K1300S Benzinschnellkuppelung gebrochen was jetzt?

Die Technik im Besonderen.

K1300S Benzinschnellkuppelung gebrochen was jetzt?

Beitragvon Sauerland K1300S » 01.08.2020, 16:22

Hallo
Ich habe eben versucht den Tank an der K1300S abzubauen. Beim anheben des Tanks hat es sofort Knack gemacht und die Benzinschnellkuppelung ist auf der Schlauchseite abgebrochen. Wo bekommt man so ein Ersatzteil? Zu dem ist das Ding auch noch mit einer komischen Schelle befestigt. 14,5 OET steht da drauf. Mir ist unklar wie man die löst. Wo bzw. welches Werkzeug braucht man dafür?
Danke im Voraus für Eure Ratschläge.
Sauerland K1300S
 
Beiträge: 95
Registriert: 27.02.2016, 19:47
Motorrad: K1300S

Re: K1300S Benzinschnellkuppelung gebrochen was jetzt?

Beitragvon Siegerländer » 01.08.2020, 18:14

Sauerland K1300S hat geschrieben:Hallo
Ich habe eben versucht den Tank an der K1300S abzubauen. Beim anheben des Tanks hat es sofort Knack gemacht und die Benzinschnellkuppelung ist auf der Schlauchseite abgebrochen. Wo bekommt man so ein Ersatzteil? Zu dem ist das Ding auch noch mit einer komischen Schelle befestigt. 14,5 OET steht da drauf. Mir ist unklar wie man die löst. Wo bzw. welches Werkzeug braucht man dafür?
Danke im Voraus für Eure Ratschläge.


Kann da nicht helfen, die Tankanschlüsse sind nicht gleich.
Welches Bj ?
Den :D fragen
Nodda
Uli
der Siegerländer

Nach jeder Kurve beginnt ein neues Leben.!!!
K 1200 S--03/05] - Titan -(eine der letzten im Forum)
Benutzeravatar
Siegerländer
 
Beiträge: 1334
Registriert: 27.01.2005, 17:38
Wohnort: Siegerland
Motorrad: K1200S--03-2005

Re: K1300S Benzinschnellkuppelung gebrochen was jetzt?

Beitragvon Schrauber » 01.08.2020, 18:16

Diese Kupplungen brechen leider gerne ab. Durch so eine Kupplung mit Haarriss habe ich eine sehr gut ausgestattete italienische BMW Motorrad Werkstatt kennen gelernt.
Ich habe mir deshalb einen Nagelneuen Stecker für die Schlauchseite bei BMW gekauft. Die kannst du gerne zu meinem Einkaufspreis (= BMW Listenpreis) haben. Den Schlauch einfach an der Schlauchschelle abschneiden und eine neue Schraubschelle montieren. Diese lege ich dir kostenlos mit ins Paket. Wenn du Interesse hast schick mit eine PM.
Damit die Dichtung des neuen Steckers bei ersten einstecken nicht gleich beschädigt wird, den O-Ring vor dem zusammen stecken mit WD40 einsprühen (=schmieren).
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 553
Registriert: 08.08.2010, 09:26
Motorrad: K1300S

Re: K1300S Benzinschnellkuppelung gebrochen was jetzt?

Beitragvon MichiC » 01.08.2020, 18:20

Hi,
direkt neben dem jetzt abgebrochenen Teil sitzt ein kleiner Metalldruckstift. Wenn du drückst dann ploppt die Schnellkupplung raus. Für die Schelle gibt's eine Spezialzange, dann brauchst du eine neue. Kann man aber auch mit einer kleinen Schelle aus dem Baumarkt richten. Die Kupplung gibt's bei leebmann24.de. Oder du holst dir eine aus Metall bei "weiß ich jetzt nicht". Aber wenn du die Suchfunktion benutzt findest du die Adresse. winkG
Nimm das Angebot von Dieter an, geht wahrscheinlich auch schneller.
Benutzeravatar
MichiC
 
Beiträge: 438
Registriert: 28.08.2017, 20:09
Motorrad: K1200S


Zurück zu K 1200 S - K 1300 S - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste