Überwinterung: Tank voll oder leer?

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Überwinterung: Tank voll oder leer?

Beitragvon wildsau40 » 21.01.2018, 10:54

Tourenfahrer hat geschrieben:
danielr hat geschrieben:Soll der Tank der K1600 zur Überwinterung geleert oder gefüllt werden?
Im Netz gibt's dazu gegensätzliche Aussagen.
Teils wird auch zwischen Metall- und Kunststofftanks unterschieden.
Mein Nachbar meint: voll, und irgend einen Zusatz rein.
Was gibt's da für Erfahrungen?



sag deinem Nachbar er hat NULL Ahnung
Aber wirklich NULL
Warum erzählen die Menschen nur immer so ein Blödsinn :?:
Andere lassen sich verunsichern und fragen deswegen das Forum :lol: :lol:

http://www.focus.de/auto/news/haltbarke ... 98743.html

Bis der Kraftstoff alt wird und das Motorrad deswegen nicht mehr anspringt ist die Winterpause sehr sehr sehr lange vorbei

Nun warte ich noch drauf bis der erste um die Ecke kommt und sagt das durch die Kunstofftanks Kraftstoff entweicht.

Ja 1 Liter pro Tag plemplem plemplem plemplem


Also in diesem Sinne
Aufwachen
Moderne Motorräder fahren kein Gemisch mehr

Gruss von einem dessen Motorräder bisher jeden Kraftstoff-Füllstand im Winter überlebt haben.

___________________________________________________________________________________

Wenn ihr ein Fichtenmoped habt und dort natürlich Gemisch fahrt dann das hier :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

http://www.aspengmbh.de/wordpress/




ich bin ganz deiner Meinung nur wenn man einen Blechtank hat muss der in jedem fall voll sein , aber der Plaste tank kann auch halbvoll 2 jahre rumstehen clap
wildsau40
 
Beiträge: 33
Registriert: 27.04.2016, 17:40
Motorrad: K1600GT 2012

Re: Überwinterung: Tank voll oder leer?

Werbung

Werbung
 

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast