Blinkerglas vorne

Alle Infos zur neuen K1300S - K 1300 S.

Blinkerglas vorne

Beitragvon winsfalke » 18.06.2018, 09:53

Moin Gemeinde,

da mir die vorderen gelben Blinkergläser mal so gar nicht gefallen, war ich auf der Suche nach getönten.
Schnell fündig geworden, z.B. ebay. Den Preis für das bisschen Plastik ahh ( um die 70 Euro ).
Habe dann mal die Teile bei Ali Express gesucht und dort wurden Sie auch angeboten. Laut Händler mit Prüfzeichen.
Bei dem Preis konnte man nichts falsch machen und haben die Dinger doch kein E Prüfzeichen, kommen Sie in die Tonne.
Heute sind sie angekommen, Perfekt.
Der Link,

https://www.aliexpress.com/item/Motorcy ... 4c4dCRfSae

Vielleicht ist der eine oder andere auch am überlegen :D
Dateianhänge
Blinker.jpg
ciao Marco
Benutzeravatar
winsfalke
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.06.2018, 06:41
Motorrad: K 1300 S

Blinkerglas vorne

Werbung

Werbung
 

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon Chucky1978 » 18.06.2018, 14:07

Alternativ ebay 17,19€
https://www.ebay.de/itm/Front-Blinker-T ... 3b072509cf

Die sind so günstig weil sie nicht für den Straßenverkehr zugelassen sind.
Da ist zwar ein großes E3 drauf, aber das ist kein konformes E-Zeichen
(Nur als Info..darf natürlich jeder kaufen der will, hab ich ja auch, aber wenn der Zoll drauf achtet dürfte es in der Presse landen)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1402
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon winsfalke » 18.06.2018, 14:30

Hallo Ingo,

ach so sieht aber gut aus :lol:
Ebay hatte ich auch angefragt, da steht nichts drauf.

Die Blinkerlampen sind das wirklich W16W wie es in der BA steht ?
ciao Marco
Benutzeravatar
winsfalke
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.06.2018, 06:41
Motorrad: K 1300 S

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon Schrauber » 18.06.2018, 18:14

Hatte auch die Gläser aus China und keine Probleme mit der Rennleitung. Die Qualität ist aber nicht besonders. Nach ein paar 10 Tkm habe ich Sie entsorgt, weil Wasser in die Klebefuge gelaufen ist. Das E-Zeichen ist natürlich ein Fake.

winsfalke hat geschrieben:Die Blinkerlampen sind das wirklich W16W wie es in der BA steht ?

Ja, und bei getönten Gläsern müssen Gelbe Lampen rein. Sind schwer zu bekommen und haben auch keine Zulassung.

Deshalb habe ich bei meinem aktuellen Moped die originalen Blinker dran. Risiko/(Design)Nutzen ist mir zu gering.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 499
Registriert: 08.08.2010, 09:26
Motorrad: K1300S

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon OSM62 » 18.06.2018, 18:16

Schrauber hat geschrieben:Ja, und bei getönten Gläsern müssen Gelbe Lampen rein. Sind schwer zu bekommen und haben auch keine Zulassung.

Und die gelben Leuchtmittel hatten auch noch das Problem das der Sockel minimal schmaler war und
man öfters die LampF Meldung im Cockpit sah.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13361
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon winsfalke » 18.06.2018, 21:17

Hallo,

also in der Bucht gibt es die, steht mit Straßenzulassung oder so ähnlich.
Danke für eure Tipps etc.
Es gibt ja auch die Teile in weiß mit LED Technik und E Zeichen. Kosten um die 90 Euro....nur weiß finde ich optisch nicht so schön...na werde mal schauen wie es so aussieht, werde berichten
ciao Marco
Benutzeravatar
winsfalke
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.06.2018, 06:41
Motorrad: K 1300 S

Re: Blinkerglas vorne

Werbung


Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon gelb gelb gelb » 18.06.2018, 21:49

OSM62 hat geschrieben:
Schrauber hat geschrieben:Ja, und bei getönten Gläsern müssen Gelbe Lampen rein. Sind schwer zu bekommen und haben auch keine Zulassung.

Und die gelben Leuchtmittel hatten auch noch das Problem das der Sockel minimal schmaler war und
man öfters die LampF Meldung im Cockpit sah.


Warum sollen die nicht zugelassen sein???

Ich hatte die Einsätze von Hornig (für € 70.-), die orangen Lampen von Hornig passten. Außerdem bekommt man die bei Polo ganz normal im Laden, und die passen auch.
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1152
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon LohriS » 18.06.2018, 23:24

Sorry, ist vielleicht kein konstruktiver Beitrag zum Thema Blinker:
- Heute umgebaut, in 20+ Jahren von XY unter viel Aufwand wieder "originalisiert"
- Billig umgebaut, bleibt funktional und meist auch optisch manches auf der Strecke, wenig Freude, wenig Geld futsch; wenn teuer, ev. mehr Freude, meist ist "nur" das Geld futsch
- Verschönerungen haben meist eine funktionale Einbuße: Ein tolles Heck z. B. bringt meist einen versauten Rücken bei schlechtem Wetter
- Nicht konforme Teile werden irgendwann beanstandet, vielleicht dann, wenn man es am wenigsten braucht, nachts in den Fängen der Rennleitung
Entscheidet natürlich jeder für sich.
Zögere nicht, denn den Ausgang kennst du erst danach
Benutzeravatar
LohriS
 
Beiträge: 393
Registriert: 27.07.2014, 19:02
Motorrad: auch K1300S

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon Chucky1978 » 19.06.2018, 07:35

winsfalke hat geschrieben:Es gibt ja auch die Teile in weiß mit LED Technik und E Zeichen. Kosten um die 90 Euro....


E-Zeichen bedeutet weniger als nichts. Ist ein Verkaufsargument um naive Kunden zu locken, oder weil man es selbst nicht besser weiß, was auch nicht wirklich verwunderlich ist bei den ganzen Regelungen. Ich blicke da auch nicht immer wirklich zu 100% durch und muss es immer wieder nachlesen.
Wenn du die Teile meinst an die ich gerade denke.. die Dinger sind Marke EIgenbau.. Ihr Geld wert, aber der jeweilige Verkäufer bietet unzulässige Standlichtalternativen an und schreibt groß was von E-Zeichen.. bei seinen Blinkern bin ich mir recht sicher ist es das selbe, auch wenn sie wirklich gut aussehen gar keine Frage.


Mal kurz grob:
Eine ECE-Prüfung allein bedeutet noch lange keine Strassenzulassung. Das simpelste und einfachste um ein E-Zeichen aufdrucken zu dürfen ist z.B. die ECE-Prüfung R10. Müsste zumindest R10 sein. Sobald ein bauteil R10 besteht, darf es ein E-Zeichen tragen.
Problem hierbei... R10 bedeutet salopp lediglich Funkentstört, und man darf soweit ich weiß in der EU ohnehin nichts elektrischen mehr inverkehr bringen, was diese R10-Prüfung nicht besteht.. Hab ich zumindest so mal vernommen.. Daher sind diese LED-Blinker allesamt wie ich behaupte unzulässig im Strassenverkehr, egal was die Verkaufsanzeige da sagt.. Es sei den es ist ein komplettes LED-Gehäuse wie die Tagfahrlichter.. also eine komplette einheit.. dann wärs möglich das es eine konforme Zulassung erhalten hat... Aber nur den Einsatz wechseln oder gar Fadenleuchtmittel gegen LED-Leuchtmittel tauschen ist nicht.
Es ist aufjedenfall die oder eine der simpelsten Prüfungen. Für die Strasse gelten z.B. R48 müsste das sein für Blinker oder R50 für Scheinwerfer.. R87 oder R7 für Standlicht, Nebel oder tagfahrlich usw.. die Prüfungsnummern stehen im Web sicher in Wikipedia.. kann sein das ich da gerade die Zahlen durcheinanderschmeisse. Soll nur heißen.. Abseits dessen das es gefälschte E-Zeichen gibt, also falsche Schriftart z.B. ist die Prüfungsart nach ECE letztlich wichtig, und die ist anhand einer gefolgten Nummer, oder anhand der Prüfungsnummer in der Regel mit eingebracht...


Zu den W16W.
Mein Tip... keine Billigware hier kaufen.. Hier oder im nachbarforum hatte ich auch deswegen extra mal gefragt wo man ganz sicher W16W bzw ähnliche orangene mit Zulassung bekommt. Sind nicht günstig die Teile im Vergleich, aber ein Himmelweiter Unterschied allein weil die zugelassenen Leuchtmittel die ich zumindest erwerben konnte komplett orange sind vom Fuß bis zum Kopf, und nicht am Ende der schwarze Blinker weiß blinkt, weil der untere Teil des Leuchtmittels halt nicht orange ist, so wie ebenfalls bei so manchen weißen und schwarzen Blinkergläsern aus ebay die aus Deutschland vertreiebn werden und round abound 60-80€ kosten.

Und jetzt halte ich mal inne und versche mich zu erinnern ob auf den originalen Blinkergläsern W5W oder W16W bzw W21W drauf steht, wenn was drauf steht.. auf den Chinateilen steht zumindest W5W drauf.....
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1402
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon winsfalke » 19.06.2018, 11:23

Ingo, nehme an wir meinen den gleichen aus der Bucht ;-)

Danke wie immer für die ausführliche Erklärung.
ciao Marco
Benutzeravatar
winsfalke
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.06.2018, 06:41
Motorrad: K 1300 S

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon stma » 19.06.2018, 12:06

Bin mir nicht mehr ganz sicher ab ich glaube ich habe meine rauchgrauen Blinkergläser hier von Bugi bezogen.
stma
 
Beiträge: 1021
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Motorrad: K1300S

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon winsfalke » 24.06.2018, 07:48

Moin

also gestern eingebaut, Passform sehr gut.
Lampen gestern bestellt....wollte erst mal schauen ob es genau passt. Lampen habe ich mit Glasfarbe angemalt scratch ThumbUP
ciao Marco
Benutzeravatar
winsfalke
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.06.2018, 06:41
Motorrad: K 1300 S

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon gelb gelb gelb » 24.06.2018, 09:19

winsfalke hat geschrieben:Moin

also gestern eingebaut, Passform sehr gut.
Lampen gestern bestellt....wollte erst mal schauen ob es genau passt. Lampen habe ich mit Glasfarbe angemalt scratch ThumbUP


arbroller Wegen der paar Euro? Was hat Dich die Farbe gekostet? Oder hattest Du die sowieso da?

Das ist aber keine Dauerlösung, das hält nicht. Ich hatte mal im Auto die Innenbeleuchtung W5W blau angemalt, und selbst die bei deutl. weniger Hitze sind verblasst bzw. haben einen komischen Farbton angenommen.

Selbst Qualitätsleuchtmittel wie die Autoblinker (ich glaube P21WY) bleichen über die Jahre aus und müssen irgendwann ersetzt werden. Hat bei mir mal der TÜV beanstandet.

Mach's richtig und geh zu Polo oder Hornig ...
https://www.motorradzubehoer-hornig.de/ ... irnen.html

... und kauf gleich 1 oder 2 im Ersatz. Du wirst sie nie brauchen, aber wenn, sind sie sonst nicht da kiss
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1152
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon winsfalke » 25.06.2018, 08:25

gelb gelb gelb hat geschrieben:
winsfalke hat geschrieben:Moin

also gestern eingebaut, Passform sehr gut.
Lampen gestern bestellt....wollte erst mal schauen ob es genau passt. Lampen habe ich mit Glasfarbe angemalt scratch ThumbUP


arbroller Wegen der paar Euro? Was hat Dich die Farbe gekostet? Oder hattest Du die sowieso da?

Das ist aber keine Dauerlösung, das hält nicht. Ich hatte mal im Auto die Innenbeleuchtung W5W blau angemalt, und selbst die bei deutl. weniger Hitze sind verblasst bzw. haben einen komischen Farbton angenommen.

Selbst Qualitätsleuchtmittel wie die Autoblinker (ich glaube P21WY) bleichen über die Jahre aus und müssen irgendwann ersetzt werden. Hat bei mir mal der TÜV beanstandet.

Mach's richtig und geh zu Polo oder Hornig ...
https://www.motorradzubehoer-hornig.de/ ... irnen.html

... und kauf gleich 1 oder 2 im Ersatz. Du wirst sie nie brauchen, aber wenn, sind sie sonst nicht da kiss


arbroller nogo .....habe doch geschrieben, Lampen bestellt clap ....wenn die Teile nicht gepasst hätten, oder es hätte mir nicht gefallen, brauchte ich auch keine anderen Lampen. ThumbUP
Die Glasfarbe hatte ich natürlich noch von einer anderen Baustelle.

Habe die Lampen in der Bucht gekauft, aber danke
ciao Marco
Benutzeravatar
winsfalke
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.06.2018, 06:41
Motorrad: K 1300 S

Re: Blinkerglas vorne

Beitragvon winsfalke » 11.07.2018, 11:19

So da die Lampe eher von der Helligkeit bescheiden war, meiner Meinung nach, habe ich diese bestellt und verbaut. Optisch und Helligkeit Top. Keine Fehlermeldung, jep kein E Zeichen neenee

https://www.aliexpress.com/item/2x-T15- ... 4c4dneqUW8
ciao Marco
Benutzeravatar
winsfalke
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.06.2018, 06:41
Motorrad: K 1300 S


Zurück zu K1300S - K 1300 S

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste