Lenkungsdämpfer K1200S Teilnr: 7672727

Die Technik im Besonderen.

Lenkungsdämpfer K1200S Teilnr: 7672727

Beitragvon K1200S BMW » 17.01.2018, 15:04

Hallo Leute,

hat jemand von Euch einen ziemlich neuen ungebrauchten Lenkungsdämpfer von der K1200S und könnte für mich ein paar Versuche machen?

Hintergrund ist folgender: Mein Lenkungsdämpfer ist kompl. im A...... Im Dämpfer waren höchstens noch 5-10% Öl drin.
Nun habe ich mir einen gebrauchten gekauft und dieser scheint soweit gut zu sein und kein bzw. fast kein Ölverlust gehabt zu haben ausser dem normalen Abstreifverlust. Also höchstens eins bis 3 mini Bläschen die man durchrauschen hört.
Den alten habe ich ausseinandergelegt und versuche an die Originaldichtungen von "KACO" zu kommen.
Sollte mir dies gelingen, so brauche ich nur noch herauszufinden was für Öl drin ist, bzw. welche Viskosität dieses hat. Ich habe in vielen Berichten gelesen, dass hier Federgabelöl in 10W benutzt wird.

An den Gebrauchten Lenkungsdämpfer habe ich genau 700Gramm Gewicht gehängt und Messe die Zeit und den Weg den der Kolben zurück legt. Da meine Dämpfer aber nicht die neuesten sind und vom Neuteil abweicht brauch ich entweder einen Durchschnittswert oder jemand hätte das Teil in Neu da, das wäre nämlich noch besser.
Mit diesem Wert könnte ich mich auf die Suche nach dem passenden Öl machen oder was ziemlich nahe kommt.

Falls jemand bereits die KACO Dichtungen hat und verkauft bitte mir anbieten. ThumbUP

Gruß
Theo
K1200S BMW
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.03.2017, 18:58
Motorrad: K1200S

Lenkungsdämpfer K1200S Teilnr: 7672727

Werbung

Werbung
 

Re: Lenkungsdämpfer K1200S Teilnr: 7672727

Beitragvon Wehrisch » 17.01.2018, 15:34

Gruß Joerg
- Google ist dein 'Freund'
Wehrisch
 
Beiträge: 151
Registriert: 20.10.2014, 20:18
Wohnort: Darmstadt
Motorrad: K13S

Re: Lenkungsdämpfer K1200S Teilnr: 7672727

Beitragvon K1200S BMW » 17.01.2018, 21:43

Hi Joerg,

Danke, die Seite ist mir bekannt.
Die Frage ist jedoch, entspricht das verwendete Gabelöl 10W dem original verwendetem Öl ?
Ich möchte ja nicht, dass mein Lenkungsdämpfer danach leichter oder schwerer funktioniert sondern dem original ziemlich genau entspricht.
Habe mit dem gebrauchten Lenkungsdämpfer im Originalzustand den Test gemacht.
Ergebnis: 2,60mm/sek. bei 700g Zugkraft.
Wenn das Federgabelöl in 10W die selben Ergebnisse bringt dann ist es perfekt.

Gruß
Theo
K1200S BMW
 
Beiträge: 20
Registriert: 13.03.2017, 18:58
Motorrad: K1200S


Zurück zu K 1200 S - K 1300 S - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast