Unfall mit der neuen 1600 GT

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon Vessi » 15.02.2017, 11:06

Tourenfahrer hat geschrieben:
gelb gelb gelb hat geschrieben: um Vessi vielleicht doch noch von der GS abzubringen :mrgreen:


Eher gefriert die Sonne :mrgreen:


ThumbUP arbroller

denke auch, dass es an diverse vertiefungen im asphalt gelegen hat...
und umgefallen mit 'ner adv bin ich auch schon einige male...in spanien im gelände, gell michael?

und spelze...grüss mir unbedingt werkstattleiter gerd...hab mich schon viel zu lange bei ihm nicht mehr gemeldet...
...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...Bild
Benutzeravatar
Vessi
 
Beiträge: 13475
Registriert: 05.03.2005, 23:03
Wohnort: Heiden/NRW
Postleitzahl: 46359
Land: Deutschland
Motorrad: 'nen lc.oolen Boxer

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Werbung

Werbung
 

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon spelze » 15.02.2017, 13:21

So, Mopped ist zur 1000km-Inspektion in der Werkstatt, die Kratzer werden ausgebügelt und die seelischen Wunden heilen auch langsam.

Der Werkstattleiter meinte auch, es könne nicht am ESA liegen.

Ich werde demnächst mal diese bösartige Ampel wieder anfahren und kucken, ob da tiefe Einbuchtungen im Strassenbelag zu finden sind. Ansonsten bei Ampelstopps vorzeitg testen, ob ich Bodenkontakt habe.

Danke für die netten Rückmeldungen kiss

Gruß

Thomas
Benutzeravatar
spelze
 
Beiträge: 26
Registriert: 17.10.2016, 05:49
Postleitzahl: 48
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT 2017

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon OSM62 » 15.02.2017, 13:24

Vessi hat geschrieben:und umgefallen mit 'ner adv bin ich auch schon einige male...in spanien im gelände, gell michael?

Yepp.
Michael (Webmaster), BMW K 1600 GT , Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
http://www.K1200S.de , http://www.F800S.de , http://www.G650X.de , http://www.S1000RR.de , http://www.BMW-K1600GT.de , http://www.BMW-Maxi-Scooter.de
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 12946
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon Roadrunner72 » 15.02.2017, 13:33

spelze hat geschrieben: Ansonsten bei Ampelstopps vorzeitg testen, ob ich Bodenkontakt habe.

Diese Idee scheinen wohl auch schon andere weit vorher gehabt zu haben. Jetzt weiß ich auch, warum in den 90ern die Buffalos mit diesen riesigen Sohlen erfunden wurden. arbroller
Benutzeravatar
Roadrunner72
 
Beiträge: 232
Registriert: 03.10.2012, 21:55
Postleitzahl: 85435
Land: Deutschland
Motorrad: K1300S

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon Fastandlow » 15.02.2017, 15:30

Ist mir auch schon in ähnlicher Form passiert. Ursache: Mein Hosenbein hat sich dabei an der Raste eingehakt. Schon fehlen die entscheidenden cm. Bis du das realisierst bist du schon anderweitig beschäftigt :?

Gruß
Wolfgang
Fastandlow
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.11.2016, 18:38
Postleitzahl: 84085
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1600 GT

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon Aargauer » 15.02.2017, 20:34

Hallo Michael

Da war einer Schneller.


https://www.youtube.com/watch?v=Xse2VJ_jhm4



Gruss Toni
Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
Benutzeravatar
Aargauer
 
Beiträge: 163
Registriert: 05.04.2012, 22:59
Postleitzahl: 4852
Land: Schweiz
Motorrad: 1600GT 2017

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Werbung


Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon K48-Power » 15.02.2017, 23:03

Hauptsache Dir ist nix passiert,
dass Bike ist Nebensache!
Wird die Versicherung schon regulieren!
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen.
Benutzeravatar
K48-Power
 
Beiträge: 77
Registriert: 05.11.2016, 22:30
Postleitzahl: 2100
Land: Oesterreich
Motorrad: K1600GTL

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon OSM62 » 16.02.2017, 10:08

Aargauer hat geschrieben:Hallo Michael
Da war einer Schneller.
https://www.youtube.com/watch?v=Xse2VJ_jhm4
Gruss Toni

Hallo Toni,
der zählt nicht, der ist hier nicht aus dem Forum.
Michael (Webmaster), BMW K 1600 GT , Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
http://www.K1200S.de , http://www.F800S.de , http://www.G650X.de , http://www.S1000RR.de , http://www.BMW-K1600GT.de , http://www.BMW-Maxi-Scooter.de
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 12946
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon Manni 98 » 16.02.2017, 13:46

Spelze,

geht es nicht zwei Nummern kleiner ? Müsste es statt "Unfall" einfach nur "Umfaller" heissen ?

Sei mir bitte nicht böse, aber bei allem, was Du geschrieben hast, habe ich so meine Zweifel, dass Du "Motorrad fahren" kannst.

Manni 98
Benutzeravatar
Manni 98
 
Beiträge: 59
Registriert: 22.08.2013, 17:28
Postleitzahl: 406
Land: Deutschland
Motorrad: Eine K16GT

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon spelze » 16.02.2017, 14:05

Manni 98 hat geschrieben:Spelze,

geht es nicht zwei Nummern kleiner ? Müsste es statt "Unfall" einfach nur "Umfaller" heissen ?

Sei mir bitte nicht böse, aber bei allem, was Du geschrieben hast, habe ich so meine Zweifel, dass Du "Motorrad fahren" kannst.

Manni 98


Hi Manni,

wenn ich mein Motorrad nicht waagerecht halten könnte, dann wäre es ein "Umfaller" gewesen, den ich schamvoll verschwiegen hätte. Nach 1 Jahr 1200LC und 1200LC Adventure sehe ich mich in der Lage, ein Motorrad im Strassenverkehr bewegen zu können ohne dauernd umzufallen.

Der Sturz war aber eben nicht auf mein Unvermögen zurückzuführen.

Wegen des neuen Modells und dem Gedanken, das da vielleicht ein technischer Defekt vorgelegen hat, fand ich den Vorfall wichtig genug zu posten.

Gruß

Thomas
Benutzeravatar
spelze
 
Beiträge: 26
Registriert: 17.10.2016, 05:49
Postleitzahl: 48
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT 2017

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon Hartmut61 » 16.02.2017, 14:31

Moin,
Kann dein Fahrvergnügen nicht beurteilen, aber ich hätte nach der kurzen Fahrerfahrung, wie du sie benennt, nicht behauptet fahren zu können. Ich lerne selbst mit gut 200000km Fahrerfahrung immer noch gerne dazu.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
_______________________________________
Linke zum Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Hartmut61
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.04.2016, 13:59
Postleitzahl: 17495
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GTL 2016

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon spelze » 16.02.2017, 14:41

Hartmut61 hat geschrieben:Moin,
Kann dein Fahrvergnügen nicht beurteilen, aber ich hätte nach der kurzen Fahrerfahrung, wie du sie benennt, nicht behauptet fahren zu können. Ich lerne selbst mit gut 200000km Fahrerfahrung immer noch gerne dazu.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk


Hallo Hartmut,

ich möchte das Thema nicht künstlich in die Länge ziehen, nur - ich zitiere mich mal selber "...in der Lage, ein Motorrad im Strassenverkehr bewegen zu können ohne dauernd umzufallen."

Ich behaupte keineswegs, große Fahrfahrung zu haben, sondern nur mein Motorrad vor einer Ampel in der Waagerechten halten zu können. Für etliche Leser klingt dieser Post zwar nicht so, aber ich weiß schon, ob ich mit dem Teil aus Blödheit umfalle oder einem Grund, der für mich immer noch unklar ist.

Gruß

Thomas
Benutzeravatar
spelze
 
Beiträge: 26
Registriert: 17.10.2016, 05:49
Postleitzahl: 48
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT 2017

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon Hartmut61 » 16.02.2017, 14:50

Hallo Thomas
das erinnert mich an mein erstes Fahrjahr, fühlte mich schon recht gut auf dem Bike und dachte viele Dinge habe ich schon längst im Griff. Da kam dann der Moment wo ich die Vorderradbremse gezogen habe aber leider nicht die Kupplung. Keine Ahnung warum ich das getan habe. Die Erdanziehung war gewaltig und der Schreck auch

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
_______________________________________
Linke zum Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Hartmut61
 
Beiträge: 51
Registriert: 17.04.2016, 13:59
Postleitzahl: 17495
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GTL 2016

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon Kassi » 16.02.2017, 15:27

by the way...

sondern nur mein Motorrad vor einer Ampel in der Waagerechten halten zu können.


Senkrecht wäre besser....
scratch
Benutzeravatar
Kassi
 
Beiträge: 24
Registriert: 02.03.2015, 13:18
Postleitzahl: 910
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GTL Excl

Re: Unfall mit der neuen 1600 GT

Beitragvon Panomatic » 16.02.2017, 17:09

Vielleich war es ein "Neurologischer Aussetzer". Das kann abgeklärt werden...
Panomatic
 
Beiträge: 250
Registriert: 16.06.2014, 20:08
Postleitzahl: 71384
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT + R1150RT

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste