Bremsbeläge

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

Bremsbeläge

Beitragvon hbgo » 06.06.2018, 20:27

Moin.

Meine vorderen Bremsbeläge sind demnächst fällig.
Wollte wissen ob die Zubehörbeläge was taugen oder doch original? original kosten sie ja 110.-€ bei Leebmann
Möchte eventuell Brembo Sinter kaufen habe aber gehört dass die nicht sehr Bremsscheiben schonend sind...
hbgo
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.03.2018, 12:04
Motorrad: K1300S

Bremsbeläge

Werbung

Werbung
 

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Schrauber » 06.06.2018, 21:22

Die Zeitschrift Motorrad hat verschiedene Bremsbeläge an einer R1200GS getestet. Die Bremsanlage ist ähnlich wie bei der K13S. Hier kannst du alles nachlesen: https://www.motorradonline.de/bremsen/b ... 91789.html
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 518
Registriert: 08.08.2010, 08:26
Motorrad: K1300S

Re: Bremsbeläge

Beitragvon hbgo » 06.06.2018, 21:40

Schrauber hat geschrieben:Die Zeitschrift Motorrad hat verschiedene Bremsbeläge an einer R1200GS getestet. Die Bremsanlage ist ähnlich wie bei der K13S. Hier kannst du alles nachlesen: https://www.motorradonline.de/bremsen/b ... 91789.html



ok danke. Also Brembo Sinter ist doch nicht schlecht, die originalen scheinen in dem Test ja nicht sehr berauschend...
hbgo
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.03.2018, 12:04
Motorrad: K1300S

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Chucky1978 » 06.06.2018, 21:42

Schau mal nach z.B. Brembo oder TRW... bei der K1300S weiß ich es nicht, aber bei der K1200S sind Brembo die Erstausrüster.
Wenn BMW drauf steht macht das die Sache natürlich extrem teuer, und wegen leichten Details die am ende vielleucht doch anders sind, lohnt oft der Aufpreis trotzdem nicht.

Markenhersteller sind ohne weiteres zu empfehlen. Einzig auf Produktfälschungen sollte man achten. Dürften bei BMW-Motorrad aber recht selten wenn überhaupt auftreten, zumindest sind mir noch keine auf ebay entgegen gekommen.

Bezüglich Sinter/Organisch einfach mal Wikipedia oder Google z.B. bemühen. Beide haben ihre Vor- wie auch Nachteile zueinander.

Bei dem Test geht es um die BMW R 1200 GS... Jedes Motorradmodell sollte im Einzelfall betrachtet werden. Bei einer K1300 könnten diese Auswertung wiederrum genau anders ausfallen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1462
Registriert: 28.07.2013, 11:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Bremsbeläge

Beitragvon hbgo » 06.06.2018, 21:49

Chucky1978 hat geschrieben:bei der K1200S sind Brembo die Erstausrüster.


Die 1300er hat auch die Brembo Bremse...
hbgo
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.03.2018, 12:04
Motorrad: K1300S

Re: Bremsbeläge

Beitragvon BlueMan » 07.06.2018, 07:30

Ich fahre seit fast 60000 Kilometer die Brembo Sinter Beläge 07GR62SA.
Ich bin damit sehr zufrieden.
Die gibt es zur Zeit bei Polo zum absoluten Schnäppchenpreis.
Guckst du hier: https://www.polo-motorrad.de/de/bremsbe ... vorne.html
Benutzeravatar
BlueMan
 
Beiträge: 75
Registriert: 21.01.2015, 10:41
Motorrad: K1300R

Re: Bremsbeläge

Werbung


Re: Bremsbeläge

Beitragvon hbgo » 07.06.2018, 17:48

BlueMan hat geschrieben:Guckst du hier: https://www.polo-motorrad.de/de/bremsbe ... vorne.html


Passt aber nicht bei S sondern nur R :?
hbgo
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.03.2018, 12:04
Motorrad: K1300S

Re: Bremsbeläge

Beitragvon BlueMan » 07.06.2018, 20:38

hbgo hat geschrieben:
BlueMan hat geschrieben:Guckst du hier: https://www.polo-motorrad.de/de/bremsbe ... vorne.html


Passt aber nicht bei S sondern nur R :?


Ups Sorry. :shock:
Ich dachte die S und die K haben die gleichen Bremsbeläge. scratch
Benutzeravatar
BlueMan
 
Beiträge: 75
Registriert: 21.01.2015, 10:41
Motorrad: K1300R

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Drehzahl » 09.06.2018, 07:55

BlueMan hat geschrieben:
hbgo hat geschrieben:
BlueMan hat geschrieben:Guckst du hier: https://www.polo-motorrad.de/de/bremsbe ... vorne.html


Passt aber nicht bei S sondern nur R :?


Ups Sorry. :shock:
Ich dachte die S und die K haben die gleichen Bremsbeläge. scratch


Warum sollen die nicht passen?
Benutzeravatar
Drehzahl
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.11.2016, 11:34
Motorrad: K1300R

Re: Bremsbeläge

Beitragvon hbgo » 09.06.2018, 15:06

Drehzahl hat geschrieben:
Warum sollen die nicht passen?


weil sie unterschiedliche Teilenummern haben...
hbgo
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.03.2018, 12:04
Motorrad: K1300S

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Chucky1978 » 09.06.2018, 15:53

Die KS hat Bremssättel von Brembo.. die KR von Tokico. Ist also gleich wie bei der 1200er soweit ich sehen konnte
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1462
Registriert: 28.07.2013, 11:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Raimond » 09.06.2018, 22:23

Meine K1300R SE von 2012 hat brembo anlage

Ich bestellen immer die rote brembos
Raimond
 
Beiträge: 16
Registriert: 11.03.2013, 23:10
Motorrad: K1300R

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Drehzahl » 09.06.2018, 23:55

hbgo hat geschrieben:
Drehzahl hat geschrieben:
Warum sollen die nicht passen?


weil sie unterschiedliche Teilenummern haben...


Wenn man kein Ahnung hat...sollte man auch mal den Mund halten..... nogo
Benutzeravatar
Drehzahl
 
Beiträge: 75
Registriert: 09.11.2016, 11:34
Motorrad: K1300R

Re: Bremsbeläge

Beitragvon Chucky1978 » 10.06.2018, 05:50

Drehzahl hat geschrieben:Wenn man kein Ahnung hat...sollte man auch mal den Mund halten..... nogo


Ich wüsste nicht warum er da fast schon beleidigt werden muss.. recht hat er schließlich.

Nur der Vollständigkeit halber bzw meine 5 Cent

Brembo

K1300S 01/2012 vorne Sinter
Bestellnummer 07BB26SA

K1300R 01/2012 vorne Sinter
Bestellnummer 07GR62SA

Die Bremsbeläge der R und S unterscheiden sich in der Länge und Breite zueinander. Muss auch schon fast weil anderer Bremssattel.

Mir wäre auch nicht bekannt, und der Ersatzteilekatalog weder von Brembo, Polo,Louis und erst recht nicht von BMW sagt hier etwas anderes, als das von Anfang bis Ende die Bremsanlage der K1200/1300R Tokico und der K1200/1300S Brembo ist.
Datenbanken können Fehler haben, aber dann müssten die schon fast seid 13 Jahren falsch sein, und ich denke bei der 3 oder 4 RMA wäre das dann spätestens ausgebessert.

Abmessungen Bremsbelag Brembo Sinter vorne der K1200R / K1300R
81 x 45,9 x 9mm
Abmessungen Bremsbelag Brembo Sinter vorne K1200S / K1300S
77 x 51,5 x 8,6mm

Auch wenn Datenbankfehler vorkommen, ich bin so naiv, und vertraue diesen erstmal wenn ich Teile bestelle

Ob es sich um eine Bremboanlage (nicht Beläge) oder eine von Tokico handelt, dürfte man recht leicht am Befestigungsbolzern erkennen, der bei der S mit einem Gewinde versehen ist, der das Federblech hält, oder bei Tokico das Federblech mit 2 Schrauben am Bremssattel befestigt wird.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1462
Registriert: 28.07.2013, 11:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Bremsbeläge

Beitragvon BlueMan » 10.06.2018, 12:04

Drehzahl hat geschrieben:
hbgo hat geschrieben:
Drehzahl hat geschrieben:
Warum sollen die nicht passen?


weil sie unterschiedliche Teilenummern haben...


Wenn man kein Ahnung hat...sollte man auch mal den Mund halten..... nogo


Vielleicht solltest du dir das mal auf die Fahne schreiben.
Nicht ohne Grund haben die Bremsbeläge unterschiedliche Teilenummern.
Und ausserdem haben sie nicht ohne Grund auch andere Maße:
K1300R: 81 x 45,9 x 9 mm
K1300S: 77 x 51,4 x 8,6 mm

Also bevor man hier anderen Unwissenheit unterstellt,
erst mal selber schlau machen......
Benutzeravatar
BlueMan
 
Beiträge: 75
Registriert: 21.01.2015, 10:41
Motorrad: K1300R

Nächste

Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste