008, 11:48
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Warum die K1300S

Werbung


Re: Warum die K1300S

Beitragvon baxter01 » 11.02.2018, 20:58

Für mich gibt es auch keine Alternative für die K1300s.
Weder bei BMW selbst oder KTM , die H2 SX von Kawa geht in die Richtung,
Also weiterfahren und Spaß haben.
Wenn BMW da nichts mehr bringt, ist das erst mal meine letzte BMW.
Warten wirs ab.
Benutzeravatar
baxter01
 
Beiträge: 86
Registriert: 05.09.2013, 23:01
Motorrad: K-1300s

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Daniel_17 » 12.02.2018, 19:33

Wenn ich nicht hauptsächlich mit Sozius unterwegs wäre, würde ich die 1300S auf jeden fall der 1600GT vorziehen.
Daniel_17
 
Beiträge: 125
Registriert: 07.05.2015, 05:38
Motorrad: BMW K1600 GT Mod 14

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Mausschubser » 14.02.2018, 10:51

Daniel_17 hat geschrieben:Wenn ich nicht hauptsächlich mit Sozius unterwegs wäre, würde ich die 1300S auf jeden fall der 1600GT vorziehen.


Schon mal daran gedacht die Sozia auszutauschen? ;-) :lol:

Es gibt Sozias, die einen Sitzplatz auf der S einem auf einer LT/GT/GTL, sowie eine sportliche Fahrweise vorziehen. Meine gebe ich aber nicht her..... :P
K1300S, EZ 01/2011
Synto, Kahedo, Kellermänner, Hexacone.. und ein paar andere Kleinigkeiten
Mausschubser
 
Beiträge: 54
Registriert: 13.07.2013, 12:34
Motorrad: K1300S

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Daniel_17 » 14.02.2018, 19:01

Tja das müsste ich meiner Gattin dann mal anbieten. arbroller Habe es in der Vergangenheit leise versucht, die Begeisterung hielt sich aber in Grenzen. :D Wir hätten doch gleich eine Probefahrt wagen sollen.
Daniel_17
 
Beiträge: 125
Registriert: 07.05.2015, 05:38
Motorrad: BMW K1600 GT Mod 14

Re: Warum die K1300S

Beitragvon DOK » 16.02.2018, 02:22

Würde eine Neuauflage sofort kaufen .. 8)
2013 Ducati Multistrada S Touring
Benutzeravatar
DOK
 
Beiträge: 206
Registriert: 12.04.2010, 18:27
Wohnort: Hilden
Motorrad: Ducati Multistrada S

Re: Warum die K1300S

Beitragvon Donnergrollen » 16.02.2018, 09:39

DOK hat geschrieben:Würde eine Neuauflage sofort kaufen .. 8)

:!: ThumbUP
____________________
Gruss Harald
Benutzeravatar
Donnergrollen
 
Beiträge: 1372
Registriert: 08.02.2007, 08:40
Motorrad: K13S

Re: Warum die K1300S

Beitragvon haeustom » 16.02.2018, 11:05

[code][/code] Eine neue K1300R auf den Stand der heutigen Technik gebracht da wäre ich auch sofort dabei mit kaufen. Den Traum habe ich aber schon aufgegeben. Behalte meine von Baujahr 2013 mit 40tsd. km ist sie noch lange nicht am ende hoffe ich.



Gruß Tom
haeustom
 
Beiträge: 30
Registriert: 27.06.2010, 15:18
Motorrad: K1300R /S1000R

Re: Warum die K1300S

Beitragvon PeWe » 16.02.2018, 13:07

Auf einen neuen Sporttourer von BMW
werden wir wohl vergeblich warten müssen. Ich bin
auch son bisgen ein KS verstrahlter. Das war für mich das
Beste Moped was ich hatte.

Wehe einer fragt : warum hast du die KS verkauft… finger

Für mich sind die XR und RS keine Alternative zu KS und GS.


Andere Mütter haben auch schöne Töchter und so bin
ich zu Kawa gefahren um mir die neuen Modelle anzuschauen.

Ich habe mir die Kawa HS SX SE angesehen. Doch eine
Kawa für 22 t €urohren, dass ist schon eine „Hausnummer“. plemplem


Nö, dann werde ich erst einmal meine GS weiterfahren

Gruß Peter
-----------------------------------------------------
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen!
Benutzeravatar
PeWe
 
Beiträge: 100
Registriert: 01.07.2007, 14:26
Wohnort: Schleswich Holzbein
Motorrad: R1200GS LC

Re: Warum die K1300S

Beitragvon SL_70_AMG » 02.03.2018, 17:45

Wolfgang66 hat geschrieben:.

und zum guten Schluß...die Neuzeit Labertopp Generation..mit ihrer verweichlichten
Körperstruktur....geht heut doch lieber Einarmig und blind über die Strassen als ein
Zweirad führen zu wollen geschweige zu können..NICHT ALLE aber doch die meisten.. scratch


SEHR GUT !!!![/quote]


Ja, das ist das Hauptproblem !!!

Die "neue" junge Generation hat andere Prioritäten.
Als ich sagen wir mal um die 12 war, fand ich es geil, wenn einer Hammer gegeben hat und habe Begeisterung gezeigt.

Die meisten der heutigen Volldeppmongokinder zeigen dir eher den Vogel. ahh

Ist mir aber auch egal, ich mache, was mir Spass macht, auch wenn einem in der heutigen Zeit immer mehr vermiesst wird.
Überall Neider, Denunzianten, Vollmongos im Endstadium, die kein Auto fahren können und über die Bedienung nur wissen: rechts, links, schneller, langsamer. Dann natürlich nicht zu vergessen alle Arschlöcher, Wixxer und welcher Art Negativmenschen auch immer, die mit ihrem eigenen Leben nur klarkommen, wenn man andere blöd macht.

Sorry für die Ausdrucksweise, aber das musste mal raus... plemplem

Zurück zum Thema, ich behalte meine K1300 auch, ich war noch nie so zufrieden beim Fahren, habe sie auch erst seit letzten Frühling, nachdem ich meine CBR 1100 XX geschrottet habe. By the way, bei Honda gibt es auch nur noch Feuerblöd oder Vollrentnerschleuder.
Unsere K ist ein Bike für Männer !!! ThumbUP
Christian
SL_70_AMG
 
Beiträge: 101
Registriert: 09.06.2017, 20:38
Wohnort: Mannheim
Motorrad: K1300S

VorherigeNächste

Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast