Konstantfahrruckeln bei K1200S

Die Technik im Besonderen.

Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon rtreiber » 16.08.2011, 12:59

Hallo Gleichgesinnte
Brauch Eure Hife zum Thema KFR. Bin neu in diesem Forum, da ich mich sonst nur Boxerforum bewege, Natürlich bewege ich auch die Q(ühe)
Hab mich nach längern Überlegungen vor 2 Wochen eine gebrauchte K1200S beim Händler gekauft. Baujahr 2007 mit 14.800km. Mußte aber jetzt feststellen das neue gebrauchte zwischen 2.500-3.000 Upm sehr stark ruckelt.
Kann mir jemand sagen was ich dagegen tun kann?

LG aus Österreich
von rtreiber
rtreiber
 
Beiträge: 9
Registriert: 15.08.2011, 07:55
Motorrad: K1200S,R1200GSA,

Konstantfahrruckeln bei K1200S

Werbung

Werbung
 

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon harry 1150 » 16.08.2011, 13:03

Falls du einen Zubehör ESD verbaut hast rückrüsten auf original ESD und sie läuft prima!Super plus bringt etwas Abhilfe!Ansonsten einfach etwas schneller fahren und gut ists. Alles gewöhnungssache :P .
Ach ja , ich Ruckle lieber bevor ich mir den originalen ESD wieder anbaue :!: :D
Gruß Harry
ERST stehen bleiben--DANN absteigen Bild
Benutzeravatar
harry 1150
 
Beiträge: 10148
Registriert: 24.07.2008, 07:41
Wohnort: München

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon h.boesch » 16.08.2011, 15:22

Hallo rtreiber (müsste das nicht jetzt ktreiber heissen?),

die Ruckelei wurde ja begleitet von diversen Software-Updates, und ein Bekannter mit K12S berichtet immer, dass es jetzt echt "gut" ist. Ich würde daher beim Händler mal prüfen lassen, ob auch die aktuellste Software aufgespielt ist.

Gruß Hartwig
Hercules K50S, Yamaha XS400, Yamaha XS750, Yamaha XS850, Yamaha XS1100, BMW R100RS, BMW K100RS, BMW K100RS 16V, Ducati 900SS, BMW R1100RS, Aprilia RSV mille, Honda XR500R, Yamaha FJR 1300 RP03, Yamaha FJR1300 RP13, BMW K1300GT Excl. Edition, BMW R1200RS LC und R90S
Benutzeravatar
h.boesch
 
Beiträge: 65
Registriert: 08.02.2005, 11:53
Wohnort: Fredenbeck

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon Busi » 16.08.2011, 17:11

Einfach ein Power Commander einbauen und fertig kein konstantfahrruckeln mehr
Es geht auch gut mit nen BoosterPlug is billiger

mvg Busi
Zuletzt geändert von Busi am 16.08.2011, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Busi
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.11.2009, 21:26

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon Frankiboy » 16.08.2011, 17:22

Wie oben schon beschrieben, die grosse Fliegerbombe montieren.
Ebenso wirken die K&N sportluftfilter dem kfr entgegen.
Benutzeravatar
Frankiboy
 
Beiträge: 907
Registriert: 26.05.2009, 12:52
Wohnort: Tübingen

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon Vessi » 16.08.2011, 19:33

Frankiboy hat geschrieben:Ebenso wirken die K&N sportluftfilter dem kfr entgegen.


nö, genau umgekehrt, die fördern eher das kfr
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13815
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Werbung


Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon rossi » 16.08.2011, 21:22

Ohhh ein KFR Fred ...was ist das :?: ..ich versuchs mal mit der suche :idea:
Grüsse Bild
Immer schön vorsichtig fahren,sich aber nicht überholen lassen!!!
SCHWENK dee Hööt
Benutzeravatar
rossi
 
Beiträge: 6306
Registriert: 05.01.2008, 00:05
Wohnort: Eifel
Motorrad: .

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon rtreiber » 16.08.2011, 21:42

Hallo an Alle

Vielen Dank für Eure Infos. Hab heute bei meiner Ausfahrt genau darauf geachtet wann dieses KFR auftritt. Dies ist immer nur untertourigen Berich zwischen 1.700 und 2.200Upm. Hier ruckelt sie besonders stark wenn die Drehzahl nicht passt. Abhilfe ist wircklich daruf zu achten dass mann den richtigen Gang hat. Dachte immer bei einem 4 Zylinder geht das mit soviel PS ruckfrei. Nichts da, hier laufen meine Boxer wircklich runder. Trotzdem diese Maschine ist ein Hammer, hat Kraft immer und überall.
Hallo Harry- wegen dem ESD, dies ist ein Original verbautes. Oder meintest du was anderes. Gibt es überhaupt einen Nachbau?
Softwareupdate werde ich beim Händler nachfragen bzw. mir die neueste Version aufspielen lassen.
Tut mir leid das ich mich so spät melde, konnte mich von der S nicht trennen und mußte sie nach Wien treiben und natürlich zurück ins schöne Burgenland. Hat länger dedauert.
Tja Hartwig eigentlich hast du recht das ich ktreiber heißen müßte aber meine r sind in der Überzahl. 1:3.
Busi kannst du mir näher erklären wo mann diesen Boosterplug bekommt und was der genau macht.

Wünsch euch allen einen schönen Abend von r(k)treiber
rtreiber
 
Beiträge: 9
Registriert: 15.08.2011, 07:55
Motorrad: K1200S,R1200GSA,

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon Frankiboy » 16.08.2011, 22:10

Vessi hat geschrieben:
Frankiboy hat geschrieben:Ebenso wirken die K&N sportluftfilter dem kfr entgegen.


nö, genau umgekehrt, die fördern eher das kfr


Das KFR entsteht normalerweisse durch ein zu stark verdünntes Gemisch, das durch einen Sportluftfilter, und durch den höheren Luftdurchlass eher begünstigt wird.

Dennoch schwöre ich, dass meine Ks seit ich die K&N Luftis verbaut habe, sie wie ausgewechselt ist, und man sie seither untertourig und mit weniger Ruckeln fahren kann.
Dieser positive Nebeneffekt war allerdings dahin, als ich einen Sportschalldämpfer verbaut hatte,
weshalb ich seit einem Jahr wieder mit der Fliegerbombe herum fahre, und seither wieder zufrieden bin.
Das einzige was mich an dieses Sportluftfiltern stört ist, dass wenn diese mehr Luft hindurch lassen, auch mehr Dreck durchgehen kann, was dem Luftmengenmesser und den Zylinderlaufbahnen auf Dauer sicherlich nicht gut bekommt.
Benutzeravatar
Frankiboy
 
Beiträge: 907
Registriert: 26.05.2009, 12:52
Wohnort: Tübingen

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon rossi » 17.08.2011, 04:32

:roll: ..Wenn du deine K & N Filter richtig pflegst ,also regelmässig reinigst und schön mit Öl einsprühst ,dann geht da nur mehr Luft durch und der Schmutz bleibt da wo er hin gehört .
Grüsse Bild
Immer schön vorsichtig fahren,sich aber nicht überholen lassen!!!
SCHWENK dee Hööt
Benutzeravatar
rossi
 
Beiträge: 6306
Registriert: 05.01.2008, 00:05
Wohnort: Eifel
Motorrad: .

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon harry 1150 » 17.08.2011, 07:01

Ich nochmal. Kann Franky nur bestätigen!! Mit KN Luftfilter ist eine deutliche Besserung erzielt worden. Mit ESD Zubehör meinte ich einen Zubehör Auspuff . Akra , Leo usw.!
Gruß Harry
ERST stehen bleiben--DANN absteigen Bild
Benutzeravatar
harry 1150
 
Beiträge: 10148
Registriert: 24.07.2008, 07:41
Wohnort: München

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon rtreiber » 17.08.2011, 07:18

Hallo Harry

Hab die Maschine so kurz das ich nicht weiß was da verbaut ist. Hab natürlich ein ESA.
LG
rtreiber
rtreiber
 
Beiträge: 9
Registriert: 15.08.2011, 07:55
Motorrad: K1200S,R1200GSA,

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon Rainman » 17.08.2011, 08:11

Schei..e, Doppelpost bitte löschen!
Zuletzt geändert von Rainman am 17.08.2011, 08:14, insgesamt 1-mal geändert.
Respektiere Deine Grenzen, jedoch begrenze Deinen Respekt!

Der Rainman!
Rainman
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.08.2008, 07:58
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: K1200s 08er

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon Rainman » 17.08.2011, 08:12

rtreiber hat geschrieben:Hallo Harry

Hab die Maschine so kurz das ich nicht weiß was da verbaut ist. Hab natürlich ein ESA.
LG
rtreiber


Ich glaube Ihr redet da so ein bisschen aneinander vorbei!

Harry meinte mit ESD den Endschalldämpfer und nicht das auf Knopfdruck verstellbare Fahrwerk Namens ESA.

Ist also noch der Originale Endschalldämpfer verbaut, der große, voluminöse, oder ist schon ein anderer ESD aus dem Zubehörhandel angebracht.
Respektiere Deine Grenzen, jedoch begrenze Deinen Respekt!

Der Rainman!
Rainman
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.08.2008, 07:58
Wohnort: Oberfranken
Motorrad: K1200s 08er

Re: Konstantfahrruckeln bei K1200S

Beitragvon harry 1150 » 17.08.2011, 08:35

Rainman hat geschrieben:
rtreiber hat geschrieben:Hallo Harry

Hab die Maschine so kurz das ich nicht weiß was da verbaut ist. Hab natürlich ein ESA.
LG
rtreiber


Ich glaube Ihr redet da so ein bisschen aneinander vorbei!

Harry meinte mit ESD den Endschalldämpfer und nicht das auf Knopfdruck verstellbare Fahrwerk Namens ESA.

Ist also noch der Originale Endschalldämpfer verbaut, der große, voluminöse, oder ist schon ein anderer ESD aus dem Zubehörhandel angebracht.

:!: :P
ERST stehen bleiben--DANN absteigen Bild
Benutzeravatar
harry 1150
 
Beiträge: 10148
Registriert: 24.07.2008, 07:41
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu K 1200 S - K 1300 S - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste