Problem Schaltassistent

Alle Infos zur neuen K 1300 R - K1300R.

Problem Schaltassistent

Beitragvon SaarLorLux » 30.06.2015, 14:40

Sorry hatte mein Problem beim Technik K1300S gesetzt.

Hallo guten Tag

Habe Probleme mit Schaltassistent, lässt sich kaum noch schalten.
Und wenn nur sehr schwer, fünfter und sechster Gang gehen kaum noch.
Mit Kupplung lassen sich die Gänge normal schalten.
Meine k1300r ist BJ 04/2013 und hat 11000 km.
Hat jemand einen Tipp oder kann mir weiterhelfen.

Freundlicher Gruß
Rainer aus Wallerfangen (Saarland)
SaarLorLux
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.05.2014, 11:41
Motorrad: K1300R

Problem Schaltassistent

Werbung

Werbung
 

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon Vessi » 30.06.2015, 14:45

wieso machst denn jetzt 'nen neuen fred auf... plemplem
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13815
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon speedolli » 30.06.2015, 15:01

Vessi hat geschrieben:wieso machst denn jetzt 'nen neuen fred auf... plemplem

Mensch Vessi.
Da der Schaltassi von der KR völlig anders konstruiert ist als der von der KS ist es schon wichtig, dass der Fred unter K1300R statt K1300S steht!
Benutzeravatar
speedolli
 
Beiträge: 1316
Registriert: 13.06.2009, 19:55
Wohnort: Unterföhring
Motorrad: Werksdonner+NC750XD

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon SaarLorLux » 30.06.2015, 17:41

Fahre noch nicht solange Motorrad und bin
auch noch nicht so bewandert in einem Forum,
trotzdem vielen Dank für die netten Bemerkungen.

Freundlicher Gruß
Rainer
SaarLorLux
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.05.2014, 11:41
Motorrad: K1300R

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon speedolli » 30.06.2015, 21:14

SaarLorLux hat geschrieben:Fahre noch nicht solange Motorrad und bin
auch noch nicht so bewandert in einem Forum,
trotzdem vielen Dank für die netten Bemerkungen.

Freundlicher Gruß
Rainer

Ich kann leider nur sagen, dass ich völlig aufgeschmissen wäre und zur BMW-Werkstatt müsste.
Benutzeravatar
speedolli
 
Beiträge: 1316
Registriert: 13.06.2009, 19:55
Wohnort: Unterföhring
Motorrad: Werksdonner+NC750XD

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon mikke » 30.06.2015, 21:18

Wer braucht denn den 5. und 6. Gang :D
Spass beiseite,
würde auch zur Werkstatt raten.
ICH BIN, WIE ICH BIN,DIE EINEN KENNEN MICH, DIE ANDEREN KÖNNEN MICH!
Bewährte Methode zur Optimierung der Lebenserwartung:Glaube nie an Vorfahrt!​​
Benutzeravatar
mikke
 
Beiträge: 430
Registriert: 27.01.2010, 11:00
Wohnort: bei München
Motorrad: K1300R

Re: Problem Schaltassistent

Werbung


Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon Hobbybiker » 30.06.2015, 21:29

SaarLorLux hat geschrieben:Sorry hatte mein Problem beim Technik K1300S gesetzt.

Hallo guten Tag

Habe Probleme mit Schaltassistent, lässt sich kaum noch schalten.
Und wenn nur sehr schwer, fünfter und sechster Gang gehen kaum noch.
Mit Kupplung lassen sich die Gänge normal schalten.
Meine k1300r ist BJ 04/2013 und hat 11000 km.
Hat jemand einen Tipp oder kann mir weiterhelfen.

Freundlicher Gruß
Rainer aus Wallerfangen (Saarland)



Damit du mal eine vernünftige und sachliche AQntwort bekommst

Die BMW Schaltassistenten sind leider zu geschätzten 20-30% mit Thermoproblems behaftet. Da ist wohl ein Elektronikbauteil drin was, wenn es blöde läuft irgendwann wegen Wärmeentwicklung den Dienst versagt und auch generell sind die etwas schwankend. Will heißen..... hast du Glück und einen guten erwischt, schaltet der wie Butter... wenn nicht dann schaltet er eben nicht so "harmonisch" bis hin zum Totalausfall.

BMW halt scratch Da hilft dann nur ein Austausch. Btw. wurde an den SA´s um 2011 auch mal etwas geändert. Vom Baujahr her solltest du also eigentlich ( hust) schon die neuere Version haben. Letztlich für dich aber sehr schlecht prüfbar. Denke das Du da zur Werkstatt solltest um ggf. einen neuen zu bekommen. Wenns blöde läuft sagen die 2013er Baujahr... Pech gehabt... wenns gut läuft gibt´s halt einen neuen der hoffentlich funktioniert. ( ich hatte 2 Bikes mit Schaltassi Macken und 2x mußte getauscht werden )
Grüße aus der kurvigen Eifel
Hobbybiker
 
Beiträge: 749
Registriert: 04.12.2005, 20:32
Wohnort: Bell

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon Donnergrollen » 01.07.2015, 09:41

Hallo Rainer, der Schaltautomat meiner K13S zickte vor 2 Jahren auch,
mal ging er mal nicht :roll: wurde immer schlimmer :x .
Der :D erzählte mir was von "unrund" laufenden Getrieberädern, ob er das auch selbst geglaubt hat :?: plemplem
Jedenfalls weigerte er sich den Schaltautomaten zu wechseln.
Hab mich dann an den Andreas Reh (BMW Motorradmeister) gewannt und seine Aussage war klar: Automat wechseln :!:
Gesagt getan, der Schaltautomat funktioniert seit dem Wechsel wieder wie er soll.
____________________
Gruss Harald
Benutzeravatar
Donnergrollen
 
Beiträge: 1371
Registriert: 08.02.2007, 09:40
Motorrad: K13S

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon stma » 01.07.2015, 12:30

Man ist hier wirklich auf gedeih und verderb auf den :D angwiesen. Wenn die sich stur stellen läuft schön die Garantiezeit ab und danach fängt dann bei Defekten das große betteln an ob nicht doch noch was auf Kulanz ginge!
Bei meiner K1300s wurd nun schon zum 3.Mal ein Software update gegen das spontane ausgehen der Maschine aufgespielt. Das es am Leerlaufsteller oder Drosselklappenenheit liegen könnte wird ignoriert! So ein wechsel kostet ja richtig Geld. Wir halten den Kunden mal schön lange hin und dann darf der das selber zahlen! :evil:
stma
 
Beiträge: 1026
Registriert: 19.04.2010, 12:29
Motorrad: K1300S

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon SaarLorLux » 13.07.2015, 14:55

Hallo Guten Tag,

Laut BMW Sbr Werkstattmeister soll ich den Schaltassistenten neuen anlernen.
Habe dies auch nach Anweisung von dem Werkstattmeister gemacht und siehe da
es funktioniert wieder.
Hoffe es bleibt auch so.
Möchte mich für die Tips und Ratschläge bedanken.

Freundlicher Gruss
Rainer aus Wallerfangen (Saarland)
SaarLorLux
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.05.2014, 11:41
Motorrad: K1300R

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon speedolli » 13.07.2015, 17:08

SaarLorLux hat geschrieben:Hallo Guten Tag,

Laut BMW Sbr Werkstattmeister soll ich den Schaltassistenten neuen anlernen.
Habe dies auch nach Anweisung von dem Werkstattmeister gemacht und siehe da
es funktioniert wieder.
Hoffe es bleibt auch so.
Möchte mich für die Tips und Ratschläge bedanken.

Freundlicher Gruss
Rainer aus Wallerfangen (Saarland)

Wie lauteten denn die Anweisungen des Meisters?
Benutzeravatar
speedolli
 
Beiträge: 1316
Registriert: 13.06.2009, 19:55
Wohnort: Unterföhring
Motorrad: Werksdonner+NC750XD

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon BlueMan » 13.07.2015, 17:19

Das würde mich auch interessieren, wie man den Schaltautomat neu anlernen kann.
Da meiner auch ab und zu rumzickt.
Benutzeravatar
BlueMan
 
Beiträge: 75
Registriert: 21.01.2015, 11:41
Motorrad: K1300R

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon Vessi » 13.07.2015, 17:29

BlueMan hat geschrieben:Das würde mich auch interessieren, wie man den Schaltautomat neu anlernen kann.
Da meiner auch ab und zu rumzickt.

versuch mal jeden gang 10 sek. fahren...dann 10 sek. leerlauf...dann moped aus und wieder neu starten...
das ist das prozedere bei der gs
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13815
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon Donnergrollen » 14.07.2015, 09:32

BlueMan hat geschrieben:Das würde mich auch interessieren, wie man den Schaltautomat neu anlernen kann.
Da meiner auch ab und zu rumzickt.


Neu anlernen geht nur nach Software Update, so wie Hans es beschreibt.
____________________
Gruss Harald
Benutzeravatar
Donnergrollen
 
Beiträge: 1371
Registriert: 08.02.2007, 09:40
Motorrad: K13S

Re: Problem Schaltassistent

Beitragvon SaarLorLux » 17.07.2015, 13:38

Vessi hat geschrieben:
BlueMan hat geschrieben:Das würde mich auch interessieren, wie man den Schaltautomat neu anlernen kann.
Da meiner auch ab und zu rumzickt.

versuch mal jeden gang 10 sek. fahren...dann 10 sek. leerlauf...dann moped aus und wieder neu starten...
das ist das prozedere bei der gs



Dieser Vorgang hat auch bei meiner K1300R funktioniert, klappt jetzt wieder wie vorher.

Freundlicher Gruss
Rainer
SaarLorLux
 
Beiträge: 29
Registriert: 22.05.2014, 11:41
Motorrad: K1300R

Nächste

Zurück zu K1300R - K 1300 R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast