Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon ufoV4 » 03.03.2017, 21:28

Habe gerade meinen blauen Kreuzer abgeholt ThumbUP. Bin maßlos begeistert und werde wohl in der Garage übernachten.
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 264
Registriert: 14.06.2008, 15:17
Wohnort: Niedersachsen
Postleitzahl: 31000
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 2017

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Werbung

Werbung
 

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon OSM62 » 03.03.2017, 21:47

ufoV4 hat geschrieben:Bin maßlos begeistert und werde wohl in der Garage übernachten.

So weit reicht meine Liebe dann doch nicht.
Obwohl, besonders der Schaltassi, ein absolutes Highlight der neuen GT ist. ThumbUP
Michael (Webmaster), BMW K 1600 GT , Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
http://www.K1200S.de , http://www.F800S.de , http://www.G650X.de , http://www.S1000RR.de , http://www.BMW-K1600GT.de , http://www.BMW-Maxi-Scooter.de
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 12992
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon DeGa » 03.03.2017, 22:11

Wir müssen uns noch eine Nacht gedulden.
Die beiden warten schon auf uns:

Bild

Grüße
Gaby u. Det
Gaby u. Det, 2x BMW K 1600 GT , Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
Benutzeravatar
DeGa
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.02.2017, 22:13
Wohnort: Hohenhameln
Postleitzahl: 31249
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT 2017

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon 3rad » 04.03.2017, 13:24

gifhouse hat geschrieben:
Eifelblitz hat geschrieben:Hallo Andreas,

vielen Dank für die ausführlichen Informationen. Bekomme meine in KW 13 und hatte die Rückfahrhilfe später
noch zusätzlich bestellt. Damit entfällt meine Vorstellung mit Sozia und Urlaubsgepäck lässig rückwärts aus
der Parklücke zu rollen.

LG Peter


Für aus der Parklücke rollen sollte es reichen... solange die auf ebenen Gelände ist cofus


aber dafür brauch ich auch keinen Rückwärtsgang scratch
mfg Peter

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 206.000
seit KM 166.380 mit einen neuen gebrauchten Motor der 23.700km runter hat
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 2299
Registriert: 14.03.2005, 23:23
Wohnort: Kaufbeuren
Postleitzahl: 87600
Land: Deutschland
Motorrad: K1600 GTL 04/11

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon Daniel_17 » 04.03.2017, 15:36

Panjo hat geschrieben:Mich hat der plumpe Kasten links an der Wade am meisten gestört.
Mein Spann kollidierte beim Schalten mit dem Schutzgummi unten am
Gehäuse des Transmissionsdeckels. Weniger Platz und schwerer einen
Beinschluß am Tank herzustellen, was bei höherem Tempo und/oder
schlechtem Wetter Mist ist. War auch erst begeistert von dem
Rückwärtsgang. Ich würde mich jetzt aber nicht mehr dafür entscheiden,
sofern ich eine neue bestellen würde. Und da wo er am wichtigsten ist
funktioniert er nicht, im Zweipersonenbetrieb.


Hat jemand mal ein Bild von einer 16er mit Rückwärtsgang. Den "Kasten" würde ich mir gerne mal ansehen.
Daniel_17
 
Beiträge: 102
Registriert: 07.05.2015, 06:38
Postleitzahl: 90000
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600 GT Mod 14

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon gifhouse » 04.03.2017, 15:54

Daniel_17 hat geschrieben:
Panjo hat geschrieben:Mich hat der plumpe Kasten links an der Wade am meisten gestört.
Mein Spann kollidierte beim Schalten mit dem Schutzgummi unten am
Gehäuse des Transmissionsdeckels. Weniger Platz und schwerer einen
Beinschluß am Tank herzustellen, was bei höherem Tempo und/oder
schlechtem Wetter Mist ist. War auch erst begeistert von dem
Rückwärtsgang. Ich würde mich jetzt aber nicht mehr dafür entscheiden,
sofern ich eine neue bestellen würde. Und da wo er am wichtigsten ist
funktioniert er nicht, im Zweipersonenbetrieb.


Hat jemand mal ein Bild von einer 16er mit Rückwärtsgang. Den "Kasten" würde ich mir gerne mal ansehen.


nur das dieser etwas breitere Deckel nicht bzw. nur bedingt der Rückfahrhilfe sondern mehr dem Schaltassi geschuldet ist...
wen das stört.. eine Verlängerung für den Schalthebel gibt es bei Wunderlich und Co... eventuell ist ja auch der :D bereit sich dieses... na ja, Problems anzunehmen.

kasten1.jpg


Losgelöst von diesem Kasten... hat der Fuß als solches beim fahren (beim schalten natürlich schon) nichts am Schalthebel verloren... Die Fußballen sollten auf dem Raster stehen... der Fuß als solchen auf keinen fall nach vorne ,,runterhängen"
das passiert wenn man mit der Verse auf dem Raster steht... dann könnte eventuell auch der Kasten etwas stören... Ansonsten passt auch der Knieschluss

Entenfüsse ergeben wenn es den mal dumm läuft ganz ganz böse Verletzungen...
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Wer seinen eigenen Weg fährt, kann nicht Überholt werden!

Forentreffen 2017 Dolomiten | http://www.buchen.tourboerse.net?id=9&idd=2
Kärnten 2017 | http://www.buchen.tourboerse.net?id=7&idd=4


Bild
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3370
Registriert: 19.11.2010, 18:39
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90425
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Werbung


Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon OSM62 » 04.03.2017, 18:04

Daniel_17 hat geschrieben:Hat jemand mal ein Bild von einer 16er mit Rückwärtsgang. Den "Kasten" würde ich mir gerne mal ansehen.

Hier noch mal von oben abgelichtet:

Bild
Michael (Webmaster), BMW K 1600 GT , Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
http://www.K1200S.de , http://www.F800S.de , http://www.G650X.de , http://www.S1000RR.de , http://www.BMW-K1600GT.de , http://www.BMW-Maxi-Scooter.de
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 12992
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon Hubraum » 04.03.2017, 18:06

OSM62 hat geschrieben:
ufoV4 hat geschrieben:Bin maßlos begeistert und werde wohl in der Garage übernachten.

So weit reicht meine Liebe dann doch nicht.
Obwohl, besonders der Schaltassi, ein absolutes Highlight der neuen GT ist. ThumbUP[/

Ich will jetzt nichts mehr hören von dem Schaltassi bei der neuen winkG .
Biker essen keinen Honig, sie kauen Bienen!
Gruß Roland
Benutzeravatar
Hubraum
 
Beiträge: 183
Registriert: 07.11.2014, 17:11
Postleitzahl: 6272
Land: Oesterreich
Motorrad: K1600 GTL

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon Daniel_17 » 04.03.2017, 19:12

Danke für das Bild. Würde mich persönlich gar nicht stören. Kann mir jetzt nicht wirklich vorstellen das einem das beim Fahren beeinträchtigt.
Daniel_17
 
Beiträge: 102
Registriert: 07.05.2015, 06:38
Postleitzahl: 90000
Land: Deutschland
Motorrad: BMW K1600 GT Mod 14

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon OSM62 » 04.03.2017, 19:16

Daniel_17 hat geschrieben:Danke für das Bild. Würde mich persönlich gar nicht stören.
Kann mit jetzt nicht wirklich vorstellen das einem das beim Fahren beeinträchtigt.

Ich habe große Füße, und mich stört da auch gar nichts.
Habe mich bei den vielen Kilometern heute aber wieder sehr
am Schaltassi erfreut. :mrgreen:
Michael (Webmaster), BMW K 1600 GT , Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
http://www.K1200S.de , http://www.F800S.de , http://www.G650X.de , http://www.S1000RR.de , http://www.BMW-K1600GT.de , http://www.BMW-Maxi-Scooter.de
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 12992
Registriert: 29.07.2004, 15:18
Wohnort: Bitzen
Postleitzahl: 57539
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon Hubraum » 04.03.2017, 20:41

:lol:
OSM62 hat geschrieben:
Daniel_17 hat geschrieben:Danke für das Bild. Würde mich persönlich gar nicht stören.
Kann mit jetzt nicht wirklich vorstellen das einem das beim Fahren beeinträchtigt.

Ich habe große Füße, und mich stört da auch gar nichts.
Habe mich bei den vielen Kilometern heute aber wieder sehr
am Schaltassi erfreut. :mrgreen:[/

:lol: :lol: :lol:
Biker essen keinen Honig, sie kauen Bienen!
Gruß Roland
Benutzeravatar
Hubraum
 
Beiträge: 183
Registriert: 07.11.2014, 17:11
Postleitzahl: 6272
Land: Oesterreich
Motorrad: K1600 GTL

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon Panjo » 04.03.2017, 21:22

Wenn der Ballen auf der Raste stehen soll,
dann fahre ich seit meinem ersten Moped
völlig falsch. Ausnahme beim Rastenschleifen.
Meine Füße sind mittig auf der Raste und der
Absatz dient als Anschlag, bei Motorradstiefeln
fällt dieser ja eh gering aus. Die Fußspitzen sind
nach aussen gedreht und werden zum Schalten
und Bremsen leicht nach innen gedreht. Alles
andere erfordert meiner Meinung nach zuviel
Reaktionszeit. Und ich bleibe dabei, dass dieser
Deckel nervt. Er macht die Sitzposition unsymmetrisch.
Beim Schalten behindert er den Spann. Es ist diesem
Motorrad nicht würdig, eine Fehlkonstruktion. Und es
müsste eigentlich jedem sofort auffallen, der das alte
Modell gefahren hat. Da gibt es nichts schön zu reden.
Und was für ein Unsinn wäre es ein neues Fahrzeug mit
einem verlängerten Schalthebel auszurüsten, damit es
bedienerfreundlicher wird. Diese glorreiche Idee hatte
der NL- Verkäufer auch.
Panjo
 
Beiträge: 120
Registriert: 21.06.2014, 19:05
Postleitzahl: 30
Land: Deutschland
Motorrad: 16GT

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon gifhouse » 05.03.2017, 00:15

Glückwunsch... Schon mal überlegt was passiert
wenn du mit flotter Gangart und in dieser Stellung über eine Bodenwelle rauscht,
deine Fußspitze auf den Asphalt knallt, der Fuss abrutscht, sich verkeilt und zwischen Schalthebel und Rasten nach hinten gezogen wird... Kannst du Dir vorstellen wie dein Fuß bis hinauf zum Knie danach aussieht... Also wenn er noch dran ist.

Das ist eine der am häufigsten vorkommenden Ursachen für schwere Unfälle die dann auch gleich schwerste Verletzungen mit sich bringen... Aber jeder wie er mag... cofus

und wie ist das mit den Reaktionszeiten beim Schalten...
der sixpack braucht doch keine Schaltorgien die eine permanente Bereitschaft zum schalten erfordern..

Ja es ist ein Unterschied zur alten da.. der dürfte wie so oft wenn man neues unter dem Hintern hat nach den ersten paar Touren maximal noch unterbewusst spürbar sein...

Ansonsten wie OSM schon geschrieben hat... mich stört das Kastel auch nicht.
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Wer seinen eigenen Weg fährt, kann nicht Überholt werden!

Forentreffen 2017 Dolomiten | http://www.buchen.tourboerse.net?id=9&idd=2
Kärnten 2017 | http://www.buchen.tourboerse.net?id=7&idd=4


Bild
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3370
Registriert: 19.11.2010, 18:39
Wohnort: Nürnberg
Postleitzahl: 90425
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon DeGa » 05.03.2017, 01:50

Heute war es endlich soweit. Wir konnten die ersten 200 Km mit den Neuen (er)fahren.
Grundsäzlich können wir nur sagen, wir sind absolut begeistert.
Der Schaltassistent ist einfach genial. Die Rückfahrhilfe funktioniert sehr gut.
Das etwas weiter herausstehende Gehäuse auf der linken Seite hat uns nicht gestört.
Die Scheibe ist nicht der Brüller. Mal sehen, ob wir uns daran gewöhnen können.
Längere Autobahnetappen fahren wir eigentlich nie. Dann kommen die Kisten auf den Trailer.
Die Scheiben aus dem Zubehör mögen zwar die Verwirbelungen und die Geräuschkulisse positiv beeinflussen, kommen aber aus optischen Gründen für uns nicht in Frage.
Wir würden da vermutlich auf die normale GT-Scheibe zurückgreifen.
Uns hat das Mapping bei der 2013er im Dynamikmodus besser gefallen.
Scheint jetzt so ein Zwischending zwischen Road und Dynamic der 2013er zu sein.

Grüße
Gaby u. Det
Gaby u. Det, 2x BMW K 1600 GT , Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
Benutzeravatar
DeGa
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.02.2017, 22:13
Wohnort: Hohenhameln
Postleitzahl: 31249
Land: Deutschland
Motorrad: K 1600 GT 2017

Re: Meine ersten Kilometer mit der Neuen GT 2017

Beitragvon Horst_S » 05.03.2017, 04:34

Also ich kann grade garnicht erkennen, wieso das Schienbein oder andere Teile an das Gehäuse kommen sollen.

Gruß
Horst
Der noch 6 Tage warten muss um das Life zu verifizieren :D
Horst_S
 
Beiträge: 372
Registriert: 14.06.2015, 08:25
Postleitzahl: 42327
Land: Deutschland
Motorrad: K1600GT

VorherigeNächste

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste