Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon Achim-PE » 19.02.2017, 23:11

Eine Frage an Alle, die schon das Modell 2017 fahren durften:
Das max.Drehmoment liegt jetzt ab 2017 erst bei 6500 U/min. scratch
Spürt man das beim fahren? cofus
Benutzeravatar
Achim-PE
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.08.2014, 14:56
Postleitzahl: 31241
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT Sport 2014

Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Werbung

Werbung
 

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon Tourenfahrer » 19.02.2017, 23:36

Damit ich deine Frage richtig verstehe noch ein Beispiel

Auto 1
500 Nm bei 1000 U/ min-1

Auto 2
500 Nm bei 7000 U/ min-1


Wie war deine Frage
Spürt man das beim fahren?
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon gifhouse » 20.02.2017, 00:48

Achim-PE hat geschrieben:Eine Frage an Alle, die schon das Modell 2017 fahren durften:
Das max.Drehmoment liegt jetzt ab 2017 erst bei 6500 U/min. scratch
Spürt man das beim fahren? cofus


Laut aktuellem Datenblatt der K 16 GT hat sich da am Drehmoment nichts verändert

max. Drehmoment
175 Nm bei 5.250 U/min
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Wer seinen eigenen Weg fährt, kann nicht Überholt werden!

Kärnten 2017 | http://www.buchen.tourboerse.net?id=7&idd=4
WARMUP 2017 - Nord- Schwarzwald | http://www.buchen.tourboerse.net/?id=150&idd=175
K 1600 Treffen 2018 - Nord- Schwarzwald | http://www.buchen.tourboerse.net/?id=150&idd=174
Diverse Termine für Sardinien (Mai/Juni) | http://www.tourboerse.de/mur1/index.asp?a=1

Bild
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3438
Registriert: 19.11.2010, 18:39
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90425
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon Tourenfahrer » 20.02.2017, 10:16

gifhouse hat geschrieben:
Achim-PE hat geschrieben:Eine Frage an Alle, die schon das Modell 2017 fahren durften:
Das max.Drehmoment liegt jetzt ab 2017 erst bei 6500 U/min. scratch
Spürt man das beim fahren? cofus


Laut aktuellem Datenblatt der K 16 GT hat sich da am Drehmoment nichts verändert

max. Drehmoment
175 Nm bei 5.250 U/min



Hallo Thomas,

ich muss dir etwas wiedersprechen,aber nur wenig,weil es auf der Homepage von BMW tatsächlich falsch ist.

erster Beitrag von Michael

viewtopic.php?f=41&t=6605258&p=9539504&hilit=6500+U%2Fmin#p9539504

BMW Pressemitteilung aus der Pressebox

https://www.pressebox.de/pressemitteilu ... xid/817960

hier im original von BMW
https://www.press.bmwgroup.com/deutschl ... 016-10-05/
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon gifhouse » 20.02.2017, 10:39

Moin Kai-Uwe

dann ist man sich bei BMW scheinbar selbst noch nicht einig was hier Stand der Technik ist cofus
drehmoment.png
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Wer seinen eigenen Weg fährt, kann nicht Überholt werden!

Kärnten 2017 | http://www.buchen.tourboerse.net?id=7&idd=4
WARMUP 2017 - Nord- Schwarzwald | http://www.buchen.tourboerse.net/?id=150&idd=175
K 1600 Treffen 2018 - Nord- Schwarzwald | http://www.buchen.tourboerse.net/?id=150&idd=174
Diverse Termine für Sardinien (Mai/Juni) | http://www.tourboerse.de/mur1/index.asp?a=1

Bild
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3438
Registriert: 19.11.2010, 18:39
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90425
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon OSM62 » 20.02.2017, 11:17

Habe BMW jetzt mal angeschrieben damit Sie den Fehler korrigieren.
Michael (Webmaster), BMW K 1600 GT , Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
http://www.K1200S.de , http://www.F800S.de , http://www.G650X.de , http://www.S1000RR.de , http://www.BMW-K1600GT.de , http://www.BMW-Maxi-Scooter.de
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13037
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Werbung


Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon Tourenfahrer » 20.02.2017, 11:36

OSM62 hat geschrieben:Habe BMW jetzt mal angeschrieben damit Sie den Fehler korrigieren.



Sehr gut ,doppelt hät besser ThumbUP
entschuldige ich war schneller.

Ich habe aber BMW geschrieben was Bense da für einen Mist schreibt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ja und Ihnen gesagt das geht mit dem Kerl so nicht mehr weiter neenee :mrgreen:

Und zum Schluss habe ich dann noch mit deiner Frau telefoniert,dass Sie die Zügel mal wieder anziehen soll neenee neenee neenee neenee

Also Spass bei Seite
ja ich hatte es denen auch heute morgen schon geschrieben,entschuldige dass ich schneller war
Asche über mein Haupt
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon Horst_S » 20.02.2017, 16:32

Da niemand ständig mit dem Max. Drehmoment unterwegs ist, bin ich mir ziemlich Sicher das man es nicht mehrt.

Gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 429
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Wohnort: Grevenbroich
Postleitzahl: 42327
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon gifhouse » 20.02.2017, 18:11

Ich habe grade mit meinem Händler in der NL Nürnberg gesprochen...


"Der Drehmoment für die K16 ist in Deutschland unverändert zum Vorgängermodell.
Die im Pressebereich angegeben Werte sind auf der Grundlage internationaler Bestimmungen und speziell für den US Markt so angegeben... Muss so sein, da im US Markt keinerlei Toleranzwerte nach oben oder unten möglich sind...,, cofus
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Wer seinen eigenen Weg fährt, kann nicht Überholt werden!

Kärnten 2017 | http://www.buchen.tourboerse.net?id=7&idd=4
WARMUP 2017 - Nord- Schwarzwald | http://www.buchen.tourboerse.net/?id=150&idd=175
K 1600 Treffen 2018 - Nord- Schwarzwald | http://www.buchen.tourboerse.net/?id=150&idd=174
Diverse Termine für Sardinien (Mai/Juni) | http://www.tourboerse.de/mur1/index.asp?a=1

Bild
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3438
Registriert: 19.11.2010, 18:39
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90425
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon LohriS » 20.02.2017, 21:40

Hier wurde mal eine Frage gestellt (ging fast vergessen), die sehr pampig mit
Damit ich deine Frage richtig verstehe noch ein Beispiel

Auto 1
500 Nm bei 1000 U/ min-1

Auto 2
500 Nm bei 7000 U/ min-1


Wie war deine Frage
Spürt man das beim fahren?

beantwortet wurde. Die Antwort ist außerdem Quatsch, da die Drehzahlen von 1000 1/min und 7000 1/min ins Verhältnis gesetzt werden, die überhaupt nicht zur Debatte stehen. Des weiteren ist nicht bekannt, um wieviel das Drehmoment bei 5250 1/min beim neuen Motor kleiner sein wird. Selbst wenn es "nur" 160 Nm wären, wer merkt das schon? Vielleicht ein Panzernashorn, bei dem jeder Nm zählt.
Tourenfahrer, eine vernünftige Antwort a la Horst wär's gewesen. So vergrault man nur weitere Forumsmitglieder.
Aber nein: schwergewichtig, grobschlächtig, immer feste drauf. Toll.

Claus
Zögere nicht, denn den Ausgang kennst du erst danach
Benutzeravatar
LohriS
 
Beiträge: 335
Registriert: 27.07.2014, 19:02
Postleitzahl: 5313
Land: Schweiz
Motorrad: auch K1300S

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon Tourenfahrer » 20.02.2017, 22:21

LohriS hat geschrieben:Tourenfahrer, eine vernünftige Antwort a la Horst wär's gewesen. So vergrault man nur weitere Forumsmitglieder.
Aber nein: schwergewichtig, grobschlächtig, immer feste drauf. Toll.

Claus



Da ich ja nun schon eine weile hier in der Schweiz lebe musst du Schweizerle ach nein Claus sorry :mrgreen: den anderen hier auch den Hintergrund erklären warum der "hure verdammte Dütsche" Schwoob aus dem grossen Kanton Dir "schwergewichtig, grobschlächtig, immer feste drauf" vorkommt.

Dazu muss man wissen das so mancher Schweizer ein Problem damit hat wie die Deutschen so auftreten.

Dazu gibt es ein gutes Buch

https://www.schulthess.com/buchshop/det ... 3280053539


https://www.buchhaus.ch/detail/ISBN-978 ... y/Exg%FCsi


Ein Knigge für Deutsche und Schweizer zur Vermeidung grober Missverständnisse

Zusammenfassung

Also diese Deutschen! Sie sind dominant, laut und ignorant. Zumindest wenn sie einem Schweizer gegenüberstehen. Und diese Schweizer! Sie sind unsicher, langsam und humorlos. Zumindest wenn sie einem Deutschen in die Augen blicken. So ist das in der deutsch-schweizerischen Beziehungskiste. Seit die Teutonen in Scharen nach Helvetien strömen, fragt sich manch ein Deutscher, warum die Schweizer so schwer zu durchschauen sind. Und manch ein Eidgenosse wähnt sich fremd im eigenen Land. Gegen diese deutsch-schweizerische Verständnislosigkeit muss etwas getan werden: Benimmregeln zur Völkerverständigung müssen her. Eine Deutsche und ein Schweizer haben sich dessen angenommen und den Knigge für Deutsche und Schweizer verfasst: humorvoll, offenherzig und verständnisvoll. So wie wir alle sein wollen.

Also Bünzli,nimm nicht alles so ernst und lach mal
Also aus dem Keller raus ,es darf auch ausserhalb vom Keller gelacht werden :mrgreen:

Und Bünzli meine ich aus Spass
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon Tourenfahrer » 20.02.2017, 22:27

So zurück aber zum Thema

ich bin der Meinung das man eine solche Drehmomentabweichung oder besser gesagt einen geänderten Drehmomentverlauf in dem Maße sehr wohl deutlich spüren würde.
wat den Eenen sin Uhl, is den Annern sin Nachtigall
Benutzeravatar
Tourenfahrer
 
Beiträge: 4419
Registriert: 03.05.2011, 12:32
Postleitzahl: 4313
Land: Schweiz
Motorrad: K1600 GT 2013

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon cede » 21.02.2017, 13:33

Ausschlaggebend für das "Fühlen" oder "Spüren" von Drehmoment ist immer dessen Verlauf über der Drehzahl:

Je näher das maximale Drehmoment drehzahlseitig in der Nähe der maximalen Leistung liegt, desto weniger nimmt man dieses wahr, da die hohe Leistung dies kaschiert.
Wenn ein hohes Drehmoment aber schon bei geringer Drehzahl vorliegt ( wie bei unserer K 1600 ) und dieses dann, um sagen wir mal 1000 1/min nach oben gerückt wird - das spürt man deutlich!
Soll heißen:
Eine Verlagerung des max. Drehmoments von 5500 1/min auf 6500 1/min ist eher wenig spürbar, da in diesem Bereich bereits mehr als 135 PS anliegen...
Wenn aber bei 2000 1/min statt der (unglaublichen) 135 Nm "nur" noch 100 Nm anliegen würden - das würde man deutlich merken: In diesem Bereich arbeiten "nur" ca. 35 PS und da ist ein möglichst hohes Moment sehr erwünscht!

Vielleicht trägt das folgende Diagramm auch zum Verständnis bei - hier ist auch sehr schön zu sehen, was für ein "Hochdrehzahlmotor" der Vierzylinder der 1300GT ist:
Leistung und Drehmoment erst bei hoher Drehzahl -
ganz im Gegensatz zur K1600:
Untenrum Drehmoment - oben herum Leistung!

VT_BMW_K_1600_GT_K_1300_GT_Motor.jpg.1707077.jpg


Gruß Christoph
Carpe diem, denn tempus fugit !
http://cede51.de
Jawa California 250 + Yamaha 350 R5 + Honda CB 450 disc + BMW R75/5 + BMW R90/6 + BMW R100/s + Yamaha XS 1100 + BMW K100 RS + Suzuki Hayabusa + Suzuki GSX 1400 + Suzuki Hayabusa + Yamaha FJR 1300 + Kawasaki 1400 GTR + BMW K 1600 GT = 750 000 km+ ...
BMW=80/20 ( 80% über-, 20% unterirdisch )
Benutzeravatar
cede
 
Beiträge: 387
Registriert: 20.04.2011, 22:46
Wohnort: 71287 Weissach
Postleitzahl: 71287
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K 1600GT - 2011

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon gelb gelb gelb » 21.02.2017, 14:30

... und um cede's an sich sehr gute Erklärung abzurunden, müsste besser noch die resultierende Kraft eingetragen werden. Ich stehe auch noch auf die Messwerte, die z.B. die Zeitschrift "PS" ermittelt, in denen gezeigt wird, wie die Verhältnisse dann z.B. im 2. Gang im jeweiligen Geschwindigkeitsbereich sind.

Das ist für 6-ender-Treiber mit über 100 Nm ab praktisch Standgas wahrscheinlich irrelevant, aber für andere Motorkonzepte schon immer mal wieder ziemlich erhellend :mrgreen:

Meine beiden ZRXen waren nämlich im 2. Gang von Schritttempo bis ca. 120 kmh so stark, dass sie einige der div. angesagten Rennhobel aber sowas von abgeledert hatten ThumbUP
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1112
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Postleitzahl: 89194
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Re: Spätes max. Drehmoment ab 2017 ???

Beitragvon gelb gelb gelb » 21.02.2017, 18:56

Jetzt mal ne vielleicht ganz blöde Frage: Was bringt das Mapping "Regen-Modus"?

Wenn ich das Diagramm von cede richtig lese, ist bis ca. 4000 Umin praktisch kein Unterschied zum normalen Mapping, weder bei Leistung noch Drehmoment. Dass ich bei Regen nicht digital ans Gas gehen darf, weiß ich auch ohne elektron. Helferlein cofus

Ok, ich bin bei Regen der Schisser vor dem Herrn und bin da äußerst piano und mit deutlich niederen Drehzahlen unterwegs ...
Viele Grüße, Thomas


... und allzeit eine Handbreit Asphalt unter den Gummis
Benutzeravatar
gelb gelb gelb
 
Beiträge: 1112
Registriert: 18.06.2014, 03:56
Postleitzahl: 89194
Land: Deutschland
Motorrad: K1200S, Bj. 2005

Nächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gifhouse, Peter02bln und 7 Gäste