K1600GT oder GTL

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Hartmut61 » 13.05.2016, 14:01

Moin
also mit der GTL und vorher auch mit LT sind auch Alpenpässe überhaupt kein Problem. Denke nicht jeder kann mit soviel Motorrad umgehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
_______________________________________
Linke zum Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Hartmut61
 
Beiträge: 64
Registriert: 17.04.2016, 13:59
Motorrad: K1600GTL 2016

Re: K1600GT oder GTL

Werbung

Werbung
 

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Piccolo71320 » 13.05.2016, 18:51

Ich rede ja auch nur von den H-D > GTL, LT und Co. ThumbUP
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3394
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Macfritz » 13.05.2016, 20:34

Salü Alex
Kurvenzuparker, Kaffeschleicher ? Alles nette Leute. Da setzte ich lieber meinen rechten Blinker, dann kannst du ungestört vorbeifliegen und bist vor mir. Also denn bis zum nächsten Halt: Schwägalp Passhöhe

Gruss Fritz
Macfritz
 
Beiträge: 360
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Wohnort: CH-Bischofszell
Motorrad: GTLEx, HD, R-Enfield

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Piccolo71320 » 13.05.2016, 21:57

Hallo Fritz

Somit gehörst du zu den guten 10%. clap

Meine Erfahrung hat leider gezeigt das etwa 90% der HD-Fahrer die einem aufgrund der bauart mangelnden Schräglagenfreiheit einem die Kurven zuparken > damit hab ich an sich kein Problem solange sie einen bei der nächsten oder übernächsten sicheren Überholmöglichkeit auch vorbei lassen, aber die meisten machen es einfach nicht oder machen es einem noch extra schwer. nogo

Gruss Alex


Ps:
Melde dich wenn du dass nächste mal hoch gehst (ich glaube wir haben uns in letzter Zeit ein paar mal gekreuzt). winkG
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3394
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Macfritz » 14.05.2016, 11:44

Salü Alex
Da bin ich mir sicher dass wir uns schon begegnet sind. Mit H-D (Blau/Silber) und GTL (Weiss)
Passhöhe oder Chäseren: Das mache ich doch gerne, aber per PN da wahrscheinlich nicht von allgemeinem Interesse.
Gruss Fritz
Macfritz
 
Beiträge: 360
Registriert: 14.06.2014, 15:53
Wohnort: CH-Bischofszell
Motorrad: GTLEx, HD, R-Enfield

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Piccolo71320 » 14.05.2016, 12:47

OK, bis dann. winkG
Schöne Grüsse aus dem Neckertal
Benutzeravatar
Piccolo71320
 
Beiträge: 3394
Registriert: 05.04.2011, 21:57
Wohnort: Brunnadern
Motorrad: K1600GT 2011

Re: K1600GT oder GTL

Werbung


Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Rhöni » 17.05.2016, 14:58

Hallo

In meinem Fall, 188 cm rhöner Wellewatz, ist es die GTL geworden. Mit der Sitzposition der GT konnte ich nie etwas anfangen und es war auch definitiv der Grund, warum ich erst letztes Jahr auf dieses geile Teil nach Gold Wing und E-Glide umgestiegen bin. Denn da hatte es nachdem ich BEIDE endlich mal probesitzen konnte Bäääm gemacht für die GTL. An meiner gebrauchten war die niedrigste Sitzhöhe montiert. Nach mitlerweile 6000 Kilometern habe ich die Sitzbank 4 cm aufpolstern lassen. Jetzt bin ich endgültig mit diesem tollen Möppie verschmolzen. Während der Zeit vorher war mir der Kniewinkel auf längeren Tagesetappen zu spitz, dadurch unbequem. Durch das Aufpolstern wurde alles optimal.

Die anderen Vorzüge der K zu den vorgenannten Modellen wäre unfair zu vergleichen, da HD eh rausfällt wegen eigener Religion. Und für Honda wird es auch Zeit, die Spatzen pfeiffen ja schon lauthals vom Dach, dass etwas Neues im Kessel ist. Denn andere Hersteller haben mitlerweile technisch der ehrwürdigen Wing den Rang abgelaufen. BMW sowieso.

Mein Hauptproblem bisher, die fucking Geschwindigkeit. Hatte bisher mit keinem anderen Möppie solche Probleme. Ich fahre entweder unbeabsichtigt schneller, weil es mir nicht so vorkommt, oder aber in Kurven ganz andere Schräglagen weil es da einfach völlig relaxed geht aufgrund jeder Menge Reserven, die serienmäßig in Berlin eingebaut worden sind. Da ist also eine gewisse charakterliche Festigkeit ganz wichtig. Es wird mitlerweile aber besser und auch mit der K geht enstpanntes cruisen mit Spass.



Grüsse aus der Rhön. winkG
Warum ich Atheist bin...... ??

die Jungfrau wird vom heiligen Geist geschwängert.......

Come on........piss off........

(Lemmy Kilmister)
Rhöni
 
Beiträge: 56
Registriert: 19.07.2015, 14:32
Wohnort: Fulda
Motorrad: Indian Chief Vintage

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon 3rad » 17.05.2016, 19:01

Rhöni hat geschrieben:Hallo

Mein Hauptproblem bisher, die fucking Geschwindigkeit. Hatte bisher mit keinem anderen Möppie solche Probleme. Ich fahre entweder unbeabsichtigt schneller, weil es mir nicht so vorkommt, oder aber in Kurven ganz andere Schräglagen weil es da einfach völlig relaxed geht aufgrund jeder Menge Reserven, die serienmäßig in Berlin eingebaut worden sind. Da ist also eine gewisse charakterliche Festigkeit ganz wichtig. Es wird mitlerweile aber besser und auch mit der K geht enstpanntes cruisen mit Spass.

Grüsse aus der Rhön. winkG


war bei mir auch so
je länger mal mit dem Panzer fährt umso entspannter fährt man. Das heißt aber nicht das man zum Kurvenzuparker wird 8) :magreren:

werde aber trozdem diesen Jahr eine Harley Road Glide Ultra über ein Wochenende testen, kleine Dolotour :mrgreen:
mfg Peter

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 237.000
seit KM 166.380 mit einen neuen gebrauchten Motor der 23.700km runter hat
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 2374
Registriert: 14.03.2005, 23:23
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: K1600 GTL 04/11

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Rhöni » 19.05.2016, 09:09

3rad hat geschrieben:werde aber trotzdem in diesem Jahr eine Harley Road Glide Ultra über ein Wochenende testen, kleine Dolotour :mrgreen:


Da lass mal hören wenn erfolgt, so direkter Vergleich Möppie und die andere Seite Emotion. Das Projekt Rushmore von HD hat ja einige Verbesserungen gebracht. Oder nüchtern genannt, ein halbwegs adäquater technischer Lückenschluss wäre auch zu viel, nennen wir es Lückenanschluss bzw. endlich die Wahrnehmung, daß Handeln dringend gefordert ist in der Technikabteilung, Technikabteilung hmm......jibbet da sowas ?? :lol:

So, etze aber wieder GT oder GTL um den Trööt nicht zu zerschiessen.

;-)
Warum ich Atheist bin...... ??

die Jungfrau wird vom heiligen Geist geschwängert.......

Come on........piss off........

(Lemmy Kilmister)
Rhöni
 
Beiträge: 56
Registriert: 19.07.2015, 14:32
Wohnort: Fulda
Motorrad: Indian Chief Vintage

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Sir Arthur » 19.05.2016, 09:15

Da ist also eine gewisse charakterliche Festigkeit ganz wichtig.



Auch da wurden seitens Berlin Reserven eingebaut.... Nennt sich Tempomat arbroller
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]

https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1428
Registriert: 13.08.2013, 21:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K16GT-Sport Dreirad

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Kassi » 23.05.2016, 08:29

Moin zusammen,
nach nun einer Woche urlaub...
Vielen Dank nochmals für eure rege Beteiligung.

Heute nachmittag werde ich nochmals die GTL fahren und mir irgendwas zum "aufpolstern" mitnehmen. ich weiß nur noch nicht so genau was.
Mein Herz hängt schon eher an der GTL als an der GT...

Nur so nebenbei...
Ich habe Bilder gesehen von 2017er Modellen kann das sein das diese so stromlinienförmig werden soll??
Dann muss ich doch sehen noch ein 2016er zu bekommen...



Gruß aus dem Frankenland...
Benutzeravatar
Kassi
 
Beiträge: 24
Registriert: 02.03.2015, 13:18
Motorrad: K1600GTL Excl

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Tourenfahrer » 23.05.2016, 09:09

Kassi hat geschrieben:Moin zusammen,
nach nun einer Woche urlaub...
Vielen Dank nochmals für eure rege Beteiligung.

Heute nachmittag werde ich nochmals die GTL fahren und mir irgendwas zum "aufpolstern" mitnehmen. ich weiß nur noch nicht so genau was.
Mein Herz hängt schon eher an der GTL als an der GT...

Nur so nebenbei...
Ich habe Bilder gesehen von 2017er Modellen kann das sein das diese so stromlinienförmig werden soll??
Dann muss ich doch sehen noch ein 2016er zu bekommen...



Gruß aus dem Frankenland...


Moin
wo hast du den die Bilder von der GTL Modelljahr 2017 gesehen :?:


Nicht dass du diese Maschine hier meinst.

Bagger/Conzept 101

http://www.k1600forum.com/forum/bmw-k16 ... agger.html

http://blog.motorcycle.com/2015/05/25/m ... 00-bagger/

https://www.youtube.com/watch?v=YyLsFWuaOKo
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4821
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Kassi » 23.05.2016, 10:06

Doch ich befürchte ich lag falsch (zum Glück) diese waren es in etwa...
Benutzeravatar
Kassi
 
Beiträge: 24
Registriert: 02.03.2015, 13:18
Motorrad: K1600GTL Excl

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon Kassi » 23.05.2016, 19:56

So Moin zusammen,

nachdem ich heute wieder die GTL in die Fränkische getrieben habe steht es doch fest es wird die GTL mit hoher oder extra hoher Bank.
Ich habe mir aus Badelaken und Stofftasche eine Erhöhung gebastelt und als Kissen untergelegt.
Die Höhe lag irgendwie zwischen beiden wahrscheinlich mit Tendenz zu extra hoch....
Ich muss sagen echt entspannt Haltung nix drückt an der Hüfte oder an den Knie....
ThumbUP

Schönen Abend noch...
Grüße.....
Benutzeravatar
Kassi
 
Beiträge: 24
Registriert: 02.03.2015, 13:18
Motorrad: K1600GTL Excl

Re: K1600GT oder GTL

Beitragvon GT-Cruiser » 23.05.2016, 20:00

Glückwunsch zu deiner Entscheidung ThumbUP
Grüße aus Falkensee
Andreas



Bild
Benutzeravatar
GT-Cruiser
 
Beiträge: 810
Registriert: 12.06.2014, 18:50
Wohnort: Falkensee
Motorrad: K 1600 GT 3/13

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron