K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Die Technik im Besonderen.

K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon Magmaorangemetallic » 03.09.2019, 17:54

Servus zusammen,

Ich habe meine K noch nicht solange und Meine Frage ist.
Fü4 was gehört diese kleine Steckdose ist das zum Laden
Der Batterie von außen, oder kann man da Strom fürs z. Bsp.
Navi nehmen??

Danke für euer Feedback


DLZG

Stefan
Magmaorangemetallic
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.06.2019, 20:30
Motorrad: K1300 S von 2009

K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Werbung

Werbung
 

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon coma » 03.09.2019, 18:22

Du kannst die Steckdose sowohl zum Aufladen,als auch zur Entnahme benutzen.
Früher als ich arm war hat mir BMW auch nicht gefallen
www.coma-events.de
Trainings & Touren
Benutzeravatar
coma
 
Beiträge: 115
Registriert: 21.06.2009, 09:36
Wohnort: Gernsbach

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon bigsmartchopper » 04.09.2019, 03:13

Denk dran, dass die 12V Steckdose vom CanBus System überwacht wird.
1 Minute nach Zündung aus, wird die Dose abgeschaltet. Da hilft kein normales Ladegerät. Spezielle Ladegeräte „verständigen“ sich mit dem CanBus Steuergerät und können dann ihre Arbeit machen.


..die einen lieben mich, die anderen hasse ich..
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..

MoNC / Member of Niederrhein-Cruiser
RPC / Member of RUHRPOTT-CREW
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 391
Registriert: 21.04.2014, 10:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon Chucky1978 » 04.09.2019, 04:41

Wie mein Vorredner schon sagte, CanBus...

Aus dem Grund, bevor jetzt ein teures Ladegerät extre wegen dem einem Fahrzeug angeschafft wird, einfach z.B.
https://www.louis.de/artikel/ctek-schne ... r=10002809

Man muss das nicht kaufen und sich vom Stecker abhängig machen, man brauch im Grunde nur Kabel und Kabelschuhe und kann sich sein beliebiges Adapterkabel selbst Konfektionieren. Ansonsten sind die beiden Torx-Schrauben von der Batterie bei der K1300 sehr schnell entfernt und reguläre Krokodilklemmen reichen. Ansonsten ist es wie immer.. Komfort kostet zusätzlich.

Oder, was denke ich auch noch keiner irgendwo benannt hat. Der Stecker der Steckdose ist einzeln erwerbbar. Man kann auch die Steckdose vom originalen System trennen, und in Eigenregie die Steckdose direkt mit Kabeln am Akku verbinden... Dann ist es kein geschaltetes Plus mehr, aber dafür eine volle 8 bzw 16A-Dose je nachdem wie der Stecker/Kabel ausgelegt ist.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Chucky1978
 
Beiträge: 1624
Registriert: 28.07.2013, 12:13
Wohnort: Wittlich
Motorrad: K1200S

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon BMW-Frank » 04.09.2019, 15:52

bigsmartchopper hat geschrieben:Denk dran, dass die 12V Steckdose vom CanBus System überwacht wird.
1 Minute nach Zündung aus, wird die Dose abgeschaltet. Da hilft kein normales Ladegerät. Spezielle Ladegeräte „verständigen“ sich mit dem CanBus Steuergerät und können dann ihre Arbeit machen.


..die einen lieben mich, die anderen hasse ich..



Bist du dir da ganz sicher dass deine Ladedose mit deinem Ladegerät über den CAN Bus kommuniziert? :lol:
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 211
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon bigsmartchopper » 04.09.2019, 20:50

Ja, so sicher wie das Amen in der Kirche.
Ich habe zu Anfang mit dem passenden Ladegerät aufgeladen, aber die Anmeldeprozedur jedesmal durchgeführt. Das war so nervig, dass ich eine direkte +/- Verbindung von der Batterie hergestellt habe.
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..

MoNC / Member of Niederrhein-Cruiser
RPC / Member of RUHRPOTT-CREW
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 391
Registriert: 21.04.2014, 10:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Werbung


Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon blackthunder » 04.09.2019, 21:46

... ich als Technik-Legastheniker kann da nur wärmsten das Original CAN - Bus fähige Ladegerät von BMW empfehlen, ranstecken und vergessen, das Teil funzt absolut perfekt ThumbUP
... wer mich nicht mag, der muss halt noch ein wenig an sich arbeiten :-)
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 274
Registriert: 29.06.2018, 13:02
Wohnort: Buxtehude
Motorrad: K1200R (2008)

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon BMW-Frank » 04.09.2019, 22:12

Hat aber nichts mit CAN Bus zu tun sondern mit der Verschaltung der ZFE. Da nur Modelle mit CAN Bus eine ZFE haben hat sich das so im Sprachgebrauch festgemacht.
Korrekt ist, die Ladebuchse wird durch die ZFE über Halbleiter geschliffen und gesteuert. Der CAN hat da nix mit zu tun. Durch die Halbleiter ergeben sich Spannungsverluste welche durch die Ladekurve berücksichtigt werden müssen. Auch kann nicht unendlich viel Ladestrom durch die ZFE geschliffen werden.
Von daher besteht an ein Ladegerät eben eine besondere Anforderung an Spannungskurve und Strombegrenzung.
Viele Grüße,
Frank
Benutzeravatar
BMW-Frank
 
Beiträge: 211
Registriert: 22.11.2017, 09:45
Motorrad: K1200R Sport

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon Magmaorangemetallic » 09.09.2019, 16:23

Hallo,

Und Danke für Eure zahlreichen Antworten
Habe jetzt so einige BMW Ladegeräte Grau gesehen
Da steht Extra das mit dem Canbus dort,

Sollte dann mit allen kompatibel sein?

Mit freundlichen Grüßen
Stefan
Magmaorangemetallic
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.06.2019, 20:30
Motorrad: K1300 S von 2009

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon Magmaorangemetallic » 09.09.2019, 16:24

Geht zum Laden oder auch zur Erhaltngsladung über den Winter!

Grüße

Stefan
Magmaorangemetallic
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.06.2019, 20:30
Motorrad: K1300 S von 2009

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon coma » 09.09.2019, 16:57

Jo, passt.
Früher als ich arm war hat mir BMW auch nicht gefallen
www.coma-events.de
Trainings & Touren
Benutzeravatar
coma
 
Beiträge: 115
Registriert: 21.06.2009, 09:36
Wohnort: Gernsbach

Re: K 1300 S aus 2009 Steckdose linke Motorseite

Beitragvon blackthunder » 09.09.2019, 17:17

BMW-Frank hat geschrieben:Hat aber nichts mit CAN Bus zu tun sondern mit der Verschaltung der ZFE. Da nur Modelle mit CAN Bus eine ZFE haben hat sich das so im Sprachgebrauch festgemacht.
Korrekt ist, die Ladebuchse wird durch die ZFE über Halbleiter geschliffen und gesteuert. Der CAN hat da nix mit zu tun. Durch die Halbleiter ergeben sich Spannungsverluste welche durch die Ladekurve berücksichtigt werden müssen. Auch kann nicht unendlich viel Ladestrom durch die ZFE geschliffen werden.
Von daher besteht an ein Ladegerät eben eine besondere Anforderung an Spannungskurve und Strombegrenzung.


Sorry, dass ich mich so unqualifiziert ausgedrückt habe :mrgreen:
... wer mich nicht mag, der muss halt noch ein wenig an sich arbeiten :-)
Benutzeravatar
blackthunder
 
Beiträge: 274
Registriert: 29.06.2018, 13:02
Wohnort: Buxtehude
Motorrad: K1200R (2008)


Zurück zu K 1200 S - K 1300 S - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste