Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon Achim-PE » 15.10.2016, 14:45

Hallo,
bin neu hier im Forum und erstmals Fahrer einer BMW K1600GT.
Stimmt es, das man die Schräglagenfreiheit bis zum Aufsätzen der Rasten gefahrlos nutzen kann?
Benutzeravatar
Achim-PE
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.08.2014, 14:56
Motorrad: K1600GT Sport 2014

Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Werbung

Werbung
 

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon gifhouse » 15.10.2016, 15:28

Achim-PE hat geschrieben:Hallo,
bin neu hier im Forum und erstmals Fahrer einer BMW K1600GT.
Stimmt es, das man die Schräglagenfreiheit bis zum Aufsätzen der Rasten gefahrlos nutzen kann?


und darüber hinaus... die Fussrasten klappen auch noch ein
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Wer seinen eigenen Weg fährt, kann nicht Überholt werden!

Zur Tourenübersicht... K16 & Friends
https://tourboerse.de/mur/motorradreise ... &veranst=2

Spezial
Das K1600 Treffen 2019 - Zugspitzregion | https://tourboerse.de/mur1/listen/?id=1212&idd=310&fo=7
Sardinien 2019 | https://www.tourboerse.de/mur1/listenVA/?id=617&idd=2
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3667
Registriert: 19.11.2010, 18:39
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon FrankLT » 15.10.2016, 17:11

Gefahrlos ist immer relativ.
Benutzeravatar
FrankLT
 
Beiträge: 1309
Registriert: 27.07.2013, 18:24
Motorrad: K1200LT+R1200GS LC A

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon OSM62 » 15.10.2016, 17:58

FrankLT hat geschrieben:Gefahrlos ist immer relativ.

Yepp,
die Strasse sollte schon trocken und sauber sein.
Letzte Woche noch bei knapp 200 km/h die Fussrasten schleifen
gehabt. Macht so eine K 1600 GT ohne murren.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13431
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon cede » 15.10.2016, 18:54

OSM62 hat geschrieben:
FrankLT hat geschrieben:Gefahrlos ist immer relativ.

Yepp,
die Strasse sollte schon trocken und sauber sein.
Letzte Woche noch bei knapp 200 km/h die Fussrasten schleifen
gehabt. Macht so eine K 1600 GT ohne murren.


Sorry, Chef, das glaub' ich nicht! scratch
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 800 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 428
Registriert: 20.04.2011, 22:46
Wohnort: 71287 Weissach
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon OSM62 » 15.10.2016, 21:14

cede hat geschrieben:Sorry, Chef, das glaub' ich nicht! scratch

Dann glaub was du willst ich weis wo und was ich gefahren bin.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13431
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Werbung


Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon Proton313 » 15.10.2016, 22:46

clap clap clap clap ThumbUP arbroller
Es haben alle den gleichen Himmel aber nicht den gleichen Horizont.

Fahre eine K1200 Baujahr 2008 mit ASC DWA ESA.

Bild
Benutzeravatar
Proton313
 
Beiträge: 373
Registriert: 28.05.2008, 16:55
Wohnort: Munderkingen

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon Wolle1600 » 16.10.2016, 09:02

Bei 200 km/h Fußrasten aufsetzen ?

Stramme Leistung ThumbUP

Bei mir mit der 1600er zwischen 60 und 140 km/h kein Problem, aber 200.

Respekt ThumbUP

Gruß Wolle
Gruß
Wolle1600
Der Mann an der CNC-Fräse
Wolle1600
 
Beiträge: 106
Registriert: 20.02.2015, 12:43
Wohnort: Reiskirchen
Motorrad: K1600GT 2013

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon johosodo » 16.10.2016, 09:16

Um mal seine Grenzen zu erfahren ist es für jeden SINNVOLL mal ein Fahrsicherheitstraining zu machen.
BMW oder auch die Berufsgenossenschaften bieten so etwas an.
Bei einigen Firmen wird das sogar finanziell unterstützt.
Traut EUCH MAL WAS IN DER PRAXIS auf abgesperrtem Gelände mit geschultem Einweiser!

Einfach mal den Horizont erweitern ThumbUP
Kein Argument überzeugt einen Idioten. (Richard P. Feynman)
Benutzeravatar
johosodo
 
Beiträge: 89
Registriert: 01.03.2016, 17:56
Wohnort: Bad Camberg im Taunus/Weiltal, Charlotte NC
Motorrad: K 1600 GT 9/2016

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon bigsmartchopper » 16.10.2016, 09:38

...runter geht immer...

Da ist noch Luft nach Unten......

Bild

...hier ist die Luft raus...

Bild

Die Kunst ist, den exakten Punt zu finden.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
..die Einen lieben mich.., die Anderen hasse ich..

MoNC / Member of Niederrhein-Cruiser
RPC / Member of RUHRPOTT-CREW
Benutzeravatar
bigsmartchopper
 
Beiträge: 326
Registriert: 21.04.2014, 10:42
Wohnort: am Niederrhein
Motorrad: diverse BMW und HD

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon k13s » 16.10.2016, 13:15

johosodo hat geschrieben:Um mal seine Grenzen zu erfahren ist es für jeden SINNVOLL mal ein Fahrsicherheitstraining zu machen.
BMW oder auch die Berufsgenossenschaften bieten so etwas an.
Bei einigen Firmen wird das sogar finanziell unterstützt.
Traut EUCH MAL WAS IN DER PRAXIS auf abgesperrtem Gelände mit geschultem Einweiser!

Einfach mal den Horizont erweitern ThumbUP


Habe mit Doc Scholl gute Erfahrungen gemacht.

Gruß Carlo
Benutzeravatar
k13s
 
Beiträge: 57
Registriert: 21.10.2013, 16:29
Motorrad: K1300S

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon Alex12349 » 16.10.2016, 13:19

Fahre immer ohne Schuhe da geht die Hornhaut von alleine weg...
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen
Benutzeravatar
Alex12349
 
Beiträge: 658
Registriert: 02.09.2012, 09:38
Wohnort: Bayern
Motorrad: hatte mal BMW K1300S

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon gelb gelb gelb » 16.10.2016, 19:44

ThumbUP arbroller
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1154
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon gelb gelb gelb » 16.10.2016, 19:46

FrankLT hat geschrieben:Gefahrlos ist immer relativ.


ThumbUP
Wie bei der Schraube: Nach fest kommt ab ... :mrgreen:
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1154
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Ohne Gefahr bis auf die Rasten runter?

Beitragvon Sir Arthur » 16.10.2016, 22:20

[Insider /AN] Und wer sich das Lackieren der Fingernägel sparen will fährt halt ohne Handschuhe ! [Insider /AUS]
Gruß aus der Frankenmetropole

Michael

Befehl für YT-Verlinkung. Leerzeichen vor Youtube muß noch raus.
[ youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XXXXXXXXXXX[/youtube]

https://www.youtube.com/channel/UCcsQwQHXm7U4XH-_BEnrfCQ?view_as=public
Bild
Benutzeravatar
Sir Arthur
 
Beiträge: 1424
Registriert: 13.08.2013, 21:23
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K16GT-Sport Dreirad

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast