Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon GT-Biker » 14.09.2014, 09:16

Gute Besserung wünsche ich euch beiden.
Gruß aus Leverkusen

Bernhard

Der, der mit einer GT durch die Gegend tourt
BildBildBild
Benutzeravatar
GT-Biker
 
Beiträge: 3963
Registriert: 16.01.2009, 20:14
Wohnort: Leverkusen
Motorrad: K1600 GT

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Werbung

Werbung
 

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon KR-Bullet » 14.09.2014, 09:42

Gute Besserung euch Beiden...hoffe auch das alles gut endet.

Gruß
Andy
...wenn man(n) rechts dreht, wird die Landschaft schneller....
Benutzeravatar
KR-Bullet
 
Beiträge: 65
Registriert: 12.01.2014, 20:46
Motorrad: K1600GT, HD Breakout

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon Oettl » 14.09.2014, 10:07

Gute Besserung und schnelle und vor allem unproblematische Schadensregulierung. (Ich habe es bei meinem Unfall leider anders erlebt cofus )
Gruß Oettl

Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Benutzeravatar
Oettl
 
Beiträge: 7156
Registriert: 11.01.2011, 16:41
Wohnort: Beverungen
Motorrad: K1600 GT

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon cede » 14.09.2014, 22:19

Hallo Jungs,

vielen Dank für die guten Wünsche - im Moment sieht alles ganz gut aus - Gutachten ist gemacht, der Termin mit dem Rechtsanwalt auch und morgen bin ich nochmal für 3 Tage im Elsaß, was will ich mehr...

Gruß Christoph

BMW K 1600GT_ 2_2014-08-17_711.jpg
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 428
Registriert: 20.04.2011, 22:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon GuidoG » 14.09.2014, 22:26

Hi Christoph,
gut dich so lächelnd zu sehen ;=))

Gruß
Guido
GuidoG
 

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon Bärnd » 17.09.2014, 22:23

Gute Besserung, und viel Glück...(oder Recht)..


Sent from my iPhone using Tapatalk
Bernd, HONDA CB 400N, CBR 600F, pause,BMW K 1600 GT (Wiedereinsteiger 2014)
Benutzeravatar
Bärnd
 
Beiträge: 43
Registriert: 16.08.2014, 14:07
Motorrad: K1600GT

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Werbung


Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon Macfritz » 21.09.2014, 18:43

Liebe Freunde.
Auch nach 53 Jahren Praxis auf dem Motorrad kann man aus dieser Geschichte immerhin einiges mit auf die Strasse nehmen:
Bestehe ich auf dem Motorrad auf mein Vortrittsrecht, so bin ich 3 mal am Tag tot. Wer es nicht glaubt träumt oder hat Glück gehabt.
Sehe ich einen "Pampersbomber" vor mir oder seitlich, so müssen in meinem Kopf sämtliche Lampen auf Rot gehen und alle Alarmsirenen losheulen, denn es ist mit ungewöhnlichen, unberechenbaren und kopflosen Manövern zu rechnen. Blinken bedeutet nämlich gar nicht dass es die richtige Seite ist, denn das erblicken eines Parkplatzes oder der Oma übersteuert alles vorherige signalisieren. Es wird zügig gebremst und das Steuer herumgedreht, egal wie der Blinker steht.
Merke, Frauen können naturbedingt keine Distanzen abschätzen und fahren Dir, obwohl sie dich sehen, unmittelbar direkt vor das Bike oder schiessen dich ab.
Besonders gefährlich sind Situationen im Bereich von Einkaufsmärkten, Tankstellen oder wo Quer geparkt und somit auch rückwärts herausgefahren wird.
Liegst du mit deiner Maschine auf der Strasse, so tröstet es wenig, dass gemäss Statistik bei über 80% aller Motorradunfälle der Autolenker die Schuld trägt.
Jetzt könnt ihr mich prügeln. Dafür lebe ich noch.
Gruss und gute, sichere Fahrt von
Fritz
Macfritz
 
Beiträge: 337
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Wohnort: CH-Bischofszell
Motorrad: GTLEx, HD, R-Enfield

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon deemha » 21.09.2014, 18:57

Hi Fritz

Ich stimme dir weitestgehend zu, ausser dass ich von einem gestandenen Mann im besten Alter abgeschossen wurde, der mit seinem SUV blindlings aus einer Nebenstrasse fuhr, ohne Vortritt und erst noch von links. Will heissen, nicht nur bei Frauen ist Vorsicht kein schlechter Ratgeber ;-) .

@Christoph: Gute Genesung für dich, deine Sozia und den Hobel.

Gruss Dieter
deemha
 
Beiträge: 84
Registriert: 07.04.2012, 18:17
Motorrad: Nie mehr BMW !

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon OSM62 » 21.09.2014, 19:19

Vor Jahren hat mich mal eine Polizist mit seinem Privatwagen abegeschossen.
15000 DM Schaden damals.
Es kann immer passieren und man keine Personengruppen ausschließen.
Das ist meine Erfahrung. ahh
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13389
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon klaus97 » 21.09.2014, 21:05

Oft genügt ein Blick auf das Auto (oder die Aufklber am Heck) und man kann abschätzen was einen erwartet. Man muß natürlich auf einen Level unterwegs sein der so einen Blick noch zulässt und ja ich weiß die Verallgemeinerung ist vermutlich ein wenig übertrieben.

Oberklasse TDI’s sind meist sicher und zügig unterwegs und wissen dass es auf der Autobahn gegen eine KS nicht reicht.

Aufgemotzte (ältere) GTI’s GSI RS usw. probieren es gerne und erkennen die Grenzen recht spät d.h. die Fahrer mit den umgedrehten Schildmützen tendieren lieber zu einer lebensverneinenden Fahrweise bevor sie aufgeben.

Alte A-Klasse, B-Klasse, Golf Plus, Kleinkastenwagen wie Caddy, Kangoo, Partner usw. sind oft 10 bis 20 km/h unter der erlaubten Geschwindigkeit unterwegs, sehr zögerlich beim Überholen speziell Überland und auch sonst nicht berechenbar. Auf der Autobahn muss man eher davon ausgehen dass sie die Überholspur oder die mittlere Spur nicht freimachen.

Mietwagenaufkleber bedeutet der Fahrer ist oft nicht ans Auto und ans Land gewöhnt

Über gelbe Nummernschilder sage ich jetzt nicht ;-)

Die Liste lässt sich bestimmt noch erweitern, aber Motoradfahren bleibt ein hohes Risiko dass man durch defensives und vorausschauendes Fahren reduzieren kann, aber letzendlich braucht es auch Glück um unfallfrei durchzukommen.

Schön, daß es dem Christoph wieder gut geht und dem Werner_München wünsche ich alles Gute und eine schnelle Genesung.
Benutzeravatar
klaus97
 
Beiträge: 425
Registriert: 28.08.2012, 19:00
Motorrad: K1300S

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon Panomatic » 17.11.2014, 01:04

Hallo Christoph,

ist eigentlich alles gut ausgegangen ?

LG Andreas
Panomatic
 
Beiträge: 271
Registriert: 16.06.2014, 20:08
Motorrad: K1600GT + R1150RT

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon Becky » 17.11.2014, 08:22

moin,
Wir wünschen Euch auch gute Besserung
Lg.
Becky
Autostadt Wolfsburg



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GOTT gebe mir die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
den Mut Dinge zu ändern, die ich ändern kann und
die Weisheit das Eine von dem Anderen zu unterscheiden.
Friedrich Oetinger
( 1702- 1782 )
Benutzeravatar
Becky
 
Beiträge: 457
Registriert: 10.09.2013, 17:47
Wohnort: Wolfsburg
Motorrad: GTL Exklusive

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon cede » 17.11.2014, 20:28

Panomatic hat geschrieben:Hallo Christoph,

ist eigentlich alles gut ausgegangen ?

LG Andreas


Hallo Andreas,

danke der Nachfrage - Verbrennung heilt langsam aus - extreme Knieprellung nach wie vor schmerzhaft - beides hat (leider) meine Frau abbekommen - sonst alles OK...
Aber HUK-Coburg, die gegnerische Versicherung, zickt bis heute herum, obwohl die Sachlage eindeutig ist...

Versicherungen und Banken haben ihren Ruf nicht zu Unrecht...

Gruß Christoph
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 428
Registriert: 20.04.2011, 22:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon AndreGT » 17.11.2014, 21:00

cede hat geschrieben:Aber HUK-Coburg, die gegnerische Versicherung, zickt bis heute herum, obwohl die Sachlage eindeutig ist...


Dafür ist speziell dieser Verein berühmt und berüchtigt.
Hatte selbst 2x das zweifelhafte Vergnügen als Geschädigter mit dieser Truppe zu streiten.
Es war jedes mal ein längerer zermürbender Kampf, den ich ohne Anwalt hätte nicht durchziehen können.

Ich drück die Daumen das du angemessen Entschädigt wirst und deine Frau schnell wieder gesund wird.
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1485
Registriert: 14.05.2012, 15:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Links blinken heißt nicht immer links abbiegen

Beitragvon Pappi » 17.11.2014, 22:03

Schließe mich an.Gute Besserung und ein glückliches Händchen bei der Schadensregulierung.
Gruß Pappi

Es gibt viele schöne Dinge im Leben + BMW K1200S!!!
http://www.bayern-surf.de/Gerhards-Seite/
Benutzeravatar
Pappi
 
Beiträge: 675
Registriert: 23.05.2008, 20:06
Wohnort: 87509 Immenstadt

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste