Tipps zum Gebrauchtkauf

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Tipps zum Gebrauchtkauf

Beitragvon ManuMatt » 11.07.2018, 18:36

ufoV4 hat geschrieben:Fahre selbst eine K16GT spocht winkG mit dem kleinen Windschild. Eigentlich mag ich es schon, wenn ich noch etwas im Wind sitze. Daher für mich genau das richtige Windschild für kurze und mittlere Touren.

Für längere Touren über mehrere Tag mit ggf. auch ein paar Einlagen auf der BAB habe ich ein Windschild von Wunderlich, da das originale hohe Windschild von BMW für mich nicht optimal ist. Hat unter bestimmten Bedingungen so einen "Ansaugeffekt". Relativ unangenehm, wenn auch kontrollierbar.


Moin Ufo,

ich verticker gerade mein Windschild, vielleicht ist das ja etwas für Dich.

Suche bei ebay-Kleinanzeigen unter PLZ 21682, die Kopfzeile lautet: "Windschild Komfort BMW K 1600 GT"....

Gruß

Matthias
Benutzeravatar
ManuMatt
 
Beiträge: 47
Registriert: 26.07.2017, 08:40
Wohnort: Stade
Motorrad: K 1600 GT (2017)

Re: Tipps zum Gebrauchtkauf

Werbung

Werbung
 

Re: Tipps zum Gebrauchtkauf

Beitragvon Chris1972 » 11.07.2018, 19:26

Hallo,

Ich bin heuer im April auf die 1600 GT Baujahr 2011 mit knapp 40000 Kilometern umgestiegen.
Das Moped davor war meine 1200 RT MÜ aus dem Jahr 2011 mit 82000 problemfreien Kilometern.
Soweit, so gut.

Etwas kann ich schon mitreden, habe jetzt im guten 3 Monaten etwas über 11 000 Kilometer abgespult.
Bisher war so gut wie nix- mal beim Freundliche gewesen, weil die Scheibe nicht mehr rauf- und runtergefahren ist. War aber ein Softwareproblem um wurde in 5 Minuten erledigt.
Einen halben Liter Öl musste ich nachfüllen und beide Reifen nun ersetzen, also bislang normaler Verschleiß.
Noch habe ich die Gebrauchtfahrzeuggarantie
Aber an dieses Spiel im Getriebe und dem damit verbundenen ewigen „Klong“ beim Lastenwechsl möchte und werde ich mich wohl nie gewöhnen.
Finde ich absolut nervig und lästig, sowie ein absolutes NoGo für ein so teueres Motorrad.
War natürlich von Anfang an vorhanden und könnte langfristig dazu führen, dass ich wieder auf die RT (aber dann Wasserboxer) zurückwechsle.
Ansonsten finde ich die sechser ein absolut klasse Moped, für Langstrecke geradezu prädestiniert und das mit den originalen Sitzen- bei der RT musste ich da nachbessern mit Kahedo Sitzen.
Mal sehen, wie es weitergeht und kann wieder berichten, da ich seit Jahren ca. 20 ooo Kilometer pro Saison unterwegs bin.......
Für gewöhnlich fahre ich ein Moped 3 Jahre.

LG
Christian
Hier könnte Ihre Werbung stehen
Benutzeravatar
Chris1972
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.03.2018, 00:24
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz
Motorrad: K1600 GT

Re: Tipps zum Gebrauchtkauf

Beitragvon topolino_rosso » 12.07.2018, 08:52

Chris1972 hat geschrieben:habe jetzt im guten 3 Monaten etwas über 11 000 Kilometer abgespult
Für gewöhnlich fahre ich ein Moped 3 Jahre.

LG
Christian


Du raspelst deine Motorräder ja zügig herunter. Nach dem 3rad-Peter bist du wohl der tüchtigste Kilometerfresser hier in diesem Forum und wirst uns sicher bald mehr über deine Erfahrungen mit der K16 berichten können.

Gruss aus dem Säuliamt
Hans
Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 248
Registriert: 29.08.2014, 11:11
Motorrad: K1600GT

Re: Tipps zum Gebrauchtkauf

Beitragvon maiki » 12.07.2018, 10:48

...kann mich dem Christian anschliesen ,Habe meine GT(10/12 - mit 40000km) im März gekauft und angemeldet , aber wirklich gefahren bin ich erst ab April , da der März noch nicht so schön war . Habe bis Dato über 9000 km problemlos abgespult , Einmal Italien , einmal Bayern und der Rest täglicher Arbeitsweg(90km) . Auf Langstrecke fühlt Sie sich wohl und auch der Benzin Verbrauch ist super . Ok , nach n Öl sollte man öfter schauen als bei meinen vorherigen Hondas :D . Plane schon wieder die nächste Tour für das kommende Jahr . ...ja , das klacken ist überhaupt keine tolle Sache , leider mus man das so hin nehmen :cry: , nun mus ich überlegen, was mir noch negativ aufgefallen ist ...hm :?: ..ab und an fährt die Scheibe beim losfahren nicht wieder in ihre letzte Position und seit neusten ist das Navi manchmal am Tag auf Nachtmodus(es verdunkelt sich zumindestens) , ....müste es mal rausnehmen und auschalten !!! Sitzheitzung Fahrer hat nicht mehr die selbe Leistung(...warum ??) wie beim Überführen im März!! Das soll es aber auch schon gewesen sein !!!!!!!!!! und ich hoffe ich kann nach Saison Abschluss wieder positiv berichten ;-)
...danke Euch !!! greetings maiki
...nun auch K 1600GT fahrend !!!
maiki
 
Beiträge: 64
Registriert: 28.05.2017, 13:54
Motorrad: VS 1400+R65

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste