Entwicklungen seit 2017?

Die K1600B - K1600GT + K1600GTL + K 1600 Grand America im allgemeinen.
Alle Infos rund um die 6 Zylinder Tourer von BMW.

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon AndreGT » 07.10.2018, 18:37

OSM62 hat geschrieben:Besonders wer die ersten K 1600 GT gefahren hat und auf die Euro 4 - K 1600 GT umgestiegen ist,
hat damit zu kämpfen.


Hi Michael,

bin ja selbst 6 Jahre mit meiner 2012er K16GT unterwegs gewesen und dann
auf die neue Euro 4 umgestiegen.
Einen Unterschied zwischen meiner 2012er zu meiner 2018er GT kann ich beim Thema
Leistungsabgabe nicht feststellen.
Da bedeutet nicht das ich es nicht glaube das viele der neuen Euro 4 Maschinen
ein Leistungsdefizit gegenüber der Alten haben.
Wie weiter vorn geschriben ist das Problem ja anhand von Prüfstandsmessungen
belegt worden.
Es bedeutet lediglich, meine Neue läuft nicht schlechter als meine Alte gelaufen
ist und der weiter oben erwähnte kleine Vergleich mit einer älteren Sport hat
das für mich bestätigt.

Was das hier betrifft.....
OSM62 hat geschrieben:ich noch nicht einmal
den bei 250 km/h abgeriegelten PKW folgen kann. Das klappte mit alten K 1600 GT.


Was nützt es dir den bei 250 abgeregelten PKW zu jagen, wenn du dabei trotz dem nur ein
Hindernis für die richtig schnellen Autos bist.
Dann doch lieber für den Zweck eine richtige Autobahnrakete und nicht einen pummeligen
Powertourer wie die K16.
Die Kernkompetenz der K16 liegt nun mal nicht auf der Autobahn, dafür, aber nur dafür,
gibt es deutlich brauchbareres Material. winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1590
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Entwicklungen seit 2017?

Werbung

Werbung
 

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon BMWNeuling » 08.10.2018, 16:38

Hallo zusammen,

habt alle vielen Dank für die Beteiligung. Mein Händler bestätigt OSM62 und äußert, dass es keine Änderungen bis jetzt an den 17er Modellen gibt. Ein Neukauf ist folglich nicht zielführend. Bei meiner meine ich auch, Leistungsverluste zu spüren. Na ja. Sonst ist der Schaltassistent bereits 2 mal ausgefallen. Merkwürdigerweise hilft bei mir kein Abstellen des Motors und ein Neustart. Am nächsten Tag ist alles wieder in Funktion. Daneben spinnt die Rückfahrhilfe öfter, das Einlegen des 1 Ganges gelingt nicht immer geräuscharm nach der Nutzung. Ausgereift ist definitiv anders. Übrigens: meine Windleitflügel reiben sich an der Anlagefläche der Verkleidung ständig ab. Ist deutlich sichtbar (innen am Flügel nach dem Ausklappen) und wurde aktuell auf Garantie durch Austausch beider Seiten bearbeitet.

Wäre bisher noch nie bemängelt worden, sagt BMW dazu. Ihr könnt ja mal nachsehen.

Vorerst steht also kein Neukauf an. Ab 2020 sollen ev. neue Überarbeitungen folgen. Mal sehen.

Ich wünsche noch ein paar goldene Oktobertage und .... bleibt oben!

Patrick
BMWNeuling
 
Beiträge: 40
Registriert: 30.07.2014, 11:53
Motorrad: 2017er K1600GT

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon 3rad » 08.10.2018, 19:40

servus

Bin 2018 Modelle GTL - Bagger - Grand America Probegefahren
ein Grund umzusteigen , scratch nicht wirklich

ich warte ab wie die ganz neue Generation aussehen und sich anfühlen wird.
mfg Peter

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 241.000
seit KM 166.380 mit einen neuen gebrauchten Motor der 23.700km runter hat
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 2381
Registriert: 14.03.2005, 22:23
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: K1600 GTL 04/11

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon topolino_rosso » 08.10.2018, 20:16

@ 3rad: aus welchem Jahr ist dein 2. Motor? Womöglich hat er die ab 2014 geänderte Ruckdämpfung drin? Dann sähe ich auch keinen entscheidenden Grund zum Umtausch.

Meine schwarze 2015er fährt sich doch einiges angenehmer als die rote 2011er. Ich bereue den Eintausch nicht.

Ach übrigens: die schwarze 2015er klapperte auf schlechten Strassen recht fürchterlich. Seit sie mit erst 35'000 km neue Duolevergelenke bekommen hat, ist wieder Ruhe.
nicht vergessen: Schweizer Treffen 2019!
viewtopic.php?f=2&t=6607635

Sachs Pony / Lambretta 125 / BMW R27 / Yamaha AS2 125 / Vespa Rally 175 / Yamaha XS 850 / BMW K75S / BMW K1200RS + BMW R100S / BMW K1600GT 2011 / BMW K1600GT 2015
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
topolino_rosso
 
Beiträge: 331
Registriert: 29.08.2014, 10:11
Motorrad: K1600GT

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon 3rad » 08.10.2018, 21:45

topolino_rosso hat geschrieben:@ 3rad: aus welchem Jahr ist dein 2. Motor? Womöglich hat er die ab 2014 geänderte Ruckdämpfung drin? Dann sähe ich auch keinen entscheidenden Grund zum Umtausch.


2011 Motor

klar es macht klingklong bei mir ,hat mich aber nie gestört
mfg Peter

19.04.11 / K1600GTL / KM Stand 241.000
seit KM 166.380 mit einen neuen gebrauchten Motor der 23.700km runter hat
Benutzeravatar
3rad
 
Beiträge: 2381
Registriert: 14.03.2005, 22:23
Wohnort: Kaufbeuren
Motorrad: K1600 GTL 04/11

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon Macfritz » 11.10.2018, 07:19

Gerade eben kam per E-Mail ein BMW Flyer herein wo die neuen Modelle präsentiert werden. Natürlich die neuen 1250er Boxer, aber weiter unten auch die K1600 Modelle. Da gibt es die Möglichkeit bei der GA & Bagger den "grandiosen souveränen 6 Zylinder" zu hören. Das habe ich über Lautsprecher und Kopfhörer gemacht. Der Motor heult mechanisch wie bekannt und es knallt und schlägt beim rauf und runterschalten ebenso bekannt. Leute, wo sind den da die Entwicklungen und die Modellpflege ??
Da fahre ich meine zuverlässige 2014er GTL Ex genüsslich mit den bekannten Ohrstöpseln weiter.
Macfritz
 
Beiträge: 362
Registriert: 14.06.2014, 14:53
Wohnort: CH-Bischofszell
Motorrad: GTLEx, HD, R-Enfield

Re: Entwicklungen seit 2017?

Werbung


Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon Horst_S » 11.10.2018, 08:29

Macfritz hat geschrieben:Da fahre ich meine zuverlässige 2014er GTL Ex genüsslich mit den bekannten Ohrstöpseln weiter.


Das ist doch prima für Dich. Es wird dich auch niemand dran hindern. 8)

Gruß
Horst
Dessen 2017er GT mit Schaltassi butterweich schaltet
Horst_S
 
Beiträge: 720
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon AndreGT » 11.10.2018, 08:55

Horst_S hat geschrieben:Dessen 2017er GT mit Schaltassi butterweich schaltet


Jep, so ist das auch bei meiner 2018er. ThumbUP
Da knallt und schlägt nichts.
Aber auch ohnen Schaltassi ist max. das Einlegen des 1. Ganges gut hörbar, aber lange nich so
ausbeprägt wie es an meiner alten 2012er war.
Die weiteren Schaltvorgänge, egal ob hoch oder runter, verlaufen bei mir auch bei konventionellem
Schalten mit Kupplung ohne auffällige Geräusche.
Wo es nicht so klappt wäre mal an dem Ablaufen / der Kordination von rechter Hand, linker Hand
und linkem Fuß zu arbeiten.
Dann gehen die Gänge auch geräuschlos rein. winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1590
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon Aargauer » 11.10.2018, 10:22

Hallo zusammen

Inzwischen ist das meine vierte, neue K1600 GT, aber so schlecht war noch keine wie das 17er Modell.

Kann mir fast nicht vorstellen, dass andere keine Probleme haben sollen.

Gruss

Toni
Lupinblau metallic / Blackstorm metallic
Benutzeravatar
Aargauer
 
Beiträge: 185
Registriert: 05.04.2012, 21:59
Motorrad: 1600GT 2017

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon AndreGT » 11.10.2018, 10:45

Aargauer hat geschrieben:Inzwischen ist das meine vierte, neue K1600 GT, aber so schlecht war noch keine wie das 17er Modell.


Ich denke man wird es nicht verallgemeinern können. scratch
So wie ich das über die Jahre beobachte und bei den von mir bisher gefahrenen
Maschinen der 16er Reihe festgestellt habe, gibt es eine ziemlich große Schwankung
bei der Qualität.
Nicht nur beim Zusammenbau sondern auch bei den verbauten Komponenten.
An einem bestimmten Baujahr kann man das bei BMW nicht festmachen.
Meine 2012er war vom ersten Tag ein Pflegefall.
Warum ich die Karre nicht gewandelt habe kann ich nicht sagen, ich war wahrscheinlich einfach
nur blöd.
Andere hatten mit gleichem oder älterem Baujahr keine oder fast keine Probleme.
Meine 2018er ist dagegen wie aus einem Guss.
Da gibt es nichts was ich bemängeln könnte.
Somit wird es wohl bei BMW ein Lotteriespiel sein was man gerade bekommt.
Entweder man hat Glück oder man greift ins Klo, die Chance steht 50:50. winkG
Beste Grüße aus dem Harz
André


Bild Bild Bild
Benutzeravatar
AndreGT
 
Beiträge: 1590
Registriert: 14.05.2012, 14:04
Motorrad: K1600GT 04/2018

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon Horst_S » 11.10.2018, 11:26

AndreGT hat geschrieben:Somit wird es wohl bei BMW ein Lotteriespiel sein was man gerade bekommt.
Entweder man hat Glück oder man greift ins Klo, die Chance steht 50:50. winkG


Also das würde BMW aber nicht gerecht. Ich tät eher 90:10 aufrufen. Ich kenne niemanden persönlich, der mit dem 2017er Modell Zores hat. Nur Grinsende Gesichter

gruß
Horst
Horst_S
 
Beiträge: 720
Registriert: 14.06.2015, 07:25
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: K1600GT-2017

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon OSM62 » 11.10.2018, 11:43

Horst_S hat geschrieben:Also das würde BMW aber nicht gerecht. Ich tät eher 90:10 aufrufen.
Ich kenne niemanden persönlich, der mit dem 2017er Modell Zores hat.

Ich muss leider sagen das meine aktuelle K 1600 GT auch nicht so der Hit ist.
Ein Getriebe bei dem der 6 Gang nicht drin blieb hatte ich noch bei keiner BMW.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13515
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon gifhouse » 11.10.2018, 12:06

OSM62 hat geschrieben:
Horst_S hat geschrieben:Also das würde BMW aber nicht gerecht. Ich tät eher 90:10 aufrufen.
Ich kenne niemanden persönlich, der mit dem 2017er Modell Zores hat.

Ich muss leider sagen das meine aktuelle K 1600 GT auch nicht so der Hit ist.
Ein Getriebe bei dem der 6 Gang nicht drin blieb hatte ich noch bei keiner BMW.


Das sollte dann aber beim :D auf unspektakuläre Art den Wunsch nach einen Getriebetausch auslösen... cofus
Gruß Thomas ( alias BÄR )
Wer seinen eigenen Weg fährt, kann nicht Überholt werden!

Zur Tourenübersicht... K16 & Friends
https://tourboerse.de/mur/motorradreise ... &veranst=2

Spezial
Das K1600 Treffen 2019 - Zugspitzregion | https://tourboerse.de/mur1/listen/?id=1212&idd=310&fo=7
Sardinien 2019 | https://www.tourboerse.de/mur1/listenVA/?id=617&idd=2
Benutzeravatar
gifhouse
 
Beiträge: 3706
Registriert: 19.11.2010, 17:39
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: K1600GT 04/2017

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon OSM62 » 11.10.2018, 12:32

gifhouse hat geschrieben:
OSM62 hat geschrieben:
Horst_S hat geschrieben:Also das würde BMW aber nicht gerecht. Ich tät eher 90:10 aufrufen.
Ich kenne niemanden persönlich, der mit dem 2017er Modell Zores hat.

Ich muss leider sagen das meine aktuelle K 1600 GT auch nicht so der Hit ist.
Ein Getriebe bei dem der 6 Gang nicht drin blieb hatte ich noch bei keiner BMW.


Das sollte beim :D aber Problemlos den Wunsch nach einen Getriebetausch auslösen...

Hatten sie dann auch relativ kurzfristig hin bekommen,
Aber so oft wie ich bei den Euro 4 - K 1600 GT mit Problemen
besonders mit dem Getriebe gehört habe, geht gar nicht.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 13515
Registriert: 29.07.2004, 14:18
Wohnort: Bitzen
Motorrad: K 1600 GT

Re: Entwicklungen seit 2017?

Beitragvon ufoV4 » 11.10.2018, 13:28

Bislang habe ich nur das Problem mit den wirkllich eckelig quietschenden Bremsen an einem Vorführer bei meinem :D erleben dürfen. Wirklich schlimm nogo ! War sehr froh, dass meine 2017er GT nicht davon betroffen ist. OK, der Vorführer hatte dann auch noch ein Problem mit der Rückfahrhilfe (hörte sich sehr komisch an, ohne lustig zu sein). Aber Getriebe und der gesamte Rest einfach nur gut.

Das Bremsenquietschen konnte gut mit anderen Belägen beseitigt werden und die "Welle" für die Rückfahrhilfe wurde ausgewechselt. Nun ists auch ein gutes Bike, mit dem der Käufer immer noch Spaß hat.

Wir wollen hier ja die Probleme, die natürlich da sind, nicht klein reden und die Serienstreuung scheint hier wirklich groß zu sein. Aber soviele können es nicht sein. Bei Neupreisen >25T€ würde sonst mehr gewandelt. Da bin ich mir sicher winkG .
FreundlicherV4-Gruss
Ufo
ufoV4
 
Beiträge: 466
Registriert: 14.06.2008, 14:17
Wohnort: Niedersachsen
Motorrad: K1600GT 2017

Vorherige

Zurück zu K 1600 GT - K 1600 GTL - K 1600 B - K 1600 Grand America -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste