K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon Vessi » 05.10.2016, 16:44

und noch viel mehr interessantes...vor allem für die augen... :mrgreen:

...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13822
Registriert: 05.03.2005, 22:03
Wohnort: Heiden/NRW
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Werbung

Werbung
 

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon Pelide » 05.10.2016, 16:58

Pelide hat geschrieben:...leider scheint das max. Drehmoment erst bei deutlich höherer Drehzahl anzuliegen :shock:
@ Micha: Könntest du bitte ein Bild von den Instrumenten reinstellen?!
DANKE


Auf http://www.bmw-Motorrad.de
Ist der K1600 GT -2017 Konfigurator " On"
Jedoch steht unter tech.Daten -> Motor -> max. Drehmoment bei 5250 U/min.
Welche Angabe ist denn nun richtig für's Drehmoment ?
5250 oder 6500 U/min ?

Motor
Bauart
Öl-/wassergekühlter 6-Zylinder 4-Takt-Reihenmotor, vier Ventile pro Zylinder
Hubraum
1.649 ccm
Nennleistung
118 kW (160 PS) bei 7.750 U/min
max. Drehmoment
175 Nm bei 5.250 U/min
MUNTER BLEIBEN !
Pelide
 
Beiträge: 27
Registriert: 10.08.2007, 14:26
Motorrad: K1300

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon LohriS » 05.10.2016, 17:16

Ich bin noch nie ein Motorrad mit Rückwärtsgang gefahren, hab deshalb gleich noch eine doofe Frage.

wenn man zb. an einer schmalen Passtrasse bergabwärts steht, es nicht mehr weiter geht, umdrehen unmöglich ist und man müßte mal rückwärts bergauf fahren. Welche Steigung packt denn der Rückwärtsgang ?

Grüßle vom Schlamber


Würde mich auch interessieren.
Was haben denn die LT- und Goldwing-Fahrer im Forum schon geschafft?
Zögere nicht, denn den Ausgang kennst du erst danach
Benutzeravatar
LohriS
 
Beiträge: 423
Registriert: 27.07.2014, 18:02
Motorrad: auch K1300S

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon mephisto-f10 » 05.10.2016, 17:32

Tourenfahrer hat geschrieben:wie viel km fährt man mit der Funktion im Motorradleben rückwärts
ich schätze 10 km scratch

An der K1200LT sind es 1,2 km/h laut Betriebsanleitung.


Schlamber hat geschrieben:Welche Steigung packt denn der Rückwärtsgang ?

Youtube sagt 7% Steigung, bei der GT 2017
Zuletzt geändert von mephisto-f10 am 05.10.2016, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß und gute Fahrt
Benutzeravatar
mephisto-f10
 
Beiträge: 378
Registriert: 24.09.2013, 21:03
Wohnort: Nürnberg|Linz OÖ
Motorrad: K1600GTL|K1200LT

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon gelb gelb gelb » 05.10.2016, 17:39

mephisto-f10 hat geschrieben:
Tourenfahrer hat geschrieben:wie viel km fährt man mit der Funktion im Motorradleben rückwärts
ich schätze 10 km scratch

An der K1200LT sind es 1,2 km/h laut Betriebsanleitung.
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1157
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon Tourenfahrer » 05.10.2016, 17:40

mephisto-f10 hat geschrieben:
Tourenfahrer hat geschrieben:wie viel km fährt man mit der Funktion im Motorradleben rückwärts
ich schätze 10 km scratch

An der K1200LT sind es 1,2 km/h laut Betriebsanleitung.


Schlamber hat geschrieben:Welche Steigung packt denn der Rückwärtsgang ?

Youtube sagt 7% Steigung


Hallo Mephisto-f-10

Du hast leider die Frage und meine Antwort falsch verstanden die Frage war nicht wie schnell man im Rückwärtsgang fahren kann sondern ob das überhaupt funktioniert beziehungsweise nach der Lebensdauer einer solchen Funktion
Zuletzt geändert von Tourenfahrer am 05.10.2016, 17:42, insgesamt 2-mal geändert.
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4846
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Werbung


Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon gelb gelb gelb » 05.10.2016, 17:40

gelb gelb gelb hat geschrieben:
mephisto-f10 hat geschrieben:
Tourenfahrer hat geschrieben:wie viel km fährt man mit der Funktion im Motorradleben rückwärts
ich schätze 10 km scratch

An der K1200LT sind es 1,2 km/h laut Betriebsanleitung.


Tourenfahrer meinte 10 km weit, nicht km/h schnell. Ihm gings um die Haltbarkeit des Anlassers :mrgreen:
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1157
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon gelb gelb gelb » 05.10.2016, 17:42

@Tourenfahrer
Du hast während meiner Änderung meines vorigen Posts geantwortet, daher die doppelte Nachricht kiss
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1157
Registriert: 18.06.2014, 02:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon mephisto-f10 » 05.10.2016, 17:44

Wenn es das gleiche System wie an der K1200LT ist, da schaltet die Rückwärtshilfe bei Überlastung ab. Nicht länger als 1 Minute betätigen ( lt. BA)

@tourenfahrer,
die Antwort kann ich bestätigen, hält nahezu ewig (an der LT) Wieviel KM das jeweils gesamt waren, kann ich nicht sagen. winkG
Hab die dritte LT in der Garage und an keiner gab es Probleme. Sollte also auch an der GT funktionieren.
Zuletzt geändert von mephisto-f10 am 05.10.2016, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß und gute Fahrt
Benutzeravatar
mephisto-f10
 
Beiträge: 378
Registriert: 24.09.2013, 21:03
Wohnort: Nürnberg|Linz OÖ
Motorrad: K1600GTL|K1200LT

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon Emorej » 05.10.2016, 17:56

Habe heute auf der Intermot bei einem Standmitarbeiter gelauscht, der meinte, dass der RÜ-Gang NICHT über den Anlasser sondern über einen separaten E-Motor umgesetzt würde...zur Kompetenz des Mitarbeiters kann ich leider nichts sagen :D

Grüße, Jérôme
Emorej
 
Beiträge: 258
Registriert: 25.11.2015, 23:02
Wohnort: Stuttgart
Motorrad: Honda GL 1800 GW

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon Tourenfahrer » 05.10.2016, 18:48

Emorej hat geschrieben:Habe heute auf der Intermot bei einem Standmitarbeiter gelauscht, der meinte, dass der RÜ-Gang NICHT über den Anlasser sondern über einen separaten E-Motor umgesetzt würde...zur Kompetenz des Mitarbeiters kann ich leider nichts sagen :D

Grüße, Jérôme


Das ist ja eine Intressante Info ThumbUP

In einem YT Beitrag haben Sie ja gesagt das dass System NUR rund 1000 Gramm mehr ausmacht.
Ich schätze das wird ein kleines Getriebe sein,oder eben eine leistungsstarker kleiner E-Motor mit diversen Anbindungteilen.
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4846
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon OSM62 » 05.10.2016, 19:25

Tourenfahrer hat geschrieben:In einem YT Beitrag haben Sie ja gesagt das dass System NUR rund 1000 Gramm mehr ausmacht.
Ich schätze das wird ein kleines Getriebe sein,oder eben eine leistungsstarker kleiner E-Motor mit diversen Anbindungteilen.

Die Rückfahrhilfe wird über den Anlasser generiert. Durch eine Untersetzung wird er auf die passende
Geschwindigkeit und Kraft gebracht. Das "komplizierte" dabei ist, das sie durch eine spezielle Mechanik
den Leerlauf sperren müssen, damit keiner beim Rückwärtsfahren einen Gang rein drücken kann.

Steigfähigkeit liegt bei den schon angegebenen 7%, und auch ein Überlastungsschutz
(z. B. wenn man genau zum rückwärtsfahren vor einem hohen Bordstein steht).
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13515
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon OSM62 » 05.10.2016, 19:26

Pelide hat geschrieben:Jedoch steht unter tech.Daten -> Motor -> max. Drehmoment bei 5250 U/min.
Welche Angabe ist denn nun richtig für's Drehmoment ?
5250 oder 6500 U/min ?

Motor
Bauart
Öl-/wassergekühlter 6-Zylinder 4-Takt-Reihenmotor, vier Ventile pro Zylinder
Hubraum
1.649 ccm
Nennleistung
118 kW (160 PS) bei 7.750 U/min
max. Drehmoment
175 Nm bei 5.250 U/min

Die 5250 U/min ist die richtige Zahl.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13515
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon Tourenfahrer » 05.10.2016, 19:37

OSM62 hat geschrieben:
Pelide hat geschrieben:Jedoch steht unter tech.Daten -> Motor -> max. Drehmoment bei 5250 U/min.
Welche Angabe ist denn nun richtig für's Drehmoment ?
5250 oder 6500 U/min ?

Motor
Bauart
Öl-/wassergekühlter 6-Zylinder 4-Takt-Reihenmotor, vier Ventile pro Zylinder
Hubraum
1.649 ccm
Nennleistung
118 kW (160 PS) bei 7.750 U/min
max. Drehmoment
175 Nm bei 5.250 U/min

Die 5250 U/min ist die richtige Zahl.




Das Thema war ja glaube ich der vergleich alte gegen neue K 1600

und da liegt doch glaube ich der Unterschied

Neu bei 6500
Alt bei 5250

oder sehe ich das falsch
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4846
Registriert: 03.05.2011, 11:32
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: K 1600 GT - 2017 - Intermot - Vorstellung

Beitragvon OSM62 » 05.10.2016, 19:48

Hallo,
da bei den Bildern zur K 1600 GT scheinbar nur das rote Modell
ausreichend gewürdigt wurde habe ich heute nochmal ein paar
(Detail) Bilder von der schwarzen gemacht.
Man achte auf das Gesicht im Hintergrund:

Bild

http://www.bmw-motorrad-bilder.de/mb/th ... 50&page=44
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13515
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast