Tuning

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Tuning

Beitragvon MPhilipp » 20.02.2017, 20:53

Nun habe ich noch ein Thema das die Gemüter aufwühlen wird. Trotzdem erhoffe ich mir den einen oder anderen Tipp der mir weiterhelfen kann.
Die K1600 hat sicherlich nun tollen Bums was die Leistung angeht. Aber hat jemand Erfahrungen mit einer Optimierung der Software oder ähnliches um aus dem Motor noch ein wenig mehr Spaß heraus zu holen?
Danke vorab für eure Erfahrungen.
MPhilipp
 
Beiträge: 18
Registriert: 04.06.2016, 15:23
Motorrad: K1600GT

Re: Tuning

Beitragvon OSM62 » 20.02.2017, 21:12

Hier hatte ich ein Leistungsdiagramm einer "gemachten" K 1600 GT gepostet:

viewtopic.php?f=42&t=6605584

Und wenn ich das Diagramm mit dem von BMW vergleiche fällt auf,
das da im 6. Gang wohl nur das gleiche offene Kennfeld "frei" geschaltet
wird, welches die 1600er in den niedrigeren Gängen (ich denke 4+5) sowieso hat.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 14183
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: R 1250 GS Adventure

Re: Tuning

Beitragvon Horschtl » 20.02.2017, 21:16

Moin,

haste das richtige Moped gekauft?

Ansonsten,wenn es der Körper noch mitmacht, mal eine S1000RR probefahren.
Für das Teil gibt es auch schicke Satteltaschen. ThumbUP
Bremsen erzeugt Feinstaub und trägt zur globalen Erderwärmung bei....
Horschtl
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.05.2013, 20:06
Motorrad: Diverse

Re: Tuning

Beitragvon Piccolo71320 » 20.02.2017, 22:05

Gab es nicht mal da diese BiTurbo-Geschichte mit strassenzugelassen 300PS? :roll:

Irgendwo geister auch ein Thema einer Tuning-Firma rum die via-Chiptuning etwas an Leitung rausgeholt hat und unter anderem auch der GTL den Geschwindigkeitsbegrenzer rausniehmt.
Das dürfte die Geschichte hier gewesen sein > viewtopic.php?f=42&t=6603966&hilit=tuning#p9525756


Wenn du schon was änder willst, mach als erstes was sinnvolles > http://www.wunderlich.de/shop/de/wunder ... 002-1.html ;-)
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3808
Registriert: 05.04.2011, 20:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: Tuning

Beitragvon cede » 21.02.2017, 12:02

Zum Thema Gemüter aufwühlen:

Keiner, also wirklich gar keiner von uns ist in der Lage, die gebotene maximale Leistung außerhalb einer halbwegs freien Autobahn auch maximal zu nutzen = meine bescheidene Meinung.
Wo, bitte, fehlt's denn bei DEM Motor noch an Spaß?
Und ganz am Rand:
Jegliche Leistungs- und Drehmomentsteigerung belastet die konstruktiv vorgegebene und ( mitsamt Klonk ) erprobte Kraftübertragung mit überhöhtem Verschleiß...
Nachdem 99% von uns, und da gehör' ich natürlich auch dazu, außerhalb der Autobahn vielleicht 50 oder auch mal 60% der K-Performance nutzen, wäre meine Empfehlung bezüglich mehr Spaß:
Das Motorrad ist nahezu perfekt - wir müssen da eher an uns selbst arbeiten...

Gruß Christoph winkG
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 477
Registriert: 20.04.2011, 21:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Re: Tuning

Beitragvon gelb gelb gelb » 21.02.2017, 13:47

@cede

Stimmt an sich schon, aber wie heißt es so schön: "Wenn's schee macht ..."

Man braucht Vieles nicht, aber es treibt vielleicht trotzdem die Mundwinkel nach oben, wenn man es doch hat. Deshalb zahlt man ja auch für schöne Farben Aufpreis, oder für Fahrwerkstieferlegungen, oder High-End-Stereoanlagen, oder ...

Ich brauche auch meine 167 PS auf der Landstraße nie und nimmer. Es macht aber unglaublich Spass, eine Ausfahrt lang auf die Autobahn zu gehen und auf dem Beschleunigungsstreifen jedes Auto auszubeschleunigen. Ja ich weiß, das ist vorpubertär ... :mrgreen:
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1206
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Motorrad: Z900RS in lime-green

Re: Tuning

Beitragvon cede » 21.02.2017, 14:08

gelb gelb gelb hat geschrieben:@cede

Stimmt an sich schon, aber wie heißt es so schön: "Wenn's schee macht ..."

Man braucht Vieles nicht, aber es treibt vielleicht trotzdem die Mundwinkel nach oben, wenn man es doch hat. Deshalb zahlt man ja auch für schöne Farben Aufpreis, oder für Fahrwerkstieferlegungen, oder High-End-Stereoanlagen, oder ...

Ich brauche auch meine 167 PS auf der Landstraße nie und nimmer. Es macht aber unglaublich Spass, eine Ausfahrt lang auf die Autobahn zu gehen und auf dem Beschleunigungsstreifen jedes Auto auszubeschleunigen. Ja ich weiß, das ist vorpubertär ... :mrgreen:


You are right - letzteres kenne ich natürlich auch bei mir... winkG
Gruß Christoph
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 477
Registriert: 20.04.2011, 21:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Re: Tuning

Beitragvon Sir Arthur » 21.02.2017, 16:47

Ohne gelegentliches vorpubertäres Gehabe wäre das Leben doch im höchsten Maße langweilig.

Dann hätten wir ja gleich als Frau auf die Welt kommen können. neenee
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Die nächsten Treffen und Abenteuereisen findet man hier :
https://tourboerse.de/mur/motorradreisen.asp?search=1&veranst=2

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]



https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1777
Registriert: 13.08.2013, 20:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: Aktuell Fußgänger

Re: Tuning

Beitragvon Moirana.Norge » 21.02.2017, 16:56

MPhilipp hat geschrieben:Nun habe ich noch ein Thema das die Gemüter aufwühlen wird. Trotzdem erhoffe ich mir den einen oder anderen Tipp der mir weiterhelfen kann.
Die K1600 hat sicherlich nun tollen Bums was die Leistung angeht. Aber hat jemand Erfahrungen mit einer Optimierung der Software oder ähnliches um aus dem Motor noch ein wenig mehr Spaß heraus zu holen?
Danke vorab für eure Erfahrungen.


... also mein Gemüt wühlst Du nicht auf.
Allerdings würde ich interessieren wie Du auf die 16er gekommen bist?

Wer die Akrapovic einer 16er ausräumen möchte und das Teil dann noch tunen möchte,
würde ich vom Motorrad-Geschmack eher in die Racer oder Harley Ecke vermuten.
Wie Du Dir denken kannst habe ich mit Tuning an der 16er kein Erfahrung.
Aber es gibt natürlich einige Firmen die das anbieten.
Zum Beispiel die:
http://www.ds-motorsport.de/bmw-motorra ... uning.html
Aber im Netzt findest Du noch andere
Ich brauche kein Ziel,
ich bin am Ziel,
ich bin unterwegs!
Benutzeravatar
Moirana.Norge
 
Beiträge: 2204
Registriert: 23.12.2012, 09:28
Motorrad: 1250er GS A

Re: Tuning

Beitragvon hbecker » 04.11.2020, 17:47

Ich habe mir meine mal einstellen lassen. Läuft deutlich sauberer und zieht besser durch hat laut Leistungsstand jetzt 158,5PS und 181
Die neruern Modell haben durch diese Euro 4 Einstellungen meit weit weniger las von BMW angegeben.
Das ist die Webadresse der Firma.

https://mgm-technik.de/2019/08/20/bmw-k ... -versehen/
Benutzeravatar
hbecker
 
Beiträge: 20
Registriert: 30.08.2020, 15:32
Wohnort: 52353 Düren
Motorrad: K1600B

Re: Tuning

Beitragvon LuK » 04.11.2020, 21:12

cede hat geschrieben:...Und ganz am Rand:
Jegliche Leistungs- und Drehmomentsteigerung belastet die konstruktiv vorgegebene und ( mitsamt Klonk ) erprobte Kraftübertragung mit überhöhtem Verschleiß...

Wenn ich das richtig verstehe, geht es hier ja u.a. auch wieder um den Ausgleich der "Verlustleistung" bei den EURO-4-Modellen... Also auch darum, dass die einst für 160 PS ausgelegten Teile auch wieder bis dahin beansprucht werden und nicht permanent unter den KANN-Werten laufen... scratch - Es geht also noch lange nicht ans konstruktiv "Eingemachte", wenn man mit der Leistung/dem Drehmoment wieder dorthin kommt, wo man ja schon mal war!
Es grüßt Lutz aus dem Vogtland!
*********************************************
Humor ist der Knopf, das uns nicht der Kragen platzt!
*********************************************
K1600GT - Bj. 06/2018 - ... VIN Z504996; Option 719
K1300GT - Bj. 05/2010 - von 04/2012 bis 06/2018;
K1200RS - Bj. 04/2002 - von 10/2004 bis 03/2012

Bild Bild
Benutzeravatar
LuK
 
Beiträge: 518
Registriert: 25.05.2012, 14:34
Motorrad: K1600GT

Re: Tuning

Beitragvon marcpeter » 17.11.2020, 20:07

naja bei der Ga ist es halt noch arger. :-) Bei 162 km/H ist Schluss da dreht sie nicht mal 5000 Touren. Das ganze kann man dann auch im 5 Gang fahren :lol: Da ist die Frage ob Sie 160 PS schon nicht mehr von Relevanz...
marcpeter
 
Beiträge: 74
Registriert: 21.05.2019, 19:19
Motorrad: K1600 B GA

Re: Tuning

Beitragvon K48-Power » 18.11.2020, 07:56

Laienhaft gesagt,

würde es reichen die Software vom Motorsteuergerät der ersten K48 Genaration in die zweite Genaration einzuspielen.

Da sind keine Tuner mit Kennlinienoptimierungen gefragt.

Technisch hat sich bis auf die Endtöpfe nichts verändert.
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
https://www.youtube.com/watch?v=j9HtuqmrnY4
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 520
Registriert: 05.11.2016, 21:30
Wohnort: AT
Motorrad: K1600GTL 2018


Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast